boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.02.2019, 21:56
ReneY115 ReneY115 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2017
Ort: M-V
Beiträge: 7
Boot: 6m Alu Center Console
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Yamaha V4 115 PS, unrunder lauf, ominöses Vergaseranbauteil ?

Hallo,

ich bin im Besitzt eines Yamaha 115 Ps ( CETO ) 2 Takt aus dem Jahr 97,
dieser hatte bei meinen letzten Ausfahrten im unteren Drehzahlbereich einen sehr unrunden Lauf ( fettes Gemisch mit starkem schütteln ).
Weiter ist war noch auffällig das der Motor nach dem Starten mit Choke bei tiefen Temp. sofort zurück genommen werden musste, da er sonst absäuft.
Mir kommt es generell vor das der Motor etwas zu viel Verbraucht und ich habe aus diesem Grund die Vergaser zerlegt um der Sache auf dem Grund zu gehen.
Dort zeigte sich bei den unteren Vergasern, das die kleinen Düsen nahe der Haupt Düsen ( Luft Düsen? ) dicht waren, sowie die Umluftschrauben für den Leerlauf bei allen Vergasern 1 1/4 Umdrehungen rausgeschraubt waren. Laut Rep Anleitung sollen diese nur 5/8 Umdrehung raus.
Weiter ist mir dann noch eine ominöse Benzinverteilung bei den Oberen Vergasern aufgefallen, kann mir jemand beantworten wofür dieses Teil ist? Ich kann diesen Verteiler mit elektrischem Anschluss in keiner Rep. Anleitung, Ersatzteilkatalog, Schaltplan oder Rep. Video auffinden?
Vom Aufbau her ist der Dicke Schrauch an die Vergaserkammer der Oberen Vergaser angeschlossen und es liegt direkt Benzin an dem Ventil an, die beiden anderen dünnen Schläucht enden in den Oberen und Unteren "Ansaugkrümmern".

Der Motor wurde mit den gereinigten Vergasern noch nicht getestet aber wollte gerne noch dieses Ventil prüfen da es mit der Kraftstoffzufuhr zu tun hat. Ich bin über jeden Hinweiß dankbar!


Bilder siehe Link https://1drv.ms/f/s!AgiAQVgkbzWOzlyLn2iekw2G1W2A

Gruß René
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.02.2019, 23:03
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.557
1.081 Danke in 694 Beiträgen
Standard

Moin,

haben die Vergaser denn "normale" Choke-Klappen oder wie ist der Choke bei dem Motor realisiert? Möglicherweise ist dieses Ventil mit den Zuleitungen ja die Kaltstartanreicherung?

-the mechanic-

Nachtrag: ok, auf dem einen Bild sind Chokeklappen zu erkennen - dubios
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 20.02.2019, 06:16
ReneY115 ReneY115 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2017
Ort: M-V
Beiträge: 7
Boot: 6m Alu Center Console
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Die Choke Klappen können normal mechanisch von außen gesteuert werden.
Die elektrische Ansteuerung habe ich allerdings nicht angeschlossen.
Was mich noch verwirrt ist die Vergasernummer ( die oben eingeschlagene Nummer ) diese ist wie auf dem Bild zu sehen 6E521,
laut Rep Anleitung soll bei diesem Motor aber ein Vergaser mit der Bezeichnung 6E512 verbaut sein.
Hab noch mal ein Bild dazu hochgeladen, siehe link.
Auch Google kennt meinen Vergaser nicht...

Wäre echt super wenn jemand vielleicht noch andere Literatur zur Verfügung hat und das mal abgleichen könnte.

Gruß René
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 20.02.2019, 09:11
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.557
1.081 Danke in 694 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ReneY115 Beitrag anzeigen
Die Choke Klappen können normal mechanisch von außen gesteuert werden.
Die elektrische Ansteuerung habe ich allerdings nicht angeschlossen.
Moin,

die elektrische Ansteuerung der Choke-Klappen ist aber vorhanden? Also der "Zugmagnet"? Oder kann man die lediglich mit einem mechanischen Knopf am Motor betätigen?

