boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 07.08.2017, 20:22
Michaels987 Michaels987 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2016
Ort: Basel
Beiträge: 82
Boot: Sunseeker Superhawk 40
23 Danke in 9 Beiträgen
Standard Spritverbrauch Merlin Rennmotoren 600cui

Hallo,

Ich würde gerne mal in Erfahrung bringen was dieses Boot in etwa verbraucht!?
http://www.ebay.de/itm/Formula-357-S...%257Ciid%253A1

Ich bin absoluter Offshore Neuling und suche für mein neues Revier (Rhein bei Basel) ein spaßiges Boot mit Platz für die ganze Familie.
Wir wollen damit auch mal auf Tour gehen und brauchen daher auch eine Toilette und 4 Schlafplätze.
Und natürlich solls dann auch mal richtig zur Sache gehen können
Nun bin ich auf diese Formula gestoßen und wollte euch diesbezüglich mal interviewen. Vielleicht ist der Besitzer auch hier vertreten.

Mich würde interessieren, was solche Motoren bei langsamer, Gleitfahrt und Volllast in etwa verbrauchen. Klar der Hubraum ist brachial und die 2x10 Liter wollen gefüttert werden ...aber muss ich mir direkt ne Tankstelle dazu kaufen?
Ein weiteres Problem ist das Fehlen einer Super Tankstelle im näheren Umkreis. Ich muss erst noch in Erfahrung bringen wie das zu regeln ist, aber das ist wohl ein anderes Thema.


Viele Grüße Michael
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 07.08.2017, 21:25
Amtrack Amtrack ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 935
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.267 Danke in 587 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michaels987 Beitrag anzeigen
...aber muss ich mir direkt ne Tankstelle dazu kaufen?

Hallo Michael,
kurz gesagt: ja, musst du

Wenn ich bedenke, dass mein stinknormaler 5,7er im Mittel irgendwo bei 20L/h liegt und auf Vollast gerne 40l+ pro Stunde nimmt - und das bei deutlich weniger Leistung und Hubraum - dann kann es beim verlinkten Boot nur nochmal deutlich mehr sein.

Mit 2 Motoren hast du zwar nicht den doppelten Verbrauch und kannst, in gewissen Bereichen, sogar sparsamer als per Monomotor unterwegs sein, aber 600PS sind nunmal 600PS.

Wenn jemand Lust hat, kann er ja mal den Luftdurchsatz von so nem Monster ausrechnen, dazu dann von einem A/F Wert von ca. 11:1 ausgehen und das dann mal runterrechnen auf den theoretischen Kraftstoffverbrauch.

Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass es (relativ) viel sein wird.

Ist halt die Frage, wie schmerzbefreit du bist, was den Verbrauch angeht.

Beim Boot habe ich mit 40-50L/h auf Vollast gerechnet, beim Auto waren 28L / 100 km auf der Nordschleife auch "normal" bzw. 40L/100km beim stark getunten Wagen.
Von nix kommt halt auch nix.

Wenn ich mit 2 Stk. 600PS Motoren im Boot dann halt irgendwo bei 120-150L/h liege, dann ist das verständlich, aber schwer vermittelbar

Gruß,
David
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.08.2017, 10:02
Michaels987 Michaels987 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2016
Ort: Basel
Beiträge: 82
Boot: Sunseeker Superhawk 40
23 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Danke für Deine Einschätzung!
Beziehen sich die 150-180 Liter auf einen möglichen Durchschnittsverbrauch?

Vielleicht bin ich mit diesem Anspruch auch völlig deplaziert im Offshore Bereich, aber mein Wunsch wäre eine gewisse Bandbreite an Verbrauch.
D.h. wenn ich mit meiner Familie gemütlich ne Flusswanderung machen will (nur Gleitfahrt), möchte ich ungern ständig die Tanknadel betrachten müssen
Das unter Volllast dann ein Loch im Tank ist, ist mir klar. Aber das macht man ja auch nicht ständig.

Mich würde also stark der Verbrauch im unteren Drehzahlband interessieren....schon klar ich suche die eierlegende Wollmilchsau
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 08.08.2017, 10:51
klausim klausim ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.571
2.253 Danke in 1.095 Beiträgen
Standard

bei dem Boot betrachtest Du die Tanknadel

unter 200l/h wirst Du dieses Boot nicht fahren können und für Familienfahrten ebenfalls nicht zu gebrauchen.
Die Kajüte gibt das schon nicht her.
Wenn Du den Hebel auf den Tisch legst, ist der Verbrauch nach oben offen.
In Tuckerfahrt ist dieser Gleiter ebenfalls nicht gut steuerbar.

