boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 20.04.2005, 08:35
Benutzerbild von Niphargus
Niphargus Niphargus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 147
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard Motor (Volvo) anheben

Hallo!

An meinem TAMD30 mit 270er Antrieb tritt an der Ölablassschraube Öl aus. Wäre ja weiter nicht schlimm den Dichtring zu wechseln oder einen einzubauen, wenn den überhaupt einer drin ist und ausserdem wollte ich ohnehin die Schraube durch einen Temperaturfühler ersetzen.

Problem ist nur, dass zwischen Bilge und Schraube nur ca. 1 cm Platz ist, das heisst ich muss den Motor anheben, um da ranzukommen. Nun frage ich mich (und Euch ), ob man den Motor im eingebautem Zustand an der Seite, auf der der Keilriemen sitzt um 3 bis 5 cm anheben kann, um an die Ölablassschraube ran zu kommen?

Oder muss ich den Motor komplett ausbauen, das heisst vom Transom trennen? Wenn Ja, was muss ich dabei beachten, wie muss der Motor anschliessend wieder ausgerichtet werden?

Oder wie würdet Ihr vorgehen, um die Sache mit möglichst wenig Aufwand, aber trotzdem technisch korrekt über die Bühne zu bringen?

Vielen Dank schon mal für Euere Tipps

Gruss
-Thomas-
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 21.04.2005, 00:19
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.695
16.210 Danke in 11.939 Beiträgen
Standard Re: Motor (Volvo) anheben

Hallo Thomas,
anheben geht nicht, wenn du so nicht dran kommst muß der Motor raus, also Antrieb ab usw. ......
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.04.2005, 18:25
Benutzerbild von Niphargus
Niphargus Niphargus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 147
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf,

das habe ich fast schon befürchtet. Trotzdem danke für Deine Antwort.

Viele Grüsse
-Thomas-
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.04.2005, 22:04
Benutzerbild von Bayliner2072
Bayliner2072 Bayliner2072 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Nähe Frankfurt/M
Beiträge: 32
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was sich die Hersteller alles so einfallen lassen, damit der Kunde schön zahlen kann.........





Michael
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.04.2005, 08:49
Benutzerbild von Niphargus
Niphargus Niphargus ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 29.05.2004
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 147
18 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Die Kosten werden sich für mich in Grenzen halten. Slip- und Kranbenützung, das wars.

Was ich seltsam finde ist, dass die Ablassschraube und das Absaugrohr nicht an der gleichen Stelle der Ölwanne sind. Die Ablassschraube ist der tiefste Punkt der Ölwanne, das Absaugrohr ist am anderen Ende der Ölwanne.

Gruss
-Thomas-
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.