boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Langzeitfahrten



Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 60
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 11.05.2022, 06:49
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Strömungsupdate mittlere Rhone :

Défilé de Donzère:
Auf ca. 3km Länge bis 4 km/h

unterhalb Schleuse Bollene:
auf 10km Länge von ca. 4 auf 3 km/h abnehmend.

Seitenarm von Avignon bis 3 km/h

Sonst bis Avignon immer unter 2 km/h

Weiterhin krasse Abflussschwankungen im Tagesverlauf: Beaucaire geht momentan meist z.B. von 500 m3/s um 14 Uhr auf 1200 m3/s um 10 und um 20 Uhr. Bergfahrer also nicht zu früh aufstehen

Mistral völlig zu vermeiden geht momentan alleine wegen der Häufigkeit kaum, er macht gerade mal 2 Tage Pause. Bei bis zu 5 bft musste man vorgestern ca. 4 km/h Rückwärtsgas geben, um das Boot still zu halten. Schon krass.
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #42  
Alt 16.05.2022, 17:58
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

So, Rhone ist geschafft, heute gings bei Fourques (PK 279) rechts ab in den Petit Rhone.

Das letzte Stück Rhone war auch das mit der höchsten Fließgeschwindigkeit. Das wird zäh im Herbst zu Berg:

Abfluss Beaucaire heute mittag: 1000m/s
Das war etwas mehr als erwartet und mehr als sie die ganzen letzten Tage abgelassen hatten.

Von unterhalb Schleuse Vallabregues (PK 265) bis Abzweig Petit Rhone (PK 279), also auf 14 km Länge Strömung Fließgeschwindigkeit Rhone durchweg von knapp 4 km/h bis max. 5,5km/ h (im Bereich der Brücken Beaucaire).

Ansonsten ab Avignon bis Beaucaire unter 2km/h.

Petit Rhone bisher ledigleich knapp 1 km/h, scheint auch nicht mehr zu werden.

Der (Natur-)Anleger Fourques (1 Boot), wo wir heute liegen, ist fest in der Hand von pubertierenden Jugendlichen, die das Boot als Sprungbrett in den Fluss nehmen und Baumaterial von der Brücke schmeißen. Fühlt sich trotz der Idylle nicht so sicher an.

Melde mich hier im Forum spätestens wieder, wenns navigatorisch was Besonderes zu berichten gibt, hoffentlich nur Gutes , und blogge die einzelnen Etappen ansonsten auf Insta.

Spannend könnte es dann wieder auf der Garonne werden. Da muss man wohl die Gezeitenwelle ("Le Mascaret") von und nach Bordeaux reiten. Ist aber noch bissl hin bis da. ))
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 16.05.2022, 20:11
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 791
Boot: "Estella" Hollandia AK 10m
6.860 Danke in 1.504 Beiträgen
Standard

Hallo Jorgos,

danke für die Infos - und gute Fahrt (wenn Du was über die kommende Strecke wissen willst - melde Dich - kenne ich schon) - und solltest unbedingt ab Buzet die Baïse befahren - ganz netter Fluss

Grüße

Markus
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 17.05.2022, 19:12
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Hier bin ich schon wieder:

Korrektur zu gestern:
Der Petit Rhone fließt bis zum Abzweig Canal du Rhone a Sete (PK 299,6) im Mittel mit etwa 2km/h, in der Spitze knapp 3km/h bei Abfluss Beaucaire tagsüber erneut um 1000m3/s.

Nachts hatten sie die Wasserabgabe dann etwa halbiert, was zum Sinken des Wasserstandes am Anleger Fourques um ca. 30 cm führte. Musste im Lauf der Nacht zweimal die Leinen verlängern. Man liegt dort schräg in der Strömung, was bei lockeren Leinen schnell zum Schlingern / Pendeln des Bootes führt. Evtl. muss ich aber auch meine Festmachtechnik noch optimieren. Zum Glück kam, während wir da lagen, kein Großer vorbei. Denke die location Fourques ist ähnlich schwellgefährdet wie Cochem. Befürchtete schon ähnliches zu erleiden wie Peter dort letztes Jahr :-(

Ein Großer ("Baccara" LY 1947 F, ca. 100?*10m) kam dafür dann aber heute auf dem Canal du Rhone a Sete, zum Glück in Zeitlupe, entgegen. Da blieb auf der Seite kaum noch Platz zum Begegnen. Ohne Bugstrahlruder hätte es mit dem schwachen Elektromotor meinen Kurs völlig zerhauen. Das war die bisher krasseste Begegnung in meinem kurzen Leben als Plaisancier. Begegnungsbild bei Insta, hier verstehe ich nicht, wie das geht mit den Bildern. Man kann irgendwie nur URLs einbinden, oder?
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de

