boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 208Nächste Seite - Ergebnis 201 bis 208 von 208
 
Themen-Optionen
  #181  
Alt 11.06.2021, 23:51
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.967
Boot: Tullio Abbate Seastar Sport 23 | Shakespeare Swallow | Ryds 435GT
978 Danke in 701 Beiträgen
Standard

Der Temperatursensor wird dort funktionieren!
Faustregel: Der Motorblock muss überall anfassbar bleiben - Schmerzgrenze liegt bei etwa 60°C.

Ich würde eine Temperatur von 50-65°C erwarten.

Aussenborder haben schon einen leichten Überdruck im Kühlsystem, sonst würde sich kein Volumenstrom einstellen. Etwa 1bar liegt dort an, verändert sich aber natürlich auch mit der Drehzahl.
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #182  
Alt 12.06.2021, 11:41
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Nur mal zwischendurch..... heute ist Bastelstunde (aus 2 mach 1 guten) 😬
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B7A01558-02BF-4FBC-BC1E-B0921376371B.jpg
Hits:	68
Größe:	159,9 KB
ID:	925093   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1CF4D18A-536C-44CC-8824-99403148555E.jpg
Hits:	58
Größe:	165,3 KB
ID:	925094  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #183  
Alt 27.06.2021, 11:50
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Moin,

Ich benötige mal wieder etwas Input.

Das Boot war zwar abgedeckt aber ist denn durch den Sturm und Hagel und heftigen Regen voll Wasser gelaufen. Sprich, unter dem Holzboden stand einiges an Wasser ( ca. 100l)

Wie es dahin gekommen ist, ist für mich etwas rätselhaft, der Boden scheint jedenfalls nicht wasserdicht zu sein. Hab jetzt den Boden zwischen den Stringern jeweils angebohrt und Wasser ist draußen seit paar Tagen und es trocknet.

Mit was kann ich denn den Boden versiegeln/beschichten, um sowas zukünftig zu vermeiden?

Meine Bilgegrube im Foto ist auch nicht wasserdicht, nach dem ich das Wasser auf dem Fußboden abgepumpt habe und das Boot vorn hochgehoben habe, sammelte sich erneut Wasser in der Bilge, was aber wie gesagt von unterm dem Bootsboden dort ansammelte.

Ich benötige eine Beschichtung, um zukünftig den Bereich unter dem Fußboden abzudichten, ist ja auf lange Sicht für die Stringer auch nicht gesund.

Was gibt es da für Anstriche oder Beschichtungen?

Danke und viele Grüße

Dan
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	298E82F8-5D33-4919-A92F-5EDC55332742.jpg
Hits:	62
Größe:	108,4 KB
ID:	926444   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B3118890-A91E-4392-8A23-4C3920010B32.jpg
Hits:	54
Größe:	53,6 KB
ID:	926445  

Geändert von DanPix (27.06.2021 um 11:57 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #184  
Alt 28.06.2021, 10:16
Bootsfahrer82 Bootsfahrer82 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 06.05.2007
Ort: an der weser zwischen bhv und bremen
Beiträge: 512
Boot: Draco 1700 Umbau auf AB Evinrude Etec 50
319 Danke in 195 Beiträgen
Standard Boden

Was ist denn jetzt für ein Aufbau vorhanden? Holz und darüber gfk? Du könntest einen Aufbau aus gfk auf den Boden legen das ist dann wasserdicht. Gut wäre das dein neuer Aufbau am alten Belag haftet. Dazu sollte aber die ganze Feuchtigkeit aus den Zwischenboden raus sein. Ansonsten ist es unterm Boden ein Feuchbiotop.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #185  
Alt 28.06.2021, 10:39
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.340
19.120 Danke in 13.879 Beiträgen
Standard