Ich habe mich deswegen auch auf eine Formula PC beschränken müssen, um mehrere Leuten Platz zu bieten und auch mal ein wenig schneller zu sein....alles aber mit Dieselmotoren, was aber immer noch seinen Preis hat.

Übrigens, ich möchte zur nächsten Saison verkaufen wollen
__________________
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.08.2017, 10:58
Benutzerbild von Heliklaus
Heliklaus Heliklaus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.05.2014
Ort: 67575 Eich / Rhein-km 466
Beiträge: 2.323
Boot: Freedom 200sc / BRP SeaDoo SP 92
3.212 Danke in 1.421 Beiträgen
Standard

Meinste nicht auch, das du hier im falschen Unterforum bist, wenn ich bei dir rauslese wie zB ganze Familie, Flusswanderung, auf Tour gehen, Probleme mit Tankstellen, und dann auf Spritverbrauch fragst?
Mit einem gut motorisierten Gleiter mit Unterkunft wärste bestimmt besser aufgehoben als ein Offshore?!
__________________
Gruß, Klaus

PMR Infos
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=265949
PMR Wimpel bestellen:
https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=250943
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 08.08.2017, 14:18
Benutzerbild von Grabbelwasser
Grabbelwasser Grabbelwasser ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Hallbergmoos/Oberstdorf/Liznjan
Beiträge: 175
Boot: TullioAbbate Winner 30
205 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Hi Michael,

realistisch bei 40 kmh ! wird eine Maschine ca. 80 Liter/Std brauchen.
Damit wirst Du bei dem 800 Liter Tank schon ein paar Stunden weit kommen.
Allerdings lässt sich der Verbrauch bis auf ca. 200 Liter/Std pro Maschine! bei Vollast steigern. Das Mittel wird sich bei 120 Liter/Std pro Motor einpendeln.
Denkst Du als Revier an den Bodensee?...damit bist Du sowieso auf 40 kmh beschränkt, Du kannst dann hier und da schon ein wenig "spielen" mit dem Boot, aber nie tatsächlich schauen, was "wirklich geht"...und das wird vehement sein.

Für 4 Personen darauf Übernachten unrealistisch, aber das weisst Du bestimmt selber, für 2 ok, für die Familie als Badeboot mit Tagesausflügen super, Liegewiese hinten, grosser Bug vorne...und über das "mal richtig zur Sache" bist Du mit diesem Ding schon relativ weit vorne in der Offshore Liga

Die Grenze Deiner finanziellen Möglichkeiten geht nur Dich etwas an, der Sprit ist aber massiv, die Wartung dieser Maschinen und Antriebe ebenso sehr kostenaufwendig.

Dann aber die Frage Bodenseezulassung, falls es dieses Revier sein soll?
Abgasanlage, eventueller Umbau usw...überhaupt Zulassung möglich?...viel zu klären bestimmt...

Gruss
Peter
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.08.2017, 14:22
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.964
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.776 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Amtrack Beitrag anzeigen

Wenn ich bedenke, dass mein stinknormaler 5,7er im Mittel irgendwo bei 20L/h liegt und auf Vollast gerne 40l+ pro Stunde nimmt - und das bei deutlich weniger Leistung und Hubraum - dann kann es beim verlinkten Boot nur nochmal deutlich mehr sein.
Ich frag mich manchmal, wie ihr auf den Verbrauch kommt, ich hab einen 5,0 MPI und der braucht bei der langsammsten Gleitfahrt ca. 43L p. Std. oder 1,25L. p.km. Mein Bruder hat eine 38 Formula mit 2x 8,1L, der braucht min. 1,7L p.km bei Vollgas über 4 Liter.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 08.08.2017, 14:30
Michaels987 Michaels987 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 10.04.2016
Ort: Basel
Beiträge: 82
Boot: Sunseeker Superhawk 40
23 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Ob ich hier falsch bin, versuche ich heraus zu finden
Dann ist also ein Offshorer kein Familienboot und ungeeignet für alles was nichts mit Rasen und Geld verbrennen zu tun hat

Nein im Ernst...ich wollte schon immer so ein Boot (viel Power und sportliche Form). Meine Frau hat zur Bedingung gestellt, dass es ein Klo und 4 Schlafplätze (keine Kojen) haben muss. Alles andere interessiert sie nicht.
Da bleiben nur noch Boote ab 10m übrig, allerdings sind 200 liter/h eindeutig zu viel...ein Dilemma

