boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 374Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 374
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 21.10.2010, 18:42
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.662
Boot: Astondoa 45, Mariah Davanti Z-205
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
4.734 Danke in 1.058 Beiträgen
Standard

Hallo Erich,

eine ganz tolle Arbeit!!

Hast du auch Bilder vom fertigen Boden?
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 22.10.2010, 10:27
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 573
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
481 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von luk Beitrag anzeigen
Hallo Erich,

mit was hast du den Kork geklebt ?

Gruß Lutz

Wie bereits geschrieben mit Sika 221.

Grüße
Erich

PS: Ich seh am WE mal nach, ob ich noch Fotos vom fertigen Zustand habe.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 03.11.2010, 18:03
Gerhard Hackl Gerhard Hackl ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 6
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Raus mit dem Teppich, Kork verlegen

Hallo Erich! 3.11.2010

Ich habe schon lange die Absicht meine Delanta mit Kork anstelle des Tepich an den Wänden zu verkleiden. Heute habe ich im Netz gesucht und binn zufällig auf deine AUSGEZEICHNETTE Dokumentation gestoßen. Ich bin beeindruckt. Nach dem ich viel gelesen habe, (von Unwissenden und mit Vorurteilen behafteten wie auch von Personen mit Kompetenz) bin ich von deinem Bericht sehr angetan.

Meinen Problem war in erster Linie "ob der Kork innen durch Kontenswasser zum Schimmeln anfangen kann. Mein Boot hat solange ich es habe (Mai 2010) einen modrigen Geruch gehabt. Alle Versuche (Lüften, Feuchtigkeit sofort entfernen usw.) haben nicht gefruchtet. Nun habe ich mit dem Dampfreiniger den Teppichbelag gereinigt. Der Geruch ist zwar geringer und der Teppich sauberer geworden, die schwarzen Flecken sind nicht vollständig veschwunden. Nun bin ich soweit, dass ich den Teppich entfernen werde. Auch die gesamten Polster und Matrazen werde ich waschen.

Meine Befürchtung ist:
1) Den Kork an den Wänden zu verkleben die naturgemäß rund- kugelig sind
2) Dass die Korkfliesen schwer anzupassen sind
3) Ob das Silikon in der Abtrocknung die Fliesen auch halten kann ohne zu verrutschen
4) Ob der Kork nach langer Zeit auch modrig wird bzw. zum Schmmeln neigt

Beim Schimmelproblem stehen die meisten negativen Meinungen im Netz in den Foren.

Aus diesen Grund binn ich über deinen Beitrag sehr Froh. Hält der Kork die Außenbelastung aus, muss er es Innen locker schaffen!

Zu deiner Handfertigkeit und der professonellen Umsetzung deines Projektes darf ich dir meine Hochachtung aussprechen. Deine Doku ist sehenswert und wie ein Lehrbuch!

Freundlichen Dank für diesen Beitrag

Gerhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #44  
Alt 03.11.2010, 21:29
Benutzerbild von Buildinggreg
Buildinggreg Buildinggreg ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 08.10.2010
Ort: Ascheberg, NRW
Beiträge: 56
Boot: RYDS 535 FC
14 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Erich,
jetzt muß ich aber mal schimpfen, hättest Du diese super Arbeit eher reingestellt, hätte ich mir mit Sicherheit nicht diesen dämlichen Teppich bestellt.
Sieht das gut aus, Hut ab, alle Achtung und was bin ich doch für eine Lusche- Teppich
so ein Mist.
Weiter so und lieben Gruß,
Buildinggreg
__________________
Früher litt ich unter Schizophrenie. Aber heute geht's uns wieder gut
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 04.11.2010, 06:46
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 573
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
481 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerhard Hackl Beitrag anzeigen
...
Meine Befürchtung ist:
1) Den Kork an den Wänden zu verkleben die naturgemäß rund- kugelig sind
2) Dass die Korkfliesen schwer anzupassen sind
3) Ob das Silikon in der Abtrocknung die Fliesen auch halten kann ohne zu verrutschen
4) Ob der Kork nach langer Zeit auch modrig wird bzw. zum Schmmeln neigt
..
Hallo Gerhard,
danke für das Lob.
Zu Deinen Befürchungen:
1) und 2) gewissen Unebenheiten kann man locker ausgleichen. Teste doch einfach mal mit einer in entsprechende Streifen geschnittenen Korkfliese. Der Kork läßt sich in eine Richtung ziemlich gut biegen - nur zwei Richtungen gleichzeitig geht nicht. Das wird aber durch die relativ schmalen Streifen ausgeglichen.
Auch durch das Plazieren der Fugen an der richtigen Stelle kann man tricksen.
3) Das hält durch das verwendete Sika (nicht SILIKON!!!!) und die große Klebefläche bombenfest.
4) Durch das Biopin ergibt sich eine wasserabstossende Oberfläche (sieht fast wie lakiert aus). Wenn das schimmeln sollte, dann liegt das Problem wo anders.

