boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Technik-Talk



Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.08.2008, 21:44
Daeniz Daeniz ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 63
9 Danke in 9 Beiträgen
Standard Vorstellung & der liebe TÜV

Hi & guten Abend @ all.

Ich bin Dennis, komme aus der Ecke Bielefeld und bin nen absoluter "vombootausvertikalanglenerd".
Ich baue mein zur Zeit 3 Boot um und nun auch den 1. Trailer.
Und dazu habe ich auch gleich meine aller erste Frage.

Ich habe eine alten Heinemann Trailer, der Jahrelang in einer Scheune stand. Leider hat dieser Trailer weder Papiere, noch Typenschilder.
Ich habe vom verkäufer einen Schrieb wo er mir versichert das dieser Trailer nicht geklaut ist.
Das es ein Heinemann ist, weiß ich daher, dass an den Radkästen die blaun Heinemann Sticker kleben.

Da an diesem Trailer ne Menge zu machen war/ist, habe ich unter anderem, den Windenstand neu gemacht, die Kupplung an sich ist neu, das Stützrad kam neu dazu. Die Lichttraverse habe ich ebenfalls neu gemacht, sprich ich habe sie neu verzinken lassen.
Neue Reifen, Radlager, komplett alle Schrauben getauscht. Ich habe den quasi generalüberholt.

Ich könnte also nächste Woche zum TÜV, ABER, worauf sollte ich achten, was ist wichtig ? Und was mich am meisten Interessiert, was kostet mich sowas ? Keine Papiere, keine Daten, eben ein Eigenbau.....

Zu guter letzt habe ich noch eine Frage die mich brennend Interessiert.
Das Kabel von der Lichttraverse würde ich gerne so installieren, das sie von vorne nach hinten im inneren der Zugdeichsel gelegt ist.
Dann soll sie hinten hinter der Achse herauskommen zu der Querstrebe hinter der Achse. Dort soll das Kabel in eine Steckdose kommen, so dass ich die Tarverse mit eine Steckdose anschliessen kann.
Ist sowas machbar, oder winkt der Tüv da ab, da in der Zugdeichsel keine Loch sein darf.

So das war´s fürs erste & ich hoffe auf eine schöne Zeit hier.

Grüße
Dennis
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 30.08.2008, 01:59
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.690
19.374 Danke in 14.064 Beiträgen
Standard

Hallo Daeniz,
Loch in der Zugdeichsel, würde ich lassen, das sieht der TÜV nicht so gerne, besser das Kabel länger lassen und zurück führen
der Tüv prüft auch gerne das Alter der Reifen und die Gummipuffer in den Achsen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 30.08.2008, 10:10
Daeniz Daeniz ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 63
9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo,

also die Reifen, Felgen, Radlager sind nigelnagel neu.
Da befürchte ich nichts.
Die Gummies in der Achse sehen nicht mehr so gut aus.
Ich müßte mal ein Fotos davon machen, da ich nichtmal wüßte wie ich diese wechseln könnte.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 01.09.2008, 12:31
Benutzerbild von mike124
mike124 mike124 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.06.2008
Ort: An Havel und Spree sozusagen...
Beiträge: 186
Boot: ehemals CombiSport, Smallcraft Sportsman 5
113 Danke in 72 Beiträgen
Standard

Hallo,
wenn ich mich recht besinne, brauchst Du noch ne Unbedenklichkeitsbescheinigung der Strassenverkehrsbehörde zwecks Ausschluss Diebstahl. Die Erklärung des Verkäufers nützt nix wenn er schon selbst geklaut hätte, würde er Dir auch jede Bescheinigung liefern ) !

Naja, wenn das Teil Eigenbau ist, ist ne Vollabnahme fällig. Die Kosten würd ich erst mal mit dem TU-Ing klären. Vermutlich ist ein gebrauchter, zugelassener Trailer billiger.

Grüße, Mike
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 01.09.2008, 20:46
Daeniz Daeniz ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 63
9 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hi,

oh mann, da machste mir jetzte aber schiß ... Meinst du echt ein gebrauchter Trailer is´ billiger als ne Vollabnahme eines Eigenbau´s ?
Das wäre schei**.

