boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 30.03.2004, 21:58
Benutzerbild von Rauti
Rauti Rauti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2002
Ort: mit Dom
Beiträge: 1.625
Boot: Hoffentlich das Letzte
2.052 Danke in 741 Beiträgen
Standard Boot am Steg anheben

sieht ganz witzig aus, fand ich gerade bei ehbä.

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...ayphotohosting
__________________
Gruss Thomas,

Life is what happens while you are making other plans!
kleines Kajütboot zu verkaufen. https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=270714
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 30.03.2004, 22:04
Thomas I.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Dinger gibt es schon seit vielen Jahren.

Kommen - natürlich - ursprünglich aus USA. In Florida am Intracoastal findest Du die Lifte an jedem zweiten privaten Bootsanleger.

Bekanntester Anbieter ist HYDROHOIST.

Gruss
Thomas
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 30.03.2004, 22:15
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Heideschduagerd
Beiträge: 852
22 Danke in 15 Beiträgen
Standard

ich find das ding ziemlich genial. kein schmutz, keine korrosion am antrieb, servicefreundlich......



...teuer....
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 31.03.2004, 00:02
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 728
Boot: Keins mehr
78 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rot-Runner
ich find das ding ziemlich genial. kein schmutz, keine korrosion am antrieb, servicefreundlich......



...teuer....
Und man spart das Winterlager und das Antifouling!
Anoden werden auch geschont!
Und der Wiederverkaufswert des Bootes steigt auch, da kein Wasserlieger mehr!
Daurch macht sich das Teil in ein paar Jahren bezahlt!

Allerdings muss genügend Strom am Anleger vorhanden sein!
Hatte mich da mal kundig gemacht! Mit den 4 Ampere bei uns komme ich da nicht weit!
Wer aber einen Leistungsfähigen Moppel an Bord hat, sollte keine Probleme haben!
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 31.03.2004, 00:28
Benutzerbild von gerrit
gerrit gerrit ist offline
Commander
 
Registriert seit: 31.08.2003
Ort: Bremen - Liegeplatz Kühlungsborn
Beiträge: 388
Boot: Anina - Dufour 40
Rufzeichen oder MMSI: 211412320
18 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Leider kommt es für mich nicht in Frage, da tiefgangbehindert

Gruß Gerrit
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 31.03.2004, 08:09
Benutzerbild von le loup
le loup le loup ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: berlin
Beiträge: 2.249
52 Danke in 32 Beiträgen
le loup eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Rot-Runner
ich find das ding ziemlich genial. kein schmutz, keine korrosion am antrieb, servicefreundlich......

...teuer....
selbstbau?


le loup
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 31.03.2004, 09:50
Benutzerbild von Chaabo
Chaabo Chaabo ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.06.2003
Ort: USA
Beiträge: 1.112
Boot: 2010 Malibu Response CB
952 Danke in 410 Beiträgen
Standard Boatlift

Zitat:
Zitat von Thomas I.
Die Dinger gibt es schon seit vielen Jahren.

Kommen - natürlich - ursprünglich aus USA. In Florida am Intracoastal findest Du die Lifte an jedem zweiten privaten Bootsanleger.

Bekanntester Anbieter ist HYDROHOIST.

Gruss
Thomas
Ja, fand' ich auch genial, seit ich die vor etlichen Jahren in St. Petersburg/FL zum ersten mal gesehen habe.

Und die heben damit so richtige Pötte. Ist schon beeindruckend!

Hier mal ein paar Schnappschüsse von meinem letzten Florida-Aufenthalt in Cape Coral:





Wer noch mehr sehen will:
http://members.roadfly.com/321-MEINS/Boatlift-03.jpg
http://members.roadfly.com/321-MEINS/Boatlift-04.jpg
http://members.roadfly.com/321-MEINS/Boatlift-05.jpg
http://members.roadfly.com/321-MEINS/Boatlift-06.jpg

Gruß

David.
__________________

Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 31.03.2004, 18:41
Benutzerbild von Gernot
Gernot Gernot ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Österreich
Beiträge: 1.478
Boot: Bavaria 37sport
642 Danke in 339 Beiträgen
Standard

Wäre nicht schlecht....

Allerdings gibts dann sicher Konflikte mit der Breite bei der Liegeplatzverrechnung.
Falls es überhaupt gestattet ist......was ich bei vielen Marinas stark bezweifle.

