boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 170Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 170
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 20.07.2016, 22:20
RG69 RG69 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 1.373
2.065 Danke in 1.395 Beiträgen
Standard

Schön das du doch die Havel runter fährst!
Bis Havelberg in einem Rutsch, sportlich!
Schöne Fahrt noch!
__________________
Ein Forum ist (k)eine Psychiatrie
mfg. Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 20.07.2016, 22:36
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Logbuch Tag 3, 20.07.2016
8,5 Motorstunden (insgesamt 16), ca 88 km (insgesamt ca 170), 4 Schleusen (insgesamt 5)
Wetter: sonnig 28 Grad, 20% bewölkt, 0-1 bf Wind, erstes T-Shirt verbraucht

„Alea iacta est“ wie der Lateiner sagt: Ich fahre die Havel runter bis Havelberg um dann auf der Elbe in Gleitfahrt bis Dömitz zu gehen. Also den Kurs Richtung Plaue und dann immer der Nase lang ca 80 km die Havel zu Tal.

Dabei sind folgende Schleusen zu befahren:
1. Bahnitz, um 11 Uhr nach 30 Min Wartezeit, Schleusung in 30 Min, Schrägwand, Fernbedienung (Funk wird offensichtlich auf der ganzen Strecke nicht abgehört, nur Telefon)
2. Rathenow um 13.40 Uhr nach 10 Min Wartezeit, Schleusung in 20 Min, mit Schleusenmeister
3. Grütz um 15.30 Uhr nach 15 Min Wartezeit, Schleusung 20 Min, Schrägwand, Fernbedienung
4. Garz um 16.15 Uhr nach 0 Min Wartezeit, Schleusung 25 Min, Schrägwand, Fernbedienung

Folgende besondere Sichtungen habe ich den Tag über gemacht:

+ Das Nest der BunBos: Das Geheimnis ist gelüftet! Die sich über alle Seen und Flüsse ausbreitenden Schuhkartons kommen aus dem Hafen von Brauckmann. Dort vermehren sie sich und werden flügge.
+ Die Schrägwandschleusen, nicht jedermanns Geschmack. Mein Tipp: alle Fender runter auf die Wasseroberfläche und mit Bootshaken (zum Abhalten) und Festmacher (zum Ranziehen) schleusen
+ … und BunBos
+ zwei Adler, einen konnte ich im Foto festhalten, div. Störche, Reiher, Enten, Gänse …
+ … und BunBos
+ die berüchtigten Elb-Kühe stehen jetzt auch schon am Havelufer
+ … und BunBos
+ eine riesengroße Panzerslippe hinter Rathenow, wo offensichtlich der D-Day nachgestellt wird
+ … und BunBos
+ das Vermessungsschiff „Domfelsen“ aus Magdeburg kam mir in einer Kurve entgegen. Da hieß es nix wie aufstoppen und Platz machen!
+ und BunBos

Das Etappenziel war Havelberg. Dort liege ich gut im „Winterhafen“. 14,80 EUR für ein 9 m Boot mit Duschen und Strom. Das direkt darüber liegende Hotelrestaurant kann ich vom Service nur bedingt empfehlen.
Hingegen ist das Restaurent „Alter Hafen“ in Rathenow im Oberwasser der Schleuse ein echter Tipp zum Essen auf der Terrasse. Im Unterwasser der Stadtschleuse Rathenow ist direkt an der Wartestelle für Sportboote ein REWE für die Nahversorgung.

Im Laufe des Tages wurde es recht schwül und die Fliegen/Mücken/Bremsen wurden immer mehr. Da musste ich doch tatsächlich mal das T-Shirt wechseln …

Geändert von Fronmobil (20.07.2016 um 23:14 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 21.07.2016, 07:29
Paparemo1 Paparemo1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 368
Boot: Scanmar 35
352 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Oh dann geht es ja heute die Elbe runter.
Tipp: nicht in Dömitz nächtigen. Ist sehr laut dort.
Lieber den Eldekanal eine Stunde weiter fahren bis Neu Göhren.
Gute Sanitäranlagen, Restaurant mit guten einfachen Gerichten, und sehr günstigen Preisen.

