boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.121 bis 1.140 von 1.151
 
Themen-Optionen
  #1141  
Alt 08.09.2018, 07:36
Benutzerbild von Mio69
Mio69 Mio69 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Witten
Beiträge: 1.144
Boot: Eigenbau Unicat "Tatihou 3"
Rufzeichen oder MMSI: 2. Liga war schööön
2.658 Danke in 831 Beiträgen
Standard

Moin Jens,

1000 Dank, ich hatte das ja schon mal beim Modell des Airbus A380 gesehen, aber noch nicht weiter an Bootsbau gedacht :

Hier das Video, ist ein bisschen länger, geht auch erst in der zweiten Hälfte um die Düsen:

https://www.youtube.com/watch?v=zw8LsV-wINQ

Könnte Günter damit nicht auch Versuche mit seiner Düse machen? Natürlich brauch man dann auch eine gewisse Oberflächengüte und die Formen sind auch etwas komplexer aber ...

Lieben Gruß

Mio
__________________
Twenty years from now you will be more disappointed by the things that you didn’t do than by the ones you did do… Sail away from the safe harbor. Catch the trade winds in your sails. Explore. Dream. Discover. - Mark Twain

Bau der Alder 18 mit Farymann 16 DS
Unicat 2.9 "Tatihou 3"
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #1142  
Alt 09.09.2018, 19:57
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
Moin Günter,

Du betreibst ja wieder einen "riesigen" Aufwand. [...]

Jo, ich weiß. Das Heißdrahtschneiden kenne ich bereits aus mehreren Videos. Aber wie das so ist: wenn man schnell zu Ergebnissen kommen will, hält man sich gern an Verfahren, die einem schon so in etwa geläufig sind. (Und das Schneiden mit dem Heißdraht macht mir ganz sicher binnen Sekunden Kopfschmerzen, weil ich den entstehenden Geruch kenne und da einigermaßen empfindlich bin. Aber ich habe ja einem Atemschutzmaske.)


Ich danke dir für die ausführliche Beschreibung des Verfahrens Jens. Wahrscheinlich kommen dazu noch Nachfragen von mir.

Geändert von Heimfried (09.09.2018 um 21:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1143  
Alt 11.09.2018, 14:57
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Vor ein paar Tagen bin ich auf der Suche nach einem Plastiktrichter zum Epoxi umfüllen zu Hundenetto geraten und habe dort zwar keine Trichter gefunden, aber Stützräder, die mir zuwinkten. Hatte sich doch bereits die Frage gestellt, wie ich Rümpfe (und später die Brückendeck mit Rümpfen) über die Höhenstufe (ca. 20 cm) der Zelthalle kriege. Auch die kleinen Plastikrollen der Cradles würden im Rasen tief einsinken.

Gestern nun habe ich dieses "Verfahrzeug" gebaut:
die Stützradschellen sind an ein Kantholz geschraubt, dazu zwei Lattenstücke als Führung und um das Drehmoment der ausmittigen Last aufzunehmen. Das ganze setze ich von unten an den kieloben liegenden Rumpf und fixiere nur die Lattenenden mit je einer Schraubzwinge.

Ich hatte gestern die Baustützen der Bulkheads von der Helling gelöst und den Rumpf gewogen (brutto 94 kg). Der Rumpf ließ sich mit dem probeweise am Heck angesetzten Verfahrzeug spielend heben und senken.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k005.jpg
Hits:	11
Größe:	116,9 KB
ID:	813001   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k002.jpg
Hits:	14
Größe:	74,9 KB
ID:	813002  
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1144  
Alt 11.09.2018, 15:09
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Heute bin ich nun mit dem Rumpf umgezogen von Halle 1 vor die Halle 2.

Rumpf anheben mit dem Kettenzug und das Verfahrzeug an das Vorschiff klemmen.

Das Heck voran den Rumpf schrittweise aus dem Tor bewegen. Am Heck ist nur noch ca. 40% des Rumpfgewichts zu heben. Draußen steht ein luftbereifter Gartenwagen (auch so ein tolles China-Produkt) auf dem ich den achterlichen Rumpf ablege.