Geändert von jorgos32 (17.05.2022 um 21:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 17.05.2022, 19:21
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 791
Boot: "Estella" Hollandia AK 10m
6.860 Danke in 1.504 Beiträgen
Standard

Hallo Jorgos,

bin nicht auf Insta angemeldet...
Bilder hier geht eigentlich ganz einfach:
Unter der Textbox zum Schreiben hat es vier weitere
Die zweite heißt "Datei anhängen" - da auf Anhänge verwalten und schon kannst Du Bilder hochladen

Grüße

Markus
__________________
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 17.05.2022, 20:51
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Test. Begegnung 3. Art.
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 17.05.2022, 20:55
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 791
Boot: "Estella" Hollandia AK 10m
6.860 Danke in 1.504 Beiträgen
Standard

Hallo Jorgos,

Du musst mit auswählen ein Bild von Deinem PC/Laptop selektieren...

Grüße

Markus
__________________
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 17.05.2022, 21:00
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Danke, Markus! Also den Kasten habe ich jetzt gefunden. Der kommt, wenn man "Antworten statt "direkt antworten" macht. Aber gehn tuts trotzdem nicht. Vielleicht ist das Netz gier in der Camargue zu schlecht oder mann muss länger warten. Ich probiers hier nochmal...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	test6_788_copy_432x432.jpg
Hits:	59
Größe:	58,5 KB
ID:	955879  
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #49  
Alt 17.05.2022, 21:01
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

und verkleinern...
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 17.05.2022, 21:03
Benutzerbild von velles
velles velles ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 791
Boot: "Estella" Hollandia AK 10m
6.860 Danke in 1.504 Beiträgen
Standard

Hallo Jorgos,

geht doch

ja da war wirklich nicht viel Platz....

Grüße

Markus
__________________
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 18.06.2022, 16:36
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Canal de la Robine
La Nouvelle Embranchement
(Zweigkanal vom Canal du Midi)

Bonjour! An der Ecluse de Mandirac (8 km unterhalb Narbonne) habe ich heute den ersten Umkehrpunkt der Tour erreicht. Eine Weiterfahrt zur Ecluse de Sainte-Lucie oder nach Port-la-Nouvelle ist aufgrund von krass kompletter Veralgung bzw. also dieser invasive Neophyt nicht möglich. Der Kanal ist allerdings nicht offiziell gesperrt und es gibt auch kein entsprechendes avis a la batelerie. Erst in der Capitanerie von Narbonne sagten sie, dass Weiterfahrtversuch sinnlos ist.

Nächste Ziele sind dann Toulouse und Bordeaux.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220618_122209_copy_600x616.jpg
Hits:	37
Größe:	169,0 KB
ID:	959556  
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #52  
Alt 19.06.2022, 16:36
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.326
3.066 Danke in 1.059 Beiträgen
Standard

Hallo Jorgos, ähnliche Bilder und Berichte bekamen wir auch diese Tage von
unseren Freunden und Bekannten die auf verschiedenen Kanälen unterwegs sind!
Die Saone wächst zu, den Kanal zwischen Champagner und Burgund ist Unpassierbar!
Auch andere Kanäle werden zuwachsen und die werden nur z.t. Gemäht zur Zeit, dazu
fallen die Wasserstände auch wieder stark ab zur Zeit, es wird ein schlimmes Jahre 2022!
Wir wünschend dir gutes Weiterkommen!

Grüssle DLK
__________________
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu
beschaffen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine de Saint-Exupéry)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #53  
Alt 19.06.2022, 20:00
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Danke für deine guten Wünsche, liebe DLK!
Haltet mir den Rhone-Rhin-Kanal unbedingt bis Mitte November offen und frei Habe den Winterliegeplatz 22/23 in Straßburg schon bezahlt.
Vosges macht laut Chomages 22 schon Anfang Oktober dicht :-(((( , da bin ich vorauss. erst in Avignon. Nicht dass ich in St. Jean de Losne überwintern muss.
Und Marne-Rhin wollen sie auch schon Anfang Nov. dichtmachen :-(((
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 19.06.2022, 20:12
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.326
3.066 Danke in 1.059 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jorgos32 Beitrag anzeigen
Haltet mir den Rhone-Rhin-Kanal unbedingt bis Mitte November offen und frei
Wir werden uns bemühen soviel "Salat" zu futtern wie es auch nur geht!
Rhein Marne betrifft uns dann auch gegen das Jahresende denken wir nun!
Mal sehen wie es bis ins Spätjahr bis dahin dann überall dort Ausschaut!
__________________
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu
beschaffen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine de Saint-Exupéry)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 24.06.2022, 21:25
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Immer wieder bleiben Menschen am Kanalrand stehen, formen die Hände zu einer Muschel an den Ohren und wundern sich, dass da ein lautloses Boot ankommt. Andere checken es schneller, vielleicht wegen der Solarzellen auf dem Dach, und recken, noch bevor ich "C'est electrique!" rufen kann, den Daumen nach oben oder rufen "Super!" oder "Genial". Und genau so empfinde ich es auch: Bootfahren hat viel mit Eintauchen in die Natur zu tun und die muss man nicht mit noch mehr Lärm und Dieselabgasen versauen.
Und an alle unter Euch, die mit dem Gedanken an electric boating spielen: Traut Euch, macht es, es funktioniert, es ist cool, es macht Spaß und es ist nachhaltig.

