boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 212Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 212
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 02.02.2019, 17:41
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ManfredBochum Beitrag anzeigen
Warum?
weniger Platzbedarf
weniger Gewicht
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 02.02.2019, 17:49
Benutzerbild von Broeseltorte
Broeseltorte Broeseltorte ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 20.09.2014
Ort: Hauzenberg Ndby
Beiträge: 901
Boot: Roger Clark Glastron SSV 174
5.363 Danke in 1.588 Beiträgen
Standard

Servus zusammen!

Da kommt ein Kollege hilfesuchend ins Forum, und jetzt wird hier (nicht vom Threadopener) diskutiert, welcher Motor der Bessere ist...

@Marc: Hast den Antrieb schon runterbekommen?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Unbenannt.jpg
Hits:	99
Größe:	72,7 KB
ID:	826910  
__________________
Gruß
Daniel

" We´re gonna need a bigger boat." Chief Martin Brody, 1975
>Roger Clark Glastron SSV 174<

>Glastron V153 Futura<

Geändert von Broeseltorte (02.02.2019 um 18:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #43  
Alt 02.02.2019, 18:05
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Broeseltorte Beitrag anzeigen
Servus zusammen!

Da kommt ein Kollege hilfesuchend ins Forum, und jetzt wird hier (nicht vom Threadopener) diskutiert, welcher Motor der besser ist...

@Marc: Hast den Antrieb schon runterbekommen?

Hallo Daniel,

ich habe nur auf die sinnfreien Einwürfe geantwortet...
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 02.02.2019, 20:28
push357 push357 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.12.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 83
Boot: SeaRay 200
120 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hi Daniel,

nein, der Antrieb wehrt sich leider noch. Hab noch 1-2mm geschafft aber mehr nicht.
Jetzt hab ich mal angefangen Teile am Motor abzumontieren. Vergaser etc. und die Antriebswelle nochmal eingesprüht. Montag gehts weiter mit dem Antrieb. In der Zwischenzeit werde ich die Polster mal reinigen oder was anderes. Arbeit hab ich an dem Boot jedenfalls genug

Nach dem Anblick habe ich wieder etwas Hoffnung geschöpft. Dern Antrieb schaut aus wie ein Met-Igel
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay8.jpg
Hits:	180
Größe:	115,0 KB
ID:	826918   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay9.jpg
Hits:	162
Größe:	103,7 KB
ID:	826919  

Geändert von push357 (02.02.2019 um 21:16 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #45  
Alt 03.02.2019, 09:20
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.498
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.549 Danke in 1.511 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von turbopapst Beitrag anzeigen
Hallo Daniel,

ich habe nur auf die sinnfreien Einwürfe geantwortet...
Sinnfrei ist es, sich hier über einen Scherz künstlich aufzuregen. Aber der V8 ist trotzdem der geilere Motor!

Alles unter 8 Zylinder ist Asozial!
(Zitat Andreas Schubert Asphalt Cowboys)

Geändert von Hickory Roots (03.02.2019 um 10:03 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 03.02.2019, 09:47
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von push357 Beitrag anzeigen
Hi Daniel,

nein, der Antrieb wehrt sich leider noch. Hab noch 1-2mm geschafft aber mehr nicht.
Jetzt hab ich mal angefangen Teile am Motor abzumontieren. Vergaser etc. und die Antriebswelle nochmal eingesprüht. Montag gehts weiter mit dem Antrieb. In der Zwischenzeit werde ich die Polster mal reinigen oder was anderes. Arbeit hab ich an dem Boot jedenfalls genug

Nach dem Anblick habe ich wieder etwas Hoffnung geschöpft. Dern Antrieb schaut aus wie ein Met-Igel
Hallo Marc,

1 -2 mm wenigstens etwas...
der Ventiltrieb gibt Anlass zur Hoffnung.
Zylinderköpfe runter !!!!!
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 03.02.2019, 10:47
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.118
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.314 Danke in 1.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hickory Roots Beitrag anzeigen
Sinnfrei ist es, sich hier über einen Scherz künstlich aufzuregen. Aber der V8 ist trotzdem der geilere Motor!