Mit einer Deichselverlängerung ziehe ich anschließend den Rumpf aus dem Werftlein. Das wird nochmal eng, aber es klappt. Die Stützräder sind hervorragend geeignet, um die Wagenposition zu korrigieren: Heck abstützen, Stützräder absenken und der Wagen ist frei. Ich setze ihn unter den Schwerpunkt, belaste ihn wieder und zurre ihn fest. Die Stützräder ziehe ich hoch, das Verfahrzeug bleibt aber dran. Dann kommt eine Wende über die sehr unebene Straße, ich bin dort der einzige Verkehrsteilnehmer. Da greifen wegen der Unebenheit sogar mal die Stützräder automatisch ein. Danach sind 2 Steinstufen zu etwa 8 cm zu überwinden. Heck (liegt vorn) abstützen, Stützräder absenken und der Wagen schwebt. Da ich mit den Stützrädern auch quer verfahren kann, kann ich die Wagenposition korrigieren und auch gleich anstrengungslos die Stufen nehmen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k008.jpg
Hits:	24
Größe:	75,8 KB
ID:	813004   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k009.jpg
Hits:	25
Größe:	83,7 KB
ID:	813005   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k018.jpg
Hits:	23
Größe:	69,4 KB
ID:	813006  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k019.jpg
Hits:	25
Größe:	65,6 KB
ID:	813007   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k022.jpg
Hits:	25
Größe:	113,2 KB
ID:	813008   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k028.jpg
Hits:	27
Größe:	135,9 KB
ID:	813009  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k031.jpg
Hits:	26
Größe:	180,8 KB
ID:	813010  

Geändert von Heimfried (11.09.2018 um 21:38 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 10 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1145  
Alt 11.09.2018, 17:40
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Da mir eingefallen ist, dass es bei einem Katamaran am besten rauskommt, wenn beide Rümpfe den Bug voraus haben, schien es mir besser, den vor dem Werftzelt stehenden Rumpf vor dem Reinschieben noch zu drehen. Was bei einem 7,5-m-Gefährt nahe an Bäumen, Büschen und Hecken keine Kleinigkeit ist.

Aber so gab es die Gelegenheit, ein vorhin schon beschriebenes Kurskorrektur-Manöver noch fotografisch zu dokumentieren.

Zunächst mit Wagen in eine günstige Position gedreht, die auf diesem Wege erreichbar war. Deichselverlängerung (Dachlatte) entfernt, Der Transom bildet den Drehpunkt, dort habe ich einen Elefantenfuß druntergestellt, darauf eine Holzplatte, einen Drehkranz und noch eine Holzplatte.

Dann habe ich die Stützräder ausgefahren und schon in die passende Richtung gestellt. Was man wegen des Grases kaum sehen kann: die Wagenräder mit den gelben Felgen hängen jetzt in der Luft.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k032.jpg
Hits:	17
Größe:	157,6 KB
ID:	813027   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k033.jpg
Hits:	20
Größe:	153,3 KB
ID:	813028  
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1146  
Alt 11.09.2018, 17:46
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

(Ich teile das ein bisschen auf, weil es übersichtlicher ist, wenn man Bild und Text nahe beieinander hat.)


Etwa die Hälfte der Drehung ist erledigt, es klappt sehr gut.


Der Rumpf ist in der richtigen Achse zum Reinschieben.


Das Drehgelenk.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	034.jpg
Hits:	12
Größe:	151,1 KB
ID:	813029   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k035.jpg
Hits:	15
Größe:	153,5 KB
ID:	813030   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k036.jpg
Hits:	13
Größe:	142,9 KB
ID:	813031  

Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1147  
Alt 11.09.2018, 17:47
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.550
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
5.934 Danke in 1.307 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Heimfried Beitrag anzeigen
...
Gestern nun habe ich dieses "Verfahrzeug" gebaut:
die Stützradschellen sind an ein Kantholz geschraubt, dazu zwei Lattenstücke als Führung und um das Drehmoment der ausmittigen Last aufzunehmen....

sorry irgendwie muß ich manchmal über Deine Erfindungen schmunzeln, aber sie sind genial
Eigentlich solltest Du den Beinamen "Peter Lustig" tragen (...nicht böse sein!)






Zitat:
Zitat von Heimfried Beitrag anzeigen
...
Ich hatte gestern die Baustützen der Bulkheads von der Helling gelöst und den Rumpf gewogen (brutto 94 kg)....

Oha!! das ist reichlich!! waren wir damals auf diesen Wert gekommen?!?

