boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 103Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 103
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 18.02.2019, 09:01
ups ups ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 115
20 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von spit1fire Beitrag anzeigen
Hallo Ralph,
schau dir mal die Voyager 780 oder 860 an.
mfg
Frank

Boah Frank... es muss nicht immer swan und princess sein - aber dieser treibende Backstein ist schon heftig und nur für feste charactere

aber du hast völlig recht... das Boot bedient FAST alle Nutzfälle und Eventualitäten. Was mir (sehr) fehlen würde wäre ein gangboard rundum.
aber der rest ist wirklich sehr praktisch gemacht...

... oh je..und ich fand die vikings schon unsexy

ich nehme den Eimer mal in die engere Wahl. guter Tip!

Ist das das auf dem Bild dein Boot?
kannst du mir etwas zum maximalen Motorisierung und Geschwindigkeit sagen? Warst du schon mal auf See damit?

gruss
ralph
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.02.2019, 09:16
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.282
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.419 Danke in 12.826 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
Boah Frank... es muss nicht immer swan und princess sein - aber dieser treibende Backstein ist schon heftig und nur für feste charactere

aber du hast völlig recht... das Boot bedient FAST alle Nutzfälle und Eventualitäten. Was mir (sehr) fehlen würde wäre ein gangboard rundum.
aber der rest ist wirklich sehr praktisch gemacht...

... oh je..und ich fand die vikings schon unsexy

ich nehme den Eimer mal in die engere Wahl. guter Tip!

Ist das das auf dem Bild dein Boot?
kannst du mir etwas zum maximalen Motorisierung und Geschwindigkeit sagen? Warst du schon mal auf See damit?

gruss
ralph
du willst doch einen 'Verdränger...
beim Verdränger solltest du mittlerweile gelernt haben, dass die Max. Geschwindigkeit die Rumpfgeschwindigkeit ist....

diese kannst du dir leicht ausrechnen...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #23  
Alt 18.02.2019, 09:21
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.282
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.419 Danke in 12.826 Beiträgen
Standard

Damit du nicht zu lange rechnest...

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.JPG
Hits:	34
Größe:	21,9 KB
ID:	828870

Die Bootsangaben sind meist länge über alles ... da kannst du ungefähr 1m abziehen damit du die Länge der Wasserlinie hast...


für dein Projekt den Rhein zu Berg zu fahren musst du dann die Strömungsgeschwindigkeit abziehen um auf die Fahrt über Grund zu kommen.
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 18.02.2019, 09:27
Benutzerbild von Bergi00
Bergi00 Bergi00 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Hennigsdorf
Beiträge: 887
Boot: MY Olewood , Nordic 79
Rufzeichen oder MMSI: DB 4948
998 Danke in 527 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Damit du nicht zu lange rechnest...

Anhang 828870

Die Bootsangaben sind meist länge über alles ... da kannst du ungefähr 1m abziehen damit du die Länge der Wasserlinie hast...


für dein Projekt den Rhein zu Berg zu fahren musst du dann die Strömungsgeschwindigkeit abziehen um auf die Fahrt über Grund zu kommen.
Du musst doch nicht gleich wieder gemein werden.......
Mit dem treibenden Backstein ist das schon schlimm, jetzt auch noch Rasen wachsen sehen.....
__________________
Gruß Bergi

Stern von Berlin 15.06.2019 , wir sind dabei !
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 18.02.2019, 09:29
spit1fire spit1fire ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: 47495 Rheinberg
Beiträge: 15
Boot: voyager 780
9 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Ralph,
ja es ist mein Boot, ich war 5 mal damit in Kroatien. Ich habe einen 25 PS Schubmotor
(Aussenborder im Schacht) bis 35 PS soll reingehen und Lenkbar sein.
Mit 25 PS läuft es ca 13 km/h Gps.
Man kann noch grössere Motoren Verbauen, braucht aber dan ein extra Ruder.
Der Rumpf ist eigentlich ein Gleiter.
Es hat eine c Zulassung ist aber sehr empfindlich auf Wind da sehr geringer Tiefgang.
Suche im Forum habe ein Paar Bilder eingestellt.
mfg
Frank
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 18.02.2019, 09:33
spit1fire spit1fire ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.03.2004
Ort: 47495 Rheinberg
Beiträge: 15
Boot: voyager 780
9 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Dieses Boot, läuft oft in Meckpom als Charterboot. Wen du es mal mal testen möchtest.
mfg Frank
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 18.02.2019, 10:00
Benutzerbild von Kladower
Kladower Kladower ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Berlin-Kladow a.d. Havel
Beiträge: 2.481
Boot: Nidelv 26
Rufzeichen oder MMSI: DB8017
5.303 Danke in 2.073 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
du willst doch einen 'Verdränger...
genau genommen:
Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
gibt es denn kein einziges Bootsmodel Verdränger / Halbgleiter ...
__________________
Viele Grüße
Gerhard

