boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 53
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.03.2019, 17:25
Shipping_Ingo Shipping_Ingo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 97
247 Danke in 61 Beiträgen
Standard Zukunft des Boote-Forum bzgl. Artikel 13

Hallo zusammen,

wie der eine oder andere von euch vielleicht schon mitbekommen hat, haben sich in der Nacht zum 14. Februar die Unterhändler des Ministerrats, der EU-Kommission und des EU-Parlaments im Trilog auf einen finalen Text zur Urheberrechtsreform geeinigt. Jetzt wurde im Nachgang der Text von den EU-Ländern abgesegnet. Mit dabei auch die umstrittenen Upload-Filter in Artikel 13.

Nur zur Information - im bestehenden Koalitionsvertrag wurde im vergangenen Jahr beschlossen, nicht dem Artikel 13 zuzustimmen. Denn die Auswirkungen zeigten nicht nur zum damaligen Zeitpunkt schon einen Einschnitt in die Meinungs- und Austauschfreiheit im Internet - heute zeigt der finale Text diesen Einschnitt glasklar auf. Und wieder werden politische Zusagen gebrochen.

Wenn ihr bisher davon noch nichts in den "Medien" darüber gelesen oder gehört bzw. gesehen haben solltet so liegt es daran, dass diese Medien klare monetäre Vorteile darin für sich erkannt hatten/haben. Insbesondere so mancher Verlag-Gigant in Deutschland - aber auch in Frankreich.

Denn auch hier im Boote-Forum werden Zitate, Meinungen, Produktfotos oder einfach nur User-Fotos gepostet, die dem Urheberrecht eines Künstlers, Forum-Users oder irgendeinem Architekten / Ingenieur unterliegen. Einen Uploadfilter gibt es derzeit nicht wirklich, so einer läßt sich technisch auch nicht umsetzen und wird vermutlich auch - sollte er mal verfügbar und umsetzbar sein - durch dieses Forum nicht bezahlbar sein.

Was passiert also mit dem Boote-Forum, wenn nun in zwei Wochen in Brüssel hierzu positiv (das Ergebnis hinterfrage ich nicht mal mehr*) abgestimmt und der politische Plan Realität wird?

Ich finde und fände es sehr schade, wenn aufgrund von Einschränkungen der Meinungs- und Austauschfreiheit das Forum hier eingestellt werden müßte. Und nein, es handelt sich nicht um eine Möglichkeit Künstler zu unterstützen. Das kann man auch aus dem Artikel erkennen.

*Aufgrund von geplanten Großdemonstrationen, wollte die Politik nach bekannt werden, die Abstimmung zwischenzeitlich schon vorziehen.
__________________
http://www.ms-justitia.de

Einst waren - so erzählt man stolz- in alten Seemannskreisen - die Schiffe selber nur aus Holz, doch ihre Crews aus Eisen.
Jetzt ist, bei allem was heut fährt - wer wollte das bestreiten - die Sache meistens umgekehrt. So ändern sich die Zeiten!
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 14.03.2019, 17:47
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
890 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Ich habe den Gesetzestext und die juristischen Erläuterungen dazu bisher noch nicht gelesen. Ich habe aber gehört, dass Blogs und Foren ausgenommen sein sollen und die Reform nur Webseiten betreffen soll, die mehr als 10 Mio. € Umsatz und/oder(?) mehr als 5 Mio. Besucher/Monat haben. Diese Zahlen würde ich dem zwar gönnen, halte ich aber für knapp verfehlt ...
__________________
Viele Grüße
Andreas


Geändert von Skipper1964 (14.03.2019 um 18:01 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 14.03.2019, 18:57
Shipping_Ingo Shipping_Ingo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 97
247 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Leider gibt es diese auch nicht auf deutsch. Der Text besagt in der neuen Fassung, dass auch Foren, Nischen-Netzwerke zu Spezialthemen, kleinere soziale Netzwerke aus der EU und wohl auch offene Fotodatenbanken mit erfasst sein könnten, solange das Hochladen von „User-generated-Content“ nur eines der Hauptziele ist. Und im letzteren ist viel Spielraum - wenn unsere Beiträge wie dieser hier auch als „User-generated-Content“ angesehen wird, gehört es wohl mit dazu. Ich empfinde es als bodenlose Frechheit unserer Regierung nach Zusage der Verweigerung gegen Absatz 13 diesem nun doch stillschweigend zuzustimmen und den Meinungs- und Informationsaustausch auf eine solche Art einzudämmen. Nachvollziehbar ist die Entscheidung - trägt doch gerade das Internet zu Leaks in den Verfehlungen unserer Politik bei und informiert die Bürger über das Versagen an den verschiedensten Stellen in der Schaltzentrale Berlin. Dennoch ist insbesondere unsere Demokratie und die Meinungsfreiheit doch das höchste Gut was wir haben.

