boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Reisen > Woanders



Woanders Für die anderen schönen Reviere!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 34
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 03.11.2021, 19:08
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Am nächsten Morgen verliessen wir unseren improvisierten Liegeplatz und fuhren weiter Richtung Zaandam.

Wir passierten die Yachtwerft von Nicolas Witsel, einem vorher recht unbekanntem Bootshändler, der erst durch unser Forumsmitglied Klaus (Fronmobil) bekannt wurde, weil dieser dort seine schicke Van der Heijden kaufte.
Klaus war danach noch ziemlich lange in den Niederlanden unterwegs und bescherte uns damit einen sehr schönen Reisebericht. Nochmals vielen Dank dafür, Klaus.

Wir fuhren weiter und erreichten das Alkmaarder Meer. Der Wind hatte aufgefrischt (7) und einige grosse Wellen liefen über das Boot. Die perfekte Deckswaschanlage... Es schaukelte nun auch ziemlich...

Das Alkmaarder Meer ist zum Glück nicht sonderlich gross und die Fahrt wurde schliesslich wieder etwas komfortabler. Wir fuhren hier nun auf der Zaan und bewunderten die netten Häuser links und rechts am Ufer, fast alle mit eigenem Bootssteg und einem netten Boot ausgestattet.

Die älteren Häuser trugen das typische Zaanse Grün. Das findet sich dann auch an den modernen Hochhäusern von Zaandam, die aussehen, als hätte man einige klassische, niederländische Giebelhäuser übereinander gestapelt.

Radfahrer werden hier übrigens gnadenlos bevorzugt und können über breite Wege und Stege die Stadt praktisch auf der kürzesten Luftlinie durchqueren. Am Bahnhof gibt es zudem ein gewaltiges Fahrrad- Parkhaus für die vielen "Tweewielers" der Zaandamer. Hier können deutsche Verkehrsplaner eine Menge lernen...

Ein paar Strassen weiter findet man dann wieder das ursprüngliche Zaandam, mit kleinen Schleusen, Klappbrücken und Kanälen. Sehr charmant.

Am frühen Nachmittag legten wir im Yachthafen "De Remming" an und erkundeten mit den Bordfahrrädern die Stadt.

Fortsetzung folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0199.jpg
Hits:	56
Größe:	64,6 KB
ID:	939465   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0206.jpg
Hits:	51
Größe:	74,0 KB
ID:	939466   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0211.jpg
Hits:	49
Größe:	55,7 KB
ID:	939467  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0227.jpg
Hits:	45
Größe:	57,1 KB
ID:	939468   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0236.jpg
Hits:	45
Größe:	83,0 KB
ID:	939469   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0246.jpg
Hits:	41
Größe:	51,7 KB
ID:	939470  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0258.jpg
Hits:	42
Größe:	98,1 KB
ID:	939471   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0271.jpg
Hits:	41
Größe:	67,0 KB
ID:	939472   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0272.jpg
Hits:	42
Größe:	85,1 KB
ID:	939473  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0286.jpg
Hits:	54
Größe:	81,6 KB
ID:	939474   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0297.jpg
Hits:	50
Größe:	90,0 KB
ID:	939475   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0308.jpg
Hits:	43
Größe:	117,4 KB
ID:	939476  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang

Geändert von Käptn Bob (04.11.2021 um 08:09 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #22  
Alt 06.11.2021, 10:18
Benutzerbild von Pharma98
Pharma98 Pharma98 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.03.2005
Ort: Kerken, Niederrhein
Beiträge: 472
Boot: Fairline Phantom 46
Rufzeichen oder MMSI: 211462990
221 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Schöner Bericht, danke!😀
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 08.11.2021, 19:13
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Am Freitag,den 30.07. verliessen wir den Jachthaven De Remming mit seinen extrem schmalen Stegen. Hier hatten wir uns wieder im Lassowerfen üben können, denn Fingerstege sucht man hier vergeblich. Lediglich zwei Pfosten müssen genügen, um das Boot festzumachen. Kannten wir aber schon, kein Problem.

