boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.09.2017, 14:42
Johannes_S Johannes_S ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 1
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Amerika und dessen zulässigen Scheine in Deutschalnd

Hallo zusammen,

ich befinde mich aktuell in Florida für über ein Jahr und würde gern meine Bootsscheine hier anfangen.

Jedoch bin ich mir nach intensiven und langem Research nicht sicher ob das so einfach ist, sich diese in Deutschland gültig anerkennen zu lassen.

Den Segelschein würde ich über die ASA machen wobei ich die Scheine bis 104 machen muss und erst dieser dann anerkannt wird. Jedoch weiß ich nicht für welches Äquivalent in Deutschland.

Auch würde ich gern einen Motorboot schein in Amerika machen, welchen ich gültig nach Deutschland übertragen kann.

Bitte um Hilfe, hoffentlich kennt sich jemand besser aus als ich =)!

Vielen Dank,

Johannes
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 26.09.2017, 16:08
Benutzerbild von getimo
getimo getimo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Remchingen
Beiträge: 106
Boot: OMC Sunbird 195 Cuddy
44 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo,

der Verband sollte darüber Auskunft geben können.
__________________
Gruß, Gerold

Rheinkilometer 363
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 26.09.2017, 17:59
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 822
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
1.143 Danke in 573 Beiträgen
Standard

Moin Johannes,

soweit mir bekannt:
Ausländische Scheine können nicht umgeschrieben werden.
Mit ausländischen Scheinen kannst du im Urlaub für bis zu 12 Monate in Deutschland fahren.
Darüberhinaus musst du deutsche Scheine machen.

Gruß
Andreas
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 26.09.2017, 18:35
Benutzerbild von B4-Skipper
B4-Skipper B4-Skipper ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2004
Ort: Berlin
Beiträge: 5.488
Boot: Bayliner 2651
Rufzeichen oder MMSI: DJ6172 - 211610820
7.011 Danke in 3.666 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Johannes_S Beitrag anzeigen
... Auch würde ich gern einen Motorboot schein in Amerika machen, welchen ich gültig nach Deutschland übertragen kann. ...
Der DMYV sagt dazu:
Die häufig auftauchende Frage, ob im Ausland erworbene Befähigungsnachweise aus der Sportschifffahrt die deutschen Sportbootführerscheine ersetzen können, ist zu verneinen.

So steht es auch im §5 der Sportbootführescheinverordnung (SpFV):
(1) Keiner Fahrerlaubnis nach dieser Verordnung bedürfen
4. Personen mit Wohnsitz außerhalb des Geltungsbereichs dieser Verordnung, die sich nicht länger als ein Jahr im Geltungsbereich dieser Verordnung aufhalten, sofern im Wohnsitzstaat keine Fahrerlaubnis für das zu führende Sportboot erforderlich ist,

Ist im Fall des Satzes 1 Nummer 4 in dem Staat des Wohnsitzes für das Führen eines Sportbootes auf den jeweiligen Gewässern ein Befähigungsnachweis amtlich vorgeschrieben oder wendet dieser Staat die Resolution Nummer 40 ECE (TRANS/SC.3/147/Rev.3, VkBl. 2013 Seite 987) an, benötigt die Person den Befähigungsnachweis oder ein internationales Zertifikat nach der Resolution Nummer 40 ECE für das jeweilige Gewässer im Geltungsbereich dieser Verordnung. Die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt macht im Verkehrsblatt bekannt, welche Staaten die Resolution Nummer 40 ECE anwenden.

Von den USA wird die Resolution Nummer 40 ECE NICHT angewendet (letzte Seite).

Also, "no way" amerikanische "Scheine" in deutsche umschreiben zu lassen.

Gruß Lutz
__________________
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann von niemandem überholt werden.
(Marlon Brando)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum zulässigen Gesamtgewicht crowny23 Allgemeines zum Boot 22 20.02.2014 07:02
Überschreitung der zulässigen Anhängerlast...! Armani Kein Boot 13 23.02.2013 16:35
Rundumlicht/Ankerlicht an Steuerstand bzw. dessen Griffen befestigen? Marfi Technik-Talk 11 11.04.2011 07:52


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.