am besten den ganzen Boden mit Epoxit und ein paar Matten neu über laminieren, dann hast du wieder ein paar Jahre Ruhe
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #186  
Alt 31.07.2021, 20:22
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Heute war es soweit…. Erstwässerung nach 13 Monaten Sanierung…
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	B7D004D8-6C34-444D-A102-9B51EE39CEEF.jpg
Hits:	65
Größe:	81,0 KB
ID:	930030   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0E3ADCF3-2145-423F-8936-87F8B493D055.jpg
Hits:	61
Größe:	96,5 KB
ID:	930031   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	A710C2D8-C4DD-4DE3-B641-1CBA0D037DB4.jpg
Hits:	70
Größe:	50,9 KB
ID:	930032  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BA24071C-82AF-4B48-A6CF-99E749D450D9.jpg
Hits:	77
Größe:	64,8 KB
ID:	930033   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	7E848F4D-316D-4315-AE3F-E02D62F91248.jpg
Hits:	91
Größe:	79,9 KB
ID:	930034  
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #187  
Alt 31.07.2021, 23:06
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.967
Boot: Tullio Abbate Seastar Sport 23 | Shakespeare Swallow | Ryds 435GT
978 Danke in 701 Beiträgen
Standard

Geil, Glückwunsch!!!
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #188  
Alt 01.08.2021, 06:17
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Yups Beitrag anzeigen
Geil, Glückwunsch!!!
Fand ich auch
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	949AD7E5-66F5-46A5-B60F-2A93B5ECA498.jpg
Hits:	59
Größe:	79,9 KB
ID:	930045  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #189  
Alt 01.08.2021, 13:23
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Wird zu knapp oder? (3-4mm Luft zwischen Propeller und Finne)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	749C84C7-263F-4F36-9524-E78B5B6D2CF4.jpg
Hits:	34
Größe:	124,6 KB
ID:	930093  
Mit Zitat antworten top
  #190  
Alt 01.08.2021, 15:46
Benutzerbild von checki
checki checki ist gerade online
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.090
14.380 Danke in 6.389 Beiträgen
Standard

Schneid die Finme ab, stört eh nur.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #191  
Alt 01.08.2021, 16:21
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Hab schon Anode ohne Finne bestellt
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #192  
Alt 05.08.2021, 16:25
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Frage an die Experten.

Propeller 12,75 x 21p Alu. Kaviplatte genau auf Unterkante Rumpf.

Knapp 80km/h bei 4800 U/min.

Drehen darf er bis 5500, also hat noch Luft nach oben.

Wieviel soll ich den Motor höher hängen, um das es nicht zu hoch wird wegen Kühlwasseraufnahme? Je Loch höher macht etwa 2cm. 2 Löcher kann ich noch ohne neu zu bohren.

Mein Ziel ist es, mit einem Laser 2 Prop 13,5 x 22p oder Ballistic 13,125 x 21p zu fahren und bei 5300-5400 Umdrehungen zu landen, ohne das die Kühlung leidet. (Beide Props hab ich da)

Meine Frage daher, ein Loch höher hängen oder gleich 2?
Was sagt euer Gefühl?

Danke

Dan

P.S. 50 Liter Tank und Batterie alles ganz hinten im Heck, sonst ist Boot leer (bis auf Freundin und ich) + 3,5kg Anker
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	0F298D87-CEC0-4DF0-B366-F8F6E8B12F96.jpg
Hits:	31
Größe:	136,0 KB
ID:	930506  
Mit Zitat antworten top
  #193  
Alt 05.08.2021, 22:59
Benutzerbild von ralfschmidt
ralfschmidt ralfschmidt ist offline
BF-Trockendocktor
 
Registriert seit: 31.01.2002
Ort: Lünen / Sea Ray 180 CB Sea Ray SRV 195
Beiträge: 31.340
19.120 Danke in 13.879 Beiträgen
Standard

höher hängen macht man schrittweise und fährt immer mal Probe,
wenn du an die 5500 U/min ran kommen möchtest ist deine Steigung jetzt schon zu hoch,
__________________
Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.
Bertrand Russell
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #194  
Alt 06.08.2021, 06:00
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Danke Ralf.

Meine Theorie ist, wenn Motor höher dann weniger Wasserwiderstand dann mehr Drehzahl.

Stimmt das so nicht?


In Amiforen fahren einige das gleiche Boot mit gleichem Motor 15km/h schneller mit Teilweise 23p-25p und 5500 U/min.
Daher sollte doch mein 21p oder 22p vom Motor gut bewältigt werden können.

