boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 704
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.12.2009, 13:12
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard Dampfbootbau

Hallo Freunde,

Für die nächsten zwei bis drei Jahre wird hier ein Bericht über den Bau eines Holzbootes mit Dampfantrieb entstehen.

Gebaut wird eine Fantail Lounch

Das Boot baut mein Freund Chris der selber keine Lust hat in Foren zu schreiben.
Da er aber gerne das Projekt anderen zeigen möchte hat er mich gefragt ob ich den Bau des Bootes hier zeigen möchte.

Der Standort der Werft ist schon einen Show für sich.

Denn der Name ist Programm: Schau-zu-Werft

Das Boot entsteht in einem Ladengeschäft hinter Schaufenstern im Elsflether Fußgängerbereich und ist für jederman zu besuchen.
Interessierten Besuchern steht die Tür offen und sollte jemand Lust haben dann kann er auch mitmachen.

Da ich vom Bau eines Holzbootes NULL Ahnung habe kann ich fragen zu dem Bau ncht sofort beantworten.
Ich frag dann Chris und reiche die Antwort nach.

Aktuell entsteht erst einmal die Werft.
Zwei 7500 mm lange Leinbinder werden Waagerecht und Ausgelotet auf den Boden gedübelt.
Die Stationärmaschinen: Abricht u. Dickenhobel, Tischkreissäge, Plattensäge, Tischfräse...... werden aufgestellt.

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG00124-20091126-1917.jpg
Hits:	6120
Größe:	78,0 KB
ID:	175572

Hier ein Bericht aus der heutigen Ausgabe der Kreiszeitung zu dem Projekt.
Darin steht auch wer Chris ist und was er vorhat:

Zeitung PDF 12.12.09.pdf

Also:
Sollte sich mal jemand hier her verirren dann ist das sicher einen Besuch Wert.
Nur feste Arbeitszeiten gibt es aufgrund seiner unregelmäßigen Arbeit als Weserlotse nicht.
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning

Geändert von derausdemnorden (12.12.2009 um 13:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 12.12.2009, 13:16
Benutzerbild von teeulli
teeulli teeulli ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.11.2008
Ort: Nordseeinsel Baltrum
Beiträge: 805
Boot: Beneteau Barracuda 6
Rufzeichen oder MMSI: DA4559 MMSI 211730250
414 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Das hört sich echt interessant an! Aber die Leinbinder sind doch bestimmt nur 7,5m lang oder?
__________________
Gruß Timo

Einmal drin, alles hin.....
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.12.2009, 13:18
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von teeulli Beitrag anzeigen
Das hört sich echt interessant an! Aber die Leinbinder sind doch bestimmt nur 7,5m lang oder?
Hab das mal auf 7500 mm geändert. Danke
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.12.2009, 13:21
Benutzerbild von ess.pee
ess.pee ess.pee ist offline
Pummelfee
 
Registriert seit: 08.11.2008
Ort: SN
Beiträge: 385
Boot: BAJA 220 FORCE
2.075 Danke in 774 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von derausdemnorden Beitrag anzeigen

Denn der Name ist Programm: Schau-zu-Werft



Aktuell entsteht erst einmal die Werft.
Zwei 7500 mm lange Leinbinder werden Waagerecht und Ausgelotet auf den Boden gedübelt..


Anhang 175572

Hier ein Bericht aus der heutigen Ausgabe der Kreiszeitung zu dem Projekt.
Darin steht auch wer Chris ist und was er vorhat:

Anhang 175571

Also:
Sollte sich mal jemand hier her verirren dann ist das sicher einen Besuch Wert.
Nur feste Arbeitszeiten gibt es aufgrund seiner unregelmäßigen Arbeit als Weserlotse nicht.
Zitat:
Zitat von teeulli Beitrag anzeigen
Das hört sich echt interessant an! Aber die Leinbinder sind doch bestimmt nur 7,5m lang oder?