Wenn Ich Dich sehe gebe ich Sigmal Klaus. (ich schwenke das Bierglas)
Wir Starten am 1. Aug. in Priepert am Elbogensee und dampfen erstmal zum Ziegelpark und zurück.
Auf der Ecke müssten wir uns dann ja grob begegnen, wenn Du am 7. wirder in der Hauptstadt sein willst.

An einem Tag bis Havelberg, krass, ich bin vom Brandenburg nur bis Rathenow gefahren und am nächsten Tag bis Havelberg.
__________________
Grüße von Remo
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 21.07.2016, 08:02
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Danke für den Tipp, Remo.

Wir sehen uns auf der Platte, irgendwann irgendwo!

Zitat:
An einem Tag bis Havelberg, krass, ich bin vom Brandenburg nur bis Rathenow gefahren und am nächsten Tag bis Havelberg.
Das ist ja auch normal! Man kann an der Unteren Havel auch ne ganze Woche verbringen, ist ja toll hier.
Ich wollte euch nur mal zeigen, daß es auch in einem Tag geht.

Geändert von Fronmobil (21.07.2016 um 09:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #45  
Alt 21.07.2016, 09:30
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Nachtrag zu gestern noch ein Foto vom Vermessungsschiff "Domfelsen":
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040653.jpg
Hits:	201
Größe:	102,3 KB
ID:	710886  
Mit Zitat antworten top
Folgende 11 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 21.07.2016, 11:21
Benutzerbild von Ahnha
Ahnha Ahnha ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.08.2014
Ort: Barnim im Land Brandenburg
Beiträge: 117
Boot: Gruno E 38 Royal
Rufzeichen oder MMSI: DG4851 MMSI 211707040
438 Danke in 132 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus

dein Foto 2: " Das Nest der BunBos - da kommen sie her! "


ich auch - du bist genau da an uns vorbeigefahren.
Wir liegen bei Brauckmann genau zwei Stege vor dem Nest der BunBo-s, aber ganz außen mit bester Sicht auf das ständig ablaufende Hafen-Kino (die Charter-Flotte von De Drait Yachten am Anfang des unsers Stegs und die BunBo-s nebenan).
Deine Fahrt bis kurz hinter Rathenow hatten wir letztes Wochenende gemacht. Wir waren zum Kurztripp am So/Sa auf dem Hohennauer See, der Abzweig ist kurz hinter der von dir beschriebenen Panzer-Slippe nach rechts. Der Abstecher hätte sich für dich auch gelohnt, schöner großer See, nicht überlaufen und in Semlin ein schöner Anleger mit Gastronomie dort und auch rund um den See.
Aber da bist du ja nur vorbeigedonnert, Respekt, an einem Tag bis Havelberg.
Wir nehmen uns für diese Tour wegen der schönen Landschaft immer 2 Tage Zeit.

Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub und gute Fahrt, vermutlich sehen wir uns im September auf dem Wannsee (iF) wieder.
__________________
- - - -
Harald

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 21.07.2016, 11:54
Benutzerbild von mariot
mariot mariot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 586
Boot: alter 8m Stahlkahn
4.525 Danke in 1.468 Beiträgen
Standard

Dann bist du gestern bei uns durch und wir waren sogar an Bord mensch, da hätten wir doch glatt mal rüber gewunken, haben dich aber leider nicht gesehen. Weiterhin gute Reise, die Tour sollten wir auch einmal wieder machen.
__________________
Grüße Mario

www.arche-stendal.de www.facebook.com/arche.stendal/
Dr. Martin Luther King "Die ständige und dringendste Frage des Leben lautet: Was machst du für andere?"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 21.07.2016, 20:00
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harald
du bist genau da an uns vorbeigefahren
Weiß ich doch! War aber keiner zuhause.
Zitat:
Zitat von Mario
Dann bist du gestern bei uns durch und wir waren sogar an Bord mensch
Weiß ich doch nicht! Wo liegt ihr denn?
Hat es sehr geschwappt, als ich vorbeigekommen bin?
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 21.07.2016, 20:03
Benutzerbild von mariot
mariot mariot ist offline
Captain
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 586
Boot: alter 8m Stahlkahn
4.525 Danke in 1.468 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Weiß ich doch! War aber keiner zuhause.