Revierinformationen Berlin und Umgebung

Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 18.02.2019, 13:06
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.962
Boot: Freedom 200sc
2.555 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Ist ups eigentlich sicher, was er will? Ich denke nicht
Gibts was passendes für ihn? Ich denke nicht

Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 18.02.2019, 13:14
Benutzerbild von billi
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.282
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.419 Danke in 12.826 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heliklaus Beitrag anzeigen
Ist ups eigentlich sicher, was er will? Ich denke nicht
Gibts was passendes für ihn? Ich denke nicht

Gesendet mit Tapatalk
wenn man seine restlichen Thröts ließt weiß er ja noch nicht mal wo er hinwill.... da ist von Ijselmeer und St.Tropez die Rede...
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 25.02.2019, 10:39
ups ups ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 115
20 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Guten Morgen zusammen,

ich bin am Wochenende 2500km rumgefahren und habe mir Dänemark und seine Boote angeschaut. Genauer gesagt Albin 25, Bonum255, Fjord 27 und Nimbus 2600 "mittlere" Bauform - also noch mit "Fensterstufe" vorne.

Von den 6 booten waren 4 sofort reif zur Kernsanierung. 1 Albin und eine Nimbus waren wirklich sehr gepflegt. Für die Albin wird ein Liebhaberpreis aufgerufen.

Es ist verblüffend wie schnell man seine Meinung über Dinge ändern kann, wenn man sie live sieht und nicht nur online.
Die Albin ist ein sehr sympathisches, tolles Boot, aber uns ist die AK zu eng, weil wir auch mal weniger bootafinen, erwachsenen Gästen (eigentlich - ab und an) einen komfortablen Aufenthalt bieten wollen.
Die "Lufttigkeit" der Pilothäuser ist vermutlich viel weniger das Problem, als ich zunächst angnommen habe.

Bleibt im Focus die Nimbus 26. Da ich aber unbedingt trailern möchte um das Boot in verschiedenen Revieren nutzen zu können und wir uns da im Grenzbereich bewegen bleibt generell noch die Frage, ob eine kleine leichte Maschine, die im Grunde nur Verdrängerfahrt zulässt, nicht ausreicht und Gewichtsspielraum auf dem Trailer lässt.

ABER, WENN ich mich für einen Quasi- Verdränger entscheide, dann soll er wenigstens durch Rauwasser Wellen gehen wie ein Messer.
Das boot soll auch für Langfahrt über See genutzt werden ÙK, Schottland, Norwegen, etc etc)

Der Bug der Nimbus scheint mir bauchiger zu sein als der der Albin. Ist das so? Die Fjord einen "guten" Bug zu haben. Aber die ist zu breit und zu schwer.
Täuscht das? Ich finde leider bisher keine Daten dazu.

Kennt noch jemand ein Boot, das wie die Nimbus noch auf einen Trailer passt, eine grosse AK hat (Doppelbett statt Einzelkoje) und einen seegängigeren Bug hat)? Limit 30k€ - gerne weniger.

Evtl. würde auch ein Boot mit Mittelkajüte gehen.

gruss
ralph
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 25.02.2019, 11:01
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 1.960
Boot: Fairline Corniche
6.507 Danke in 1.635 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen

ABER, WENN ich mich für einen Quasi- Verdränger entscheide, dann soll er wenigstens durch Rauwasser Wellen gehen wie ein Messer.
Das boot soll auch für Langfahrt über See genutzt werden UK, Schottland, Norwegen, etc etc)

mit einem 26" Motorbootchen

Kennt noch jemand ein Boot, das wie die Nimbus noch auf einen Trailer passt, eine grosse AK hat (Doppelbett statt Einzelkoje) und einen seegängigeren Bug hat)? Limit 30k € - gerne weniger.


gruss
ralph
Das was du suchst hätte ich auch gern:
- kann alles
- super viel Platz
- 2 Steuerstände
- Langfahrt und Rauhwassertauglich, am besten Hochsee
- und ganz wichtig: Trailerbar



Sorry dass ich nichts hilfreiches für dich habe, aber ich kann dich nicht mehr ernst nehmen.

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 25.02.2019, 11:41
ups ups ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 115
20 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Das ist nicht schlimm Pedro.

