boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 441Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 441
 
Themen-Optionen
  #81  
Alt 13.02.2018, 12:41
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.172
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.471 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Wie ich schon angemerkt habe, sind die 5m breite möglich, jedoch bei 3,20m Höhe,............ fällt Frankreich ins Wasser.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot (10).JPG
Hits:	87
Größe:	175,0 KB
ID:	786185   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot (11).JPG
Hits:	102
Größe:	177,7 KB
ID:	786186  
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #82  
Alt 13.02.2018, 12:51
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

Wenn Edi hier schon mitschreibt, schau Dir das Boot mal an. Das ist mMn durchdacht und ein Eigenbau.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
  #83  
Alt 13.02.2018, 13:31
karlstatt karlstatt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 24.07.2014
Ort: Hoya
Beiträge: 768
Boot: Bisher nur ein Kajak ;-)
1.650 Danke in 529 Beiträgen
Standard

Ich möchte nur mal einwerfen: Das ist einer der gaaanz, ganz wenigen Hausboot-Threads, die sich zu lesen lohnen und interessant sind. Vielen Dank.
__________________
Herzliche Grüße,
Carlos

Unbeirrt vom Lärm der Welt ... www.konfido.info
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #84  
Alt 13.02.2018, 14:26
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.507
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.028 Danke in 1.608 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nini Beitrag anzeigen
Wie ich schon angemerkt habe, sind die 5m breite möglich, jedoch bei 3,20m Höhe,............ fällt Frankreich ins Wasser.
Eventuell eine Hubdachkonstruktion vorsehen?
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
  #85  
Alt 13.02.2018, 15:41
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lalao0 Beitrag anzeigen
Wenn Edi hier schon mitschreibt, schau Dir das Boot mal an. Das ist mMn durchdacht und ein Eigenbau.
Wer ist Edi und wo kann ich mir sein Boot anschauen?

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #86  
Alt 13.02.2018, 15:56
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

nini= Edi
Und dann seine Alben ansehen. Da ist der Bau drin.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #87  
Alt 13.02.2018, 17:25
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Ich möchte mich jetzt erstmal für die fruchtbare, ausführliche und sachliche Diskussion bedanken.

Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Leichtmatrose mit Kapitänsambitionen und schrägen Ideen auf so aufgeschlossene Diskutanten trifft.

Euch ist wie mir auch klar, dass das noch ganz schön lange dauern kann, bis es losgeht und dass sich bestimmt auch noch vieles ändert.

Ich hab einen leichten Hang zum Klugscheißern und die Realität hat mir schon manchmal Recht gegeben.

Der Anhänger hinter dem Motorrad wurde vom TÜV und der Zulassungsbehörde auch erst für unmöglich erklärt.
Aber jetzt habe ich einen legalen zulassungs- und versicherungsfreien Edelstahlwohnwagen, der nur 140 kg wiegt und davor schon das zweite Moped mit AHK.

Daher meine natürliche Skepsis vor "das geht nicht" und "das haben schon ganz andere nicht hingekriegt".

Verzeiht mir bitte mein gesundes Selbstbewußtsein und beratet mich weiter so gut.

Ich weiß, daß ich nichts weiß!

Tom
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	a321c28.jpg
Hits:	91
Größe:	121,0 KB
ID:	786197  
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #88  
Alt 13.02.2018, 17:38
René René ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2005
Ort: Ummendorf
Beiträge: 1.155
2.018 Danke in 723 Beiträgen
Standard

Kerle, du bist aus dem richtigen Holz geschnitzt. Mach weiter so.

Gruß René
__________________
Alles hat ein Ende, nur die.....

Der Weg ist das Ziel - NEIN - Die gute Stimmung beim Genuss des Weges ist das Ziel! (geklaut hier im BF)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #89  
Alt 13.02.2018, 17:53
Benutzerbild von Appiano
Appiano Appiano ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.08.2017
Ort: Meerbusch
Beiträge: 180
Boot: Hobie Tiger als Motorcat
168 Danke in 89 Beiträgen
Standard nur nicht kleinkriegen lassen

Hi Tom,

ich finde, dass Du den Thread gut moderierst. Sieht man schon daran, dass so viele Mitglieder Spaß dran haben. Ich glaube, dass Deine "Sturheit" da auch ein Faktor ist, der Ansporn gibt sich immer wieder was neues einfallen zu lassen.

