boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren und Antriebstechnik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.02.2019, 13:24
Philipp_HH Philipp_HH ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welche jährliche Wartung für Mercruiser 4.3 BJ. 2014

Moin moin zusammen,

ich habe ein neues Hobby und möchte gerne zukünftige standard Wartungsarbeiten selbst an meinem Mercruiser 4.3 durchführen. Das Wartungsbuch habe ich "studiert" und zum größten Teil verstanden. Ich denke, dass ich einen Motorölwechsel, Ölfilter- und Benzinfilterwechseln, Getriebeölwechsel, Einwintern, selber machen kann.
Nun meine Frage, welche Wartungsarbeiten sind bei meinem Motor mit 160h Gesamtaufleistung jährlich fällig, wenn er etwa 50h/Jahr gefahren wird?
Das Wartungsbuch gibt es zwar vor, aber wie beim Auto/Motorrad ist einiges davon denke ich "too much" und dient ehr der Finanzierung von Mercruiser-Werkstätten.

Eure Expertise wäre sehr hilfreich für mich, was ihr an meiner Stelle jeden Herbst oder jedes Frühjahr warten würdet und was ehr alle 2 oder 5 Jahre.

Besten Dank schoneinmal vorab!

Philipp
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 19.02.2019, 13:56
uli07 uli07 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2008
Beiträge: 4.212
2.759 Danke in 1.860 Beiträgen
Standard

Wenn du etwa 50 Stunden fährst entspricht das bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 Km/h 1500 Kilometer.
Was machst du denn bei deinem Auto alles nach 1500 Kilometern?
Einwintern und Ölwechsel mal außen vor.
__________________
Gruß Uli07

Die Augen hatten Angst vor der Arbeit die Hände nicht ...
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 19.02.2019, 15:00
Philipp_HH Philipp_HH ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Meine Erfahrung mit Motoren zeigt, dass nicht nur auf die Laufzeit/Kilometer entscheidend sind, was gewartet werden muss, sondern auch ganz einfach der Faktor Standzeit. Bei Booten gibt es vermutlich ähnliche Faustregeln, was alles nach einer Saison unbedingt gewechselt/gewartet werden sollte, unabhängig von den gefahrenen Kilometern.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 19.02.2019, 16:08
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 770
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
548 Danke in 291 Beiträgen
Standard

Hallo Philip,

Ölwechsel/Filter würde ich jährlich machen...
Begründung: die Motoren laufen "kalt" deshalb hat man leichte Ölverdünnung.

alle drei Jahre Impeller erneuern.
ansonsten bist Du auf dem richtigen Weg.
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 19.02.2019, 22:04
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.823
16.280 Danke in 11.989 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp_HH Beitrag anzeigen
Moin moin zusammen,

Das Wartungsbuch gibt es zwar vor, aber wie beim Auto/Motorrad ist einiges davon denke ich "too much" und dient ehr der Finanzierung von Mercruiser-Werkstätten.

Eure Expertise wäre sehr hilfreich für mich, was ihr an meiner Stelle jeden Herbst oder jedes Frühjahr warten würdet und was ehr alle 2 oder 5 Jahre.

Besten Dank schoneinmal vorab!

Philipp
too much ist immer relativ,
viele Wartungsarbeiten werden natürlich gemacht um auf der Sicheren Seite zu sein und weil es natürlich Geld in die Werkstätten bringt
ein Auge sollte man auf Wasserabscheider, Benzinfilter, Impeller, Bälge am Antrieb, Abgassammler, Rückschlagklappen
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 20.02.2019, 19:37
Benutzerbild von Raenki
Raenki Raenki ist offline
Captain
 
Registriert seit: 26.05.2012
Ort: Land
Beiträge: 517
Boot: Regal1900
551 Danke in 248 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
too much ist immer relativ,
viele Wartungsarbeiten werden natürlich gemacht um auf der Sicheren Seite zu sein und weil es natürlich Geld in die Werkstätten bringt
ein Auge sollte man auf Wasserabscheider, Benzinfilter, Impeller, Bälge am Antrieb, Abgassammler, Rückschlagklappen
Damit ist alles gesagt
__________________
Grüße

Florian
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 21.02.2019, 04:13
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 670
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
851 Danke in 375 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
too much ist immer relativ,
viele Wartungsarbeiten werden natürlich gemacht um auf der Sicheren Seite zu sein und weil es natürlich Geld in die Werkstätten bringt
ein Auge sollte man auf Wasserabscheider, Benzinfilter, Impeller, Bälge am Antrieb, Abgassammler, Rückschlagklappen
Die Batterie(n) würde ich mit hinzufügen
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 21.02.2019, 09:01
Philipp_HH Philipp_HH ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 19.02.2019
Beiträge: 3
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Besten Dank erst einmal für die Tipps.

Ich fasse zusammen:

Jährlich:
Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Benzinfilterwechsel, Getriebeölwechsel (macht ihr das wirklich jedes Jahr???)

Alle drei Jahre: Impeller kontrollieren und ggf. wechseln

Jedes Jahr im Auge behalten:Bälge am Antrieb, Abgassammler, Rückschlagklappen, Batterie

Frage: Was ist mit den Zündkerzen?
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 21.02.2019, 10:37
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 770
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
548 Danke in 291 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Philipp_HH Beitrag anzeigen
Besten Dank erst einmal für die Tipps.

Ich fasse zusammen:

Jährlich:
Ölwechsel, Ölfilterwechsel, Benzinfilterwechsel, Getriebeölwechsel (macht ihr das wirklich jedes Jahr???)

Alle drei Jahre: Impeller kontrollieren und ggf. wechseln

Jedes Jahr im Auge behalten:Bälge am Antrieb, Abgassammler, Rückschlagklappen, Batterie

Frage: Was ist mit den Zündkerzen?

Hallo,
Getriebeöl lasse ich zur Kontrolle ca, 1/4 Liter ab, ist kein Wasser im Öl fülle ich mit neuem Öl wieder auf.

Zündkerzen alle 5 Jahre.
__________________
Gruß
Werner

das einzige Problem beim Nichtstun ist, dass man nie weiß wann man fertig wird...
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 21.02.2019, 17:41
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.823
16.280 Danke in 11.989 Beiträgen
Standard

Motoröl mache ich auch nicht mehr jährlich, da ich kaum noch fahre seit die Kinder groß sind,
Zündkerzen kann man mit ner Drahtbürste reinigen und den Abstand messen und nach biegen wenn es denn sein muß
Getriebeöl lasse ich auch immer etwas ab um zusehen ob Wasser drin ist und fülle dann wieder auf
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die jährliche Walsichtung! harri Mittelmeer und seine Reviere 4 28.08.2017 17:26
Artikel zum Thema "jährliche Unterhaltskosten" Verbraucheranwalt Allgemeines zum Boot 92 04.12.2016 12:16
Jährliche Pflege beim 1 Zylinder Segelsepp Motoren und Antriebstechnik 3 02.02.2012 09:52
jährliche Nebenkosten Bootsunterhalt Fritze123 Allgemeines zum Boot 12 01.09.2011 12:52
Jährliche Wartung Volvo aq171 / 290Sp CD mmarco Motoren und Antriebstechnik 0 19.08.2007 10:20


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.