Kleine Zwischenbilanz der ersten 12 Monate:
Fahrstrecke gesamt ca. 2000 km (ca. 450 key hours)
davon elektrisch: ca. 1000km / 250h / 700 kWh
davon Diesel: ca. 1000km / 200h / 350 Liter
(Krass auch , wie sparsam Elektro im Vergleich ist: 1 Liter Diesel = ca. 10kWh)

Dieselmotor nehme ich immer (nur) dann, wenn flussaufwärts/Gegenströmung, wenn Strom leer (leider gibt es viel zu oft abends keine Ladestellen oder sie sind kaputt oder sie sind mit weniger als 16A abgesichert) oder bei hohem Verkehrsaufkommen /Berufsschifffahrt, weil man mit dem Diesel wendiger ist und aufgrund der 46 PS viel schneller aufstoppen kann.

Ja, und Reichweite Elektro ist momentan ca. 5h oder 30km (1h Zusatzreichweite durch Solar).
Das reicht völlig aus!
Marschgeschw. Elektro 6km/h
Marschgeschwindigkeit Diesel 8 - 10km/h, oberhalb 8 km/h steigt der Verbrauch dann aber deutlich über 1,7 l/h.

Elektromotor 8 kW, 48V, LiFePO4 300 Ah
Solarzellen 700W
Stahlverdränger 9m, ca. 6,5t.
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de

Geändert von jorgos32 (24.06.2022 um 21:59 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 03.08.2022, 18:17
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Canal lateral a la Garonne
Canal de la Garonne
km 173 - 193

"Algencowboys at work", geht wohl noch ganzen August. Also die tun schon was, Wahnsinn die Arbeit. Und in paar Wochen/Monaten ist dann wahrscheinlich alles wieder zugewachsen.

Veralgung beginnt momentan etwa mit Bief 44, Kanal ist aber durchaus passierbar, wenn man in der Mitte bleibt und alle paar hundert Meter den Rückwärtsgang einlegt. Durch Elektromotor war auch verstopfter Wasserfilter kein Problem, bin mal probeweise 2km gedieselt, der Wasserfilter war dann schon ganz schön voll.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220803_111522.jpg
Hits:	24
Größe:	115,2 KB
ID:	965715   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220803_185936.jpg
Hits:	26
Größe:	125,6 KB
ID:	965716   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20220803_110734.jpg
Hits:	25
Größe:	109,6 KB
ID:	965717  

__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 04.08.2022, 05:09
Benutzerbild von Navigator18
Navigator18 Navigator18 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.07.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 853
Boot: GFK-Halbgleiter Luna31
Rufzeichen oder MMSI: DJ4336
1.537 Danke in 570 Beiträgen
Standard

Oje, das sieht nicht gut aus.
Wir werden morgen auch in Roermond in den dreiwöchigen Urlaub starten.
Bleiben aber wohl, aufgrund der vielen Kraut-Meldungen und entgegen unseres eigentlichen Vorhabens nach Reims zu fahren, nur auf dem Maaskanal....
Dort ging es die letzten Jahre wenigstens einigermaßen voran. Der Ardennenkanal ist bei über 30 Grad und dem vielen Grünzeug leider nicht wirklich erholsam, schade.
Wir wünschen allen weiteren Frankreichfahrern aber ein entspanntes Fahren ohne Zwischenfälle und gute Erholung.

Gruß Thomas.
__________________
Ein Leben ohne Boot ist möglich, aber völlig sinnlos.....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 06.08.2022, 12:12
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Die braunen Fluten der Garonne (I called it Mekong)
Catets-en-Dorthe - Bordeaux (Begles), 48 km

Ecluse 52 in Castets schleust nach Voranmeldung einmal täglich zur Garonne runter und auch hoch, jeweils genau zum THW. Momentan sind es täglich ca. 1 - 3 Boote pro Richtung. Es gibt einen Warteponton unterhalb Castets, allerdings ohne Landzugang.