Weiß ich doch nicht! Wo liegt ihr denn?
Hat es sehr geschwappt, als ich vorbeigekommen bin?


Ich habe wahrscheinlich einen meiner berühmten Plicht-Schlafeunden gehalten.
Wir liegen hundert Meter vor Brauckmann, zwischen den beiden Brücken rechte Hand.
__________________
Grüße Mario

www.arche-stendal.de www.facebook.com/arche.stendal/
Dr. Martin Luther King "Die ständige und dringendste Frage des Leben lautet: Was machst du für andere?"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 21.07.2016, 20:06
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Logbuch Tag 4, 21.07.2016
5 Motorstunden (insgesamt 21), ca 86 km (insgesamt ca 256), 1 Schleuse (insgesamt 6)
Wetter: sonnig-gewittrig 27 Grad, 25% bewölkt, 0-1 bf Wind

Heute war der schönste Tag … ... für meinen Yanmar 140-Turbo-PS Diesel. Er hatte heute mal wieder richtig Ausfahrt und konnte auf der Elbe bei bester Betriebstemperatur seine Spitzengeschwindigkeit von 24,5 km/h abliefern. Im Schnitt war ich mit ca 17 km/h unterwegs.

Im Hafen Havelberg gab es in der Früh eine warme Dusche und frische Brötchen (der Bringedienst klappt!). Dann zeigte die Regenradar-App schon an, daß es zwischen 9.30 und 10.00 Uhr ein Gewitter geben wird. Also die Abfahrtzeit auf 10 Uhr festgelegt – man will ja nicht auch noch nass werden.

Diesmal klappte die Anmeldung per Funk (UKW 21) an der Schleuse Havelberg und ich konnte direkt einfahren. Die Schleusung dauerte ca 20 Min und war für mich exklusiv.

Und schon ging es auf die Elbe und man spürt sofort wie die Strömung anschiebt. Bei 1600 Umdrehungen läuft die Swoboda normalerweise binnen ihre 12 kmh. Jetzt „beschleunigte“ die Strömung auf 16,5 kmh.
So ging es flott dahin und zwischendurch konnte ich auch mal die Höchstgeschwindigkeit der Marex antesten.

Erst dachte ich „an der Elbe sterben aber viele Leute“, weil so viele Kreuze am Ufer rumstehen. Dann merkte ich, daß es die Ansteuerungskreuze sind! Ups. Läuft bei mir!
Ich hatte heute immer zwischen 1,2 m und 1,9 m Wasser unterm Kiel, also vom Wasserstand absolut stressfrei, wobei man schon schön in der Fahrrinne bleiben sollte.

Zur Mittagszeit komme ich in Wittenberge vorbei – Zeit für ein kleines Päuschen. In die Hafeneinfahrt über Steuerbord und gleich Backbord in Blickrichtung zum WoMo-Stellplatz und Cafe/Restaurant. Dort habe ich mir am Schwimmsteg ein Plätzchen gesucht und mir ein warmes Mittagessen gegönnt.

Auf der Weiterfahrt hole ich auf Höhe der Fähre Schnackenburg zwei weitere Sportboote ein und kündige uns alle per Funk beim Fährmann an. Der bedankt sich und zieht seine Fahrt durch. Schon eine gute und sichere Sache so ein Funkgerät. Auch binnen.

Man kommt auch an schlimmen Orten vorbei, z.B. dem “Mauseloch“ und dem „Böser Ort“ – Versandungen an der Innenseite der Flußbiegungen. Soll wohl den Binnenschiffern Angst machen, die da vorbeifahren.

Um 17 Uhr war ich in Dömitz. Und wollte nicht mehr weiter, da das schöne Hotel mit Panorama Café und Beach Club zum Verweilen einladen: 9 EUR die Nacht plus 1 EUR pro Duschmarke (Strom incl.).