Grüße
Erich
PS: Ich bin mir sicher auch Fotos nach der Fertigstellung gemacht zu haben, finde diese derzeit aber nicht. Da ich grad aber eh meine kompletten Fotos neu sortiere, werde ich diese schon noch finden. Notfalls mach ich Euch anfangs der nächsten Saison neue.
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 11.11.2010, 06:01
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Gerhard Hackl Beitrag anzeigen
Hallo Erich! 3.11.2010

Meine Befürchtung ist:
1) Den Kork an den Wänden zu verkleben die naturgemäß rund- kugelig sind
2) Dass die Korkfliesen schwer anzupassen sind
Hallo Gerhard,

auch ich habe vor diesem Problem gestanden und habe es nun nach 2 Wochen gelöst.
Meine Wände sind auch rund,kuglig und dann kommt noch eine richtige Kante. (Bild 1)
Ich habe anfangs die Bodenplatten genommen aber ohne diese abzustützen hat das ganze nicht funktioniert. Durch die Wölbung hat sich die Platte immer wieder gelöst. Dann habe ich mir Scheibenkleber (Frontscheibe) besorgt und es damit versucht. Der Kleber hat nach 10 min so stark abgebunden, dass die Platte hielt.
Aber pro platte 10 min drücken war auch nicht die Lösung und dieser Kleber ist so zäh, dass man ihn mit einer normalen Handpresse kaum raus bekommt, ganz zu schweigen von der Schweinerei wenn was an die Hände kommt. Das Zeug geht ganz schwer ab. Der Preis von einer Kartusche läßt sich auch sehen 19,- Euro.
Fazit Bodenplatten sind zu steif für die Wände und das kleben macht wirklich keinen Spass.

Nun habe ich die Lösung gefunden und es fuktioniert wunderbar und geht schnell.
Im Baumarkt eine Rolle Wandkork 4 mm geholt und Mama's Heißklebepistole entwendet.
Wankork ist um ein vielfaches leichter zu biegen.
Und so habe ich es gemacht:
1. Bahn zugeschnitten und eingepasst
2. Dann die Bahn am Anfang mit dem Heißkleber an der Seitenwand fixiert
Hier ist schnelles arbeiten angesagt und passt auf Eure Finger auf,denn
durch das Andrücken kommt der Kleister am Rand raus und der hat eine
hohe Temp.
3. Sika auf die Wand auftragen und zwischendurch, vorallen an den
Biegungen immer mit Heißkleber fixieren und sofort andrücken.

vorher
Anhang 244969]
nachher
Anhang 244970
Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann

Geändert von schnipsy (23.07.2018 um 04:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 11.11.2010, 06:33
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 573
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
481 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Hallo Allerseits!
Für die Wände ist der Wandkork sicherlich eine gute Alternative. Für den Boden würde ich diesen aber nicht nehmen. Da hätte ich wegen der Festigkeit Bedenken.