@Peter: Für den Bodensee wäre das natürlich völlig deplatziert! Mein neues Revier ist der Rhein ab Basel
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.08.2017, 14:45
Benutzerbild von Grabbelwasser
Grabbelwasser Grabbelwasser ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Hallbergmoos/Oberstdorf/Liznjan
Beiträge: 175
Boot: TullioAbbate Winner 30
205 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Hi Stefan,

ein Beispiel...jeder meiner 5,7er braucht bei langsamer Gleitfahrt - zwischen 35 und 40 Kmh, nicht schneller! - um die 35 L. Darunter komme ich aber nicht.
Das nimmt natürlich schnell und vehement bei mehr Gas zu und steigert sich auf ca. 120 Liter/Std pro Maschine bei Vollast !
Aber dennoch, tatsächlich fahre ich bei gemütlichen ca. 38-40 kmh mit 35 L/Std pro Motor...mehrfach getestet !
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 08.08.2017, 14:50
Benutzerbild von Grabbelwasser
Grabbelwasser Grabbelwasser ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Hallbergmoos/Oberstdorf/Liznjan
Beiträge: 175
Boot: TullioAbbate Winner 30
205 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Michaels987 Beitrag anzeigen
Ob ich hier falsch bin, versuche ich heraus zu finden
Dann ist also ein Offshorer kein Familienboot und ungeeignet für alles was nichts mit Rasen und Geld verbrennen zu tun hat

Nein im Ernst...ich wollte schon immer so ein Boot (viel Power und sportliche Form). Meine Frau hat zur Bedingung gestellt, dass es ein Klo und 4 Schlafplätze (keine Kojen) haben muss. Alles andere interessiert sie nicht.
Da bleiben nur noch Boote ab 10m übrig, allerdings sind 200 liter/h eindeutig zu viel...ein Dilemma

@Peter: Für den Bodensee wäre das natürlich völlig deplatziert! Mein neues Revier ist der Rhein ab Basel
oh, sag das nicht, meins war 6 Jahre lang am Bodensee
Und "fast" niemand rast nur ausschliesslich mit diesen Dingern in der Gegend rum...ich sage "fast"...
Das sind wunderschöne Boote, die Alles in Allem irren Spass machen...leider nur nicht, wenn 4 Leute drauf schlafen müssen...das ist das Dilemma...

Geändert von Grabbelwasser (08.08.2017 um 14:52 Uhr) Grund: test umgesetzt
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 08.08.2017, 14:50
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.964
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.776 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Ok, bei 2 Motoren ist es etwas weniger pro Motor, als bei einem.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 08.08.2017, 18:48
Amtrack Amtrack ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 935
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.267 Danke in 587 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von matsches Beitrag anzeigen
Ich frag mich manchmal, wie ihr auf den Verbrauch kommt, ich hab einen 5,0 MPI und der braucht bei der langsammsten Gleitfahrt ca. 43L p. Std. oder 1,25L. p.km. Mein Bruder hat eine 38 Formula mit 2x 8,1L, der braucht min. 1,7L p.km bei Vollgas über 4 Liter.

Du fährst mit deinem 5,0 aber ein 24 Fuß Wohnmobil durch die Gegend, ich nur nen 18(,4 ) Fuß Yoghurtbecher mit um 1000-1200kg.

Bedeutet: ich benötige weniger Leistung für das gleiche Tempo bzw. erreiche mit gleicher Leistung mehr Geschwindigkeit.

Ist doch einfach vermittelbar: je kleiner und leichter, desto sparsamer.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 08.08.2017, 19:02
Benutzerbild von RING18
RING18 RING18 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 30.11.2010
Ort: Hessen
Beiträge: 3.673
Boot: 2-12m
6.053 Danke in 2.412 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Amtrack Beitrag anzeigen
Du fährst mit deinem 5,0 aber ein 24 Fuß Wohnmobil durch die Gegend, ich nur nen 18(,4 ) Fuß Yoghurtbecher mit um 1000-1200kg.

Bedeutet: ich benötige weniger Leistung für das gleiche Tempo bzw. erreiche mit gleicher Leistung mehr Geschwindigkeit.

Ist doch einfach vermittelbar: je kleiner und leichter, desto sparsamer.

