boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 98Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 98
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 15.12.2018, 20:11
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Noch ne Frage.
Wo kauft ihr das benötigte Sperrholz (online?)? Ein Händler vor Ort nimmt 16,-€ pro qm für AW 100 6mm Birke inkl. Zuschnitt.
Ist der Preis ok?

Gruss Martin
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 17.12.2018, 09:56
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.835
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.029 Danke in 4.163 Beiträgen
Standard

AW100 ist die Verleimart. Das hat nichts mit dem Holz selbst zu tun.
Auch das Baumarkt-Sperrholz ist nach AW100 verleimt. Und genau das habe ich am Ende auch genommen in 12mm.
Aber das ist eine Glaubensfrage, da kannst du hier wochenlang Diskussionen lesen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 18.12.2018, 01:35
wolfischmidt wolfischmidt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.01.2014
Beiträge: 96
82 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Es ist schon bemerkenswert, dass man häufiger auf Waters Beiträge als Bootsbaumeister zurück greifen muss, um sachdienliche Reparaturvorschläge zu erhalten.

Wäre es nicht besser, ihn wieder im Forum als Schreiber zuzulassen?

Er hat diesem Forum letztlich nichts getan!

Er wurde nur ausgeschlossen, weil er sich gegen eine Beleidigung ausgesprochen hat, die für ihn sehr verletzend war.

Im Nachhinein wurden Veröffentlichen bekannt, die im technischen Sinne genau das bestätigen, was Water hier vorgetragen hatte. Für in Rede stehende Beleidigung gegenüber ihm gibt es also keinen Raum.

Das ist eigentlich traurig, nicht nur für ihn, sondern auch für die Hilfesuchenden im Forum.

Nun gut, ich bin ein Bekannter von ihm. Es tut mir auch in der Seele weh, dass jemand ausgeschlossen wird, der helfen will und auch schon vielen geholfen hat.

Denkt mal darüber nach.

MfG Wolfi

Geändert von wolfischmidt (18.12.2018 um 01:42 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 18.12.2018, 05:00
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,
den User Water findest du im anderen Forum, steht in deinem Zitat ja auch ganz am Abfang schon drin.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 18.12.2018, 07:23
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.276
8.812 Danke in 4.037 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von wolfischmidt Beitrag anzeigen
Es ist schon bemerkenswert, dass man häufiger auf Waters Beiträge als Bootsbaumeister zurück greifen muss, um sachdienliche Reparaturvorschläge zu erhalten.

Wäre es nicht besser, ihn wieder im Forum als Schreiber zuzulassen?

Er hat diesem Forum letztlich nichts getan!

Er wurde nur ausgeschlossen, weil er sich gegen eine Beleidigung ausgesprochen hat, die für ihn sehr verletzend war.

Im Nachhinein wurden Veröffentlichen bekannt, die im technischen Sinne genau das bestätigen, was Water hier vorgetragen hatte. Für in Rede stehende Beleidigung gegenüber ihm gibt es also keinen Raum.

Das ist eigentlich traurig, nicht nur für ihn, sondern auch für die Hilfesuchenden im Forum.

Nun gut, ich bin ein Bekannter von ihm. Es tut mir auch in der Seele weh, dass jemand ausgeschlossen wird, der helfen will und auch schon vielen geholfen hat.

Denkt mal darüber nach.

MfG Wolfi
Das fände ich auch sehr gut, aber dazu müsste sich Water sich am besten mal an unsere Moderatoren wenden und freundlich fragen.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 18.12.2018, 07:55
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Oder umgekehrt?
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 18.12.2018, 08:15
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Beiträge: 3.276
8.812 Danke in 4.037 Beiträgen
Standard

Seit wann kommt der Berg zum Propheten?

Mal völlig abgesehen davon was damals vorgefallen ist, wenn jemand wieder teilhaben möchte, dann kann er doch anfragen.

Oder meinst du, unsere Moderatoren sitzen einmal im Monat virtuell zusammen und überlegen sich, wem sie mal den Stuhl vor die Tür gestellt haben und ob sie ihn fragen sollten, ob er wieder im Forum aktiv werden möchte?

Ne, wer das möchte, der muss schon selbst kommen und es wäre gut, wenn er vermitteln kann, das er verstanden hat, warum er gegangen wurde.
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 18.12.2018, 08:22
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Wenn du meinst...
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 18.12.2018, 09:08
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Hallo,

Ich möchte darum bitten diese Diskussion bzgl. user Walter woanders weiter zu führen.