Passt ja von der Länge her

Absolut tolles Projekt!!!Bleib bitte an Bildern dran für´s
__________________
mfG Marko

egal welches Problem du hast, die Lösung heißt :
mit einem Stein oder einem gaaaaaanz langen Stock

Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.12.2009, 14:25
Sealine Hippe Sealine Hippe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: nicht mehr im BF
Beiträge: 2.108
Rufzeichen oder MMSI: Rentenantrag angenommen, danke Tom
5.359 Danke in 2.432 Beiträgen
Standard

Moin Henning,

musst Du den gerade eingeschlafenen "Dampfvirus" bei mir wieder wecken?

Prima Sache, freue mich auf weitere Berichte (Fotos). Hoffentlich passt der Dampfer wenn er fertig ist durch die Ladentür.

Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 12.12.2009, 14:48
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sealine Hippe Beitrag anzeigen
Moin Henning,

musst Du den gerade eingeschlafenen "Dampfvirus" bei mir wieder wecken?


Zitat:
Zitat von Sealine Hippe Beitrag anzeigen
.... Hoffentlich passt der Dampfer wenn er fertig ist durch die Ladentür.

Gruß Ralf

Dazu wird dann eine Scheibe ausgebaut.
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 12.12.2009, 23:03
Benutzerbild von Max1950
Max1950 Max1950 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.02.2008
Ort: In der Stadt über der die Möwen auffem Rücken fliegen.
Beiträge: 182
Boot: Kein Boot mehr😞
798 Danke in 380 Beiträgen
Standard

Verdammt mutig.
Wegen der Kommentare von den ganzen Besserwissern die wohl kommen werden.

Andererseits> Warum nicht gleich mit Getränkeausschank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 12.12.2009, 23:24
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Max1950 Beitrag anzeigen
......... Warum nicht gleich mit Getränkeausschank

Gute Idee.

Ich werde Chris wohl eine Kaffeemaschine für die Werft zu Weihnachten schenken müssen
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 13.12.2009, 02:36
Benutzerbild von Christo Cologne
Christo Cologne Christo Cologne ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.02.2002
Ort: an der Sieg (Fluss).
Beiträge: 5.182
Boot: GSAK
Rufzeichen oder MMSI: DF4180
9.339 Danke in 3.899 Beiträgen
Standard

Kannst du vorab schon mal was zu dem Dampfantrieb sagen?
__________________
Früher war alles besser - da gab es noch keine Smilies - da konnten wir noch selber lachen.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 13.12.2009, 11:10
Benutzerbild von Holger
Holger Holger ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.03.2002
Ort: Spätzlemetropole
Beiträge: 1.780
Boot: Reinke 13
1.743 Danke in 496 Beiträgen
Standard

mich würde mal die konstruktion einer modernen kleindampfmaschine interessieren, mit einer leistungsgröße von ca. 3...5 ps. die konstruktion sollte aber wirklich ein moderner schnelläufer sein, nicht so ein antiquarischer, schwerer gusseisenkoloss wie stuart-turner. mit den heutigen hitzebeständigen kunststoffen, zb. teflon für die kolbenringe müsste sich doch was machen lassen, evenuell unter verwendung von industrieteilen wie zylinderköpfen von druckluftkompressoren (dann ohne kühlrippen) usw. hat sich hier schon mal jemand in dieser richtung gedanken gemacht?

holger
__________________
jack of all trades - master of none
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 13.12.2009, 14:58
Benutzerbild von Nichtschwimmer78
Nichtschwimmer78 Nichtschwimmer78 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: Ndb. ab Dezember Nähe Nordmaling/Västerbottens/Schweden
Beiträge: 564
Boot: Kleines GFK Typ???
895 Danke in 651 Beiträgen
Standard