Ich versuche jeden Tag mich selber nicht so sehr ernst zu nehmen.
Macht das Leben sehr viel leichter

Mir ist noch die Marex 277 eingefallen. Hat jemand dazu infos?
Sind die Fahreigenschaften als besser zu bezeichen im Vergleich zur Nimbus oder sind das nur akademische Unterschiede?
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 25.02.2019, 20:49
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.416
Boot: A29,Opti,Schlauchi
848 Danke in 538 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
....ABER, WENN ich mich für einen Quasi- Verdränger entscheide, dann soll er wenigstens durch Rauwasser Wellen gehen wie ein Messer.
Das boot soll auch für Langfahrt über See genutzt werden ÙK, Schottland, Norwegen, etc etc)....
....da hätte ich was: Verdränger, AK, Dieselmotor, offener Steuerstand mit freistehender Steuersäule, Langfahrttauglich, trailerbar + (Tusch) für rund 10 - 15K. Damals ohne Klasse, heute würde man "B" sagen + erwiesenermaßen seetüchtig bis Wind 8 (darüber wird es heftig).
Das Beste daran: man kann Windenergie als Antrieb + zur Energieversorgung (kleiner Mast am Heck mit Rotor dazu nötig) nutzen. 8x 2,5m rund 2 to.
Grüße, Reinhard

??was ist denn aus der Schlauchbootfahrt zum Mittelmeer geworden - wo die Freundin nebenherpaddelt??
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 25.02.2019, 21:18
Benutzerbild von U-N
U-N U-N ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: Heidesee
Beiträge: 90
Boot: Nimbus 2600
Rufzeichen oder MMSI: DG9540
63 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen
Guten Morgen zusammen,

ich bin am Wochenende 2500km rumgefahren und habe mir Dänemark und seine Boote angeschaut. Genauer gesagt Albin 25, Bonum255, Fjord 27 und Nimbus 2600 "mittlere" Bauform - also noch mit "Fensterstufe" vorne.

Von den 6 booten waren 4 sofort reif zur Kernsanierung. 1 Albin und eine Nimbus waren wirklich sehr gepflegt. Für die Albin wird ein Liebhaberpreis aufgerufen.

Es ist verblüffend wie schnell man seine Meinung über Dinge ändern kann, wenn man sie live sieht und nicht nur online.
Die Albin ist ein sehr sympathisches, tolles Boot, aber uns ist die AK zu eng, weil wir auch mal weniger bootafinen, erwachsenen Gästen (eigentlich - ab und an) einen komfortablen Aufenthalt bieten wollen.
Die "Lufttigkeit" der Pilothäuser ist vermutlich viel weniger das Problem, als ich zunächst angnommen habe.

Bleibt im Focus die Nimbus 26. Da ich aber unbedingt trailern möchte um das Boot in verschiedenen Revieren nutzen zu können und wir uns da im Grenzbereich bewegen bleibt generell noch die Frage, ob eine kleine leichte Maschine, die im Grunde nur Verdrängerfahrt zulässt, nicht ausreicht und Gewichtsspielraum auf dem Trailer lässt.

ABER, WENN ich mich für einen Quasi- Verdränger entscheide, dann soll er wenigstens durch Rauwasser Wellen gehen wie ein Messer.
Das boot soll auch für Langfahrt über See genutzt werden ÙK, Schottland, Norwegen, etc etc)

Der Bug der Nimbus scheint mir bauchiger zu sein als der der Albin. Ist das so? Die Fjord einen "guten" Bug zu haben. Aber die ist zu breit und zu schwer.
Täuscht das? Ich finde leider bisher keine Daten dazu.

Kennt noch jemand ein Boot, das wie die Nimbus noch auf einen Trailer passt, eine grosse AK hat (Doppelbett statt Einzelkoje) und einen seegängigeren Bug hat)? Limit 30k€ - gerne weniger.

Evtl. würde auch ein Boot mit Mittelkajüte gehen.

gruss
ralph

Hallo Ralph,

ich fahre eine Nimbus 2600 und muss dich enttäuschen, eine Nimbus 2600 wiegt mindestens 3,3 to. Die trailerst du nicht einfach mal so. Und unter 30k€ wirst du da auch nix vernünftiges bekommen :-(

Ich versteh auch dein Problem mit dem Hardtop nicht ganz. Wenn ich fahre, dann steh ich sehr gern und kann bei einer Körpergröße von 180 cm ohne Probleme aus dem Dachfenster schauen. Allerdings haben wir einen Zwischenboden am Fahrstand eingezogen wo ich 10 cm höher komme.

Unsere Machine hat 140 PS und die möchte ich auch nicht missen. Wenn es hart kommt bist du froh über jedes PS was dir zur Verfügung steht. Also vergiss den Gedanken so ein Boot mit einer kleinen Maschine zu kaufen, du wirst nie glücklich damit.