Danke

Martin
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 18.12.2018, 10:45
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Klar. Du weisst jetzt wo du ihn findest und es lohnt Kontakt mit ihm aufzunehmen. Ich habe mit seiner Anleitung am vorigen Boot meinen alten Spiegel rausgenommen und eine Konsole angesetzt. Das Ergebniss begeistert mich im Nutzen und auch im Fahrverhalten.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 18.12.2018, 10:53
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.835
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.029 Danke in 4.163 Beiträgen
Standard

Für so eine Spiegel-Restauration braucht's keinen Walter.
Meine Meinung. Lesestoff gibt's zur Genüge.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 16.01.2019, 08:23
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,

Ein kleiner Fortschritt , habe dem klitschnassen Spiegel rausgeschmissen. Unten war das Holz oder was davon übrig ist, totaler Torf. Nach oben hin wurde es wieder holzähnlich.
Der Grund dafür wird sicher unter anderem der Heckauslass für Wasser in der Bilge sein, wie mir ein User auch schon sagte. Seine Tip: verschließ das Ding, braucht kein Mensch. Werde ich auch wohl machen.

Habe nun festgestellt das sich die GFK-lage der Bodenplatte runter reißen läßt, das Holz darunter ist zwar noch fest aaaaaaber auch feucht also rau damit.
Dazu meine Frage : womit schneide ich die raus ohne die Außenschale zu beschädigen ? Stichsäge ? Flex(Holz?)

Gruß

Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegel_1.jpg
Hits:	88
Größe:	114,5 KB
ID:	825583   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegel_2.jpg
Hits:	81
Größe:	73,0 KB
ID:	825584   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegel_3.jpg
Hits:	85
Größe:	60,8 KB
ID:	825585  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spiegel_4.jpg
Hits:	83
Größe:	48,2 KB
ID:	825586  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 16.01.2019, 09:39
Benutzerbild von Käpt'n Rook
Käpt'n Rook Käpt'n Rook ist offline
Captain
 
Registriert seit: 31.05.2016
Ort: Schöffengrund
Beiträge: 692
Boot: Doriff 609
387 Danke in 244 Beiträgen
Standard

Ich habe gute Erfahrungen mit meiner Flex und einer Diamantscheibe gemacht. Die verschleisst nicht und wird nicht stumpf. Für kleinere Schnitte geht auch Multitool ganz gut.
__________________
Liebe Grüße von der Lahn, Roland
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 16.01.2019, 10:11
Benutzerbild von Chili
Chili Chili ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Frankfurt/Main
Beiträge: 4.835
Boot: Chaparral 1930 SS Sport
13.029 Danke in 4.163 Beiträgen
Standard

Ich hatte mir genau für diese Aufgabe einen Fein Multimaster zugelegt.
Damit kann man wunderbar bündig rumschnippeln.

Und ganz nebenbei:
Die nasse Holzplatte da: die ist doch plan, oder?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 16.01.2019, 11:53
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

jepp, die ist sowas von gerade
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 19.01.2019, 12:45
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 6.391
Boot: Vieser Schirokko/70er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.637 Danke in 1.643 Beiträgen
Standard

Moin,

Wenn die Oberschale am Spiegel eingerissen ist mach da auch eine vernünftige Reparatur. dann würde ich der Wand der Wasserwanne zu Spiegel hin auch noch 2 Lagen gönnen.
2x 12mm wie beschrieben mit Lagen drin sind ausreichend.

Nimm vernünftiges Sperrholz, keine Buche, Birke oder ähnliches!!
Der Spiegel kann original wieder auf die 1m breite eingeklebt werden, wichtig ist nachher dass nach dem zusemmenkleben der Ober/Unterschale keine Hohlräume zwischen OBerschale Wanne und Spiegel sind, und dass der Übergangsbereich Wasserwanne/ Spiegel von innen nachher auch mehrere Lagen bekommt! Hier werden die Kräfte vom Motor als erstes und Hauptsächlich abgefangen.

Die Knie etwas größer gestalten und vom Boden gerade hoch auch mit der Wasserwanne verbinden/ Laminieren, dass eine Art Kasten entsteht.
__________________
Semper Fidelis
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 21.01.2019, 07:54
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,

Habe am Wochenende die Bodenplatte rausgeschnitten. Das war auch notwendig denn diese war trotz vorhandener Stabilität komplett mit Wasser vollgesogen, sauschwer der Müll .
Beim Zusammendrücken mit einer Zange tropfte es raus, also: beste Entscheidung "alles raus" .
Interessant der Blick darunter, weder Spanten noch Stringer wie man es sonst kennt.
Der Boden ist alllerdings geklinkert, siehe Bilder. Möchte dazu möchte ich nochmal erwähnen daß das Boot so verwunderlich es jetzt auch scheint sehr stabil, spurtreu usw. ist bzw. war.
Ich denke das ich nun aber dennoch 2 Stringer längs. Spanten quer verbauen werde, was ja nur Vorteile bringt.