Noch was: Durch verschiedene PN's hab ich mitgekriegt, daß einige anscheinene Sika mit Silikon gleichsetzen. Das ist aber mitnichten der Fall.
Der Kleber den ich verwendet habe ist Sikaflex 221 und das Fugenmaterial ist Sikaflex 290 DC. Mit Silikon hat das wenig zu tun.

Grüße
Erich
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 12.11.2010, 05:36
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hallo Erich,

den Wandkork nehme ich auch nur für die Wand, da er viel weicher ist.

Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 24.11.2010, 19:08
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

So sieht meine neue Tarnung des Bier- und Weinkeller's aus.
Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann

Geändert von schnipsy (23.07.2018 um 04:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #50  
Alt 26.11.2010, 08:42
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hallo,

den Anker habe ich mit einer Laubsäge und Skalpell ausgeschnitten.
Nach dem Verfugen und Schleifen habe ich ihn mit Beize eingefärbt. Der richtige Farbton ist auf dem Bild verfälscht, im Original ist es ein dunkelrot.

@Erich
Hast Du das Biopin im Augsburger Raum gekauft oder im Internet bestellt?

Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 26.11.2010, 11:02
erichabg erichabg ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 573
Boot: Glastron GS 209
Rufzeichen oder MMSI: DF2472
481 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Ich hab das Biopin im Internet bestellt. Wenn ich mich recht erinnere bei Amazon.

Grüße
Erich
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #52  
Alt 26.11.2010, 13:29
reneko reneko ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.10.2004
Ort: NRW
Beiträge: 62
4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,
super Beitrag, klasse Arbeit, gefällt mir sehr gut.

Ich überlege auch meine Wandteppichverkleidung rauszureißen und durch Rollkork zu ersetzen.
Habe im Internet weitere Infos über Rollkork gesucht und bin auf spezielle Kork Nivelliermasse gestoßen, die Unebenheiten auszugleicht.
Hat da jemand Erfahrung mit?

Gruß Renéko
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	nivelliermasse.jpg
Hits:	1233
Größe:	43,0 KB
ID:	248288  
__________________
Verkaufe Bavaria 890:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=237565
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 27.11.2010, 10:46
Benutzerbild von Vrouwe Hendrika
Vrouwe Hendrika Vrouwe Hendrika ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 23.11.2010
Ort: Paris
Beiträge: 82
Boot: Skutsje (kleine Tjalk)
175 Danke in 51 Beiträgen
Standard

Warum kann ich bloss die Bilder nicht sehen von dem Kork? Der Beitrag ist so interessant. Ich seh nur kleine Quadrate mit Kreuzchen. Sind die Files zu groß?
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 27.11.2010, 11:52
Sealine Hippe Sealine Hippe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: nicht mehr im BF
Beiträge: 2.108
Rufzeichen oder MMSI: Rentenantrag angenommen, danke Tom
5.359 Danke in 2.432 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Vrouwe Hendrika Beitrag anzeigen
Warum kann ich bloss die Bilder nicht sehen von dem Kork? Der Beitrag ist so interessant. Ich seh nur kleine Quadrate mit Kreuzchen. Sind die Files zu groß?

Bei mir sind alle Bilder sichtbar.

Kannst du das hier sehen:

Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 28.11.2010, 09:48
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hallo,

dank Erich habe ich angefangen meinen Boden mit Kork auszulegen.
Hier meine gestriege Arbeit.
Die Windrose habe ich vorher mit Klebeband zusammen geklebt und dann die einzelnen Teile vom Boden eingepasst. Auf die Fugenbreite bei den Bodenteilen zur Windrose habe ich nicht geachtet, denn die schneide ich nach dem trocknen genau aus. ( Tipp von Erich)
Das Bild ist nicht das beste, hatte nur mein Handy dabei.

