boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 58
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 02.06.2013, 09:36
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.001
6.732 Danke in 2.907 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pretty Flamingo Beitrag anzeigen
...
Ich habe die Flamingo vorne ganz leicht gemacht (alles raus an Schraenken und Holzeverkleidungen, Decken, und und und. Achtern nun viel Gewicht, die Lenzen sind zu, es wird von Hand gelenzt, wenn überhaupt.

...
Hm, andere Leute mit anderen Booten schauen, daß sie das Gewicht vorn stauen, damit das Heck freikommt und das Boot läuft. Wenn sich das Heck festsaugt, wid´s noch langsamer.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 03.06.2013, 09:23
Pretty Flamingo Pretty Flamingo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2012
Ort: Deutschland/NRW/Sauerland/Lüdenscheid
Beiträge: 13
Boot: Bluebird / Atlanta Flamingo 18
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Rumpfgeschwindigkeit mit Ballast in Achtern

Zitat:
Zitat von Pusteblume Beitrag anzeigen
Hm, andere Leute mit anderen Booten schauen, daß sie das Gewicht vorn stauen, damit das Heck freikommt und das Boot läuft. Wenn sich das Heck festsaugt, wid´s noch langsamer.
Das kann gut sein, aber ob die dann eine Jolle mit zwei so weit hinten sitzenden Kimmschwertern/Ruder haben, oder vieleicht andere Bootstypen mit mehr Kiel, bzw. Schwert???
Bin so gestern so auf jeden Fall ein paar mal Rumpfgeschwindigkeit (5,3Kn) gefahren, ich habe die anderen drei Crewmitglieder mal in die Kajuete geschickt und ich hatte den Eindruck, daß das Ruder nicht mehr so viel Grip im Wasser hatte und die Flamingo drehte sich bei Starkwind viel schneller nach Luv, wurde auch nicht mehr so schnell.
Und wie gesagt, Surfer stehen immer achtern, wenn die Druck auf dem Segel haben, keinesfalls vorm Mast.
Bei Schwachwind ist das anders, beim Surfbrett, wie auch bei der Jolle, dann wird das Gewicht natürlich in den Bug verlegt um mehr Oberfläche im Wasser zu haben um somit besser Höhe laufen zu können.
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 03.06.2013, 09:38
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.001
6.732 Danke in 2.907 Beiträgen
Standard

Hm. Ich fahre seit meiner Jugend vorwiegend Schwertboote. Mit Ausnahme von den Urlaubsfahrten in den 90ern und bis 2003. Jedenfalls war es immer eine gute Idee, dem Spiegel das "Saugen" abzugewöhnen. WENN eine Jolle dann im Glitsch IST, DANN kann man etwas nach achtern trimmen, um den Bug freizubekommen. Dber dazu muß erstmal genügend Fahrt im Boot sein, und zumindest so ein "Angleiten", daß man merkt, jetzt will das Boot losssurfen. In Verdrängerfahrt - Heck entlasten. Wenn die Kiste zu luvgierig wird - Schwert etwas anlupfen. Wenn das Ruder nicht greift, ist es zu kurz.
Klar ist die Flamingo keine Rennsemmel, aber etwas manierlich müßte sie schon segeln können. 5,3 kn ist ja schonmal was.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 13.09.2013, 07:49
Jerryone Jerryone ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.08.2010
Ort: Staad Schweiz
Beiträge: 13
Boot: Blaser Trabant
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,nun ist soweit...ich verkaufe meine Atlanta Flamingo 18..mit Trailer usw..Bodenseevorgeführt..2013..mit Motor.Falls jemand intresse hat.preis 5000fr.oder 4000Euro.
Darf isch das hier schreiben..naja ich versuchs mal..
Liebe Grüsse vom Bodensee
Jerryone
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 22.03.2014, 10:21
schlommiy schlommiy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.08.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 6
Boot: Faltboot Delphin 110/2 ... und ... Stempelgeld
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Moin!
liebe flamingo freunde, ich hab da mal ein problem!!!
n´kumpel von mir hat sich eine gekauft. da fehlt am bug das wappen. wo könnte man den solches noch auftreiben?
zur not würde mir auch geholfen sein wenn mir einer solch ein wappen ausleihen könnte!?
ich bin metaller und würde dieses nachgiessen wollen. natürlich nur einmal und zum privaten zweck.
wer kann mir helfen???
erstmal danke gesagt!
__________________
LG der Schlommiy ( René) aus Berlin.
_________________________________________
Mit Zitat antworten top
  #46  
Alt 08.12.2014, 14:03
antonensaskia antonensaskia ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 02.12.2014
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich habe ein kleines Problem mit unserer 18 Flamingo.
Eines der Schwerter ist nicht selbst unten.
Fragen Sind die Schwerter abnehmbare ? Wenn ja, wie?
Wenn es mehr Menschen mit diesem Problem.