Ich glaube, das war weniger.




Zitat:
Zitat von Heimfried Beitrag anzeigen
... Was bei einem 7,5-m-Gefährt...

...wieso 7,5m ... hast Du heimlich was drangemogelt?!?




Ich hatte schon überlegt, welchen Weg Du eigentlich wählst, um von Werft 1 in Werft 2 zu kommen - aber an die Straßenausfahrt hatte ich nicht gedacht -Perfekt!!
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:

Geändert von shakalboot (11.09.2018 um 17:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1148  
Alt 11.09.2018, 17:53
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Jetzt die Stufe zum Werftfußboden nehmen.


Hier musste ich auf beiden Seiten eine zweite Schraubzwinge an die Führungslatte des Verfahrzeugs setzen, weil das stärkere Drehmoment die Räder nach achtern drückte.


Nach dem Hochleiern schwebten wieder die Wagenräder und das Heck ließ sich leicht anheben und der ganze Rumpf dann einfahren.


Schön, vorläufige Endposition.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k037.jpg
Hits:	19
Größe:	121,9 KB
ID:	813032   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k038.jpg
Hits:	20
Größe:	111,8 KB
ID:	813033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k040.jpg
Hits:	18
Größe:	73,8 KB
ID:	813034  

Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1149  
Alt 11.09.2018, 18:00
Benutzerbild von shakalboot
shakalboot shakalboot ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.08.2015
Ort: Sachsen
Beiträge: 1.550
Boot: Ibis de luxe, in naher Zukunft ECO 68
Rufzeichen oder MMSI: ...Freiheit und ´ne Buddel voll Rum
5.934 Danke in 1.307 Beiträgen
Standard

...gib zu, das hast Du Dir hier abgeguckt...


aber super gelöst!
__________________
beste Grüße,
Jens

mein aktuelles Projekt:
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1150  
Alt 11.09.2018, 18:01
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
[...]
(...nicht böse sein!)
Wie käme ich denn dazu?



Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
[...]
Oha!! das ist reichlich!! waren wir damals auf diesen Wert gekommen?!?

Ich glaube, das war weniger.
[...]
Ruhig Blut, Jens. "Brutto" heißt mit Wägegeschirr und Bulkheadstützen.
Ich glaube, es blieben bei mir 85 kg übrig.



Zitat:
Zitat von shakalboot Beitrag anzeigen
[...]
...wieso 7,5m ... hast Du heimlich was drangemogelt?!?
[...]

Ich sagte Gefährt, nicht Rumpf, es war die Deichselverlängerung.
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #1151  
Alt 18.09.2018, 21:09
Benutzerbild von Heimfried
Heimfried Heimfried ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.07.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 1.775
Boot: Hellwig Poros (vorübergehend); Eco62 (Motorkat) im Bau
4.189 Danke in 1.340 Beiträgen
Standard

Werkzeugmäßig schwimme ich gerade im Luxus. Nachdem meine "halbstationäre" Tischkreissäge (Festo CS 70) nach 20 Jahren Dienst ungute Geräusche hören ließ, habe ich schnell eine neue bestellt, die gestern geliefert wurde.

Da ich über die Jahre immer mal wieder in Situationen war, in denen der Sägetisch eigentlich zu klein für das Werkstück war und der vor einem guten Jahr gekaufte Rollenständer zwar oft hilfreich war, aber manchmal auch nicht ausreichte, habe ich jetzt eine Tischverbreiterung, eine Tischverlängerung, einen Schiebeschlitten und einen Längsanschlag mitbestellt.

Jetzt müsste sich das Boot eigentlich fast von selber bauen, oder?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	k001.jpg
Hits:	22
Größe:	73,8 KB
ID:	813749  
Mit Zitat antworten top
Folgende 13 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1.121 bis 1.140 von 1.151


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hausboot Bau fastjack Selbstbauer 57 29.11.2014 16:32
Bau eines Hausboot mach-mich-schlau Technik-Talk 1 17.02.2014 10:40
8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie Kasumi Selbstbauer 50 02.10.2013 11:40
Mir fehlt eine Idee.....zum Bau eines kleinen Lichtmastes hansenloewe Allgemeines zum Boot 25 01.01.2006 13:30
Bau eines 2ten Fahrstandes MMark Selbstbauer 23 12.12.2005 07:02


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.