Wahrscheinlich könnte man doch heutzutage den Zylinder einer Dampfmaschine komplett aus bestimmten Kunstoffen bauen,ebenso den "Kolben" Selbst überhitzter Dampf dürfte doch nicht recht viel mehr als 150°C haben und der Druck sollte auch damit beherrschbar sein, und wie angesprochen eine Abkühlung ist glaube ich im Zylinder eh nicht erwünscht?Schmierung könnte man sich doch damit sparen,bzw. Schmiermenge (Silikon?)Deutlich reduzieren.wenn mal die Kunststoffspezi´s Auskunft geben würden, Intressant ist der Ansatz schon.(Bin gerade bei dem Buch Technik Geschichte über das Thema Dampfmaschinen gestolpert-Zufälle gibts..)
__________________
---Da werden sie geholfen
Der Nichtschwimmer78 aka. Stefan
Servus, du Land der begrenzten Möglichkeiten, aber der unbegrenzten Unmöglichkeiten, ich schreibe leise: Servus.
Bald bin ich hier raus.
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 13.12.2009, 15:03
Sealine Hippe Sealine Hippe ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.03.2009
Ort: nicht mehr im BF
Beiträge: 2.108
Rufzeichen oder MMSI: Rentenantrag angenommen, danke Tom
5.359 Danke in 2.432 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Holger Beitrag anzeigen
mich würde mal die konstruktion einer modernen kleindampfmaschine interessieren, mit einer leistungsgröße von ca. 3...5 ps. die konstruktion sollte aber wirklich ein moderner schnelläufer sein, nicht so ein antiquarischer, schwerer gusseisenkoloss wie stuart-turner. mit den heutigen hitzebeständigen kunststoffen, zb. teflon für die kolbenringe müsste sich doch was machen lassen, evenuell unter verwendung von industrieteilen wie zylinderköpfen von druckluftkompressoren (dann ohne kühlrippen) usw. hat sich hier schon mal jemand in dieser richtung gedanken gemacht?

holger



Bitte keinen Dampfmotor, 'ne schöne schiebergesteuerte 2 Zylindermaschine mit Umsteuerung, Speisewasserpumpe. Stehkessel mit reichlich Siederohren und Gasbefeuerung...


Gruß Ralf
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 13.12.2009, 15:10
Benutzerbild von Dirk H.
Dirk H. Dirk H. ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Emden, Ostfriesland
Beiträge: 1.155
Boot: die "Tosa", fast fertig...
3.479 Danke in 1.010 Beiträgen
Standard

Was den Bau moderner Klein-Dampfmaschienen angeht, lohnt sich wahrscheinlich ein Blick zu den Eisenbahn-Modellbauern. Nicht die H0-Dinger, sondern die die Anlagen für Gärten oder Parks bauen.
Bei uns in Emden gibt es zwei Anlagen auf denen solche Dampflocks im ich glaube Maßstab 1:10 betrieben werden.
Einer meiner Kunden baut solche Dampflocks, ich war mal in seiner Werkstatt und kam aus dem staunen nicht mehr raus. Für leidenschaftliche Handwerker und Selbstbauer wie u.a. einer meiner ein wahrer Traum. Da wurden filigrane Kupferrohre im Dutzenderpack nebeneinander sauber verlötet und in einem Kessel angepaßt, Miniaturventiele eingefügt usw...
Bis Dato hätte ich es kaum für möglich gehalten, dass ein Privatmensch in seiner Garage mal eben so eine Dampflock baut.... (aber seit dem auf DMAX "die Modellbauer" läuft halte ich eh nichts mehr für unmöglich ).
Er hat mir auch kurz die Technik erklärt die da hinter steckt und die war schon ziemlich modern. Wieviel Leistung solche Locks haben, keine Ahnung. Aber sie ziehen immerhin Anhänger mit 10-20 Kindern hinter sich her.
Ich hab mal grad ein wenig gegoogelt und mal ein paar Links rausgesucht (wen es interessiert):
http://www.dampf-modell-bahn.de/
http://www.dampfbahn-zimmermann.de/gartenbahn/index.php
http://www.dampfbahner.net/wbb2/boar...bfff46cda02511
__________________
ostfriesische Grüße,
Dirk H.

Fast fertig: Die "Tosa"
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 13.12.2009, 15:53
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard

Sowas wird das Boot antreiben.

http://www.together.net/~pearleng/images/petest.gif

http://www.together.net/~pearleng/index.htm
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning

Geändert von derausdemnorden (13.12.2009 um 16:07 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 13.12.2009, 16:10
Benutzerbild von derausdemnorden
derausdemnorden derausdemnorden ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 27.10.2006
Beiträge: 7.029
37.239 Danke in 7.354 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sealine Hippe Beitrag anzeigen


....und Gasbefeuerung...


