boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Langzeitfahrten



Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 71
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.02.2022, 19:57
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard 2022: 3 Monate "Langfahrt" nach Norwegen

Sieben Jahre Training, Vorbereitung, Umbau + Ausrüstung des Bootes: Dieses Jahr ist es soweit, wir werden die erste längere Reise unternehmen.

Innerhalb von 6 Wochen will ich das Boot alleine (arbeitend und mit Hund) nach Bergen in Norwegen bringen. Dort steigt dann die Familie zu, wir machen vier Wochen Sommerurlaub und fahren gemütlich in Norwegens Süden bis Kristiansand. Von dort dann wieder alleine (und arbeitend) zurück nach Damp.

Während der Überführungen werde ich fast nur ankern.

Unter https://booteblog.net/2022/02/10/mot...ern-langfahrt/ habe ich ein paar Sachen dazu aufgeschrieben, u.a. wie ich die Herausforderungen bzgl. Stromversorgung, Trinkwasser, Müll, Internet etc. gelöst habe.

Hinweis: Der Blog Artikel enthält viele Links, vor allem zu anderen Artikeln, aber einige davon auch zu Produkten bei Amazon. Manchen stört das, der mag den Artikel bitte einfach nicht lesen.

Über die Zeit werde ich weitere Artikel zu einzelnen Teilaspekten so einer Reise schreiben und dann hier verlinken in der Hoffnung, dass das für den einen oder anderen interessant ist.
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit

Geändert von JulianBuss (10.02.2022 um 21:28 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 10.02.2022, 21:08
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.398
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.348 Danke in 2.077 Beiträgen
Standard

Klasse Julian,
bin höchst gespannt und freue mich für euch !

In 6 Wochen möchtest Du los,
wie viel Zeit planst Du für die Reise bis zum Aufnehmen der Familie ?


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.02.2022, 21:27
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard

Nee, nicht in 6 Wochen will ich los, sondern 6 Wochen plane ich für die Anreise bis nach Bergen Los geht es Anfang Juni.
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.02.2022, 22:05
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.398
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.348 Danke in 2.077 Beiträgen
Standard

OK, hast Du ja nun auf innerhalb korrigiert .

Schade, Anfang 06 .


Dann würde vermutlich ein Besuch in Marina Minde ( BF-Treffen )
Dir zu große Verzögerung Deiner Hinreise bedeuten .


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 10.02.2022, 22:20
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von T-Technik Beitrag anzeigen
OK, hast Du ja nun auf innerhalb korrigiert .

Schade, Anfang 06 .


Dann würde vermutlich ein Besuch in Marina Minde ( BF-Treffen )
Dir zu große Verzögerung Deiner Hinreise bedeuten .


Grüße : TOMMI
Yep, hab ich schon mit bedauern gesehen.
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 10.02.2022, 23:00
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.111
Boot: Proficiat 975G
10.558 Danke in 5.137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JulianBuss Beitrag anzeigen

Während der Überführungen werde ich fast nur ankern.
Auf der Strecke wirst du auch viele schön gelegene und kostenlose Anleger finden, da ist ankern oft 2. Wahl
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0575.jpg
Hits:	167
Größe:	166,4 KB
ID:	947425   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC00808.jpg
Hits:	183
Größe:	91,2 KB
ID:	947426   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	96-81.jpg
Hits:	179
Größe:	41,9 KB
ID:	947427  

__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgende 14 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 20.02.2022, 13:45
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard

Nächster Artikel: Ich habe versucht herauszufinden, ob ich in Norwegen steuerfreien (d.h. ohne Energiesteuer, aber mit Mehrwertsteuer) Brennstoff (grün gefärbt) bunkern und damit zurück nach Deutschland fahren darf.

Dazu habe ich beim Zoll eine Aussage gefunden, aber trotzdem noch mal eine Anfrage per Mail gestellt, auf deren Antwort ich warte.

