boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 84Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 84 von 84
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 24.11.2018, 17:11
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.395
Boot: BAJA 275
2.860 Danke in 1.489 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von tritonnavi Beitrag anzeigen
ja, alles klar und beim Auto werden die Stahlbremsscheiben ja bekanntlich auch erst dann dünner wenn Stahl auf Stahl reibt....solange noch Bremsbeläge existieren würde der Prüfer bei der HU aus diesem Grund niemals auf die Idee kommen, die Dicke der Scheiben zu kontrollieren....denn auch er weiß natürlich, dass es dann zu keinem Verschleiß kommen kann.
Beim Bremsbelag kaum Verschleiss im vergleich zu stahl auf stahl hab ich geschrieben!
Eine Stahlbremsscheide hält zig tausende Kilometer!
Wenn der Belag mal weg ist geht das Ratzfatz mit demn Verschleiss.
Zudem dreht eine AKS nicht wirklich viel rum im Vergleich mit einer Bremsscheibe.Daher auch sehr wenig Verschleiss am Kugelkopf! Sollte man sich auch eigentlich denken können!
Der Kugelkopf verschleisst mit normaler Zugeinrichtung trotz Fett deutlich mehr.
Mfg Michael
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #62  
Alt 24.11.2018, 17:13
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.395
Boot: BAJA 275
2.860 Danke in 1.489 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Dann fehlen mir 160kg ..
Meinen Trailer habe ich dann doch nicht von Brenderup gekauft .
Der Vanclaes hat übrigens 130km/h Maximalgeschwindigkeit eingetragen .
Ändert dann aber trotzdem nichts dran das mir ein paar kg für legale 100km/h fehlen ..
Aber das 100er Schild am Trailer beruhigt doch etwas!
Mfg Michael
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #63  
Alt 24.11.2018, 17:24
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.716
2.989 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bushrider Beitrag anzeigen
Dann fehlen mir 160kg ..
Meinen Trailer habe ich dann doch nicht von Brenderup gekauft .
Der Vanclaes hat übrigens 130km/h Maximalgeschwindigkeit eingetragen .
Ändert dann aber trotzdem nichts dran das mir ein paar kg für legale 100km/h fehlen ..
Ich könnte den Trailer auf 3300kg ablasten .
Dann sollte es passen . Reserven mit dem Boot habe ich dann auch noch .
da fehlen dir wohl deutlich mehr als 160kg oder hat dein Touareg nicht mal 2900 (zGG) - (2916-160) = 144kg Zuladung?


auch mit Ablastung des Trailers auf 3300kg wird das wohl kaum etwas:


erforderl. Mindestleergewicht: 2750kg.


zul GG des Autos (2900kg) - 2750kg = 150kg Zuladung beim Auto.


Du müsstest deinen Trailer vermutlich auf unter 3T ablasten, damit du 100km/h damit fahren darfst.
Mit Zitat antworten top
  #64  
Alt 24.11.2018, 17:27
Benutzerbild von Bushrider
Bushrider Bushrider ist offline
Captain
 
Registriert seit: 24.10.2006
Ort: St Petersburg
Beiträge: 662
Boot: Scorpion 8.6m Diesel / Yanmar 315PS / Bravo III XR Racing
Rufzeichen oder MMSI: 211579640
797 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Na dann - 80km/h .
Senkt den Verbrauch und erfreut die Lkw Fahrer auf deutschen Autobahnen
__________________
Gruss Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #65  
Alt 25.11.2018, 12:02
Benutzerbild von vp-lada
vp-lada vp-lada ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Leipziger Land
Beiträge: 218
Boot: Quicksilver 550WA
93 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Bitteschön!!
Siehe Eintrag "Winterhoff".
Wenn es der Prüfingenieur so sieht, wird es halt eingetragen.
Ist ja auch nicht schlimm, wenn's drin steht, oder?



Gruß
Arnd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4114.jpg
Hits:	72
Größe:	32,7 KB
ID:	821395  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #66  
Alt 25.11.2018, 15:09
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.716
2.989 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von vp-lada Beitrag anzeigen
Bitteschön!!
Siehe Eintrag "Winterhoff".
Wenn es der Prüfingenieur so sieht, wird es halt eingetragen.
Ist ja auch nicht schlimm, wenn's drin steht, oder?
also die Kupplung hätte nicht eingetragen werden brauchen.
Vorteil:

bei einem Wechsel auf eine ganz normale Kupplung, die bei dem geringen Gewicht des Anhängers absolut ausreichend ist, müsste man nicht zum TÜV und anschließend nicht zur Zulassungstelle….