Ich persönlich hoffe noch auf ein kleines Wunder, dass es nicht soweit kommt.
__________________
http://www.ms-justitia.de

Einst waren - so erzählt man stolz- in alten Seemannskreisen - die Schiffe selber nur aus Holz, doch ihre Crews aus Eisen.
Jetzt ist, bei allem was heut fährt - wer wollte das bestreiten - die Sache meistens umgekehrt. So ändern sich die Zeiten!
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 14.03.2019, 19:40
Benutzerbild von le-sachse
le-sachse le-sachse ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.01.2016
Ort: Leipzig Land
Beiträge: 527
Boot: Beneteau Flyer 6
607 Danke in 235 Beiträgen
Standard

Da qualmt mir die Festplatte.....
__________________
Sachsen wo die Schönsten Mädchen wachsen....aber nur Pfützen zum Boot fahren sind :-(
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 14.03.2019, 20:02
swath swath ist offline
Captain
 
Registriert seit: 25.03.2008
Ort: Plastic Planet
Beiträge: 539
Boot: Daihatsu
724 Danke in 531 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shipping_Ingo Beitrag anzeigen
... EU-Kommission ...
Zitat:
Zitat von Shipping_Ingo Beitrag anzeigen
... unsere Demokratie ...
Wie wird man ein Kommissar ?
__________________
Kul al Turuk tuaddi ila Germoney
zu Dt.(frei nach Star Trek & Omer Adib): Schutzschilder nur noch bei 12%
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 14.03.2019, 20:05
Benutzerbild von Meik75
Meik75 Meik75 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 20.09.2018
Ort: Rhede
Beiträge: 18
Boot: 4m Speedboot (Herst. unbek.)
49 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Shipping_Ingo Beitrag anzeigen
Dennoch ist insbesondere unsere Demokratie und die Meinungsfreiheit doch das höchste Gut was wir haben.
Schwieriges Thema. Auf der anderen Seite habe ich zugegebenermaßen aber auch ein Problem damit dass man mit Meinungsfreiheit versucht Verstöße gegen Urheberrecht schönzureden. Meinungsfreiheit beruht eben auf der eigenen Meinung und nicht auf kopierten Sachen anderer. Das Internet darf auch kein rechtsfreier Raum sein.

Ist ein Post von einem echtem Menschen, von einem Bot, von einem der im Auftrag bestimmte Dinge schreibt, ...? Das Internet hat sich rasend schnell verbreitet, aber das kritische Hinterfragen dessen was man da liest gerät viel zu schnell in Vergessenheit.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 14.03.2019, 20:41
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.771
3.308 Danke in 1.716 Beiträgen
Standard

Einfach mal bei Youtube Art 13 suchen. Das ist dort Thema Nr. 1.

Im Prinzip könnte es auch das aus fürs Forum in seiner jetzigen Form bedeuten da Art 13 sehr weit geht. Blogs und Foren sind nicht ausgenommen und könnten auch bei jeder Urheberrechtsverletzung haften. Das könnte dann schon damit anfangen das man hier 3-4 Sätze aus ner Online Zeitung reinkopiert oder ein Bild reinstellt.

Die Größeren müssen sich aktiv um Lizenzen bemühen, dass müssen Foren zwar nicht aber sie müssten rein theoretisch Uploadfilter installieren. Und diese - so es sie den überhaupt geben wird - werden einen Haufen Geld kosten.

Übrigens ist es keineswegs so, dass die Urheber gewinnen werden. Meiner Meinung nach wird Youtube die Urheber enteignen so dass sie alle Rechte aufgeben müssen wenn sie was hochladen oder es wird von Anfang an geblockt.

Die eigentlichen Rechtsverstöße wie bei Kino.to bekommt man damit jedenfalls nicht in den Griff.