Sorry für die Übersetzung

Gruß Anton

Geändert von antonensaskia (08.12.2014 um 15:14 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #47  
Alt 09.12.2014, 09:00
Pretty Flamingo Pretty Flamingo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2012
Ort: Deutschland/NRW/Sauerland/Lüdenscheid
Beiträge: 13
Boot: Bluebird / Atlanta Flamingo 18
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich habe das Problem auch. Das Schwert ist krumm. Mein Vorbesitzer hat ein ca. 1 cm Loch weit nach hinten / achtern in den Schwertkasten gebohrt. Mann kann nun mit einer Stange, die durch das Loch passt das Schwert herunterdrücken. Dein Schwert wird bestimmt auch krumm sein und sich im Kasten verklemmen. Die Stange ist leicht gebogen, ungefähr wie ein Kleiderbügel und hat eine Kimme, so daß die Stange nicht so schnell vom Schwert abrutscht. Achtung. Beim herunterdrücken aufpassen, dass Du die Stange nicht loslässt. Ich habe meine Stange oben mit etwas Gaffa Tape versehen, so daß sie nicht durchfallen kann.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #48  
Alt 09.12.2014, 14:21
antonensaskia antonensaskia ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 02.12.2014
Beiträge: 2
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das war meine Idee zu. Wie fertigen sind die Löcher? Mit einer PVC-Kappe?
Hochziehen der Schwerter ist kein Problem mit mir.
Haben Sie vielleicht ein Bild?

Ich denke immer noch, dass vielleicht gibt es Wachstum in der zwaartkast.
Ich möchte versuchen, mit einem Hochdruckreiniger aus ihm heraus zu quetschen.

Danke für Ihren Kommentar
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 11.02.2019, 17:46
Leon Caffrey Leon Caffrey ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.02.2019
Beiträge: 3
Boot: Atlanta Flamingo
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Segelboot Flamingo von Atlanta von 1976, brauche Segelnfos

Hallo zusammen, ich habe eine schöne Flamingo von 1976 gekauft, die ich wieder hübsch machen will.
Leider ohne Segel. Kann mir jemand die Daten nennen die ich brauche um die zwei neuen Segel zu bestellen? Es wäre wirklich sehr hilfreich.
Leon
Mit Zitat antworten top
  #50  
Alt 11.02.2019, 18:03
Pusteblume Pusteblume ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 5.001
6.732 Danke in 2.907 Beiträgen
Standard

Hast Du nen Segelriss zum Boot?
Mit Zitat antworten top
  #51  
Alt 11.02.2019, 18:16
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.527
16.114 Danke in 11.875 Beiträgen
Standard

ich glaube nicht, das man so alte Segelmodelle einfach so von der Stange bestellen kann,
da hilft nur ausmessen und dann anfertigen lassen,
oder einen Segelmacher ausmessen lassen und dann anfertigen lassen
kann natürlich sein, das der Segelmacher schon mal welche für den Typ gemacht hat und noch das Schnittmuster in der Ecke liegen hat
am Preis macht das in der Regel aber keinen Unterschied
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #52  
Alt 11.02.2019, 19:11
Leon Caffrey Leon Caffrey ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.02.2019
Beiträge: 3
Boot: Atlanta Flamingo
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von ralfschmidt Beitrag anzeigen
ich glaube nicht, das man so alte Segelmodelle einfach so von der Stange bestellen kann,
da hilft nur ausmessen und dann anfertigen lassen,
oder einen Segelmacher ausmessen lassen und dann anfertigen lassen
kann natürlich sein, das der Segelmacher schon mal welche für den Typ gemacht hat und noch das Schnittmuster in der Ecke liegen hat
am Preis macht das in der Regel aber keinen Unterschied
Mir ist schon klar das man das nicht einfach von der stange kaufen kann, da war auch nicht die rede von... Da das boot momentan noch ca.600km von mir entfernt liegt und es auch erst in drei wochen geliefert werden kann... Wollte ich hier einfach mal fragen ob mir jemand die daten vielleicht geben kann. Es ist ja kein unikat.
Ich hatte schon mit einem segelmacher gesprochen und es würde ca. 6-8 wochen dauern bis es fertig wäre. Deswegen frage ich jetzt hier um die zeit nach der lieferung des bootes zu verkürzen. Aber Dankeschön für den "Dummkopf"
Mit Zitat antworten top
  #53  
Alt 11.02.2019, 19:19
VogtlandRebell VogtlandRebell ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.07.2017
Ort: Vogtland
Beiträge: 169
Boot: Rebell Seaskip II „JETTE“
114 Danke in 66 Beiträgen
Standard

Äähm, der "Dummkopf" ist eine Signatur und ein Zitat..........keinesfalles auf Dich bezogen......