Gruß Ralf
Der Stehende Kessel wird mit Oel befeuert werden.

Das hat einen Praktischen Grund: Das Bunkern ist bei Oel einfacher
__________________
Und die √ allen Übels sind die 62


Gruß Henning
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 13.12.2009, 22:46
Benutzerbild von huebi
huebi huebi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.12.2005
Ort: Bornheim, Rheinland
Beiträge: 5.392
Boot: Polymore 600
Rufzeichen oder MMSI: noch 2 Kölsch bitte
10.995 Danke in 4.338 Beiträgen
Standard

Dafür werde ich auf dem Weg zum Forumstreffen einen Schlenker einlegen.
__________________
Richtig saubere Finger bekommt man nur, wenn eine Hand die andere wäscht!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 13.12.2009, 23:11
Pusteblume Pusteblume ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.910
6.473 Danke in 2.818 Beiträgen
Standard

Der Bootsbauer Dick hat letztens ein Dampfboot gebaut. Vielleicht hilft der weiter (ähnliche Probleme finden ja meist ähnliche Lösungen)
http://yachtwerft-dick.de/htmdocs/de/boats_pluto.html
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 15.12.2009, 11:18
Simpelboot Simpelboot ist offline
Commander
 
Registriert seit: 15.02.2007
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 297
651 Danke in 189 Beiträgen
Standard 400 Grad und 14 at

Hallo Henning,
schau doch mal auf die Homepage http://www.dampftraktorschmiede.de.tl/,
Günzel Schünemann, aus Wolfsburg/Vorsfelde, baut Dampfmaschinen, aber richtig dicke fette Dinger.
In einer Dampflok z.B. wird der Nassdampf von 170 Grad, in den Rauchrohren auf 400 Grad hoch geheizt bei einem Druck von 14 at. Dieser Heißdampf kondensiert erst wieder, wenn er auf etwa 170 Grad heruntergekühlt ist.
Ohne TÜV und Prüfung ist da nichts mehr zu machen.
Das Wasser muss mit Soda und Skiantan aufbereitet werden.
http://img.webme.com/pic/d/dampftrak...e/2008-042.jpg
Gruß simpel-BOOT

Geändert von Simpelboot (15.12.2009 um 11:19 Uhr) Grund: Zusatzinfo
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 15.12.2009, 12:35
Konteradmiral Konteradmiral ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 01.09.2006
Ort: Ruhrstadt
Beiträge: 1.054
Boot: Moderboot
Rufzeichen oder MMSI: Ahoi Freunde
2.802 Danke in 1.206 Beiträgen
Standard

Jongens, wißt öhr öberhaupt watt en Dampfmaschien ist...............

Datt is nämlich enne jroße schwarze Raum mit zwei Löchern drin.....

Und so sieht datt aus, wenn man de Deckel abmacht:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	bf-dm-2009-012-13 103.jpg
Hits:	4834
Größe:	32,7 KB
ID:	175919  
__________________
Beste Grüße - Hans

Ohne Moos, nix los...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 15.12.2009, 12:37
Benutzerbild von Nichtschwimmer78
Nichtschwimmer78 Nichtschwimmer78 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: Ndb. ab Dezember Nähe Nordmaling/Västerbottens/Schweden
Beiträge: 564
Boot: Kleines GFK Typ???
895 Danke in 651 Beiträgen
Standard

Ach und ich dachte in dieser Röhre sind noch ein paar Bauteile die sich hin und herbewegen damit das Ding was antreiben kann...
__________________
---Da werden sie geholfen
Der Nichtschwimmer78 aka. Stefan
Servus, du Land der begrenzten Möglichkeiten, aber der unbegrenzten Unmöglichkeiten, ich schreibe leise: Servus.
Bald bin ich hier raus.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 704


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.