Das ganze zielt darauf ab, dass die großen Verlage und Sendeanstalten wieder das Informationsmonopol erhalten. Warum das so ist, darüber kann jeder selbst spekulieren.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 14.03.2019, 20:55
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
890 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
...Blogs und Foren sind nicht ausgenommen und könnten auch bei jeder Urheberrechtsverletzung haften. ...
Ist das jetzt eine Vermutung von Dir oder steht das so unmissverständlich in dem reformierten Text drin?
__________________
Viele Grüße
Andreas

Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 14.03.2019, 21:10
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.771
3.308 Danke in 1.716 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Skipper1964 Beitrag anzeigen
Ist das jetzt eine Vermutung von Dir oder steht das so unmissverständlich in dem reformierten Text drin?
Demnach können StartUps nur dann von der Pflicht ausgenommen sein, Upload-Filter einzusetzen, wenn sie alle drei folgenden Kriterien erfüllen:
die Plattform ist jünger als 3 Jahre alt
sie erwirtschaftet einen Jahresumsatz von weniger als 10 Millionen Euro
sie hat weniger als 5 Millionen Nutzer pro Monat

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/...youtube-78689/

Booteforum ist älter als drei Jahre. Somit fällt das Start Up Privileg raus.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 14.03.2019, 21:11
Benutzerbild von Canadachris
Canadachris Canadachris ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Magog QC
Beiträge: 640
Boot: verschiedene
9.924 Danke in 2.200 Beiträgen
Standard

das ist mir zu politisch (langweilig), und Politik hat hier nix zu suchen.



Piss dann....
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 14.03.2019, 21:20
Benutzerbild von ferenc
ferenc ferenc ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2012
Ort: MV
Beiträge: 3.242
Boot: Bluestar smart
8.617 Danke in 3.953 Beiträgen
Standard

wo ist denn das Boote-forum eine Contentplattform, wie Youtube?
__________________
Gruß Frank

Wenn sauer lustig macht, warum haben Wutbürger dann keinen Humor?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 14.03.2019, 21:26
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 620
Boot: Galia 485 Cruiser
Rufzeichen oder MMSI: DC7499
890 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Deswegen möchte ich auch gerne mal den Original-Text in Übersetzung mit juristischer Erläuterung lesen, denn auch in dem oben verlinkten Artikel findet sich ein Abschnitt, der ohne Begleittext zum Gesetz fragwürdig bleibt:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	FireShot Capture 013 - Urheberrechtsreform - Artikel 13 und YouTube - - www.wbs-law.de.png
Hits:	36
Größe:	12,9 KB
ID:	831848
Hier wird das Wort "kommerziell" verwendet und es ist ohne Erläuterung nicht eindeutig, ob es sich nur auf die "App" oder auch auf die folgenden "Webseiten und Nutzerforen" bezieht. Das macht Gesetzestexte so "spannend". Ich denke momentan, das ist nicht kommerziell ...
__________________
Viele Grüße
Andreas


Geändert von Skipper1964 (14.03.2019 um 21:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 14.03.2019, 21:55
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.771
3.308 Danke in 1.716 Beiträgen
Standard

Den Engl Text kannst du in 30 sec googeln. Aber ohne Anmerkungen.

Wobei es schon fast ne Frechheit ist das 2 Wochen vor der Abstimmung der deutsche Text nicht vorliegt.

Ich sehe das Forum übrigens als kommerziell an. Es wird Werbung geschaltet. Händler vertreiben hier ihre Produkte. Es gibt einen Flohmarkt.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 14.03.2019, 22:28
Benutzerbild von jugofahrer
jugofahrer jugofahrer ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 21.07.2011
Ort: Wohnen in D. + Leben in HR.
Beiträge: 3.513
7.400 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Kommerziel wäre es im Sinne des Wortes dann, wenn der/die Betreiber einen kommerziellen Nutzen davon hätten.
Das ist aber ganz sicher hier nicht der Fall
__________________
Pozdrav Heinz, često u Dalmaciji



Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 15.03.2019, 07:13
Shipping_Ingo Shipping_Ingo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 97
247 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ferenc Beitrag anzeigen
wo ist denn das Boote-forum eine Contentplattform, wie Youtube?
Wo denn nicht? Laut Wörterbuch:
Con·tent /Cóntent/ Substantiv, maskulin [der]EDV
qualifizierter Inhalt, Informationsgehalt besonders von Websites

Zudem bewege ich mich vom Verständnis, bzgl. des Artikel 13 gleich auf, wie der Verbraucheranwalt.

Das eigentliche Problem des Urheberrechtverstoßes, wie seinerzeit auf Kino.to, wird auch mit Artikel 13 nicht behoben und ist m.E.n. auch nicht das primäre Ziel des Artikel 13.