Mir geht es jedenfalls so
Wolf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #90  
Alt 13.02.2018, 18:20
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nini Beitrag anzeigen
Wie ich schon angemerkt habe, sind die 5m breite möglich, jedoch bei 3,20m Höhe,............ fällt Frankreich ins Wasser.
Hallo Edi,

Du weißt da sicher noch Genaueres (oder gibt es da schon einen Spezial-Fred zum Thema)

Meine Infos stammen von HIER

Gibt es irgendwo detailliertere Infos dazu?

Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #91  
Alt 13.02.2018, 20:16
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.172
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.471 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Ich kann Dir nur meine Erfahrungen mit einem Schiff von 15x4,4m und einem Steuerhaus von 3,5m Breite auf 3m üWL schreiben.
Meiner Meinung ist sind das die max. Masse für die französichen Kanäle.

Ich bin jedes Mal glücklich das Ende eines Tunnels zu sehen.
Das Problem ist nicht die Breite von nur etwas über 6m, sondern der Bogen. Da auf einer Seite der Treidelweg ist, fährt man nicht der Mitte, und ich habe auch schon mit dem Dach die Wand gestreift.
Mit 3,2m Höhe und5m Breite hast Du ein nasses Hemd nach dem Tunnel.

Ein weiteres Problem sehe ich in den Klappbrücken, die Durchfahrt ist meisten 5,1m wie die Schleusen. Da jedoch die Brücke nie 90° öffnet, kann es da eng werden. Da wird auch die Steuerung am Bug nicht die beste Variante sein.

Ich will damit nicht sagen es geht nicht, jedoch ein gemütliches fahren wird das nicht.

Gruss Edi
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1432.jpg
Hits:	51
Größe:	36,4 KB
ID:	786201   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1340.jpg
Hits:	48
Größe:	52,3 KB
ID:	786202   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0727.jpg
Hits:	53
Größe:	38,2 KB
ID:	786203  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1346.jpg
Hits:	49
Größe:	46,7 KB
ID:	786204   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0511.jpg
Hits:	49
Größe:	34,1 KB
ID:	786209  
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #92  
Alt 13.02.2018, 20:28
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Danke Edi,

Ich plane ja vier Ballasttanks in den Endsegmenten, aber eigentlich nur zum Trimmen per Pumpe.
Das wären ca. 6000 Liter Wasser und damit bei Bedarf 20 cm mehr Tiefgang.
Aber das ist nicht viel

Also sollte ich wohl versuchen,
ohne Ballast zumindest an der Seite auf drei Meter Höhe über WL zu schrumpfen.

Tom
Mit Zitat antworten top
  #93  
Alt 13.02.2018, 20:32
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.172
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.471 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Mit 4,5m Breite und die möglichen 15m, dabei verlierst Du nicht viel Wohnfläche.
Wenn das Auto dann auch noch zu Hause bleibt, machst Du nichts falsch.
Mit Zitat antworten top
  #94  
Alt 13.02.2018, 20:37
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Das Haus wird eh nur 4,5 m breit.
Um das Glas vor den Schleusenmauern zu schützen.
Das Auto brauch ich als Ballast für mehr Tiefgang
__________________
www.motorrad-hänger.de
Mit Zitat antworten top
  #95  
Alt 13.02.2018, 20:40
Benutzerbild von lalao0
lalao0 lalao0 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.05.2012
Ort: Ohne festen Wohnsitz
Beiträge: 3.230
Boot: Cantieri Navali di Golfo "Ipanema 45 S"
4.469 Danke in 1.914 Beiträgen
Standard

http://www.dailymotion.com/video/x24h9bd

Hier ein Video. Boot hat 4,5 m Breite.
__________________
LG Lalao0 - Hartwig
Motto: Wellen auf dem Rhein sind fein
Hier geht´s zum Blog
http://wavuvi.over-blog.com/
Hier kann sinnvoll Geld gespendet werden
https://arche-stendal.de/unterstuetz...fuer-container
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #96  
Alt 13.02.2018, 20:50
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Commander
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 262
Boot: kein eigenes
3.081 Danke in 604 Beiträgen
Standard

Hallo Tom,

wie Edi schon per Bild gepostet hat sind in Frankreich viele ältere Brücken Rundbogenkonstruktionen wo Du mit einem eckigen "Hausaufbau" auf einem Ponton bei 5m Breite wohl oft an die Grenzen stoßen wirst.