Gernot
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 31.03.2004, 20:15
juergen1811 juergen1811 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: NRW 50° 58' 39
Beiträge: 112
10 Danke in 5 Beiträgen
Standard Boot am Steg hochhebe

Die Vorteile dieser Anlage haben auch dazu geführt, dass das DLRG Boot auf Norderney in genau der zuerst genannten Anlage hängt.
Nach intensiven Gesprächen mit der Besatzung hat sich offensichtlich herausgestellt, dass die Rechnung für die einmalige Investion aufgeht.
Es führt dort immer wieder zu einem Menschenauflauf auf dem Steg, wenn das DLRG Boot zu Wasser gelassen wird oder herausgeholt wird.


Wie schon zuvor erwähnt:
In Florida gibt es ähnliche Konsruktionen /teilweise mit Elektroantrieb für die Bootsgrösse bis deutlich über 10Meter.
An den einschlägigen Kanälen gibt es quasi kein Haus ohne so eine Anlage
__________________
Mfg Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 31.03.2004, 20:20
Benutzerbild von Rot-Runner
Rot-Runner Rot-Runner ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.03.2003
Ort: Heideschduagerd
Beiträge: 852
22 Danke in 15 Beiträgen
Standard

zum thema winterlager.... dieses befindet sich bei uns im hof - da kann man jeden tag dran, lüften usw.... besser gehts nicht
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 31.03.2004, 22:50
Benutzerbild von Bernd
Bernd Bernd ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 26.01.2002
Ort: München
Beiträge: 3.235
Boot: 3255 Avanti Express
12.618 Danke in 3.977 Beiträgen
Standard

Auf der Interboot Friedrichshafen kann man das Teil auch immer live erleben. Mir persönlich fehlt die Fernbedienung mag keine Handarbeit. Der Liegeplatz wird auch nicht breiter (passt schön in die Boxen im Messehafen). Steht übrigends immer der "3 Aussenborder" vom anderern Thread drauf.
Bernd

EDIT: Foto
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2_1080766957.jpg
Hits:	631
Größe:	32,0 KB
ID:	3786  
__________________
Euer boote-forum.de Admin
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 31.03.2004, 23:58
Benutzerbild von provence
provence provence ist offline
Captain
 
Registriert seit: 29.07.2002
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 728
Boot: Keins mehr
78 Danke in 55 Beiträgen
Standard

Den Lift, den ich mir vor zwei Jahren auf der Boot angesehen habe, erforderte keinen Handbetrieb.
Die Schwimmerkammern wurden mittels Pressluft ausgeblasen!
Erst wurde der Lift vorn gehoben, damit sich der Bootsrumpf zentriert, dann kam das Heck hoch!
Bedienung war mit zusatzoption auch vom Boot aus möglich!
Die breite des Gestells betrug etwas mehr (50 cm) als die Bootsbreite.
Umbaumaßnahmen am Steg waren nicht erforderlich, dadurch sollte das OK des Hafenmeisters auch kein Problem sein!
Eigentlich war der Lift ja nur ein halbes U-Boot.
__________________
Grüße vom Pottkind
Ricky
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 01.04.2004, 00:11
Benutzerbild von Cooky-Crew
Cooky-Crew Cooky-Crew ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 23.04.2003
Ort: Siegerland
Beiträge: 6.300
35.622 Danke in 10.589 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bernd
Mir persönlich fehlt die Fernbedienung mag keine Handarbeit.
Siehste Bernd,
so unterschiedlich werden wir vom Schicksal getroffen
Dir fehlt die Fernbedienung und mir das Geld
Gruß
UWE
__________________
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin,
dass er tun kann, was er will,
sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 01.04.2004, 13:10
Benutzerbild von KäptnKatze
KäptnKatze KäptnKatze ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: bei Ulm
Beiträge: 253
Boot: 470er
39 Danke in 25 Beiträgen
KäptnKatze eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Bei uns im Hafen gibt es ganze Reihen von Liegeplätzen mit diesen Pressluftbetriebenen "Hebebühnen". Die Schwimmkörper sind nur in Edelstahl ausgeführt. Selbstbau wäre schon möglich, ist halt wie oben schon beschrieben eine Frage der Breite und der Druckluft . Im Hafen sind diese Steganlagen an einen grossen Schraubenkompressor angeschlossen.
__________________
Beim Segeln ist der Segler das einzige was stinken darf!
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 03.07.2011, 16:22
sas0r sas0r ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 194
29 Danke in 26 Beiträgen
Standard

hallo,

muss den alten fred mal wieder zum leben erwecken !

ich interessiere mich stark für so einen Lift, hat der eine oder andere ein lift und kann weitere infos geben`?

Danke und Gruß
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.