Der Artikel 13 ist zumindest in der jetzigen Form für die meisten Bürger inakzeptabel und zeigt mir die Denke unserer sowie der Europa-Politik.

Insgesamt ist es zumindest mal wieder recht bezeichnend, wie wenig sich an Zusagen / Verträge gehalten und über solche nicht unerheblichen Veränderungen berichtet wird.
__________________
http://www.ms-justitia.de

Einst waren - so erzählt man stolz- in alten Seemannskreisen - die Schiffe selber nur aus Holz, doch ihre Crews aus Eisen.
Jetzt ist, bei allem was heut fährt - wer wollte das bestreiten - die Sache meistens umgekehrt. So ändern sich die Zeiten!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 15.03.2019, 10:06
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.771
3.308 Danke in 1.716 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Kommerziel wäre es im Sinne des Wortes dann, wenn der/die Betreiber einen kommerziellen Nutzen davon hätten.
Das ist aber ganz sicher hier nicht der Fall
Tja - dann kann sich ja der Forenbetreiber auf dich berufen wenn es so weit ist.

Die herrschende Meinung sieht das anders:

https://content.meteoblue.com/de/rec...zielle-nutzung

Die definieren kommerzielle Nutzung im Umkehrschluss aus der nicht kommerziellen Nutzung. Nicht kommerzielle Nutzung ist demnach eine rein private Website die sich an einen relativ kleinen Kreis richtet und die ohne Gewinnerzielungsabsicht läuft.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 15.03.2019, 10:51
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.048
4.218 Danke in 1.807 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jugofahrer Beitrag anzeigen
Kommerziel wäre es im Sinne des Wortes dann, wenn der/die Betreiber einen kommerziellen Nutzen davon hätten.
Das ist aber ganz sicher hier nicht der Fall
Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Ich sehe das Forum übrigens als kommerziell an. Es wird Werbung geschaltet. Händler vertreiben hier ihre Produkte. Es gibt einen Flohmarkt.
Das Boote-Forum wird juristisch gesehen sehr wohl kommerziell sein.
Dafür genügen schon die Werbeeinblendungen und wohl auch die Beiträge der Werbetreibenden zum Unterhalt des Forums.

Ich halte auch die Uploadfilter für völlig unangemessen und in der Praxis für untauglich.

Allerdings kann ich auch die Sicht der Urheber verstehen, wenn sie ihre Arbeit vergütet haben wollen.
Wir mussten in den letzten zwei Jahren auch fünf (!) "Mitbewerber" abmahnen, da die Bilder / Arbeiten von unserer Website geklaut haben und fröhlich bei sich auf der eigenen Website / Facebook gepostet haben (und so getan haben, als wären es ihre eigenen...)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 15.03.2019, 16:23
Shipping_Ingo Shipping_Ingo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 24.04.2014
Ort: Münsterland
Beiträge: 97
247 Danke in 61 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Allerdings kann ich auch die Sicht der Urheber verstehen, wenn sie ihre Arbeit vergütet haben wollen.
Die kann, so glaube ich, jeder verstehen. Dennoch geht es doch gar nicht wirklich um den gemeinen Urheber. Hier geht es um Reduzierung von Meinung und dem freien Austausch. Denn allein ein Bericht, der gegen Bezahlung erst zu lesen ist und dessen Inhalt ein anderer wiedergibt ist davon auch betroffen. Nehmen wir das Thema Gorch Fock, die Beraterkosten der vergangenen 5 Jahre oder gar die Gesundheitsprüfung zum Erhalt des Führerscheins könnten zukünftig alle unter das Urheberrecht fallen. Gleich auf der Artikel 13 - der ja ebenfalls nur geleakt wurde und auf dem ein Urheberrecht besteht. Die Tragweite des Artikel 13 in der jetzigen Ausführung ist enorm - denn er ist sehr löchrig und lässt viel Gestaltungsspielraum seitens der Behörden.

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Wir mussten in den letzten zwei Jahren auch fünf (!) "Mitbewerber" abmahnen, da die Bilder / Arbeiten von unserer Website geklaut haben und fröhlich bei sich auf der eigenen Website / Facebook gepostet haben (und so getan haben, als wären es ihre eigenen...)
Auch ein gutes Beispiel. Evtl. mag es helfen, dass die Fotos nicht mehr bei Facebook auftauchen. Die unerlaubte Nutzung auf Webseiten dritter oder Wettbewerber wird Artikel 13 zukünftig nicht unterbinden.