Außerdem habe ich mal den geplanten Verbrauch von 2.000 Litern auf 1.500 Seemeilen versucht einzuordnen, vor allem für Segler, denen bei diesen Zahlen schwindelig wird

https://booteblog.net/2022/02/20/nor...l-bootsdiesel/
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 20.02.2022, 14:11
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 8.111
Boot: Proficiat 975G
10.558 Danke in 5.137 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JulianBuss Beitrag anzeigen

Außerdem habe ich mal den geplanten Verbrauch von 2.000 Litern auf 1.500 Seemeilen versucht einzuordnen, vor allem für Segler, denen bei diesen Zahlen schwindelig wird
Das ist wohl wahr. Der Segler, mit dem ich gelegentlich mitfahren darf (8to - 11m), nimmt bei Marschfahrt rund 0,4l/Nm, oder andersum, wir sind mit einer Tankfüllung von 100l vom Egersund bis Amsterdam motort. Hast du annehmbaren Wind, dann natürlich weniger bis fast gegen Null. Da reicht eine Tankfüllung auch mal locker von Amsterdam bis zum Polarkreis
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 20.02.2022, 14:29
Benutzerbild von ulf_l
ulf_l ulf_l ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2009
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 1.502
Boot: Falcon 575 ETEC 135HO
Rufzeichen oder MMSI: DA5641 211230280
1.003 Danke in 613 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich kenne Norwegen jetzt leider nur vom Landurlaub und vom Angeln, daher stellt sich mir doch die Frage mit dem Ankern: zumindest in den Fjorden wird es immer sehr schnell sehr sehr tief. Ist da Ankern an genug Stellen überhaupt möglich?
Aber ich stelle mir das mit dem Boot traumhaft in Norge vor, viel Spaß dabei.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 20.02.2022, 14:53
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.398
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.348 Danke in 2.077 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen .


Ich hoffe mal und kann es mir gut vorstellen,
dass Du mit grün nach D darfst .

Für mich begründet sich sonst nicht die gesonderte Färbung,
zumal die Norweger ja rot hatten, wenn ich es nun richtig gelesen habe .

Bin auch sehr auf die Antwort vom Zoll gespannt .


Was die Betriebskosten betrifft, fehlt in eurer Vergleichsrechnung beim Segler
noch Ersatz und Instandhaltung des gesamten Rig's .


Wenn ich mich richtig an die Reiseberichte von Hanse erinnere,
schrieb er glaube ich, dass sich die Betriebskosten von Segler u. MoBo
nicht groß auf Langfahrt unterscheiden .


Grüße : TOMMI
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 20.02.2022, 14:58
Tuuut Tuuut ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 31.03.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.570
Boot: Aquaspirit AQS 585 Alu RIB
7.639 Danke in 1.734 Beiträgen
Standard

Hey Julian,

die dänische Ostseeküste möchte ich diesen Sommer ja auch (fast) komplett hoch. Wenn es zeitlich passt entere ich dich mal vor Anker auf einen Anlegeschluck.

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=312246
__________________
Beste Grüße
Volker
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.02.2022, 16:17
Leuchtturm Leuchtturm ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.762
1.266 Danke in 837 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Ich kenne Norwegen jetzt leider nur vom Landurlaub und vom Angeln, daher stellt sich mir doch die Frage mit dem Ankern: zumindest in den Fjorden wird es immer sehr schnell sehr sehr tief. Ist da Ankern an genug Stellen überhaupt möglich?
Aber ich stelle mir das mit dem Boot traumhaft in Norge vor, viel Spaß dabei.

Gruß Ulf
Auf den Papierkarten und guten Elektronischen Karten sind doch einige Ankerplätze verzeichnet. Allerdings sind die auch gerne mal 20 m Tief. Allerdings ist fast in jedem Ort ne Möglichkeit um mal eine oder 2 Nächte anzulegen ohne groß etwas zu bezahlen.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 20.02.2022, 16:23
Leuchtturm Leuchtturm ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.11.2005
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 1.762
1.266 Danke in 837 Beiträgen
Standard