Ganz allgemein:
Ist das Leergewicht des Anhängers über 200kg?
Wenn nicht dürfte man mit der Winterhoff 3000 nicht leer fahren.
(Genau genommen wäre die für einen derartigen Anhänger nicht zugelassen)

Immerhin sollen solche Kupplungen bis zu 350Nm Moment an der Kupplung widerstehen ohne eine Bewegung zuzulassen. Das könnte bei so einem unbeladenen Minianhänger eher zu unerwünschten Reaktionen führen.


Hat dein Anhänger eine Bremse?

So wie ich anhand des Auszugs deiner ZB1 vermute, hat der ein zGG von deutlich unter 750kg. Da sind gebremste Anhänger eher selten.


Wenn er keine eigene Bremse hat, würden die Eintragungen nicht stimmen, denn dann gilt grundsätzlich 9.AusnahmeVO §1 Abs 1a und demnach darf der Anhänger, egal welche Bedingungen der VO ansonsten vorhanden ist, nur 0,3 mal Zugwagenleergewicht als zul GG haben.


Der letzte Satz der Eintragung sagt aus, dass das Mindestleergewicht des ZugFz 350kg betragen muss. Demnach müsste der Anhänger ein zul GG von 420kg haben, eine eigene Bremse und Stoßdämpfer besitzen.
Wenn er keine eigene Bremse besitzt, wäre es gem. der AusnahmeVO völlig wurscht, ob Stoßdämpfer und/oder ASK vorhanden sind, denn dann müsste das Mindest-Zugwagenleergewicht (bei unterstellten 420kg zulGG des Anhängers) 1400kg betragen.

Geändert von tritonnavi (25.11.2018 um 15:21 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #67  
Alt 25.11.2018, 15:38
Benutzerbild von vp-lada
vp-lada vp-lada ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.01.2010
Ort: Leipziger Land
Beiträge: 218
Boot: Quicksilver 550WA
93 Danke in 58 Beiträgen
Standard

Die Kupplung ist aber nun mal eingetragen, mich stört es nicht.
Ja, eine 2000er Kupplung hätte auch gereicht aber was ist an einer größeren Kupplung falsch?

Der Anhänger ist ein BT1600.
Ja, das Leergewicht ist über 200 Kg und das zGG bei 1600Kg.

Warum sollte man damit nicht leer spazieren fahren dürfen?
Ich war ja mit dem Trailer ohne Boot bei der DEKRA. Wenn dem so wäre, hätte er mich doch gar nicht erst vom Hof fahren lassen dürfen!
Die 1 von dem Mindestzugfahrzeuggewicht steht eine Zeile höher.

Geändert von vp-lada (25.11.2018 um 15:44 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #68  
Alt 25.11.2018, 16:19
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.716
2.989 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

Sorry, ich habe beim letzten Satz deiner Eintragung die "1" bei "1350kg" zuerst nicht erkannt....

Dann ist natürlich alles ok und eine Bremse hat der Anhänger auch und er wird mehr als 200kg leer wiegen....


Zu dem Anhängermindestgewicht:

Winterhoff gibt 200kg als tatsächliches Mindestgewicht des Anhängers an.

Die Haltekraft der ASK ist einfach so groß, dass sich die Kraft, die durch die Kupplung vom Auto auf den Anhänger, wenn dieser sehr leicht ist, überträgt, zu negativem Fahrverhalten beitragen könnte.

Geändert von tritonnavi (25.11.2018 um 16:24 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #69  
Alt 09.12.2018, 23:09
Bayliner 2255 NRW Bayliner 2255 NRW ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.01.2013
Ort: 45770 Marl Kreis Recklinghausen
Beiträge: 347
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
217 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Hallo, also ich hab mich auch für eine ASK von Alko 3504 entschieden!
Ich hatte dieses Jahr den Fall, das ich beim überholen eines LKW in die Situation gekommen bin, dass mein Anhänger ESP eingesprungen ist und das bei einer Geschwindigkeit von nur knapp über 90 km/h !
Ich habe keine 100 er Zulassung, 3,5 Tonnen ASG Trailer , Gewicht ( Gespann ) ausgereizt 3.580 KG!
Auto Mercedes ML W 164 .
Im Gegensatz zu meinem alten Gespann ( Mercedes ML w 163 + 2.500 kg Hänger/Boot), läuft der neue Hänger nicht so souverän hinterher!
Lange Rede, kurzer Sinn und klar man kann Äpfel nicht mit Birnen vergleichen, aber ich erhoffe mir mit der ASK ein entspannteres Trailern wie ich es früher hatte.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #70  
Alt 10.12.2018, 08:43
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.716
2.989 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

allein dadurch, dass sich die Anhängelast mal kurz um gut 1000kg erhöht hat und dabei das Fz-Gewicht vermutlich nur minimal angestiegen ist, sollten die schlechteren Gespanneigenschaften des neuen Gespanns nicht verwundern.