Mal abgesehen von dem nützlichen Content hier im Boote-Forum wird durch Aktivierung des Artikel 13 sehr viel anderer interessanter Content nicht mehr im Netz auffindbar sein.
Und wenn ich die vergangenen Jahre unserer Politik und die dazugehörigen Informationen - die man gar nicht veröffentlichen wollte - betrachte, läßt der Artikel 13 auf einen anderen Gedanken bei der Schaffung dieses Artikels schliessen. Denkt hierbei nur an alle geleakten Dokumente, Texte und Fotos im Netz - die dem Bürger in den vergangenen Jahren vorenthalten bleiben sollten und dessen Veröffentlichung zur Abwendung so manchen Unheils beigetragen haben. Wie hatte man auch sonst von dem kürzlichen geleakten Konzept erfahren, Bargeld zukünftig versteuern zu wollen - worauf politisch nur mitgeteilt wurde, dass man lediglich Möglichkeiten zur Reduzierung des Bargeldumlaufs und Anhebung der Inflationsrate prüfen möchte. Auch diese unterlagen dem Urheberschutz - und sei es nur vom Bund.

Auf Fakenews wird es auch zukünftig keine Organisationen oder Personen geben, die ein Urheberrecht in Anspruch nehmen. Somit ist auch dieser Grund für Artikel 13 mehr als fadenscheinig.

Auch wenn es sich nach Verschwörung der Politik gegen das Volk liest - so läßt der Artikel 13 sehr viel Spielraum in der Anwendbarkeit.
__________________
http://www.ms-justitia.de

Einst waren - so erzählt man stolz- in alten Seemannskreisen - die Schiffe selber nur aus Holz, doch ihre Crews aus Eisen.
Jetzt ist, bei allem was heut fährt - wer wollte das bestreiten - die Sache meistens umgekehrt. So ändern sich die Zeiten!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 15.03.2019, 16:47
coseb52 coseb52 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 21.10.2014
Ort: Stolberg Rhld 52222
Beiträge: 152
Boot: Rib 480 D / Honda BF 50 LRTU seit dem 05.05.2017 Eigner einer Vlet / Baugleich StJozefvlet AK 850
172 Danke in 110 Beiträgen
Standard

Artikel 13
ich habe mir erlaubt das mal hier hin zu Kopieren

trägt doch gerade das Internet zu Leaks in den Verfehlungen unserer Politik bei und informiert die Bürger über das Versagen an den verschiedensten Stellen in der Schaltzentrale Berlin.

Und genau das ist es , unsere derzeitige Koalition , möchte nämlich zb ;
verhindern, das es im Net Auf der ein oder anderen Platform zu Aufrufen verschiedenster Art kommt zb wählt diese oder meidet jene Partei !!!!!!!!

Man will unser Recht der Meinungsfreiheit noch weiter Beschneiden .

Mit meinen Worten uns weiter für Blöde halten, warum Räumt man dem Deutschen Volke denn nicht das Recht eines Volksentscheides , wie es in der Schweiz usus ist ein .

Wer da nicht auf die Strasse geht ist selber Schuld .

Sorry aber das mußte sein

Gr Rudolf

Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 15.03.2019, 16:53
Benutzerbild von Totti-Amun
Totti-Amun Totti-Amun ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 16.07.2017
Ort: Ossenberg, Rhein-KM 805
Beiträge: 839
580 Danke in 297 Beiträgen
Standard

Jetzt kommen wieder die ganzen Verschwörungstheorien. Ich glaube das Thema führt zu nichts ausser Unfrieden im Forum...
__________________
Dieser Text wurde nach alter, neuer und eigener Rechtschreibung geschrieben und ist daher fehlerfrei!
Check out:
Surf-Forum.com
Autoscooter-Forum.com
Windcraft-Sports.com
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 53


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Boote, Boote, Boote.... überall Boote... AG31 Allgemeines zum Boot 14 12.12.2015 17:15
Zukunft des motorisierten Wassersports? Charlie Allgemeines zum Boot 72 22.06.2014 14:35
Zukunft des Teufelsseekanals (Berlin) Stoertebeker2010 Deutschland 0 17.05.2014 13:01
Propeller-Frage bzgl. BJ des Motors Detto Technik-Talk 4 08.02.2014 12:31
Hat der Beruf des Binnenschiffers eine Zukunft? Segelwilly Kein Boot 50 20.02.2006 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.