So zumindest meine Überlegung.
Mit Zitat antworten top
  #195  
Alt 06.08.2021, 07:07
Benutzerbild von CapeHorn
CapeHorn CapeHorn ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.08.2015
Beiträge: 515
Boot: Fletcher 155 GTO Arrowsport
349 Danke in 203 Beiträgen
Standard

moin, zur Motorhöhe s. Beitrag #6 ->
https://www.boote-forum.de/showthrea...24#post5121824

Deine Props eignen sich gut für 115PS. Die 4.800 begründen sich wahrscheinlich nicht in der o.g. Schraube, da fehlt es wohl noch im Motor (Benzinpumpe, Zündung, etc.)

Grüße
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #196  
Alt 06.08.2021, 07:14
Benutzerbild von checki
checki checki ist gerade online
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 10.090
14.380 Danke in 6.389 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von DanPix Beitrag anzeigen
Danke Ralf.

Meine Theorie ist, wenn Motor höher dann weniger Wasserwiderstand dann mehr Drehzahl.

Stimmt das so nicht?


In Amiforen fahren einige das gleiche Boot mit gleichem Motor 15km/h schneller mit Teilweise 23p-25p und 5500 U/min.
Daher sollte doch mein 21p oder 22p vom Motor gut bewältigt werden können.

So zumindest meine Überlegung.
Montiere den Motor so hoch wie es mit den jetzigen Bohrungen geht
und teste.
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #197  
Alt 06.08.2021, 07:20
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Danke Euch!

Mein Gedanke war auch die 2 Löcher (~4cm) höher zu gehen.

Zu aggressiv möchte ich nicht. Soweit bin ich nicht was die Bootsfahrerei betrifft und möchte Motor mangels zu wenig Kühlung nicht verschrotten.

Ob Benzinpumpe usw. am Motor nicht 100%ig läuft, kann ich nicht einschätzen.

Ich teste die Tage mal.
Mit Zitat antworten top
  #198  
Alt 06.08.2021, 07:47
Benutzerbild von barracuda75
barracuda75 barracuda75 ist offline
Südschwede
 
Registriert seit: 01.02.2008
Ort: Bad Kleinen OT Gallentin
Beiträge: 7.000
Boot: 96'er Sea Ray 250 Sundancer
Rufzeichen oder MMSI: Vol... Volup... ach gute Weiterfahrt
31.610 Danke in 8.693 Beiträgen
Standard

Hast du keine Kühlwasserdruckanzeige?
__________________
Gruß Marco ....... Sent from my Composter using Tabaktalk ......................................... Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Booten die gechartert sind
Vögeln soll man 3 mal täglich Wasser geben
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #199  
Alt 06.08.2021, 07:53
DanPix DanPix ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.10.2019
Ort: Starnberg
Beiträge: 276
Boot: Glastron GT 150
159 Danke in 80 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von barracuda75 Beitrag anzeigen
Hast du keine Kühlwasserdruckanzeige?

Nein, nur Temperatur (im Kühlwasserkontrollstrahl-Schlauch verbaut)
Mit Zitat antworten top
  #200  
Alt 06.08.2021, 07:56
Yups Yups ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 23.06.2008
Ort: Jadebusen
Beiträge: 1.967
Boot: Tullio Abbate Seastar Sport 23 | Shakespeare Swallow | Ryds 435GT
978 Danke in 701 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von checki Beitrag anzeigen
Montiere den Motor so hoch wie es mit den jetzigen Bohrungen geht
und teste.
Genauso!
Die Einschätzung von Ralf teile ich nicht. Deine Propeller passen von der Größe gut, Ballistic oder Laser sind vernünftige Kandidaten.

Kühlwasserdruckanzeige ist immer sinnvoll, bei 4cm höher wird die Kühlung aber noch kein Problem sein.

Die Faustregel für schnelle Boote mit V-Rumpf ist: Propellerwelle auf Höhe Kiel
__________________
Suche Yamaha Motoren (defekt).
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 208Nächste Seite - Ergebnis 201 bis 208 von 208

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.