boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.11.2010, 14:35
nightfighter nightfighter ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 41
Boot: Sea Ray 230 DA
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Lenkungsspiel

Da ich Spiel in der Lenkung habe, habe ich mir alles etwas genauer angesehen. Dabei viel mir auf,das dort wo die Lenkung am Antrieb befestigt ist, eine Art Hülse sich beim lenken ca. 10 mm hin und her bewegt. (Im Bild eingekreist) Muß das so sein? Es ist doch auch Spiel? Was würde passieren wenn man diese Hülse festsetzen würde?
Gruß Uwe
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Lenkzylinder.jpg
Hits:	438
Größe:	60,1 KB
ID:	244841   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02693.jpg
Hits:	278
Größe:	40,3 KB
ID:	244842   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02700.jpg
Hits:	303
Größe:	42,5 KB
ID:	244843  

Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 10.11.2010, 14:41
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.679
Boot: Merry Fisher 645
22.179 Danke in 8.204 Beiträgen
Standard

Schau noch mal genau nach.

Das Spiel kommt meist vom Antrieb und vor allem vom Lenkradgetriebe (Schubstange). Bei letzteren nudelt meist ein Plastikzahnrädchen auf der Schubstange rum. Das kann ja nicht lang halten.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 10.11.2010, 15:53
nightfighter nightfighter ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 41
Boot: Sea Ray 230 DA
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Es ist definitiv diese Hülse. Ich habe es mal eingekreist wo man es sehen kann. Beim bewegen des Lenkrades bewegt sich dieses Teil (wie am zollstock zu sehen) knapp 10 mm hin und her. Der anrtieb bewegt sich noch nicht.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02700a.jpg
Hits:	248
Größe:	43,3 KB
ID:	244858   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSC02693a.jpg
Hits:	237
Größe:	40,8 KB
ID:	244859  
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 10.11.2010, 16:14
Benutzerbild von teamwork
teamwork teamwork ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.02.2009
Ort: Meerbusch
Beiträge: 218
Boot: Reinell V190 Merc. 470 3,7 mit Pre Alpha, Waarship 725
98 Danke in 68 Beiträgen
teamwork eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Sieht so aus als würde durch die Bewegung da hinten die Servolenkung gesteuert kann das sein?
__________________
Koop een Boot werk u dood

Gruß Florens
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 10.11.2010, 16:22
Benutzerbild von Flybridge
Flybridge Flybridge ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: zw. K und D
Beiträge: 8.679
Boot: Merry Fisher 645
22.179 Danke in 8.204 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von teamwork Beitrag anzeigen
Sieht so aus als würde durch die Bewegung da hinten die Servolenkung gesteuert kann das sein?
100 Punkte.
__________________
Sportliche Grüße vom Rhein km 705
Micha


Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 10.11.2010, 18:28
Stingray 558 Stingray 558 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: Niederbayern
Beiträge: 6.112
3.723 Danke in 2.928 Beiträgen
Standard

In mm weis ich das jetzt nicht auswendig, das Spiel hier: wird benötigt, weil da innen die Ventile angesteuert werden.
Spiel Lenkung: Antrieb hinten li. Und re. bewegen: Spiel vom Lenkarm, der in den Innenraum geht.

Die Mutter am Lenkkabel schon ganz angeschraubt?
Lenkkabel hinten lösen: den kleine Splint raus, wo das Ende an nem Bolzen befestigt.
Die Mutter abschrauben; an dem Zylinder ist Stück weiter innen : ne abgeflachte Stelle, an der must gegenhalten. (Maulsschlüssel, 7/8“, 22,2, / 22er geht norm nicht drauf.)

Wie viel Betriebs-Stunden ?
Die Lenkung selber? Das Lenkkabel? Wie viel Spiel kommt Hinten an?? (zu zweit arbeiten)
Jetzt kannst noch das Lenkkabel vorn rausdrehen. Und den Fehler eingrenzen, ob Lenkung oder Kabel. (die Stellung, wenn das Kabel rauskommt, markieren am Kenkrad, und genauso wieder reindrehen, sonst steht das Lenkrad anders.
Kabel: vorn ziehen, drücken wie viel mm?; Lenkung: Spiel siehst an dem Ende vom Lenkkabel, beim Drehen.

Die Teleflex Lenkung: je nach Typ:
ist wahrscheinlich z.B Teil vernietet. (Teleflex INC Safe-T System, ??)

(zwecks nachfetten..) das Kabel: ist auf der Hülle: beschriftet. (Typ und Länge in Fuß)
(wenn noch Fragen: mach von hinten Foto, bzw. Schreib de Typ der Lenkung rein)


ne knappe Handbreit am Lenkrad: bis sich Antrieb bewegt, ist bei geringem Verschleiß normal.
Wen beides: im Set günstiger! Kabel allein so ab 150.-

------------
das Zeugs besser pflegen! Fett,
__________________
Grüße von Herbert
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.11.2010, 14:13
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.392
7.356 Danke in 4.783 Beiträgen
Standard

Den Test hast du bei Motor aus gemacht.

Wenn der Motor läuft steht die Hülse in der Mitte, weil dann die Hydraulikpumpe läuft und das Servoventil diese mit Hilfe des Zylinders auf die Mitte ausrichtet.

Wenn du jetzt lenkst, aber der Antrieb nicht so einfach mit will verschiebt sie sich ein bissle.....aber das ist genau die Abweichung auf die das mit der Regelung beauftragte Servoventil die ganze Zeit gewartet hat....und der Zylinder wird mit Öldruck beaufschlagt und kriegt damit das Kommando das mit Gewalt wieder in Ordnung (die Hülse in die Mitte) zu bringen.

Fazit: mach den Motor an und gugg ob dann immer noch was "spielt".
Das ist dann was mechanisches vor oder hinter der Servolenkung.
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 11.11.2010, 14:43
nightfighter nightfighter ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 09.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 41
Boot: Sea Ray 230 DA
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Danke für die schnellen Antworten
Es ist wohl normal mit dem Spiel. Motor starten ist nicht.(eingewintert)
Aber meine Frage ist beantwortet Dankeschön
Gruß Uwe
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.