Gruß,

Thomas
__________________
Wer nicht ständig besser wird, hört auf gut zu sein.
Mit Zitat antworten top
  #54  
Alt 11.02.2019, 19:27
Leon Caffrey Leon Caffrey ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 11.02.2019
Beiträge: 3
Boot: Atlanta Flamingo
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von VogtlandRebell Beitrag anzeigen
Äähm, der "Dummkopf" ist eine Signatur und ein Zitat..........keinesfalles auf Dich bezogen......

Gruß,

Thomas

Alles klar xD
Mit Zitat antworten top
  #55  
Alt 11.02.2019, 23:46
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 26.527
16.114 Danke in 11.875 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Leon Caffrey Beitrag anzeigen
Aber Dankeschön für den "Dummkopf"
Sorry wenn du dich von der Signatur angesprochen fühlst,
das war nicht meine Absicht, ich habe auch noch nie erlebt das sich jemand von einer Signatur persönlich angesprochen fühlt
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
  #56  
Alt 12.02.2019, 15:12
Pretty Flamingo Pretty Flamingo ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 19.06.2012
Ort: Deutschland/NRW/Sauerland/Lüdenscheid
Beiträge: 13
Boot: Bluebird / Atlanta Flamingo 18
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Leon Caffrey Beitrag anzeigen
Hallo zusammen, ich habe eine schöne Flamingo von 1976 gekauft, die ich wieder hübsch machen will.
Leider ohne Segel. Kann mir jemand die Daten nennen die ich brauche um die zwei neuen Segel zu bestellen? Es wäre wirklich sehr hilfreich.
Leon
Meine Fock ist leider nicht "Original". Zumindest ist die Rollfock schon mal nicht genau passend für das Boot, da sie ein wenig flattert und die Holepukte nicht originol sünd. Du musst ja eh wissen, ob Du mit Ratsche oder mit Rollfock segeln willst, allein oder zu zweit, wenn Du eh alles neu machst. Ansonsten musst Du mal im Sommer mal mit ner Gewebeplane und nem Edding ausm Baumarkt bei mir im Sauerland vorbei kommen. Dann legen wir Original und Folie übereinander und machen ne Kopie. Du musst dann auch die Rundungen und so genau mitnehmen, einfach glatt ausmessen ist suboptimal, denke ich. Bauchigkeit, Reffs..., Lattentaschen, das muss schon passen, sonst wird se bestimmt so oder so gierig die Famingo. Sonst kauf am besten alles komplett mit Boot nochmal dazu, die Segel neu machen zu lassen ist bestimmt teurer.
Mit Zitat antworten top
  #57  
Alt 12.02.2019, 18:41
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg
Beiträge: 5.230
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
10.119 Danke in 4.104 Beiträgen
Standard

Schau mal ob die Segelmacher nicht für dein Boot die Masse haben. Denn das ist ja das schöne an Klasse-Booten, man bekommt die Segel deutlich günstiger als bei Einzelanfertigung nach Massen.
__________________
Wenn ich wüsste das ich morgen sterbe, würde ich heute einen Baum pflanzen.
Mit Zitat antworten top
  #58  
Alt 12.02.2019, 18:59
horstj horstj ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.04.2012
Beiträge: 1.909
1.574 Danke in 996 Beiträgen
Standard

Niemals die Maße von alten ausgeleierten Segeln abnehmen. Vermutlich haben die üblichen großen Traditionslofts wie North oder Beilken oder neuere wie bspw. Sailservice die Flamingo sogar tatsächlich in ihren Datenbanken. Auch dann sollte man aber am Boot nachmessen. Dafür gibt es dann einfach Maßblätter, in die die wichtigen Daten am Boot abgenommen und eingetragen werden.
Die Werft war doch irgendwo am Bodensee oder Bayern? Manchmal findet man dann mit wenig Recherche in der Region einen Segelmacher, der den Bootstyp gut kennt und dafür häufiger schneidert.
__________________
Bootslog und Refitblog Jeanneau Microsail https://microsail.wordpress.com/
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 58


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.