boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.02.2019, 14:15
Corell01 Corell01 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: SPN
Beiträge: 177
Boot: Pedro Solano 33
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard Rost am Unterwasserschiff

Hallo,
Hier mal ein Bild mit Roststellen. Es sieht nicht das ganze Boot. Bei dieser Stelle ist Mittig eine Schweissnaht. Warum genau an dieser Stelle es so aussieht kann ich nicht sagen. Ansonsten sind vereinzelt kleine Blasen die jetzt durch das anschleifen geöffnet wurden.
Jetzt zu meiner Frage.
Was würdet Ihr empfehlen wie und mit was ich solche Stellen behandeln soll.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20181104_114500.jpg
Hits:	93
Größe:	37,9 KB
ID:	828727  
__________________
Gruß Tino


Boot Pedro Solano 33
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 17.02.2019, 14:20
Benutzerbild von Q_BeEn
Q_BeEn Q_BeEn ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 30.04.2018
Ort: Panketal
Beiträge: 9
Boot: Maverick Sport
Rufzeichen oder MMSI: Phil
6 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Drahtbürstenaufsatz für die flex besorgen, abschleifen bis aufs blanke Blech, reinigen , Grundierung , Farbe , anti fouling . Fertig


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 17.02.2019, 17:51
Benutzerbild von tadorna
tadorna tadorna ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Lüneburg
Beiträge: 115
Boot: Kotter
91 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Statt Drahtbürstenaufsatz nimm lieber eine CSD Scheibe für die Flex oder eine Tercoo/Perago Scheibe für die Bohrmaschine. Mit einer Drahtbürste schmiert man leicht die Rostporen zu, dann rostet es darunter munter weiter.
__________________
Grüße, Till
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 17.02.2019, 18:37
Corell01 Corell01 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: SPN
Beiträge: 177
Boot: Pedro Solano 33
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Was ist mit Owatrol cip? Ist das eine Alternative?
Was mache ich mit Blasen die durch das schleifen geöffnet wurden. Der Aufbau um die Blasen ist dabei noch intakt und ich will nicht so viel Material abschleifen. Mit was kann man punktuell arbeiten? Deswegen hatte ich da an Owatrol gedacht.
__________________
Gruß Tino


Boot Pedro Solano 33
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.02.2019, 08:57
Benutzerbild von tadorna
tadorna tadorna ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Lüneburg
Beiträge: 115
Boot: Kotter
91 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Owatrol CIP eignet sich nicht unter Wasser (steht im Merkblatt der farbe, wenn ich mich recht entsinne). Ich denke Du solltest schon so weit Farbe und Rost abtragen bis zum rostfreien Metall und dann am besten mit 2K Grundierung und Farbe arbeiten. Ist das Unterwasserschiff derzeit mit 1K gestrichen, wirst Du bei 1K bleiben müssen da man 2K meist nicht auf 1K streichen kann.
__________________
Grüße, Till
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.02.2019, 09:29
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.992
6.649 Danke in 2.882 Beiträgen
Standard

Ich habe ganz gute Erfahrungen damit gemacht, solche Roststellen blank zu schleifen und dann mit Epoxydharz einzustreichen. Normales Harz hat eine derartige Konsistenz, dass beim 1. streichen eine hinreichende Schichtdicke erreichbar ist. Dann anschleifen, entsprechend Haftgrund und AF.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.02.2019, 20:48
Corell01 Corell01 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: SPN
Beiträge: 177
Boot: Pedro Solano 33
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Welchen Epoxydharz hast du verwendet?
__________________
Gruß Tino


Boot Pedro Solano 33
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 18.02.2019, 21:26
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.992
6.649 Danke in 2.882 Beiträgen
Standard

Bislang das handelsübliche West-Zeugs. Da meist bei eher suboptimalen Temperaturen verwendet, den schnellen Härter. Bei unter 10 Grad ist der immer noch elend langsam.
Ich habe mein Stahlboot seit 2012, 2017 hab ich's abstrahlen lassen. Alle Stellen, die ich wie oben beschrieben zwischen 2012 und 2016 behandelt hab, waren bis zum blankstrahlen 2017 problemfrei.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 19.02.2019, 06:48
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 720
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
791 Danke in 397 Beiträgen
Standard

Ich hab diese Farbe genommen:

https://www.farben-schmid.de/9630/si...olor-sw?c=2304
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 19.02.2019, 12:42
Corell01 Corell01 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: SPN
Beiträge: 177
Boot: Pedro Solano 33
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,
Habe mir gerade das Datenblatt angeschaut. Super Tip !. Aber leider nur in 15 Kilo Einheiten. Nur zum ausbessern ein wenig zu viel.
__________________
Gruß Tino


Boot Pedro Solano 33
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 19.02.2019, 14:26
Benutzerbild von Jlaudi
Jlaudi Jlaudi ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.05.2013
Ort: Gerwisch
Beiträge: 289
Boot: Fiberline G10L und Seestern LX
154 Danke in 111 Beiträgen
Standard

Also meine Prozedur war. Ausschleifen bis zum gesunden Blech. Zuerst dünn Zinklamellenlack drauf dann 2K Epoxy in mehreren Schichten, darüber dann wasserdichter 1K Primer und zum Schluss Antifouling. An den Stellen nie wieder was rosten gesehen.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 20.02.2019, 19:53
Corell01 Corell01 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Ort: SPN
Beiträge: 177
Boot: Pedro Solano 33
10 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Habe mir jetzt Epoxyharz bestellt und werde es wie Pusteblume machen. Danke für die Tips an alle.
__________________
Gruß Tino


Boot Pedro Solano 33
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 20.02.2019, 21:39
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.992
6.649 Danke in 2.882 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Corell01 Beitrag anzeigen
Habe mir jetzt Epoxyharz bestellt und werde es wie Pusteblume machen. Danke für die Tips an alle.
Sieh zu, dass Du eine hinreichende Oberflächenrauhigkeit vor Epoxauftrag erzielst
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rost Rost Rost ... blos weg damit michaela-sonne Allgemeines zum Boot 21 26.11.2010 01:39
Rost Rost Rost..... hakl Restaurationen 4 17.07.2007 20:14
Rost am Kiel Mäffi Technik-Talk 13 30.03.2004 21:34
Rost Edwin Klarmann Technik-Talk 9 20.03.2003 14:19
Rost...das leidige Problem strathsail Technik-Talk 4 22.05.2002 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.