boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.11.2010, 22:02
Benutzerbild von scapha
scapha scapha ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.08.2010
Ort: Schleswig-Holstein / Nordfriesland
Beiträge: 277
Boot: Hardy 20 SE
111 Danke in 80 Beiträgen
Standard Länge des Benzinschlauches

Moin zusammen,
ich möchte meinen Tank vom AB im Vorschiff lagern und von dort den Motor versorgen. Meine Frage wie lang darf so ein Benzinschlach sein, damit noch ausreichend Sprit angesaugt wird vom Motor. Die geplante Strecke wird ca. 3 bis 3,50m sein. Der Motor ist ein 5 PS 4Takter von Mariner.
Gruß
Kay
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 08.11.2010, 22:05
murphys law murphys law ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 07.05.2008
Ort: Düsseldorf/Wassenaar
Beiträge: 1.236
Boot: Grommer 800
Rufzeichen oder MMSI: PH2588, MMSI244830184
1.248 Danke in 623 Beiträgen
Standard

...keine Sorge , funktioniert. Ansaugkraft K-pumpe reicht.
__________________
sayonara
Thomas

"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null und das nennen Sie ihren Standpunkt".
(Albert Einstein)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.11.2010, 22:06
Benutzerbild von Dominic2
Dominic2 Dominic2 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.11.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 180
Boot: Schlauchboot
146 Danke in 69 Beiträgen
Standard

Dabei ist bestimmt auch die Ansaughöhe interessant wg. hydrostatischen Druck.

Ich habe so was ähnliches mit meinem Öltank für 2 Takt Öl gemacht und das funktioniert bisher ( eine Saison ) optimal.

Gruß

Dominic
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 09.11.2010, 10:35
Benutzerbild von T.R.
T.R. T.R. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Oberasbach b. Nürnberg
Beiträge: 1.322
Boot: Bis 07.2016 eine Rio Onda 500 (Suzuki DF70) dann aus Altersgründen verkauft
943 Danke in 540 Beiträgen
Standard

Zitat:
Dabei ist bestimmt auch die Ansaughöhe interessant wg. hydrostatischen Druck.
Das denke ich mir auch, ab 3000m Höhe und mehr, wird es sicher problematisch!
__________________
Grüße Thomas
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 09.11.2010, 11:14
ulf_l ulf_l ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.12.2009
Beiträge: 155
78 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dominic2 Beitrag anzeigen
Dabei ist bestimmt auch die Ansaughöhe interessant wg. hydrostatischen Druck.
Hallo

Es kommt ja eigentlich nur auf die Ansaughöhe an. Zumindest wenn so ein 5PS Mötörchen dran hängt, der ja keine großen Sprit-Mengen in kurzer Zeit durch den Schlauch ziehen muß.

Gruß Ulf
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.11.2010, 12:57
Benutzerbild von scapha
scapha scapha ist offline
Commander
 
Registriert seit: 07.08.2010
Ort: Schleswig-Holstein / Nordfriesland
Beiträge: 277
Boot: Hardy 20 SE
111 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ulf_l Beitrag anzeigen
Hallo

Es kommt ja eigentlich nur auf die Ansaughöhe an. Zumindest wenn so ein 5PS Mötörchen dran hängt, der ja keine großen Sprit-Mengen in kurzer Zeit durch den Schlauch ziehen muß.

Gruß Ulf
Moin ,
vielen Dank für die Antworten. Die Standhöhe des Tanks ändert sich nicht großartig +/- 5 cm.
Gruß
kay-hagen
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 11.11.2010, 13:53
samxxx samxxx ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.12.2008
Ort: Bei Rheinkilometer 372
Beiträge: 27
Boot: Coronet & Schlauchboot
60 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Keine Sorge . Ich hatte auch vorne einen Tank ( ca. 30 cm. hoch und von oben absaugend ) und nach ca. 5m Schlauch einen 65 Ps Motor dran . das geht 100 prozentig.

__________
Gruß Walter
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 12.11.2010, 13:35
Benutzerbild von proebstle
proebstle proebstle ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 16.10.2008
Ort: 37574 Einbeck
Beiträge: 244
Boot: Picton 150 GTS
137 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Moin zusammen,

das klappt. Habe 2 Tanks vorn im Boot stehen, bei einem 140er Mariner Inline 6 kommt man mit einem Tank nicht weit.
Gibt mit Sicherheit keine Probleme. Bekannter hat seinen Tanke ebenfalls vorn und es klappt.
__________________
Grüße aus dem schönen Niedersachsen

Uwe
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.