Gruß Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann

Geändert von schnipsy (23.07.2018 um 04:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 30.11.2010, 19:36
ThomasW ThomasW ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Schwabmünchen
Beiträge: 505
Boot: Shetland 536, E-Tec 90
542 Danke in 293 Beiträgen
Standard

Maik,

mit was hast Du denn die Streifen geschnitten?
__________________
Gruß Thomas

Meine Baustelle: Renovierung Shetland 536
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 01.12.2010, 17:47
maloe maloe ist offline
Captain
 
Registriert seit: 16.10.2009
Ort: Black wood forest Rhein km 268,5
Beiträge: 698
Boot: Wellcraft martinique 240SE
1.653 Danke in 901 Beiträgen
Standard

Klasse Arbeiten die Ihr hier gemacht habt!!
Ich habe auch vor meinen Teppich rauszuschmeissen, aber ich will den Boden mit Teakholzleisten anstelle des Korks verlegen, eine Windrose einlegen und dann mit Sika ausfugen. Wenn ich die Bilder seh.... glaub ich geh jetzt gleich in meine Werkstatt und fange an.
__________________
Gruß Martin

Ein Kleiderschrank ist ein Möbelstück in dem Frauen die nichts anzuziehen haben ihre Kleider aufbewahren.
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 02.12.2010, 20:00
Benutzerbild von PiumaTwin
PiumaTwin PiumaTwin ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.10.2010
Ort: Niederstotzingen
Beiträge: 17
16 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Eine SUPER-Idee mkit dem Kork! Werde mir überlegen, die Kajüt-Innenwände meines Bootes so auszukleiden. Genial sind auch die eingelegten Ornamente...

Danke für Eurde Dokus!!!!!

Achim
__________________
HOLZ - ist modern seit Bestehen der Menschheit!

http://whisstock119.clanmeets.de
http://piuma.clanmeets.de
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 04.12.2010, 18:34
schnipsy schnipsy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.12.2008
Beiträge: 662
870 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Hallo Thomas,

ich habe mir dank Erich's Hinweis auch eine Schneidvorrichtung gebaut.
Für die Streifen habe ich einen Kutter (siehe Bild) genommen.
Mit dem Kutter für Abrechklingen (bessere Ausführung) bin ich nicht zurecht gekommen.
Meiner Erfahrung nach werden die Schnitte sauberer, wenn man nicht ganz so stark aufdrückt --> 2 bis 3 mal mehr schneiden ist besser.
Die Rundungen habe ich mit dem Kutter geschnitten und mit einer kleinen Tellerschleifmaschine (für außen) nachgeschliffen. Für die inneren Rundungen habe ich eine Schleifrolle in der Ständerbohrmaschine benutzt.

Ich habe die Platten vor dem Schneiden (Tipp von Erich) mit Klebeband komplett abgeklebt und danach geschnitten. Wenn ich nicht alle Streifen an einem Tag verlegt habe, habe ich sie übereinander gelegt und mit einer Zwinge zusammen gedrückt, da sie sich sonst stark biegen (Klebeband auf einer Seite).
Für den Anker habe ich noch ein Skalpell und eine Laubsäge verwendet.

Viel Spass

Gruß
Maik
__________________
Bin für jeden Ratschlag dankbar und helfe auch gerne wo ich kann

Geändert von schnipsy (23.07.2018 um 04:25 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #60  
Alt 05.12.2010, 08:15
ThomasW ThomasW ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.02.2008
Ort: Schwabmünchen
Beiträge: 505
Boot: Shetland 536, E-Tec 90
542 Danke in 293 Beiträgen
Standard

Hallo Maik,

danke für das Bild - entweder ich bau mir so eine Ding nach oder falls Du die mal entbehren kannst, würde ich sie mir mal gerne leihen.

Das mit den Klingen kann ich nachvollziehen, die Abbrechklingen sind einfach zu dünn und verbiegen sich bzw. brechen ab - ich hatte schon mal den Rest in der Wange stecken.

Beim nächsten Besuch gibts dann auch nen Kaffee
__________________
Gruß Thomas

Meine Baustelle: Renovierung Shetland 536
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 374Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 374


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.