Ja der Avgifsfri Diesel ist Grün/Blau wie das Meer. Und das schon seit über 12 JAhren solange tanke ich den schon in Norwegen. Bei einreise könnte ich mir vorstellen das der Deutsche Zoll da etwas gegen haben könnte. Allerdings würde er den Diesel ja nicht als Heizöl einstufen da er ja nicht Rot ist und eventuell auch von Aral oder BP sein könnte.
__________________
Gruß und Ahoi Martin
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 20.02.2022, 16:53
Benutzerbild von T-Technik
T-Technik T-Technik ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.01.2009
Ort: An der Sieg, nicht weit vom Rhein
Beiträge: 3.398
Boot: ZAR Formenti ZF-3 Tender, Ex-Schleppboot Hondsbosch 15,38m lang, 3,26m schmal 30 t
7.348 Danke in 2.077 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leuchtturm Beitrag anzeigen
..... . .. .

Grün/Blau wie das Meer. nicht Rot ist und eventuell auch von Aral oder BP sein könnte. .. . . ......

Herrrrrrrr...... lich !!!
__________________
MAN D2866 E

6 Zyl. 12 L Sauger 178 kW @ 2100 1/min , 850 Nm 1500-1800 1/min Bosch R-ESP . Aber auch D2866 LXE 40
Turbo-LA mit 294 kW @ 2100 1/min sowie Mercedes OM601-606 bereiten mir Freude und Technikvergnügen !
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 20.02.2022, 20:01
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Ich kenne Norwegen jetzt leider nur vom Landurlaub und vom Angeln, daher stellt sich mir doch die Frage mit dem Ankern: zumindest in den Fjorden wird es immer sehr schnell sehr sehr tief. Ist da Ankern an genug Stellen überhaupt möglich?
Aber ich stelle mir das mit dem Boot traumhaft in Norge vor, viel Spaß dabei.

Gruß Ulf
Ankern ist kein Problem, es gibt tausende geeignete Plätze. Ja, in den Fjorden selbst ist es sehr schnell sehr tief, da geht es natürlich nicht. Aber drumrum kein Problem. Allerdings ist die Tiefe, auf der geankert wird, tendenziell größer als in der Ostsee, 15-20m sind keine Seltenheit. Deswegen hab ich mittlerweile eine 80m Kette
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 20.02.2022, 20:06
Benutzerbild von JulianBuss
JulianBuss JulianBuss ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2009
Ort: Hamburg / Liegeplatz Damp
Beiträge: 1.665
Boot: Bekebrede Kotter MS Julius
Rufzeichen oder MMSI: DD6696, 211536790
4.071 Danke in 780 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tuuut Beitrag anzeigen
Hey Julian,

die dänische Ostseeküste möchte ich diesen Sommer ja auch (fast) komplett hoch. Wenn es zeitlich passt entere ich dich mal vor Anker auf einen Anlegeschluck.

https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=312246
interessante Aktion, die Ihr da vorhabt Klar, wenn wir uns treffen, freue ich mich über einen Besuch Bis Reisebeginn habe ich auch einen AIS Sender, dann weißt du, wo ich bin - wenn ich ihn nicht ausschalte, um meine Ruhe zu haben
__________________
MV Julius: http://booteblog.net/julius

Fotos, Videos, Reiseberichte und technische Artikel: booteblog.net | Facebook: https://www.facebook.com/julian.buss.7 | Internet auf dem Boot: http://booteblog.net/internet | Gegen Seekrankheit:http://booteblog.net/seekrankheit
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 20.02.2022, 23:40
Benutzerbild von Marius_Octavius
Marius_Octavius Marius_Octavius ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.03.2019
Beiträge: 266
Boot: Sunseeker Manhattan 48 Fly
1.326 Danke in 223 Beiträgen
Standard 2022: 3 Monate "Langfahrt" nach Norwegen

Zitat:
Zitat von JulianBuss Beitrag anzeigen
15-20m sind keine Seltenheit. Deswegen hab ich mittlerweile eine 80m Kette
Du hast eine 80m Kette um bei 20m Tiefe zu ankern? Heftig.

Wer’s mal ganz genau wissen will und über etwas Mathematikwissen verfügt, kann sich das hier mal zu Gemüte führen:

https://www.blauwasser.de/ankern_kettenlaenge
__________________
Wo immer du hinfährst, dort bist du dann.

