boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Deutschland Alles rund um Deutschland. Nordsee, Ostsee, Binnen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 49
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 31.07.2018, 10:00
Saskia_S Saskia_S ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.03.2017
Beiträge: 9
3 Danke in 2 Beiträgen
Standard Liegeplätze Müritz - Mirow - Rheinsberg

Wie sind nächste Woche auf der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs. Gibt's irgendwo ein Verzeichnis, wo man dort Liegeplätze findet (abgesehen von den üblichen Häfen)? Wir würden gerne am Ufer liegen oder ein paar Geheimtipps ansteuern. Von den Norfolk Broads kenne ich das so. Da gibt es auch sehr viele einfache Stege ohne Infrastruktur, an denen man einfach so kostenlos leigen kann. Freue mich über Tipps.
LG
Saskia
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 31.07.2018, 10:14
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.476
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
3.663 Danke in 1.372 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Saskia_S Beitrag anzeigen
Wie sind nächste Woche auf der Mecklenburgischen Seenplatte unterwegs. Gibt's irgendwo ein Verzeichnis, wo man dort Liegeplätze findet (abgesehen von den üblichen Häfen)? Wir würden gerne am Ufer liegen oder ein paar Geheimtipps ansteuern. Von den Norfolk Broads kenne ich das so. Da gibt es auch sehr viele einfache Stege ohne Infrastruktur, an denen man einfach so kostenlos leigen kann. Freue mich über Tipps.
LG
Saskia
Moin Saskia
Erst mal euch schönen Urlaub ,
Last euch treiben und verabschiedet euch von dem Gedanken,in MC Pom Geheimtipps zu finden,es gibt keine mehr.und einfache kostenlose Stege wenn du sie finden solltest behaltet dieses Geheimnis für euch
Mfg der Bootspeti
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 31.07.2018, 10:17
hk73 hk73 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 23.06.2005
Ort: Hardrockhausen
Beiträge: 483
Boot: bayliner 2150 CB
453 Danke in 265 Beiträgen
Standard

Hallo Saskia,


einfache Stege zum kostenlosen Liegen gibt es keine.


Ankerplätze sind großzügig vorhanden.
Dinghi/Schlauchboot zum Anlanden ist nie verkehrt.



Ich kann hier leider meine Tipps nicht nennen, sonst wissen es ja alle




Gruß Holger
__________________
90% ist Kopfsache, der Rest ist mental
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 01.08.2018, 05:39
Kadarka Kadarka ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.01.2013
Ort: Erzgebirge
Beiträge: 343
Boot: "TIMM" Werftbau 10*3 m, Verdränger
Rufzeichen oder MMSI: DA 2469
380 Danke in 222 Beiträgen
Standard

Womit seid ihr denn unterwegs?
Kostenlose Stege gibt es nur ganz wenige.
Der Stadtanleger Kleinzerlang ist fast der einzige, der mir da einfällt.

Geheimtipps sind nicht einfach zu geben. Essen, Trinken, baden, Kultur etc?

LG
__________________
Marcus

"Freu(n)de durch Wasser"
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 01.08.2018, 06:05
Benutzerbild von Elbflitzer
Elbflitzer Elbflitzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 586
Boot: Maxum 1800 SR3
631 Danke in 222 Beiträgen
Standard

In Mirow gefällt mir der Anleger am Strandrestaurant sehr gut, ist aber nicht kostenlos (wieso wird eigentlich immer erwartet, dass alles kostenlos ist?).

...ansonsten Anker rausschmeißen und feddich is der Lack!
__________________
If you don't love it, change it. If you can't change it, stop it!
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 01.08.2018, 10:43
Benutzerbild von floka.floka
floka.floka floka.floka ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Rhein Kreis Neuss
Beiträge: 1.657
Boot: Jährlich wechselnd
14.341 Danke in 3.977 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elbflitzer Beitrag anzeigen
In Mirow gefällt mir der Anleger am Strandrestaurant sehr gut, ist aber nicht kostenlos (wieso wird eigentlich immer erwartet, dass alles kostenlos ist?).
...weil Sie es eventuell von anderen Ländern so gewohnt ist !?
Sie kannte es von den Norfolk Broads und ich kenne es aus Friesland und NL.