WO sind diejenigen die Erfahrung mit der Anmeldeung eines Eigenbau Trailers, was habt Ihr so ca. bezahlt ?
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.09.2008, 22:44
buerob47 buerob47 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.07.2005
Ort: Osterode/Harz
Beiträge: 168
Boot: kein Boot
128 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Hallo Denzi, (hier könnte Dein Name stehen!)
nach meiner Erfahrung ist es das Beste, Du sprichst die Sache mit dem TÜV ab. Du kannst schon telefonisch erfahren bei welcher TÜV-Station in Deiner Nähe ein Prüfer beschäftigt ist, der die Qualifikation für Anhängervollabnahmen hat. Den sprichst Du an, erläuterst ihm, was Du an dem Trailer erneuert/verändert hast. Er sagt Dir dann verbindlich, was geht, was nicht, und welche Unterlagen er haben will.
Falsch ist, dass eine Vollabnahme teurer ist, als ein gebrauchter Trailer mit TÜV. Die neuesten Preise sind mir nicht geläufig, aber mit ca. 80 Euronen sollte das bezahlt sein.
Wenn Du Dich in dieses www.anhaenger24.de Forum wühlst, findest Du vorab schon einmal viele interessante Hinweise.

Grüsse vom Harz

Robert
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 02.09.2008, 10:46
Benutzerbild von Fjord21HT
Fjord21HT Fjord21HT ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.01.2007
Ort: Dunkeldeutschland
Beiträge: 67
Boot: Fjord 21 WE
65 Danke in 45 Beiträgen
Standard

Hallo Dennis,

wenn Du weisst das Du einen Heinemann-Trailer hast könntest Du eigentlich direkt beim Hersteller eine neue ABE bekommen, denn irgendwo am Fahrgestell müsste ja die Identnummer eingeschlagen sein - diese ist nicht nur auf dem Typenschild. Kuzes Telefonat müsste helfen.
Ich hatte vor 8 Wochen das selbe Problem mit einem Uralt-Trailer ohne Papiere. Ich habe deshalb nach Rücksprache mit dem zuständigen Straßenverkehrszulassungsamt alle noch erkennbaren Nummern und Daten hingefaxt. Die sogenannte Unbedenklichkeitsbescheinigung soll es wohl in dieser Form nicht mehr geben. Der dortige Mitarbeiter hat sich in Flensburg versichert dass das Ding nicht geklaut gemeldet ist und nun hatte ich 4 Wochen Frist für eine Vollabnahme bei der DEKRA und Wiederzulassung.
Kosten Vollabnahme ca. 110 € und Zulassung ca. 40€.

Viele Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 02.09.2008, 10:49
Thomas S Thomas S ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 3.346
Boot: Sea Ray 265 DAE
6.028 Danke in 2.142 Beiträgen
Standard

In Hamburg ;US Trailer,ungebremst, umgerüstet vom TÜV abgenommen kostet 54,-Euro ! Anmeldung ca, 50,-Euro !
__________________
Gruß Thomas S

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 04.09.2008, 22:53
winterp winterp ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: Lengede
Beiträge: 12
Boot: Bayliner 2052 LS Capri
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Wiederzulassung/Vollabnahme Bootstriler

Hallo Daeniz,

Mit der Fahrgestellnummer zum Straßenversamt wo der Trailer zugelassen war und klären, ob ein Diebstahl vorliegt ( wurde zuvor schon erläutert). Mit der Fahrgestellnummer wurde schon vor Jahren eine Betriebserlaubnis erstellt und diese Daten ist eigendlich beim KBA gespeichert. Mit viel Glück kann der Sachverständige diese Betriebserlaubnis ziehen, das Problem ist nur, wenn die Schlüsselzahl zu "Drei" (Typschlüssel)ausgenullt war. Kosten für die Vollabnahme nach §21 StVZO je nach Aufwand 40 -80 EUR, + SVA Kosten.
Löcher nicht in den Rahmen bohren! Wenn umbedingt Löcher gebohrt werden müssen, dann nur in neutralen Zone ( Seitlich in der Mitte, wegen Bruchgefahr). Das aber auf jeden Fall mit dem Sachverständigen vorher abklären!

Zur Abnahme sind wichtig: Reifen, Radlager, Gummifeder der Achse, Rahmen und Achskörper ( Durchrostung), Lichtanlage als Neuzulassung mit Nebelschlußleuchte und über 6m Gesamtlänge Seitenmarkierungsleuchten. Kupplungskopf, Auflaufeinrichtung ( Buchsen, Federspeicher, Faltenbalg), Bremse inkl. Rücklaufautomatik ( Einstellung u. Auflaufweg).

Alles nicht so schlimm! Lass dir einen Termin geben, Unbedenklichkeits Bescheinigung vom SVA mitbringen und dann klappt das schon.

Gruß Peter
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.