Dass du mit dem Wagen nur ca 2800kg bis 100km/h ziehen dürftest, ist offensichtlich nicht ganz ohne Grund.
Mit Zitat antworten top
  #71  
Alt 10.12.2018, 08:56
kurz kurz ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 1.833
Boot: MacGregor26
543 Danke in 379 Beiträgen
Standard

Mehr Entspannung könnte auch heissen: Ca. 80kmh einhalten, rechts bleiben, nicht überholen...


Vielen Dank übrigens für den Bericht deiner Erfahrung. Die heutigen Fahrzeuge können einem evtl. schon auch täuschen, PSmässig ist alles massig da, dennoch kann eine "Kleinigkeit" einem sprichwörtlich aus der Bahn werfen.


Windböen haben halt schon eine gewaltige Angriffsfläche bei einem Trailergespann. Und ein Tandemhänger schwanzelt systembedingt sehr sehr viel stärker als ein Drehschemel, mit den Achsen ganz vorne oder ganz hinten.
Schade eigentlich, dass der Gesetzgeber so stur auf den 3.5T beim PKW-Hänger hocken bleibt. Dafür aber Tempo bis 100kmh erlaubt.
Sicherer und passender für viele wäre doch, beim Drehschemel die Anhängelast zu erhöhen, dafür Vmax bei 80kmh...
Mit Zitat antworten top
  #72  
Alt 10.12.2018, 15:53
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.395
Boot: BAJA 275
2.860 Danke in 1.489 Beiträgen
Standard

Selbst mit AKS muss bei einem 3,5t Anhänger muss das Zugfahrzeug ein Leergewicht von 2917KG haben!
Das sind schon besondere Autos,denn kein normaler SUV wiegt soviel.
Daher ist bei 100er beim 3,5t Trailer eher fast nicht zu brauchen.

Wenn das bei 90 schon so eiert wird das auch mit AKs nicht Welten anders werden.Da scheint was anderes nicht zu passen.
Mfg Michael
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
  #73  
Alt 10.12.2018, 18:12
kurz kurz ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: Zürich
Beiträge: 1.833
Boot: MacGregor26
543 Danke in 379 Beiträgen
Standard

wie wärs mit Vmax 85kmh? bei 3500kg am Haken?
Mit Zitat antworten top
  #74  
Alt 10.12.2018, 18:34
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 813
Boot: Tema Marine
460 Danke in 303 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Hallo Andreas,
ich habe vor 4 Jahren die Antischlingerkupplung von Alko nachgerüstet.
Ich finde, der Trailer läuft wesentlich ruhiger nach als vorher.
Auch bei Aquaplaning kein Problem. Die 300€ lohnen sich auf jeden Fall
" Auch bei Aquaplaning kein Problem"

Dann noch ABS, ESP, und Antischlupf etc.

Dann kann ja niks mehr passieren !!!!!!!!!!!!!!!!
Nur genug Hilfsmittel, dann ist alles sicher !!
Beladung, Stützlast, alles sch..ß egal die Hilfsmittel und die Elektonik regeln alle Fahrfehler und Wasserskie fahren mit dem Gespann ist auch möglich.
Wer sich auf die ganzen Hilfsmittel verlässt, ist verlassen !!!!
Die können die Physikalichen grenzen und die Fahrfehler nicht abstellen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
__________________
Gruß Jogie
Mit Zitat antworten top
  #75  
Alt 10.12.2018, 21:10
tritonnavi tritonnavi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.06.2008
Ort: Kiel
Beiträge: 5.716
2.989 Danke in 2.063 Beiträgen
Standard

Gibt doch jetzt auch AKSZ 472,5 von Alki mit dem zusätzlichen Aquaplaningsensor.

Da ist alles kein Problem und mit der wird dann auch Faktor 1,47 bei der aktuellen Ausführung der 9.AusnahmeVO möglich, so dass selbst mit einem Polo 1750kg Anhängelast bis 100km/h jederzeit sicher zu bewerkstelligen sind.
Wer nun gar nicht einsehen kann oder will, dass so ein Gespann schon absolut sicher ist, kann sich den Seitenwind-Sensor noch dazu bestellen. dann sind keine Wünsche mehr offen und selbst total grenzwertige Gespanne mit Negativ-Stützlast fahren noch bei 10 Windstärken von der Seite und vereister Fahrbahn wie auf Schienen.

Geändert von tritonnavi (10.12.2018 um 21:15 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #76  
Alt 10.12.2018, 21:23
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.274
Boot: Crownline 210CCR
2.689 Danke in 1.355 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
" Auch bei Aquaplaning kein Problem"

Dann noch ABS, ESP, und Antischlupf etc.

