boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.08.2012, 17:39
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard Teakboden Badeplattform Neu oder ? Gobbi 315 SC

Hallo Liebes Forum

ich bin nun TOTAl verzweifelt und lasse seit gestern den Kopf hängen.
WAS NUN?? Was ist passiert?
Folgendes:
Nach langen überlegungen und anschauen von vielen vielen Booten und 1000 von gefahrenen km habe ich mir nun ein eine Gobbi 315 SC angeschafft. Ein tolles Boot und schaut für meinen Geschmack gut aus... nur ... hmmmm Also..Die lieben Bootsbauer haben das möchte gern "TEAKDECK" einfach aus einer möchtegern Wasserfesten Platte aus..??.. was weiß ich was das ist gezaubert. Das ist eine mehrfach verleimte Platte auf der irgendeine Gummierung aufgebracht wurde so das es wie einzelne Teak Plättchen aussieht kann auch sein das es ein bisschen eingefräst ist und dann wieder mit schwarzen Füllmaterial aufgefüllt wurde?? Ich weiß es nicht genau ??
Also, ich war gestern beim Boot mit einem Tischler... so als unterstützung weil ich eigetlich gedacht hatte hmmm das ist Holz das kann man schleifen und dann Ölen... ne nix da... das ist zwar Holz aber man sagte mir es ist auf der Badeplattform kaputt es ist morsch!! Besonders an den Kanten kommt es hoch und bröckelt aus... Die Abdeckung der Badeleiter ist ja ehhhh....OHNE WORTE aber funktional! Also das hätte eh neu gemusst...
Zur Erklärung es git diese Holzplatten auf der Badeplattform und im Innenbereich... Im Innenbereich hat mein Vorgänger das Holz mit einem Klar-Lack bestrichen... soweit so gut nur geht der jetzt an den Stellen wo viel gelaufen wird ab. Ich denke das kann man schleifen und neu machen..ich meine also dann ölen....
Aber was mach ich hinten mit der Badeplattform??
Hat einer eine Idee?
Ich würde ganz gerne die Optik beibehalten.. habe hier auch schon im Forum über Kork gelesen aber würde am liebsten nur das hinten neu machen was dann aber auch halten sollte...
Ach so das Boot kommt aus dem Salzwasser und wird dann jetzt demnächst im Süßwasser fahren...
ALSO HIlfeeeeeeeeee...
habe mal ein paar Bilder beigelegt... zu Veranschaulichung...
Wer hat Ideen? Kann mann irgendwo eine solche PLatte wieder neu Fräsen lassen oder oder oder ....
Bin mal gespannt was das Forum hier meint...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1088.jpg
Hits:	249
Größe:	69,6 KB
ID:	387056   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1094.jpg
Hits:	302
Größe:	58,7 KB
ID:	387058   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1093.jpg
Hits:	216
Größe:	76,4 KB
ID:	387059  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1090.jpg
Hits:	243
Größe:	93,3 KB
ID:	387061   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_1091.jpg
Hits:	247
Größe:	104,9 KB
ID:	387063  
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 31.08.2012, 21:31
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.432
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
6.173 Danke in 2.466 Beiträgen
Standard

das ist nicht unüblich dass nur eine sehr dünner Teakschicht auf einer Trägerplatte aufgebracht wird und dann verklebt.

Das Teak sieht aber so dramatisch schlecht nicht aus, ich würde das erst mal nur mit einem Teak Restorer gründlich reinigen. Mit Teak Öl wäre ich vorsichtig, das sieht für einen Moment gut aus, nimmt aber dem holz einiges von den eigenen Schutzeigenschaften.

Fahr das Boot erst mal eine Saison und freue dich wenn es keine technischen Probleme gibt. Dann kannst du das Teak immer noch erneuern, z.B durch Flexiteak. Gutes echtes Teak ist schwer zu bekommen, das Platanenholz hat oft eine schlechte Qualität und ist für Teakdecks nur bedingt geeignet.

Die Leiterabdeckung sieht natürlich fürchterlich aus, aber das hast du ja schon beim Kauf gesehen.
Ich gehe davon aus , dass das Boot sehr günstig war wenn du diese offensichtlichen optischen Mängel akzeptiert hast. Da würde ich mir erst mal Sorgen machen das die Technik ähnlich schlecht gepflegt ist. Welche Motoren sind verbaut ?? Volvo Diesel AD 41 ?? Kommt der Kutter aus Spanien ?
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 01.09.2012, 07:38
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Olli,
Günstig ist relativ.... Es kommt aus Rügen... ON Board sind zweil Dieselmaschinen mit 200 PS ... sehen TOP Gepflegt aus und haben jedes Jahr einen Dienst bekommen... den letzten letztes Jahr für knapp 3000€ mit einwinterung.
...und was kann man mit der Abdeckung der BAdeleiter machen ???
Grüße Frank
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 01.09.2012, 09:47
Benutzerbild von hilgoli
hilgoli hilgoli ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 30.10.2002
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 5.432
Boot: Sessa 35 " BARFLY "
6.173 Danke in 2.466 Beiträgen
Standard

wenn die Motoren grün sind , dann sind es die von mir vermuteten Volvo AD 41. Das ist so ziemlich das beste und robusteste was Volvo je gebaut hat. Im Forum kannst du in dem Sunseeker Restaurationsthreadt nachlesen, dass diese Graugussblöcke auch eine lange Zeit unter Wasser überleben. Ich würde diese Motoren immer mit einem Schluck 2 Takt Öl im Diesel im Verhältnis 1:250 fahren, die Dieselpumpen sind etwas empfindlich bei schwefelfreiem Diesel. Das hilft dann auch gegen die Dieselpest, die bei Diesel mit hohem Bio/Frame Anteil immer häufiger auftritt.