@Mucke; Danke für deinen Ansatz, kann nur sagen das die Oberschale definitiv nicht mit der Unterschale, Spiegel, Motorwanne verklebt war.
Der Aufwand wäre für mich sicherlich geringer, den Spiegel wie original auf ca. 1m Breite wieder zu verbauen.
Ich habe aber doch eine besseres Gefühl wenn dieser bis an die Bordwände geht und die Kräfte hierrüber abgeleitet werden. Ich muß einfach mal kucken ob ich das mit dem gerundeten Heck hin bekommen, vielleicht entscheide ich mich noch wieder um....ma kucken.

Schaut mal die Bilder, wäre schon interessant zu wissen, ob jemand so ne Konstruktion schonmal gesehn hat.

Gruß aus EL

Martin
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_1.jpg
Hits:	78
Größe:	59,8 KB
ID:	826008   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_2.jpg
Hits:	76
Größe:	51,3 KB
ID:	826009   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_3.jpg
Hits:	73
Größe:	63,6 KB
ID:	826010  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_4.jpg
Hits:	68
Größe:	50,1 KB
ID:	826011   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_5.jpg
Hits:	73
Größe:	56,0 KB
ID:	826012   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Boden_6.jpg
Hits:	72
Größe:	41,2 KB
ID:	826013  

Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 21.01.2019, 12:30
Beluga 24 Beluga 24 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 135
Boot: Beluga 24, Vieser Schirokko
91 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Immer das Gleiche... Spiegel rott, und der vermeintlich noch gute Zwischenboden ist ist auch nass. Hab diese Arbeit gerade hinter mir. Ich würde auch versuchen den Spiegel über die ganze Breite zu machen. Der runde Spiegel macht das zwar nicht einfacher aber das ist einfach stabiler. Wenn du später doch mal mehr PS fahren willst ärgerst du dich dann. Da jetzt alle Spanten im Bodenbereich raus sind dürfte der Rumpf jetzt ziemlich labil sein. Damit sich nichts verzieht solltest du auf den Trailer zusätzlich Längshölzer, die den Rumpf abstützen legen, um den Druck zu verteilen.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #39  
Alt 21.01.2019, 13:24
bikerherby bikerherby ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 31.10.2005
Beiträge: 784
178 Danke in 144 Beiträgen
Standard

ja, der Spiegel wird zu 90% über die ganze Breite verbaut. Aber die Spanten und Stringer hab ich nicht entfernt . Es waren keine verbaut , hab mich vielleicht falsch ausgedrückt.
Und, nein da ist auch jetzt nix labil oder geht außer Form, kannste drin rumlaufen


Zitat:
Zitat von Beluga 24 Beitrag anzeigen
Immer das Gleiche... Spiegel rott, und der vermeintlich noch gute Zwischenboden ist ist auch nass. Hab diese Arbeit gerade hinter mir. Ich würde auch versuchen den Spiegel über die ganze Breite zu machen. Der runde Spiegel macht das zwar nicht einfacher aber das ist einfach stabiler. Wenn du später doch mal mehr PS fahren willst ärgerst du dich dann. Da jetzt alle Spanten im Bodenbereich raus sind dürfte der Rumpf jetzt ziemlich labil sein. Damit sich nichts verzieht solltest du auf den Trailer zusätzlich Längshölzer, die den Rumpf abstützen legen, um den Druck zu verteilen.
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 21.01.2019, 13:28
Beluga 24 Beluga 24 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.11.2018
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 135
Boot: Beluga 24, Vieser Schirokko
91 Danke in 47 Beiträgen
Standard

Hatte ich überlesen: Es sind ja gar keine Stringer und Spanten drin gewesen, das ist wirklich ungewöhnlich. Da muss dann schon ein ziemlich dickes Laminat
im Bodenbereich sein um das stabil bzw verwindungssteif zu kriegen. Manche Werften haben mit Balsaholz oder Schaum Sandwichplatten gearbeitet. Der Rumpfboden müsste dann aber mindestens 2cm stark sein. Oder das Boot war mal ausgeschäumt und die Bodenplatte ist schon mal neu gemacht worden. Wie auch immer, ich würde später wieder Längsstringer einbauen allein schon um die Bodenplatte gegen verbiegen abzustützen. Die Bodenplatte muss dann auch nicht so dick, also schwer sein. Von Ausschäumen würde ich abraten, hab schon bei mehren anderen Booten den nassen und zerbröselten Schaum rausgeschaufelt.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 98Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 98


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"DER SPIEGEL"-Spiegel Volker Kein Boot 8 13.12.2016 11:30
Cherio Miss Spohie - Refit einer Ryds 565 von 1980 Segelmatt Restaurationen 57 29.08.2012 19:05
Buchempfehlung Refit, Elektrik etc. Hilfe? Volker1969 Restaurationen 7 12.09.2005 20:29
Refit von kleinem Segelboot - Ideen gewünscht ugor Restaurationen 6 21.08.2005 23:46
Refit. Machen oder machen lassen? floor Technik-Talk 27 06.11.2004 17:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.