THW Castets ist 2,5h nach THW Bordeaux.
(interessant am Rande: THW Castets ist momentan nur 2h nach TNW Castets, also läufts ca. 11h raus und nur 2h rein, deshalb auch Schleusung genau auf den Punkt.)

Immer auch Flutkoeffizient beachten, wegen Mascaret und überhaupt, die Strömung ist krass:

Die Flutkoeffizienten vorgestern und gestern lagen zwischen 64 und 53, über 80 - 90 wirds dann wohl so richtig heftig.

Ablaufende Strömung erste 8km bis Langon mäßig (2 - 3km/h), danach bis Bordeaux durchweg 5 - 6 km/h.

(Rückfahrt: Auflaufende Strömung Bordeaux bis Langon durchgehend 8 - 9 km/h, danach wieder 3km/h.)

Anlegen in Begles dann nur (!) am Außensteg zwischen Dalben und "für Fortgeschrittene". MIT den dort ca. 5 - 6 km/h ablaufende Strömung ist Anlegen kaum möglich, wenn man aber aufdreht, liegt man 2, 3 Stunden später schon genau "falschrum", weil das einströmende Wasser noch deutlich stärker reinkommt (ca. 9 km/h bei mittlerem Flutkoeff., s.o.)

Sinnvoll ist es daher, sich die komplette Strecke (ca. 50km) +/- treiben zu lassen und exakt mit dem Gezeitenwechsel anzulegen.

Die Nacht in Begles war für mich dann eine mit wenig Schlaf bei 9 km/h Strömung auf das Heck und knapp vorbeitreibenden Riesenbaumstämmen. Die Frau auf dem 11m Segler nebendran (sonst Begles komplett leer, warum nur? )) hat gar kein Auge zugemacht.

Ponton d'Honeur ist wohl eher noch schlimmer mit dem Treibgut weil in Außenkurve und ebenfalls komplett leer.

Besser wohl in den Hafen Bordeaux (weiter stromabwärts) oder noch weiter fahren.

Bin jedenfalls am nächsten Tag direkt zurück in den sicheren Kanalhafen nach Castets und bleibe dort nun einen Monat liegen.
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 06.08.2022, 12:43
Fillette Pénichette Fillette Pénichette ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 1.326
3.066 Danke in 1.059 Beiträgen
Standard

Hallo, ließt sich weniger Berauschend!

THW = Tages Höchst Werte oder?
__________________
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu
beschaffen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.

(Antoine de Saint-Exupéry)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 06.08.2022, 13:23
jorgos32 jorgos32 ist gerade online
Cadet
 
Registriert seit: 22.02.2022
Beiträge: 33
79 Danke in 26 Beiträgen
Standard

THW Tidehochwasser
TNW Tideniedrigwasser
Flut auflaufendes Wasser
Ebbe ablaufendes Wasser
glaube ich zumindest

Also ich denke Garonne ist eine coole Erfahrung, wenn gut geplant und wenn man den Seeführerschein hat. Dann kann man über den Pont St. Pierre hinaus zum sicheren (und wohl auch sehr cool neuen) Hafen Bordeaux fahren. Der ist wohl nicht voll, weil reinkommen etwas kompliziert: Man muss dort wohl am Wartesteg in der Strömung :-( THW abwarten, d.h. wenn Du von oben kommst ca. 8?h warten, und wird dann nach Anmeldung reingeschleust. Soll sich lohnen, haben mir gerade Kollegen, dies probiert haben, erzählt. Und Bordeaux selbst ist auf jeden Fall eine Reise wert. Und Pauillac (Einfahrt wohl nicht ohne, nur bei Stillstand zu empfehlen) oder Port Medoc am Atlantic wohl auch obercool. War ich aber nicht. Näxte Mal
__________________
BoatingBilderBlog Strasbourg - Bordeaux und zurück 2022:
https://www.instagram.com/testesser/?hl=de

Geändert von jorgos32 (06.08.2022 um 13:29 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 60

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rhone runter...zum Canal de Midi... Decksjunge Woanders 7 27.05.2019 18:21
Canal Rhone Rhin oder Canal des Vosges ? Clauser71 Woanders 7 02.07.2018 21:28
Canal lateral a la Garonne - der verkannte Kanal? velles Woanders 0 15.12.2017 20:09
Fahrt Saone - Rhone (Mittelmeer ?) Der Alte Mittelmeer und seine Reviere 5 25.01.2009 16:16
Einmal Mittelmeer und zurück ! (Mosel/Saone/Rhone etc) derbigu Törnberichte 0 19.10.2007 18:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.