Geändert von Marius_Octavius (20.02.2022 um 23:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 21.02.2022, 00:28
Oldskipper Oldskipper ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 2.208
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
6.251 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Auf der Elbe mit ca 5kmh Strömung stecke ich bei 3m Wassertiefe 40m Kette. Bei 20m komme ich schon mal ins Rutschen. Ab ca 5 bis 6 Windstärken bläst mich der Wind gegen den Strom über den Anker. Je nach Ankerplatz in einem Fjord, muss man auch mit Strömung durch Ebbe und Flut rechnen. 80m hört sich nicht zu viel an.
__________________
Gottes sind Wogen und Wind,
Segel aber und Steuer,
daß ihr den Hafen gewinnt,
sind euer.
Gorch Fock
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 21.02.2022, 00:41
Gerhardjz Gerhardjz ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 18.02.2022
Ort: 13127 Berlin
Beiträge: 12
Boot: Viking 31
21 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JulianBuss Beitrag anzeigen
Nächster Artikel: Ich habe versucht herauszufinden, ob ich in Norwegen steuerfreien (d.h. ohne Energiesteuer, aber mit Mehrwertsteuer) Brennstoff (grün gefärbt) bunkern und damit zurück nach Deutschland fahren darf.

Dazu habe ich beim Zoll eine Aussage gefunden, aber trotzdem noch mal eine Anfrage per Mail gestellt, auf deren Antwort ich warte.

Außerdem habe ich mal den geplanten Verbrauch von 2.000 Litern auf 1.500 Seemeilen versucht einzuordnen, vor allem für Segler, denen bei diesen Zahlen schwindelig wird

https://booteblog.net/2022/02/20/nor...l-bootsdiesel/
Der deutsche Zoll erwartet hoffentlich nicht das man den Sprit aus dem Tank ins Meer laufen lassen muss
Würde vermuten die Regelung ist wie bei KFZ. Was in den Tank passt ist nie ein Problem. Denn Zoll interessiert nur was in Reservekanistern eingeführt wird.

Die Reise hört sich aber nach einem Traum an und bin etwas neidisch. Freue mich auf Bilder und Beiträge.
__________________
Gruß aus Berlin
Gerhard

Geändert von Gerhardjz (21.02.2022 um 00:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 21.02.2022, 01:43
Benutzerbild von Marius_Octavius
Marius_Octavius Marius_Octavius ist offline
Commander
 
Registriert seit: 19.03.2019
Beiträge: 266
Boot: Sunseeker Manhattan 48 Fly
1.326 Danke in 223 Beiträgen
Standard 2022: 3 Monate "Langfahrt" nach Norwegen

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Auf der Elbe mit ca 5kmh Strömung stecke ich bei 3m Wassertiefe 40m Kette. Bei 20m komme ich schon mal ins Rutschen. Ab ca 5 bis 6 Windstärken bläst mich der Wind gegen den Strom über den Anker. Je nach Ankerplatz in einem Fjord, muss man auch mit Strömung durch Ebbe und Flut rechnen. 80m hört sich nicht zu viel an.

Schwojkreis von 80 Metern auf einem Fluss? Ojojoj.
Da würde ich es mit der Angst bekommen, gut dass ich kein Binnen fahren muss.
Aber hast schon recht, in einem Fjord lieber zu viel als zu wenig.
__________________
Wo immer du hinfährst, dort bist du dann.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 71

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Käpt'n Rooks Törnplanung 2022: von Berlin nach Mirow Käpt'n Rook Deutschland 72 29.06.2022 08:35
Revier-Almanach" Wassersport im Osten 2022 Aurora-13 Allgemeines zum Boot 0 18.11.2021 16:18
zoll bei wiedereinreise nach langfahrt Holger Langzeitfahrten 53 30.11.2010 08:57
Einreise mit Hund nach Kroatien/ Tollwutimpfung Kroatien, nur 6 Monate gültig? hilgoli Mittelmeer und seine Reviere 44 07.04.2009 20:12
Von Island nach Norwegen Segellust Woanders 18 18.08.2004 13:24


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.