boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 79Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 79 von 79
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 17.12.2018, 09:27
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Bei der Liste sind die Wiederstände angegeben für die Ladespule, der Motor ist der 100ps passen die Werte dafür auch? Grüße
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 17.12.2018, 10:34
Zergra Zergra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Beiträge: 131
Boot: Starcraft Elite 190 CS Outboard
53 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Ja die passen, dein Motor ist bis auf den Vergaser identisch mit dem 115PS und die Elektronik ist bei allen V4 Motoren identisch, bis auf die Unterschiedlichen Generationen.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 17.12.2018, 12:09
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Zergra, danke für die Info. Lasse das mal von einem Bekannten Elektriker überprüfen. Grüße
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 18.12.2018, 13:11
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Ich habe noch eine Frage wegen dem Stator, macht es Sinn den wenn er ausgebaut ist zu überprüfen? Der Motor macht ja erst Probleme wenn er warm ist, bzw der Stator. Wie sollte man da vorgehen? Grüße
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 18.12.2018, 14:10
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Gibt es denn jemanden hier im Raum Kassel der von den Motoren Ahnung hat falls ich mal ein Fachmann brauche? Grüße
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 18.12.2018, 14:29
Zergra Zergra ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.08.2016
Beiträge: 131
Boot: Starcraft Elite 190 CS Outboard
53 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BENNIL Beitrag anzeigen
Ich habe noch eine Frage wegen dem Stator, macht es Sinn den wenn er ausgebaut ist zu überprüfen? Der Motor macht ja erst Probleme wenn er warm ist, bzw der Stator. Wie sollte man da vorgehen? Grüße
Das würde auch ein Problem beim Nachmessen verursachen, Sprit scheint ja kein Problem zu sein, sonst würde der Motor nicht sofort wieder anspringen.
Daher, wenn der Stator nur bei Temperatur einen Fehler (Wicklungen werden zu warm), kann es sein, das ein Messen nix zeigt....
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 18.12.2018, 16:06
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Zergra, genau das denke ich auch. Dann geht wahrscheinlich nur austauschen und probieren. Grüße
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 18.12.2018, 19:28
Benutzerbild von Tommy-HB
Tommy-HB Tommy-HB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 1.715
Boot: Fletcher Bravo 199
1.582 Danke in 880 Beiträgen
Standard

Ich behaupte mal, du kannst den Stator nicht selber demontieren da hierfür ein spezieller Abzieher benötigt wird.
Selbst wenn nur bei warmen Motor Probleme auftreten, passt auch im kalten Zustand der Widerstand nicht
Nochmal zum Verständnis: geht der Motor aus oder verliert er nur an Leistung/Drehzahl
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 18.12.2018, 20:34
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.570
Boot: Four Winns Sundowner 195 OB | Shakespeare Swallow | Zodiac Pro 420 RIB
727 Danke in 531 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BENNIL Beitrag anzeigen
Ich habe noch eine Frage wegen dem Stator, macht es Sinn den wenn er ausgebaut ist zu überprüfen? Der Motor macht ja erst Probleme wenn er warm ist, bzw der Stator. Wie sollte man da vorgehen? Grüße

Du kannst den Stator problemlos im Eingebauten Zustand durchmessen. Das wäre mein nächster Schritt an deiner Stelle.
Zum Demontieren muss das Schwungrad runter. Dafür benötigst du einen speziellen Abzieher: Dicke Stahlplatte mit Lochkreis 120° und Bohrungen für die 3 Schrauben, in der Mitte ein Gewinde mit M12 oder mehr und eine angespitzte Schraube zum Abdrücken. Kann man selber bauen!


Sieht so aus:
https://www.ebay.de/itm/BGS-8248-Schwungrad-Abzieher-fur-Yamaha-Motorrad-Kawasaki-Jet-Ski/201055229622?epid=13026406031&hash=item2ecfd356b6: g:WyEAAOSwRDtZvBCk:rk:18:pf:0


Ob der 55mm Lochkreis aus der Auktion passt weiss ich nicht!!! Also bitte nicht blind bestellen...
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 18.12.2018, 21:13
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Tommy, ja der Motor geht aus soviel ich weiß. Grüße
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 18.12.2018, 21:16
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Yups, werde erstmal im eingebauten Zustand die Messungen durchführen. Danke
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 18.12.2018, 21:30
Benutzerbild von Pokolyt
Pokolyt Pokolyt ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 07.10.2017
Ort: Calbe (Saale)
Beiträge: 953
Boot: Plaue 601H, Angelplaue
639 Danke in 341 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BENNIL Beitrag anzeigen
Hallo Tommy, ja der Motor geht aus soviel ich weiß. Grüße

Was heißt soviel ich weiß?
Geht aus oder geht nicht aus.
__________________
Viele sprechen die gleiche Sprache und verstehen sich doch nicht!.