Bei der Leiterabdeckung fällt mir auch nicht viel ein, ausser eine Werft/Bootsbauer/Schreiner zu beauftragen, einen ordentlichen Deckel mit Teakoberfläche anzufertigen.

Alternativ könntest du auch bei Gobbi bzw neu Atlantis anfragen, ob die noch einen originalen Deckel auf Lager haben.
__________________
Gruß Olli
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 01.09.2012, 13:37
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo olli
Ja das sind volvo motoren mit z antrieb und duopropp ! Bin mal gespannt konnte es noch nicht probefahren das wird erst anfang oktober gemacht .. Aber du hast recht die abdeckung der badeleiter geht gar gar gar nicht :-( also bei der ehemaligen gobbi vertretung am bodensee war es die habe nix mehr und bestellen in italy da haben die nur gelacht :-(
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.09.2012, 13:39
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Was meinst du denn kostet es wenn man den hinteren teil von einem profi machen lässt?? Das sind so 1,5 bis 2 qm??
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 01.09.2012, 14:05
hardegger hardegger ist offline
Commander
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Stansstad
Beiträge: 312
Boot: Gobbi 21 Sport
102 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Ich würde wie oben schon empfohlen, ebenfalls versuchen, das Teak mit einem Restorer wieder etwas zu beleben.

Als ganz einfaches Mittel kann ich Dir empfehlen, in der Apotheke Oxalsäure zu besorgen. Das ist ein Pulver, welches Du 1:10 mit Wasser mischt und mit einer Sprüflasche aufsprühst (Augen, Hände und Kleider schützen).

Ist absolut ungiftig, kommt aus der Rhabarber, und darf nachher auch ins Wasser gespült werden.

Danach das Deck mit einer Nylonbürste abschrubben und mit Wasser gründliche wässern zum neutraliseren.

Nach dem trocknen vorsichtig schleifen und danach ölen, wenn Du eine intensivere Farbe möchtest. ist aber Geschmackssache mit dem Ölen, resp. fast eine religiöse Frage. Mir gefällt es geölt besser, andere finden natürlich besser.

Sag mal, mit Kommas hast du's nicht so? So ein Komma zwischendurch würde die Lesbarkeit deiner Texte enorm erhöhen.
__________________
Grüsse aus der Schwiiz!

Judith
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 01.09.2012, 14:35
Benutzerbild von Markus.Gaugl
Markus.Gaugl Markus.Gaugl ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.09.2010
Ort: Wien / Klosterneuburg
Beiträge: 851
Boot: Crownline 5,0 l MPI & diverse Segler
966 Danke in 453 Beiträgen
Standard

Servus

Wenn ich mir die Bilder so ansehe und das Holz noch nicht verottet ist, würde ich nur die Abdeckung neu fertigen( lassen )und zwar so das es zum Rundherum passt, ist ja nur ein relativ kleines Teil, den Rest dann wie von den Vorrednern beschrieben auffrischen....

mfg

Markus
__________________
Navigare Veritas Est
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 02.09.2012, 01:58
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Judith
siehe meine Antworten an deinen.... mit ****

Nach dem trocknen vorsichtig schleifen und danach ölen, wenn Du eine intensivere Farbe möchtest. ist aber Geschmackssache mit dem Ölen, resp. fast eine religiöse Frage. Mir gefällt es geölt besser, andere finden natürlich besser.

***also ich Glaube da haben wir beide doch schon den gleichen Geschmack... mir gefällt das graue gar gar gar nicht...dann lieber so Honigfarben oder einen Braun Ton ....

Sag mal, mit Kommas hast du's nicht so? So ein Komma zwischendurch würde die Lesbarkeit deiner Texte enorm erhöhen.[/QUOTE]

**sorry ich bin hier auf einer Produktion und mache das hier nebenbei mal vom Handy und mal vom laptop aber immer schnell schnell,... weil ich ja neugierig bin ...SMILE also entschuldige ..OK?
und hey ich habe geshen du hast eine Gobbi?? BIst zu friedn mit dem Boot welche Erfahrung hast du gemacht ??

LG Frank
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 02.09.2012, 02:04
dinodon dinodon ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.09.2010
Beiträge: 16
Boot: sea ray 230 Signatur / GOBBI 315 SC
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Markus.Gaugl Beitrag anzeigen
Servus

Wenn ich mir die Bilder so ansehe und das Holz noch nicht verottet ist, würde ich nur die Abdeckung neu fertigen( lassen )und zwar so das es zum Rundherum passt, ist ja nur ein relativ kleines Teil, den Rest dann wie von den Vorrednern beschrieben auffrischen....

mfg

Markus
Hallo Markus das Holz als solches ist noch nicht ganz verrottet aber die Ecken und Kanten sind sooo lalalala naja ... wer könnte denn so eine kleine Platte machen?? da hat doch keiner Lust drauf oder?? ist doch nur Fummel Arbeit.. Hast Du mal ein Tipp für mich?? ich dachte auch schon darüber nach das es einen Firma gibt denen ich die Platten als Muster geben und die mir dann eine neue Platte aus ??? machen z.B. Echtholz oder Funier oder oder Gibt es solche möglichkeiten irgendwo das eventuell mit einer CNC Fräse zu machen??
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.