Wenn man dann in ein neues Revier kommt, könnte man ja dem Irrglauben verfallen das es dort ebenfalls kostenlose Anleger gibt, so war es jedenfalls bei mir der Fall als ich das erste Mal auf der Müritz und später dann in Brandenburg unterwegs war.
__________________
Grüße Richard
(Als Mensch zu blöd, als Schwein zu kleine Ohren)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 01.08.2018, 11:51
Benutzerbild von Pfützenkapitän
Pfützenkapitän Pfützenkapitän ist offline
Commander
 
Registriert seit: 28.03.2008
Ort: Osterburken
Beiträge: 365
Boot: Drago 601 WB
1.109 Danke in 241 Beiträgen
Standard

Boot und Meer in Kleinzerlang
kein Geheimtipp, aber wunderschön.

Fischer Rotunde Damerow
einfach anlegen und schön Fisch essen gehen

Kostenlos- weiß ich nicht mehr
....aber keinesfalls umsonst ��

Viel Spaß in Mecklenburg
Holger
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 03.08.2018, 06:54
KatStefan KatStefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Husberg bei NMS
Beiträge: 115
Boot: Birchwood 31
67 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Moin zusammen
Wir sind nun seit 2 Wochen in der Gegend unterwegs, mit unseren knapp 10 Meter haben wir immer einen Liegeplatz bekommen, allerdings alles andere als kostenlos. Das haben wir auch nicht erwartet, nur sind die Anlagen zum Teil alt und abgerockt, da ist dann auch 20€ pro Nacht zu viel.
Zum Ankern findet sich hinter jeder Biegung was, zum Teil auch ganz dicht am Ufer, da kann man absteigen und direkt an Land gehen.
Auf Grund extrem vieler und sehr großen Charterbooten solltet ihr entspannt durch den Tag gehen und keinen Zeitplan aufstellen, der bringt sonst Stress. Denn Wartezeit an den Schleusen gibt es immer wieder, wir hatten bis 4 Stunden...
Und ja, die Geschichten über Charterboote haben sich auch bestätigt, sogar angefahren wurde unser Boot...
Heute starten wir in Mirow Richtung Müritz und tüddeln dann Montag weiter Richtung MEW zurück nach Matzlow.
Einen schönen Urlaub wünsche ich, Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 03.08.2018, 22:18
Benutzerbild von Elbflitzer
Elbflitzer Elbflitzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 586
Boot: Maxum 1800 SR3
631 Danke in 222 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von floka.floka Beitrag anzeigen
...weil Sie es eventuell von anderen Ländern so gewohnt ist !?
Sie kannte es von den Norfolk Broads und ich kenne es aus Friesland und NL.

Wenn man dann in ein neues Revier kommt, könnte man ja dem Irrglauben verfallen das es dort ebenfalls kostenlose Anleger gibt, so war es jedenfalls bei mir der Fall als ich das erste Mal auf der Müritz und später dann in Brandenburg unterwegs war.
Eine Leistung sollte bezahlt werden oder nicht? Ob es ein Steg ist, den jemand gebaut hat, eine HandyApp oder sonst was. WhatsApp und Facebook ist auch nur deshalb so erfolgreich, weil die Menschen nichts bezahlen wollen. Ihr bezahlt aber mit Euren Daten, Adressbucheinträgen des Handys, Profiling usw. Es wird Zeit dass man Leuten wie Zuckerberg den Hahn abdreht und es wird Zeit, dass man wieder zu den Werten zurückkommt, in denen Leistung mit Geld bezahlt wird...

...aber das Thema passt hier vielleicht nicht so richtig
__________________
If you don't love it, change it. If you can't change it, stop it!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 09.08.2018, 19:31
KatStefan KatStefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Husberg bei NMS
Beiträge: 115
Boot: Birchwood 31
67 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Moin zusammen

Vielleicht auch nicht passend zur Fragestellung, aber ergänzend zu meinem ersten Beitrag.

Wir sind nun wieder im Heimathafen in Matzlow angekommen, nahezu ohne nennenswerte Ausfälle, aber was ich irgendwie loswerden möchte...

Bereits auf früheren Törns durch die schönen mecklenburgischen und brandenburgischen Seen fielen uns Anwohner auf, die offenbar keinen Bock mehr auf den Wassertourismus haben.