Alles unter 8 Zylinder ist Asozial!
(Zitat Andreas Schubert Asphalt Cowboys)
Genau, sehe ich auch so.

Wenn jemand behauptet der 4,3er Motor sei besser als der 5Liter Motor und ich dann frage warum,
erwarte ich eine technische Erklärung mit konstruktiven Details.
Eine Antwort der ist kleiner und leichter ist ja wohl sinnfrei.

Dann wäre ja der 3Liter der bessere Motor.

Für mich ist das jetzt erledigt.

Zurück zum Thema
Am Oberteil sind extra Aussparungen zum Hebeln. Dort mal ansetzen, auch wenns weh tut. Gleichzeitig würde ich an der Öse vom oberen Deckel mal Zug drauf geben.

Viel Glück
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 04.02.2019, 14:18
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

habe noch ein Video gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=7r2Dr10fs0c
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 04.02.2019, 20:49
push357 push357 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.12.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 83
Boot: SeaRay 200
120 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Heute ist kein guter Tag! Ich habe neue Keile geholt und die reingetrieben, die Welle gut heiß gemacht... es kam nochmal 2-3mm... dann ist es passiert... seht selbst:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay10.jpg
Hits:	225
Größe:	76,2 KB
ID:	827239  
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 04.02.2019, 22:11
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.118
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.314 Danke in 1.405 Beiträgen
Standard

Ist nicht gut, aber kann man schweissen.
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 05.02.2019, 08:40
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

wie Manfred schon schrieb, kann man das evtl. schweißen...
die dünnsten Stelle hat leider nachgegeben.

aber die Glocke (Bell Housing) gibt es auch als Einzelteil zu kaufen, vielleicht findest Du was gebrauchtes.
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 05.02.2019, 08:45
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

schau mal hier, habe ich bei Kleinanzeigen gefunden: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...51091-211-6764
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 05.02.2019, 09:57
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 125
Boot: Schulze Surfstar V17
190 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

Du könntest versuchen den Motor nach vorne zu ziehen.
funktioniert es dann klemmt deine Welle am Gimballlager.
Dann kannst du die Hinge Pins und die Bälge lösen und den Antrieb mit samt der Glocke entfernen.
Oder von vorne die Welle vorsichtig mit gemeinsamen Zug am Antrieb nach hinten klopfen.
Aber Vorsicht klopfen und Lager verträgt sich nicht gut.

Lässt sich der Motor nicht nach vorne ziehen klemmt die Welle am Coupler,
Ich weiß nicht ob es sich ausgeht wenn du das Kupplungsgehäuse abschraubst dass du das Gehäuse so weit nach hinten schieben kannst dass du den Coupler am Schwung abschrauben kannst.

auf alle Fälle dort wo es klemmt Zugang verschaffen und wärmen ,sprühen,wärmen sprühen,sprühen,wärmen sprühen,sprühen,wärmen sprühen usw

Auf keine Fall würde ich zu viel an deinem Antrieb herumhebel, ist wirklich schade drum.
Das ist echt eine tolle basis

@ Mani, da gehts um Leistungsgewicht... aber V8 is Geiler

Gruß
Willi

Geändert von Carlos76 (05.02.2019 um 10:10 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 05.02.2019, 10:31
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.118
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.314 Danke in 1.405 Beiträgen
Standard

Wie ich schon mal geschrieben habe, würde ich die Glocke mit Holz fixieren und dann mit dem Z-Antrieb als Hebel die Welle Stück für Stück raus ziehen.
Alles andere funktioniert nicht.