Hier die sehr berühmte Brücke in Le Somail am Canal du Midi

bzw. ein Link zum Tunnelprofil des Scheiteltunnels des Burgundkanals:
https://bargewanderlust.files.wordpr...pg?w=870&h=549
da hast Du bei 5m Bootsbreite ab Wasserspiegel knapp 2,2m dass Du oben mit den Kanten streifst - in der Mitte gehts bis knapp über 3m

Grüße

Markus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Le Somail.jpg
Hits:	28
Größe:	112,1 KB
ID:	786211  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #97  
Alt 13.02.2018, 20:58
Benutzerbild von nini
nini nini ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.01.2007
Ort: Basel
Beiträge: 1.172
Boot: Eigenbau Alu 14,95 x 4,40m
Rufzeichen oder MMSI: HE3611 / 269053611
3.471 Danke in 827 Beiträgen
Standard

Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1029.jpg
Hits:	67
Größe:	55,9 KB
ID:	786212   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1032.jpg
Hits:	69
Größe:	45,4 KB
ID:	786213   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN1031.jpg
Hits:	71
Größe:	35,5 KB
ID:	786214  

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #98  
Alt 13.02.2018, 22:36
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Geht ja doch
Mit Zitat antworten top
  #99  
Alt 13.02.2018, 22:51
Benutzerbild von ST1100
ST1100 ST1100 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.02.2018
Ort: Passau
Beiträge: 204
Boot: Plaue 601 "Diva" & Hobie Cat 16 "Thelma & Louise"
273 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von velles Beitrag anzeigen
Hallo Tom,
wie Edi schon per Bild gepostet hat sind in Frankreich viele ältere Brücken Rundbogenkonstruktionen wo Du mit einem eckigen "Hausaufbau" auf einem Ponton bei 5m Breite wohl oft an die Grenzen stoßen wirst.
Markus
Danke Markus,

ich muss ja nicht jede Brücke in Frankreich passieren können.

Komm ich denn mit 3,20 üWL auf 4,5 Meter Breite vom Rhein bis in den Etang de Thau? Oder zumindest in die Rhone?

Die Rümpfe sind knapp 90 cm hoch, die Bodenplatte über den Rümpfen nur 10 cm, die Fenster sind 2 Meter hoch.
Das macht drei Meter vom Kiel bis zur Fensteroberkante minus 30 cm Tiefgang (vielleicht sogar 40).
Dann bleiben 30 cm fürs Dach und ich wär bei 3,00 m üWL.
Wenn das Dach gewölbt wäre, hätte ich über den Seitenscheiben evtl. sogar noch 20 cm weniger.

(Velles in Tirol ? Meerwasserforum? Ovales Riesenbecken?)


Tom
__________________
www.motorrad-hänger.de

Geändert von ST1100 (13.02.2018 um 23:05 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #100  
Alt 13.02.2018, 22:59
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 340
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
378 Danke in 182 Beiträgen
Standard

hallo Tom,

ich finde Dein Konzept prima ! Am Anfang meiner Planungstätigkeit war ich auch in diese Richtung unterwegs. Ich hab dann aber den Langhans gefunden ... so ein alter Deutz Diesel hat halt etwas mehr als 1-2 Außenorder - mit allen Vor- und Nachteilen.

Bei Deinem Konzept solltest Du auch bedenken, daß alleine Fahren bzw. Schleusen nicht ganz einfach ist. In den engen Schleusen in Frankreich reicht ein Festmacher, auf dem Weg dahin und in D z.B. auf der Donau gibt es aber einige Großschleusen in denen ich es mir nicht vorstellen kann alleine zu schleusen ... aber hier gibt es genug Leute, die dazu mehr Erfahrung haben !

Grüße
Detlef
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 441Nächste Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 441


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alu Katamaran le-sachse Allgemeines zum Boot 28 11.01.2017 20:13
Alu Katamaran AvaVM Selbstbauer 47 11.10.2013 18:51
Alu-Katamaran südschwedenfan Kleinkreuzer und Trailerboote 0 13.05.2012 14:00
Alu Ponton Katamaran Aufbau musikloewin Selbstbauer 25 14.09.2011 17:22
Segeln auf der Ostsee, auf schneller 14m. Katamaran! Ab €175 captainyello Werbeforum 1 17.03.2005 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.