Heute Abend geht’s dann zum Caipi trinken in die Beachbar …

Geändert von Fronmobil (21.07.2016 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 21.07.2016, 20:20
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Und gleich noch die Fotos von heute:

Foto 1: Schleuse Havelberg
Foto 2: Auf der Elbe ...
Foto 3: Eine von zwei Brücken bei Wittenberge
Foto 4: Hafen mit Restaurant in Wittenberge
Foto 5: Sind das jetzt die berühmten Elb-Kühe ?
Foto 6: Beach Club Dömitz - hier tobt das Leben! Ab 60 ...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040666.jpg
Hits:	165
Größe:	89,3 KB
ID:	710986   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040667.jpg
Hits:	156
Größe:	54,4 KB
ID:	710987   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040673.jpg
Hits:	155
Größe:	83,3 KB
ID:	710988  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6575.jpg
Hits:	188
Größe:	104,3 KB
ID:	710989   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040674.jpg
Hits:	167
Größe:	109,8 KB
ID:	710990   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6578.jpg
Hits:	176
Größe:	141,7 KB
ID:	710991  

Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 21.07.2016, 21:03
RG69 RG69 ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2006
Beiträge: 1.373
2.065 Danke in 1.395 Beiträgen
Standard

Ob Kühe egal, Hauptsache man kann es essen!
Dir einen schönen Abend mit schönen Caipirinha!
__________________
Ein Forum ist (k)eine Psychiatrie
mfg. Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 21.07.2016, 21:39
Benutzerbild von rascala17fm
rascala17fm rascala17fm ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2006
Ort: Im Land der Sonne (LDS)
Beiträge: 1.430
Boot: Anka mit Ruder
2.707 Danke in 1.456 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fronmobil Beitrag anzeigen
Zur Mittagszeit komme ich in Wittenberge vorbei – Zeit für ein kleines Päuschen. In die Hafeneinfahrt über Steuerbord und gleich Backbord in Blickrichtung zum WoMo-Stellplatz und Cafe/Restaurant. Dort habe ich mir am Schwimmsteg ein Plätzchen gesucht und mir ein warmes Mittagessen gegönnt.

Und wie lange hast du auf die Bedienung gewartet.

Carsten
__________________
Das Leben ist zu schön um ständig zu arbeiten, aber wie soll man sonst leben.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 22.07.2016, 08:16
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

War kein Problem. Nach 20 Min stand das Essen auf dem Tisch.

War eine männliche Kellnerin mit dem T-Shirt-Spruch: "Ja, ich bin Kellner. Nein, ich heiße nicht Hallo."

Geändert von Fronmobil (22.07.2016 um 08:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 22.07.2016, 22:28
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Logbuch Tag 5, 22.07.2016
6 Motorstunden (insgesamt 27), ca 46 km (insgesamt ca 302), 8 Schleusen (insgesamt 14)
Wetter: sonnig-gewittrig 30 Grad, 10% bewölkt, 0 bf Wind

Meine Stegnachbarn überraschten mich heute Morgen mit einem sehr pünktlichen Aufbruch um 8.45 Uhr. Die beiden Hamburger Schiffe (Dove-Lieger, HYC) wollten auch die Müritz-Elde-Wasserstrasse (MEW) befahren und machten einen Profi-Eindruck. Also war es wohl keine schlechte Idee einen Konvoi zu bilden und gemeinsam zu schleusen.

Naja, um 9.30 Uhr öffneten dann zum ersten mal die Tore der Schleuse Dömitz. Die Zeit bis dahin hatte ich genutzt um alle Fender rauszuhängen (like a Charterer ) und alle Klampen zu belegen. So war ich für den Schleusenmarathon gut gerüstet. Es sollten insgesamt 8 Schleusen bis Neustadt-Glowe werden. Davon nur die in Dömitz mit Schleusenmeister, alle anderen Selbstbedienungsschleusen: kein Service hier an der MEW!

Wenn ich meine Notizen auswerte hat jeder Schleusenvorgang im Durchschnitt 40 Minuten gedauert, incl. Wartezeit. Und meine Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 7,7 km/h, also nur ein gaaanz klein wenig über den erlaubten 6 km/h.

Apropo – man kann doch nicht einen ganzen Tag lang im Hafengang fahren?! Das ist irgendwie nicht möglich, bei allem Verständnis für die Natur. Die ist herrlich und sehr interessant, abwechslungsreich und somit sehenswert. An manchen Stellen dachte ich: „Jetzt muss hier gleich ein Spreewaldkahn um die Ecke kommen!“ Dann überraschte mich wieder ein Schmetterling der rasend schnell an meinem Boot vorbei flog und mich überholte.