Gruß Mani
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 05.02.2019, 15:41
Benutzerbild von hop_rock
hop_rock hop_rock ist offline
Captain
 
Registriert seit: 08.12.2004
Ort: 4 km südlich der Donau
Beiträge: 673
Boot: Chaparral 2350SX Sport
479 Danke in 273 Beiträgen
Standard

Wenn die Welle im Coupler so festoxidiert ist, dass sich nichts mehr bewegt würde ich dei Welle hinter dem Coupler mit der Eisensäge absägen.
Dann kannst du dem Motor ziehen und den kaputten coupler austauschen.
Den Wellenstummel mit dem Kreuzgelenk kannst du dann am Antrieb wechseln.
__________________
Viele Grüsse
Bernhard
_____________________________________________
Immer eine Handbreit Sprit im Tank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #56  
Alt 05.02.2019, 21:09
push357 push357 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 29.12.2018
Ort: Bayern
Beiträge: 83
Boot: SeaRay 200
120 Danke in 48 Beiträgen
Standard

So, nachdem ich erst um kurz vor 20 Uhr ans Boot konnte habe ich natürlich nicht mehr gesägt oder geflext
Habe mir den Ratschenkasten geholt und mal die Ansaugbrücke runter um danach beide Zylinderköpfe zu entfernen. Wollte ja sehen wie es um die Zylinder und Kolben steht.
Naja, nicht optimal aber auch nicht totales Desaster...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay11.jpg
Hits:	158
Größe:	109,9 KB
ID:	827293   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay12.jpg
Hits:	167
Größe:	122,8 KB
ID:	827294   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay13.jpg
Hits:	163
Größe:	124,8 KB
ID:	827295  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	searay14.jpg
Hits:	199
Größe:	111,3 KB
ID:	827296  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #57  
Alt 05.02.2019, 22:30
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.498
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.549 Danke in 1.511 Beiträgen
Standard

Puh,

det sieht übel aus. Dreht der Motor noch oder ist der Trieb festgerostet? Da kannst du schon fast über einen neuen (gebrauchten) 4.3 LX nachdenken. Wie sieht das Transum aus? Lenkbolzen noch dicht und nicht ausgeschlagen?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #58  
Alt 05.02.2019, 22:42
ManfredBochum ManfredBochum ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 3.118
Boot: Bayliner 2052LS 4,3LX
2.314 Danke in 1.405 Beiträgen
Standard

Schreib mal bitte ob du den Motor an der Riemenscheibe noch drehen kannst.
Sind auch die Auspuffkanäle vom Rost befallen?
Ich hab schon schlimmeres gesehen.

Gruß Mani
__________________
Allen eine Gute Fahrt
Gruß Mani
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #59  
Alt 06.02.2019, 06:57
Benutzerbild von Carlos76
Carlos76 Carlos76 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 26.05.2008
Ort: Kühwiesen Steiermark
Beiträge: 125
Boot: Schulze Surfstar V17
190 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von hop_rock Beitrag anzeigen
Wenn die Welle im Coupler so festoxidiert ist, dass sich nichts mehr bewegt würde ich dei Welle hinter dem Coupler mit der Eisensäge absägen.
Dann kannst du dem Motor ziehen und den kaputten coupler austauschen.
Den Wellenstummel mit dem Kreuzgelenk kannst du dann am Antrieb wechseln.
Wird wahrscheinlich die schonenste Methode für alle anderen Anbauteile sein. sein.

Ich finde der Motor hat Potential, wenn die KW I.O. ist lohnt sich ein Aufbau Finanziell auf alle fälle.
einen neuen Motor bekommst auch nicht für ein paar Hunis.
Bin schon neugierig wie es weitergeht.

LG
Willi
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 06.02.2019, 08:47
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 597
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
413 Danke in 223 Beiträgen
Standard

Hallo Marc,

das wichtigste...
kannst Du den Motor zu drehen???
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 212Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 80 von 212


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
4 Blatt Prop Stainless Steel aber welche Steigung für Searay 200 monette999 Technik-Talk 0 12.11.2012 11:55
SeaRay 200 geradeauslauf bei langsamer Fahrt eine Katastrophe monette999 Technik-Talk 7 25.05.2008 16:35
1994 SeaRAY 200 monette999 Allgemeines zum Boot 15 25.03.2008 13:41
SeaRay 200 - welcher Motor möglich... Nevada Motoren und Antriebstechnik 10 24.03.2008 09:08
SeaRay 200 OV 5.0 Alfa One kontake gesucht monette999 Allgemeines zum Boot 2 24.03.2008 07:11


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.