Es fing an mir Gebrüll vom Ufer, wir wären zu schnell (ja nur wir, der vor uns und der hinter uns nicht, obwohl in gleichbleibendem Abstand unterwegs) bis die scheiß Geldsäcke sollen verschwinden, da warteten wir auf die Brückenöffnun in Malchow... Gemotze von Kanu und Kajakfahrern in Schleusen, weil die sich dazwischen quetschen ist es zu eng, und warum wir schon die Motoren starten obwohl wir die Bänder noch dran haben...

Das hat sich mehrfach wiederholt... ob die Anwohner wohl wissen, dass sie auf diesen Wirtschaftszweig angewiesen sind, und die Plage selbst verursachen... ich habe gehört, dass die Charterpatente auf 20 Meter ausgeweitet werden sollen, bislang „nur“ 15 Meter, dann wird es noch enger...

Alles in allem hatten wir auf unserem Boot einen schönen Urlaub, über diese Querulanten mal hinweggesehen...

Allen die noch auf Urlaubstörn sind oder noch starten wünsche ich eine tolle Zeit auf dem Wasser!

Und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!

Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 10.08.2018, 15:11
Benutzerbild von dete
dete dete ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.02.2011
Ort: bei Wolfenbüttel
Beiträge: 340
Boot: den Langhans
Rufzeichen oder MMSI: DH 9009
378 Danke in 182 Beiträgen
Standard

hallo Stefan,

daß es komische Leute gibt, die an allem und anderen etwas auszusetzen haben gehört wohl mittlerweile dazu ... in Rheinsberg gab es sogar eine Petition gegen den Tourismus .

Das Gerücht, daß sich die Cahrterscheine auf 20m ausgeweitet werden halt sich offensichtlich hartnäckig. Mir hat sogar ein Eigner erzählt, daß das heute schon so ist

Grüße
Detlef
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 10.08.2018, 18:56
KatStefan KatStefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Husberg bei NMS
Beiträge: 115
Boot: Birchwood 31
67 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Hi Detlef

Dann ist es wohl ein Gerücht und wir hoffen, dass es das bleibt.

Ich kann es ja verstehen, wenn man ein Seegrundstück hat, dass es nervt. Nur sollte man deshalb nicht unverschämt und beleidigend werden...

Viele Grüße, Stefan
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 10.08.2018, 21:24
Benutzerbild von Elbflitzer
Elbflitzer Elbflitzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 586
Boot: Maxum 1800 SR3
631 Danke in 222 Beiträgen
Standard

Ein Seegrundstück ist per Definition am See. Und wenn man eins kauft und weiß, dass dort Bootfahren erlaubt ist und es kommt ein Boot vorbei, dann bitte Fresse halten. Ist doch ganz einfach...
__________________
If you don't love it, change it. If you can't change it, stop it!
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 11.08.2018, 13:57
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.594
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
2.633 Danke in 1.287 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KatStefan Beitrag anzeigen
Moin zusammen

Vielleicht auch nicht passend zur Fragestellung, aber ergänzend zu meinem ersten Beitrag.

Wir sind nun wieder im Heimathafen in Matzlow angekommen, nahezu ohne nennenswerte Ausfälle, aber was ich irgendwie loswerden möchte...

Bereits auf früheren Törns durch die schönen mecklenburgischen und brandenburgischen Seen fielen uns Anwohner auf, die offenbar keinen Bock mehr auf den Wassertourismus haben.

Es fing an mir Gebrüll vom Ufer, wir wären zu schnell (ja nur wir, der vor uns und der hinter uns nicht, obwohl in gleichbleibendem Abstand unterwegs) bis die scheiß Geldsäcke sollen verschwinden, da warteten wir auf die Brückenöffnun in Malchow... Gemotze von Kanu und Kajakfahrern in Schleusen, weil die sich dazwischen quetschen ist es zu eng, und warum wir schon die Motoren starten obwohl wir die Bänder noch dran haben...

Das hat sich mehrfach wiederholt... ob die Anwohner wohl wissen, dass sie auf diesen Wirtschaftszweig angewiesen sind, und die Plage selbst verursachen...

...