Am Ufer überall freundlich winkende Menschen … Warum winkt man einem vorbeifahrenden Boot eigentlich gerne zu? Das müsste man mal psychologisch untersuchen.

In der Schleuse Eldena gab es vor uns einen Zwischenfall: Die Tore zu Berg öffneten nicht mehr. Wohl ein Problem mit Treibgut. Der herbeigerufene Techniker hatte das Problem aber schnell gelöst und so konnte sich der kleine Stau auflösen.

In Grabow „verlor“ ich meinen letzten Mitfahrer und war für die letzten zwei Schleusen als Alleinfahrer unterwegs. Die Hubbrücke in Grabow musste für die Swoboda nicht angehoben werden, es genügte das ich Antenne und Mast legte und die Swoboda auf 2,75 m Höhe klein machte.

Am städtischen Bootsanleger in Neustadt-Glowe angekommen, entdecke ich ein im Forum bekanntes Hausboot-Floß aus Mainz. „Alles klar, das Bugstrahlruder geht wieder“, soll ich ausrichten.

Geändert von Fronmobil (22.07.2016 um 22:51 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 23.07.2016, 07:27
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Ach ja , die Fotos fehlen noch!

Foto 1: Morgendliche Ruhe in Dömitz
Foto 2: Schleuse Dömitz mit Service !
Foto 3: Witzige Schleusennamen
Foto 4: Nochmal alles zum Nachlesen ...
Foto 5: Natur pur am MEW
Foto 6: Schon wieder merkwürdige Elb-Kühe ... auch zum Essen!
Foto 7: das nette Örtchen Grabow
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6587.jpg
Hits:	194
Größe:	105,5 KB
ID:	711187   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040678.jpg
Hits:	172
Größe:	93,0 KB
ID:	711188   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6593.jpg
Hits:	214
Größe:	98,3 KB
ID:	711189  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6603.jpg
Hits:	180
Größe:	83,3 KB
ID:	711190   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6602.jpg
Hits:	169
Größe:	79,5 KB
ID:	711191   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040681.jpg
Hits:	169
Größe:	149,0 KB
ID:	711192  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	P1040680.jpg
Hits:	178
Größe:	59,2 KB
ID:	711193  
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 23.07.2016, 12:15
Paparemo1 Paparemo1 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.11.2009
Ort: Lübeck
Beiträge: 368
Boot: Scanmar 35
352 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Und heute geht es nch Lübs?
Oder machst Du noch den Abstecher nach Schwerin?
__________________
Grüße von Remo
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 23.07.2016, 16:57
Benutzerbild von Frilu
Frilu Frilu ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.10.2010
Ort: D NO
Beiträge: 436
Boot: Jawohl!
Rufzeichen oder MMSI: Bis später...
4.076 Danke in 1.513 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Paparemo1 Beitrag anzeigen
Und heute geht es nch Lübs?
Oder machst Du noch den Abstecher nach Schwerin?
Lübz!
Ich glaub, wir haben ihn in Matzlow gesehen.
__________________
Gruß FriLu

Wir leben nur einmal, aber diesmal machen wir alles richtig.


Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 23.07.2016, 17:04
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Aye!
Sehen uns in Lübz!
ETA 18.30
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 24.07.2016, 22:02
Benutzerbild von Fronmobil
Fronmobil Fronmobil ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 11.08.2012
Ort: Potsdam
Beiträge: 4.493
Boot: MY Stern | Van der Heijden 1350
Rufzeichen oder MMSI: DB5808
28.333 Danke in 4.343 Beiträgen
Standard

Logbuch Tag 6, 23.07.2016
6 Motorstunden (insgesamt 33), ca 53 km (insgesamt ca 355), 5 Schleusen (insgesamt 19)
Wetter: sonnig 28 Grad, 10% bewölkt, 0-1 bf Wind

Meine topaktuelle NV-Karte vom Jahr 2009 zeigt mir eine Dieseltankstelle in Neustadt-Glewe an. Aber es gibt keine. Also läuft die morgendliche Routine ab mit Frühstück etc. Dabei geht mir meine BioBio Aprikosenkonfitüre aus. Was soll ich jetzt nur tun? Kein Diesel, keine Konfitüre … nichts! Das Leben als Binnenschiffer ist hart und entbehrungsreich. Aber schön!