Gruß Lothar an der Saale
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 18.12.2018, 21:55
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Er geht definitiv aus, danach lässt er sich auch Problemlos starten. Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #54  
Alt 19.12.2018, 13:31
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo, der Elektriker hat heute mal den Stator überprüft und seine Aussage war er ist ganz. Der Zündunterbrecher an der Fernschaltung wackelt das wird nochmal überprüft ob da vielleicht ein Wackelkontakt entsteht. Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #55  
Alt 19.12.2018, 18:03
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Der Zündunterbrecher ist auch ok wie es aussieht. Was könnte das denn noch sein das der Motor einfach ausgeht? Spritpumpe vielleicht oder gibt es da sowas nicht? Grüße
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 19.12.2018, 18:07
Lombardini Lombardini ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 28.03.2010
Ort: ......an der Müritz
Beiträge: 5.382
Boot: Bayliner 652Cu_4,3l_MPI
2.474 Danke in 1.951 Beiträgen
Standard

Um den Notstop (Zündunterbrecher) als Ursache auszuschließen, würde ich das Kabel das dafür aus der CDI Box kommt dort am ersten Verbinder trennen
__________________
M.f.G.
harry
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 19.12.2018, 18:34
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Harry, ja das werde auch mal versuchen. Grüße
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 19.12.2018, 19:14
Benutzerbild von Tommy-HB
Tommy-HB Tommy-HB ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.05.2010
Ort: Bremen
Beiträge: 1.715
Boot: Fletcher Bravo 199
1.582 Danke in 880 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Lombardini Beitrag anzeigen
Um den Notstop (Zündunterbrecher) als Ursache auszuschließen, würde ich das Kabel das dafür aus der CDI Box kommt dort am ersten Verbinder trennen
Aber bitte bedenken, dass man den Motor dann nicht mehr abstellen kann!!!
Auch nicht, wenn Muddi über Bord gegangen ist und im Propeller hängt


Natürlich gibt es eine Benzinpumpe.
Diese lässt sich am einfachsten überprüfen, wenn man während der Fahrt im kritischen Drehzahlbereich mit dem Pumpball die Benzinpumpe unterstützt.
Je nachdem wie der Motor abstirbt, kann (Fach)man schon merken, ob es eine Zündungssache oder ein Problem der Benzinversorgung ist
Mit Zitat antworten top
  #59  
Alt 19.12.2018, 19:41
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Tommy, der Motor hängt in der Scheune auf einer Halterung �� kann nicht viel schief gehen. Ein Experte für diese Motoren wäre echt hilfreich, aber ob man den Fehler jetzt in der Scheune auch reproduzieren kann wie bei dem Vorbesitzer auf dem Wasser weiß ich nicht und das habe ich auch noch nicht probiert wegen dem Nachbarn �� sonst bleibt nur das Frühjahr mit einer Probefahrt. Grüße
Mit Zitat antworten top
  #60  
Alt 22.12.2018, 20:29
BENNIL BENNIL ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 15.05.2016
Beiträge: 97
18 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo, ich habe vor den Motor dann mal mit einer Anderen Benzinpumpe direkt zu versorgen um zu sehen ob es am Kraftstoff liegt das der Motor ausgeht. Wie viel Liter muss so eine Pumpe leisten in der Stunde? Ich habe ein mit 150 L/h gesehen das reicht doch locker oder? Grüße
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 79Nächste Seite - Ergebnis 61 bis 79 von 79


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Yamaha 40 PS springt in den Notlauf marci87 Motoren und Antriebstechnik 17 03.06.2017 17:54
Honda BF90 (Vergaser) im Notlauf MarDan Motoren und Antriebstechnik 14 10.09.2015 21:44
Evinrude Elan 35Ps Bj 96 Überhitzung/Notlauf Matzi Motoren und Antriebstechnik 6 05.08.2014 07:35
Motor geht in Notlauf M5PWR Motoren und Antriebstechnik 12 07.05.2014 18:00
Yamaha 115 2Takt Problem mit Notlauf JonnyC Motoren und Antriebstechnik 33 31.07.2009 15:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.