Stefan
Hallo Stefan,

wenn die großen Charterboote in Ufernähe zu schnell sind, ist es nicht nur verboten, sondern durch den Wellenschlag auch äußerst schädlich für die Uferböschung...und es ist so typisch DEUTSCH, dass man eigenes Fehlverhalten mit dem Fehlverhalten anderer rechtfertigt. Wenn du mit einem großen Charterboot zu schnell warst, war es schlicht und einfach FALSCH von dir, egal, wie sich andere verhalten haben....

Es ist ein riesen Unterschied, ob man mitten auf dem See fährt, oder in den Kanälen in unmittelbarer Ufernähe (auch was die rechtlichen Vorgaben betrifft)....

Und aus persönlichen Erfahrungen (mehrfach allein in der letzten Woche) kann ich berichten, dass viele "Charterkapitäne" unter aller Sau fahren - wegen einem Experten habe ich in Waren die WS gerufen, für ihn war die Fahrt dann da zu Ende...

Dann noch was : Die wenigsten Anwohner sind auf den Wirtschaftszweig "CHARTERBOOTE" angewiesen! Vielleicht kotzt es viele Anwohner einfach nur an, dass Leute (wie du?) sich so benehmen, als müssten alle Anwohner entlang der Mecklenburger Seen dankbar sein, dass du ihnen die Ehre gibst, da mit einem Charterboot Urlaub zu machen. Du weißt doch, wie man in den Wald hinein ruft.....

P. S. Dass das Gebrüll "scheiß Geldsäcke usw." auch ein "no go" ist, ist natürlich auch klar..., obwohl ich noch nie erlebt habe, daß jemand, der sich ein Boot MIETEN muß, als "Geldsack" beschimpft wird... , ganz im Gegenteil... ("Geldsäcke" haben dort ganz andere Boote und die sind nicht gemietet)
__________________


Gruß

Berni

Geändert von Berni1311 (11.08.2018 um 14:54 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 11.08.2018, 14:49
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.594
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
2.633 Danke in 1.287 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elbflitzer Beitrag anzeigen
Ein Seegrundstück ist per Definition am See. Und wenn man eins kauft und weiß, dass dort Bootfahren erlaubt ist und es kommt ein Boot vorbei, dann bitte Fresse halten. Ist doch ganz einfach...
Stimmt, aber nur dann, wenn sich "die Vorbeifahrer" an die Regeln halten....
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 11.08.2018, 18:03
Benutzerbild von Elbflitzer
Elbflitzer Elbflitzer ist offline
Captain
 
Registriert seit: 21.03.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 586
Boot: Maxum 1800 SR3
631 Danke in 222 Beiträgen
Standard

Das ist richtig...
__________________
If you don't love it, change it. If you can't change it, stop it!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 11.08.2018, 20:09
KatStefan KatStefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Husberg bei NMS
Beiträge: 115
Boot: Birchwood 31
67 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Berni1311 Beitrag anzeigen
Hallo Stefan,

wenn die großen Charterboote in Ufernähe zu schnell sind, ist es nicht nur verboten, sondern durch den Wellenschlag auch äußerst schädlich für die Uferböschung...und es ist so typisch DEUTSCH, dass man eigenes Fehlverhalten mit dem Fehlverhalten anderer rechtfertigt. Wenn du mit einem großen Charterboot zu schnell warst, war es schlicht und einfach FALSCH von dir, egal, wie sich andere verhalten haben....

Es ist ein riesen Unterschied, ob man mitten auf dem See fährt, oder in den Kanälen in unmittelbarer Ufernähe (auch was die rechtlichen Vorgaben betrifft)....

Und aus persönlichen Erfahrungen (mehrfach allein in der letzten Woche) kann ich berichten, dass viele "Charterkapitäne" unter aller Sau fahren - wegen einem Experten habe ich in Waren die WS gerufen, für ihn war die Fahrt dann da zu Ende...

Dann noch was : Die wenigsten Anwohner sind auf den Wirtschaftszweig "CHARTERBOOTE" angewiesen! Vielleicht kotzt es viele Anwohner einfach nur an, dass Leute (wie du?) sich so benehmen, als müssten alle Anwohner entlang der Mecklenburger Seen dankbar sein, dass du ihnen die Ehre gibst, da mit einem Charterboot Urlaub zu machen. Du weißt doch, wie man in den Wald hinein ruft.....