-the mechanic-
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 20.02.2019, 13:27
ReneY115 ReneY115 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2017
Ort: M-V
Beiträge: 7
Boot: 6m Alu Center Console
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja das ist alles vorhanden. Der Zugmagnet ist eben nur nicht angeschlossen.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 21.02.2019, 09:53
-the mechanic- -the mechanic- ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.11.2011
Beiträge: 1.557
1.081 Danke in 694 Beiträgen
Standard

Moin,

also bei den V6-Modellen habe ich so eine Einrichtung gefunden, das ist in der Tat eine Kaltstartanreicherung. Aber da Dein Motor ja auch die herkömmlichen Chokeklappen hat....ich bin überfragt

Aber das Schlechte Laufverhalten und der hohe Verbrauch kann natürlich mit dem System zusammenhängen. Wenn das Ventil nicht korrekt schließt und den Motor immer anfettet...ist ja wie mit gezogenem Choke fahren.

-the mechanic-
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.02.2019, 13:31
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.885
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.301 Danke in 2.615 Beiträgen
Standard

Mal eine andere Frage,wo kommt der Motor her?
Oder,wie lange hast du ihn jetzt im derzeitigen Zustand?
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.02.2019, 19:54
ReneY115 ReneY115 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2017
Ort: M-V
Beiträge: 7
Boot: 6m Alu Center Console
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

den Motor habe ich bei Baltic Motors in Litauen gekauft und er befindet sich seit ca. 6 Monaten in meinem Besitzt.
Hast du eine Idee was es mit dem Bauteil auf sich hat?

Beste Grüße
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 22.02.2019, 16:18
Benutzerbild von Schattenparcker
Schattenparcker Schattenparcker ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2009
Ort: Zu Hause !!
Beiträge: 495
Boot: SpaceShuttel
Rufzeichen oder MMSI: Hilfeeeeeee !!
191 Danke in 151 Beiträgen
Standard

Hallo Rene !!
Ist das ein ( Saltwater Series ) Motor ?? Du schreibst die Vergaser wurden gereinigt , wurden auch neue Dichtungen verwendet ?? die Nr. mal googln ..

6E5-W0093-06 Vergaser Rep. Kit.





MFG Uli
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 22.02.2019, 22:48
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.885
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.301 Danke in 2.615 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ReneY115 Beitrag anzeigen
Hi,

den Motor habe ich bei Baltic Motors in Litauen gekauft und er befindet sich seit ca. 6 Monaten in meinem Besitzt.
Hast du eine Idee was es mit dem Bauteil auf sich hat?

Beste Grüße
Leider nein,sehe ich bei dem Modell zum ersten mal.
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 23.02.2019, 09:25
ReneY115 ReneY115 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.11.2017
Ort: M-V
Beiträge: 7
Boot: 6m Alu Center Console
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schade...

Ich habe die Vergaser gerstern wieder montiert und der Leerlauf ist nun i.O.
Interessieren würde es mich trotzdem was es mit dem Teil auf sich hat,
ich hatte bei laufenden Motor mal den Stecker von dem "Ventil" abgezogen, Motor ginge sofort aus ( Zündung ) und ließ sich nicht ohne wieder starten, Motor war zu diesem Zeitpunkt warm.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 23.02.2019, 12:12
Zergra Zergra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Beiträge: 126
Boot: Starcraft Elite 190 CS Outboard
48 Danke in 41 Beiträgen
Standard

Hoffe du hast den Vergaser auch im Wasser eingestellt.

Das Ventil ist wohl für das abschalten der Benzin Zufuhr.
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unrunder Lauf KAD 42 Sealine44 Technik-Talk 9 26.09.2013 19:44
Unrunder Lauf wegen Vergaser?? mach_nix Motoren und Antriebstechnik 7 24.06.2013 20:42
4takt Suzuki 50PS unrunder Lauf Richiedanni Motoren und Antriebstechnik 1 26.07.2012 17:17
Probleme unter 2000 rpm unrunder Lauf bei OMC Cobra 5.7l V8 golmejer Motoren und Antriebstechnik 4 25.07.2006 21:24
Nasse Kerzen und unrunder Lauf biem 20er Mercury toymind Motoren und Antriebstechnik 7 30.10.2004 22:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.