Gruß Uwe
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 25.02.2019, 21:54
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.416
Boot: A29,Opti,Schlauchi
848 Danke in 538 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von U-N Beitrag anzeigen
....Unsere Machine hat 140 PS und die möchte ich auch nicht missen. Wenn es hart kommt bist du froh über jedes PS was dir zur Verfügung steht. Also vergiss den Gedanken so ein Boot mit einer kleinen Maschine zu kaufen, du wirst nie glücklich damit......
Wenn er eine 8m Verdränger mit ca. 3to kauft, sind 140 PS völlig an der Realität vorbei, da reichen 30 - 40 PS für sehr drehzahlschonendes Fahren mit 1/4 "Gas"
?? was ist den "Wenn es hart kommt..."?? ist Wind 8-9 vor der Hafeneinfahrt von Skanör hart genug? + auch da haben mir 3PS/to gereicht, um sicher reinzukommen... und seit 1985 glücklich mit der kleinen Maschine.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 25.02.2019, 22:15
Benutzerbild von U-N
U-N U-N ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: Heidesee
Beiträge: 90
Boot: Nimbus 2600
Rufzeichen oder MMSI: DG9540
63 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Hallo Reinhard, ich habe mich bei meinen Äußerungen auf eine Nimbus 2600 bezogen und nicht auf einen reinen Verdränger.

Gruß Uwe


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 26.02.2019, 15:53
ups ups ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 115
20 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Natürlich reichen 30ps für einen 8m verdränger und natürlich ist eine Nimbus mit einem d3 160 besser als eine mit einem d3 130.

Es gibt ja Leute... Zumindest einen Leut... Der die Nimbus traillert am PKW... VW Bus...

Aber da wir das nicht nur einmal zum grossen Urlaub sondern auch mal zum we machen wollen ist es natürlich Realitätsfern den Anker auszuräumen und die Tanks leer zu pumpen.

Wir haben uns jetzt.... Tatsächlich... Tata(!)... Entschieden!
Und Suchen eine schöne albin 25.

Da ich ausser speed booten und Seglern keine Erfahrung habe hoffe ich das ich mit dem verdränger... Halbgleiter Konzept happy werde.

Der Vorteil der albin ist auch die grosse kommunity.
Und wenn ich doch nicht glücklich werde mit der Entscheidung ist sie sicher nicht so irre schwer zu verkaufen.

Das Risiko ist absolut überschaubar.

Zur Schlauchboot... Zelt... Kontiki...idee:

Das waere sicherlich ein geniales Abenteuer... Aber bei näherem Hinsehen ist es im selben finanziellen Rahmen wie eine albin... Und die hat viel mehr Nutzwert und Komfort.

Ich danke schon mal allen die meine wilden Ideen mit Fakten untermauert oder widerlegt haben.

Und wer einem kennt der einen kennt der eine schöne albin abgeben mag...

Einfach pn.

Danke!

Gruss
Ralph
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 26.02.2019, 16:16
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 1.962
Boot: Freedom 200sc
2.555 Danke in 1.164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ups Beitrag anzeigen

Wir haben uns jetzt.... Tatsächlich... Tata(!)... Entschieden!

Gruss
Ralph
Ich halte mit ner Wette dagegen

Gesendet mit Tapatalk
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 26.02.2019, 16:29
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Pforzheim - Offendorf/F
Beiträge: 1.960
Boot: Fairline Corniche
6.507 Danke in 1.635 Beiträgen
Standard

Herzlichen Glückwunsch zu Teil 1

Die kennst du vermutlich schon:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...934712-211-421

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...29643-211-4892

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 26.02.2019, 18:19
ups ups ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 24.01.2019
Beiträge: 115
20 Danke in 16 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dayskipper Beitrag anzeigen


Die aus Lübeck habe ich Freitag angeschaut.
Die Verkäufer sind super nett.
Aber das sind 100% reine "kanaler" und so ist das Boot ausgestattet.
Nichtmal leuchtrakten und ne rettungsinsel an Board.. Lol.

Zum schwedischen charter Boot gibt's Kommunikation.
Ist besser ausgestattet. Aber es gibt schwedentypisch quasi keine Papiere..

Ich glaube alles was man schnell googlen kann habe ich gesehen.
Der ober mega super Hammer ist da jetzt noch nicht bei.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 103Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 103


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trailerbarer Verdränger bis 2.500 kg Gesamtgewicht gesucht... Mücke Allgemeines zum Boot 26 20.02.2019 11:23
Arbeitsboot mit offenem Heck (?) Onkel POM Allgemeines zum Boot 5 12.03.2014 19:27
Spritzschutz bei offenem Konsolenboot Hermann2441 Restaurationen 0 09.02.2014 10:21
Trailerbarer Cruiser/Kajütboot mit geringer Bauhöhe? BigWolf Kleinkreuzer und Trailerboote 12 22.10.2010 20:38
GW trailerbarer Cruiser bis 27 Fuß ?? hilgoli Motoren und Antriebstechnik 18 20.07.2004 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.