P. S. Dass das Gebrüll "scheiß Geldsäcke usw." auch ein "no go" ist, ist natürlich auch klar..., obwohl ich noch nie erlebt habe, daß jemand, der sich ein Boot MIETEN muß, als "Geldsack" beschimpft wird... , ganz im Gegenteil... ("Geldsäcke" haben dort ganz andere Boote und die sind nicht gemietet)
Moin Berni

Du kannst davon ausgehen, ich war weder zu schnell, noch habe ich eine merkbare Welle gemacht, und zu dicht am Ufer waren wir auch nicht, und das ganze mit einem klar erkennbaren Nicht-Charterboot!

Und meckern und beschimpfen muss nicht sein...
Gehört aber leider tatsächlich zur Tagesordnung, nicht nur auf diesem Törn.

Nicht wissend welcher Fraktion Du angehörst wünsche ich dir gute Laune und grüße ganz herzlich!

Stefan

P.S. 9km/h sind zulässig, wir fahren meist knapp drunter, denn da läuft unser Boot so schön ruhig...
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 11.08.2018, 21:13
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.594
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
2.633 Danke in 1.287 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KatStefan Beitrag anzeigen
Moin Berni

Du kannst davon ausgehen, ich war weder zu schnell, noch habe ich eine merkbare Welle gemacht, und zu dicht am Ufer waren wir auch nicht, und das ganze mit einem klar erkennbaren Nicht-Charterboot!

Und meckern und beschimpfen muss nicht sein...
Gehört aber leider tatsächlich zur Tagesordnung, nicht nur auf diesem Törn.

Nicht wissend welcher Fraktion Du angehörst wünsche ich dir gute Laune und grüße ganz herzlich!

Stefan

P.S. 9km/h sind zulässig, wir fahren meist knapp drunter, denn da läuft unser Boot so schön ruhig...
Hallo Stefan,

nicht dicht am Ufer gefahren und von Bewohnern an Land beschimpft worden ..., wenn dem so war, hast du 100%ig Recht, das gehört sich nicht!

Ich gehöre der Fraktion der Boots- und Hausbesitzer (direkt am See) an , gute Laune habe ich und herzliche Grüße auch an dich...

P. S. Es gibt auch Kanäle, da bist du mit 9 km/h schon 50% zu schnell...
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 12.08.2018, 06:53
KatStefan KatStefan ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 06.11.2011
Ort: Husberg bei NMS
Beiträge: 115
Boot: Birchwood 31
67 Danke in 49 Beiträgen
Standard

Moin Berni

Ich habe das Gefühl alles ist geschrieben...

Ich bin nun gespannt wo in Mecklenburg ich den Kanal finde, auf dem eine HG von 4,5 km/h vorgegeben ist, und ich mit meinem Boot fahren kann und darf...

Maritime Grüße an alle!

Stefan
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 12.08.2018, 07:43
Benutzerbild von Berni1311
Berni1311 Berni1311 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.12.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1.594
Boot: Regal 2200 (VP Turbodiesel KAD32 u. Duoprop)
2.633 Danke in 1.287 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von KatStefan Beitrag anzeigen
Moin Berni

Ich habe das Gefühl alles ist geschrieben...

Ich bin nun gespannt wo in Mecklenburg ich den Kanal finde, auf dem eine HG von 4,5 km/h vorgegeben ist, und ich mit meinem Boot fahren kann und darf...

Maritime Grüße an alle!

Stefan
Rechnen ist wohl nicht deine Stärke.....

Im Lenzer Kanal z. B. liegt die Höchstgeschwindigkeit bei 6 km/h und 50% drüber sind für mich dann 9 km/h...

In diesem Sinne...

P. S. Bei deiner Rechnung hätte ich schreiben müssen, "mit 9 km/h bist du dann doppelt so schnell"...
__________________


Gruß

Berni
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 49


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liegeplätze Müritz-Elde-Wasserstraße? Musikbaer Deutschland 11 17.12.2017 17:56
Müritz, obere Großseen, Rheinsberg 2012 BMi Törnberichte 0 11.06.2013 06:48
Schleusen Mirow/Canow gizmo2511 Deutschland 6 12.07.2010 13:06
Fürstenberg-Rheinsberg-Müritz Sportboot chartern M4rcus Deutschland 7 11.08.2009 20:17
Schilda in Mirow? Balu Allgemeines zum Boot 19 11.09.2006 09:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.