Dann kann ja niks mehr passieren !!!!!!!!!!!!!!!!
Nur genug Hilfsmittel, dann ist alles sicher !!
Beladung, Stützlast, alles sch..ß egal die Hilfsmittel und die Elektonik regeln alle Fahrfehler und Wasserskie fahren mit dem Gespann ist auch möglich.
Wer sich auf die ganzen Hilfsmittel verlässt, ist verlassen !!!!
Die können die Physikalichen grenzen und die Fahrfehler nicht abstellen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wo habe ich das geschrieben .
Richtige Beladung habe ich beim Wohni gelernt und versuche,
dies so optimal wie möglich durchzuführen. Stützlast ist auch meist im oberen Bereich.
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #77  
Alt 11.12.2018, 21:14
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 813
Boot: Tema Marine
460 Danke in 303 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Wo habe ich das geschrieben .
Richtige Beladung habe ich beim Wohni gelernt und versuche,
dies so optimal wie möglich durchzuführen. Stützlast ist auch meist im oberen Bereich.
" Auch bei Aquaplaning kein Problem."
Dafür ist die Antischlinger..... nicht gedacht um " sorglos " Wasserski mit dem Gespann zu fahren !
Bei Aquaplaning sind einige Grenzen Überschritten . Zuviel Regen, zu Schnell oder zuwenig Gummie = Profil auf den Reifen.
Ich will so einem " Wasserskie "-Gespann nie bei Regen begegnen.
__________________
Gruß Jogie

Geändert von jogie (11.12.2018 um 21:26 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #78  
Alt 11.12.2018, 21:22
Benutzerbild von Stephan123
Stephan123 Stephan123 ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2007
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 5.106
Boot: Sea Ray 260 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Hänn die denn kein Telefon.....
37.892 Danke in 8.827 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Auch bei Aquaplaning kein Problem.
Keine Ahnung wo Dein Problem ist und ob du schon mal ein Gespann in dem Kaliber über ein paar tausend Kilometer gefahren hast sonst wüsstest du die Vorteile einer ASK zu Schätzen.
Ich hab die früher auch belächelt hab aber festgestellt das auch bei normaler LKW Geschwindigkeit ein überholender Reisebus schon gewaltigen Sog und Druck ausüben kann.
Ich spreche nicht von 1200kg am Haken sondern 3650 kg und 10m lang und gut 3m hoch.
__________________


Grüße aus der Wiege des Ruhrbergbaues

Stephan


Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #79  
Alt 11.12.2018, 21:32
Benutzerbild von cularis
cularis cularis ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 03.09.2010
Ort: Nähe Stuttgart
Beiträge: 2.274
Boot: Crownline 210CCR
2.689 Danke in 1.355 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Auch bei Aquaplaning kein Problem.
Zitat:
Zitat von cularis Beitrag anzeigen
Hallo Andreas,
ich habe vor 4 Jahren die Antischlingerkupplung von Alko nachgerüstet.
Ich finde, der Trailer läuft wesentlich ruhiger nach als vorher.
Auch bei Aquaplaning kein Problem. Die 300€ lohnen sich auf jeden Fall
Wenn, dann solltest Du das gesamte zitieren und nicht einen Satz verwenden und elektonische Hilfsmittel hinein interpretieren .
__________________
Grüßle
Chris ( der Schwabe )

48.77683°N, 9.54987°E

Klugheit hat den Vorteil sich dumm stellen zu können, andersrum ist es bedeutend schwieriger. ( Tucholsky )
Mit Zitat antworten top
  #80  
Alt 11.12.2018, 21:38
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 813
Boot: Tema Marine
460 Danke in 303 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stephan123 Beitrag anzeigen
Keine Ahnung wo Dein Problem ist und ob du schon mal ein Gespann in dem Kaliber über ein paar tausend Kilometer gefahren hast sonst wüsstest du die Vorteile einer ASK zu Schätzen.
Ich hab die früher auch belächelt hab aber festgestellt das auch bei normaler LKW Geschwindigkeit ein überholender Reisebus schon gewaltigen Sog und Druck ausüben kann.
Ich spreche nicht von 1200kg am Haken sondern 3650 kg und 10m lang und gut 3m hoch.
Sicher haben ASK und die anderen Elektonichen hilfen einige Vorteile.
Was ich aber sagen will ist, das diese Hilfen auch grenzen haben und bei deren überschreitung dann diese auch nichts mehr retten können.
Einige verlassen sich zu sehr auf diese hilfen.
__________________
Gruß Jogie
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 84Nächste Seite - Ergebnis 81 bis 84 von 84


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AlKo Antischlingerkupplung cularis Kleinkreuzer und Trailerboote 51 06.06.2015 22:44
Antischlingerkupplung Silbersurver Kleinkreuzer und Trailerboote 110 26.11.2013 14:08
Antischlingerkupplung macht Geräusche Toni4566 Kleinkreuzer und Trailerboote 11 28.08.2013 06:36
antischlingerkupplung manuel684 Kleinkreuzer und Trailerboote 12 11.02.2011 18:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.