Als ein Skilsö aus HL aufbricht, hänge ich mich wieder an und um 10.15 Uhr haben wir schon die ersten beiden Schleusen passiert. Nun geht es durch ein Naturschutzgebiet der besonderen Art: besonders viel Mücken und besonders viele Karpfenteiche.

Dann komme ich zum Elde-Dreieck, eine Wasserstraßenkreuzung mitten im Wald: die Störwasserstrasse aus Schwerin trifft auf die MEW. Und zack, rasen zwei Gleiter im Tempo 8,5 km/h an mir vorbei. Ich kann bei dem Tempo gerade noch die BF-Wimpel ausmachen und das Horn zum Gruß betätigen. So geht’s bis zur Schleuse Garwitz-Matzlow im Flottenverband, wo ich die beiden wieder allein weiterfahren lasse und über Steuerbord in den kleinen Hafen zum Tanken abbiege. Mit 148 l Diesel und einmal Fäkalien abpumpen stelle ich wieder die ideale Wasserlage der Marex her. Nach insgesamt 33 Stunden Fahrt nach dem letzten Tanken lag der Verbrauch pro Stunde somit bei den gewohnt moderaten 4,5 l in der Stunde.

Ich passiere weitere zwei Schleusen im Alleingang, als mir nach Parchim ein kleines Schlauchboot mit zwei Männern mittleren Alters und weißen Oberhemden durch mein Fernglas auffallen. Ich nehme den Gashebel leicht zurück und tucker mit 6 km/h an den beiden Ordnungshütern vorbei, die dabei waren am Samstagmittag ihre hoheitlichen Aufgaben zu erfüllen, in dem sie einen Angelkahn mit Jugendlichen aufgebracht hatten. Kaum komme ich um die nächste Kurve, fallen mir schon wieder zwei Herren auf, die schick gekleidet bei 30 Grad in der Sonne auf einer Brücke stehen. Der eine will schon zu seinem Messgerät auf drei Beinen eilen, als er merkte: das lohnt nicht! Ich grüße freundlich und ziehe meine Bahn. 2-3 km weiter sehe ich dann einen Polizei-VW-Passat mit Bootsanhänger an einer Slippe stehen. Da war wohl mal das Schlauchboot drauf mit dem beeindruckenden 9,9 PS Außenborder. … ach ja, was kann man Samstagnachmittag doch alles Schöne so tun … !

Gegen 18.30 Uhr treffe ich dann im Hafen von Lübz ein und wie zu erwarten waren die Kollegen Dirk70 und FriLu samt Familie schon angekommen und beim ersten Anlegebier. Ich bekomme Hilfe beim römisch-katholischen Einparken und schon können wir uns mal persönlich begrüßen. Schnell ist beschlossen den Abend beim Grillen im Hafen zu verbringen …

Übrigens, da ist die Welt noch in Ordnung, in Lübz! Die Waschmaschinen und auch die Becken zum Geschirrwaschen stehen vor den Duschräumen der Frauen. Sauber!

Nachdem die FriLu-Lütten noch mit dem Rettungsmittel (Wurfsack) geübt hatten und die Damen das 2-Takter-Dinghi kichernd durch den Kanal gesteuert hatten (Respekt!) suchte ich nach einer erfrischenden Dusche die Koje auf.

Hafengebühr 16 EUR + 1 EUR pro Dusche, Strom incl.

Fotos werden wegen schlechtem Internetz nachgeliefert. Versprochen.

Geändert von Fronmobil (25.07.2016 um 07:12 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 170Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 170


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
große Runde durch NL. Jo-sch Woanders 23 03.07.2015 11:30
Große Runde gegen den Uhrzeiger ericjoo Deutschland 14 13.02.2015 17:05
Die große Runde 2012 von und bis Töplitz/Werder rachi1305 Törnberichte 0 04.02.2013 12:05
Große Such- und Rettungsaktion auf der Müritz carpe diem Allgemeines zum Boot 0 13.07.2011 21:24
Ökopanik und Gängelei - Ring frei zur nächsten Runde... Eckaat Kein Boot 23 18.11.2007 22:05


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.