Nur bedingt, wenn dein V8 bei Vollgas 40l/h braucht nimmt er weniger als die Hälfte von dem was ein normaler V8 braucht. Und bei Vollgas und pro Stunde ists egal wo der Motor eingebaut ist.
Aber hey vielleicht habe ich ja grade den Fehler gefunden warum dein 18 Fuß Boot so langsam ist

Im übrigen reden wir hier über Motoren die 2 dicke Vergaser PRO Motoer haben, das wird mindestens 2l/km eher 3l/km brauchen auch wenn es schon knapp über Standgas gleitet.
__________________
Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 09.08.2017, 02:03
wolfischmidt wolfischmidt ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 25.01.2014
Beiträge: 96
82 Danke in 54 Beiträgen
Standard

Das Boot soll 5 T haben und -2- mal 600 PS. Nun gut.

Im günstigsten Fall braucht das Boot unter Volllast 365 L/h.

Im günstigsten Fall braucht das Boot mit 5 T 233 Ps für die Gleitfahrt. Das macht dann einen Spritverbrauch von 71 L/h aus.

MfG Wolfi
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 09.08.2017, 05:18
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.964
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.776 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Bin letztes Jahr in einer Cigartte Marauder mit gefahren, 2x 1650 PS, lächerliche 1200Liter bei Vollgas
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 09.08.2017, 09:15
klausim klausim ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.01.2013
Ort: Dortmund
Beiträge: 1.571
2.253 Danke in 1.095 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von matsches Beitrag anzeigen
Bin letztes Jahr in einer Cigartte Marauder mit gefahren, 2x 1650 PS, lächerliche 1200Liter bei Vollgas
Deinen Beitrag #7 kann ich dann nicht ganz nachvollziehen
Du weisst doch dann:...Kraft kostet und 1200 Vergaser PS sind eben durstig
__________________
Gruß
Klaus
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 09.08.2017, 10:40
Benutzerbild von matsches
matsches matsches ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2013
Ort: Worms Rh/km 443
Beiträge: 2.964
Boot: Rinker Fiesta Vee 242
1.776 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Wieso??????????????? MPIs genau so.
__________________

Gruß Stefan
Poseidon Worms

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten

Hier Zuhause:http://bit.ly/2wkNFeb
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 10.08.2017, 14:42
talon18 talon18 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.06.2009
Ort: Wietze
Beiträge: 438
Boot: Talon 18 mit Mercury 200 XRI, Talon 25 Carrier 2x200 Mercury
365 Danke in 184 Beiträgen
Standard

Moin,
im Gegensatz zur Teillast hat sich beim Vollgasverbrauch in den letzten Jahrzehnten (Herstellerunabhängig) nichts getan. Man kann die Maximalleistung(volle Drehzahl und volle Last) in kw beim Diesel mit 0,3Liter/kwh multiplizieren, beim Viertakter mit 0,4Liter/kwh und beim Zweitakter mit 0,5Liter/kwh.
In deinem Fall bedeutet dies 2x600ps =900kw; 900kw x 0,4Liter/kwh= 360Liter/h

Gruß Boris
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 10.08.2017, 15:09
Amtrack Amtrack ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 21.10.2016
Beiträge: 935
Boot: `01er Glastron GS249, `18er 2,30m Aquaparx Gummipelle/Beiboot/Spaßboot mit Motor
1.267 Danke in 587 Beiträgen
Standard

Diese Überschlagsformel höre ich zum ersten Mal.
Guter Hinweis und leicht zu merken.

Entspricht das auch halbwegs der Wahrheit?
Wären bei meiner Variante ca. 75L/h die ich bis dato noch nicht erreichen konnte (aber wo kann man auch wirklich eine Stunde lang Hebel ganz unten fahren?)
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 10.08.2017, 15:30
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.512
Boot: Proficiat 975G
7.846 Danke in 3.962 Beiträgen
Standard

Diese Formel paßt recht gut - wenn man die Propellerleistungskurve nimmt und nicht die bei der jeweiligen Drehzahl mögliche Leistung. Die Diagramme von Yamnar sind da sehr aufschlußreich.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 47


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bisschen was zum Gucken: Alte Boote und Rennmotoren Freibeuter Allgemeines zum Boot 0 13.04.2017 10:28
König-Aussenborder und Rennmotoren Koenigpower61 Offshore 672 15.02.2011 19:37
Spritverbrauch Albin34 trapper Allgemeines zum Boot 12 19.10.2005 17:20
Spritverbrauch Optimax 135 V6 vs. Optimax 200 V6 Manfred P. Motoren und Antriebstechnik 7 07.03.2005 09:49
Spritverbrauch Mercruiser 3.0 l Claus Motoren und Antriebstechnik 24 20.11.2004 14:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:25 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.