Wir fuhren nun auf der Ij in Richtung Amsterdam. Zuerst gab es etwas Industriekulisse zu sehen, dann immer mehr von der, teils sehr interessanten Architektur der Weltstadt. Auch der Verkehr wurde sehr lebhaft. Wir sahen Seeschiffe, Fähren aus allen Richtungen, Grachtenboote, Flusskreuzfahrtschiffe und natürlich Amsterdamer in und auf allen möglichen Wasserfahrzeugen.

Wir passierten den Sixhaven und fuhren in den Amsterdam- Rijn- Kanaal ein. Wir hatten am Ijsselmeer und auf Texel ziemlich herumgetrödelt und jetzt leider keine Zeit mehr für einen Halt in A`dam. Kann man ja nachholen...

Der Amsterdam- Rijn- Kanaal wurde seinem Ruf gerecht: "Ein Blechkanal der übelsten Sorte, auf dem die Berufsfahrt wie von Furien gehetzt unterwegs ist." So hatten wir es in einem Reiseführer gelesen. Durch die Spundwände kamen die Wellen der Frachter gerne noch einmal zurück und es war dadurch etwas unruhig auf dem Wasser, aber jetzt auch nicht sooo schlimm.

Hinter Hogewey verliessen wir den Kanal fuhren nach Weesp, wo wir im Yachthafen WV Weesp einen netten Liegeplatz fanden.

Fortsetzung folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0321.jpg
Hits:	37
Größe:	124,7 KB
ID:	939926   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0328.jpg
Hits:	35
Größe:	53,1 KB
ID:	939927   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0331.jpg
Hits:	31
Größe:	86,9 KB
ID:	939928  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0333.jpg
Hits:	32
Größe:	69,6 KB
ID:	939929   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0334.jpg
Hits:	32
Größe:	71,4 KB
ID:	939930   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0336.jpg
Hits:	33
Größe:	51,6 KB
ID:	939931  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0340.jpg
Hits:	31
Größe:	74,6 KB
ID:	939932   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0346.jpg
Hits:	31
Größe:	71,6 KB
ID:	939933   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0348.jpg
Hits:	31
Größe:	62,4 KB
ID:	939934  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0351.jpg
Hits:	33
Größe:	47,8 KB
ID:	939935   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0360.jpg
Hits:	32
Größe:	48,8 KB
ID:	939936   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0363.jpg
Hits:	33
Größe:	53,7 KB
ID:	939937  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 16.11.2021, 19:18
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Auch in Weesp war wieder keine Zeit mehr für einen Hafentag, denn unser Urlaub neigte sich dem Ende zu, nur noch eine Woche lag vor uns.

So zogen wir unser Standardprogramm durch und inspizierten mit den Bordfahrrädern die Umgebung. Dabei bekamen wir bereits einen kleinen Eindruck von der nächsten Etappe, die Fahrt auf der Vecht.

Wir hatten viel Schwärmereien gehört über diese "Loire der Niederlande" und konnten uns nun selbst ein Bild machen.

Und ja, es stimmt: Die Vecht ist ein wunderschönes Fahrrevier!
Man muss sich natürlich die Zeit nehmen, sie zu geniessen.
Seeeeeeehr viele Klappbrücken und Tempolimits von 6 oder sogar 5 km/h entschleunigen ungemein und sind nichts für Gleiterfahrer, die grosse Tagesetappen gewohnt sind...

Am Samstag, den 31.07. verliessen wir den ruhigen Hafen des WV Weesp
und fuhren zunächst auf der Utrechtschen Vecht. Hier lagen einige hübsche Hausboote (5 km/h) und nette Häuschen links und rechts des Flusses.
Alles, wie wir es bereits kannten. Wir erreichten Nigtevecht und damit nun ein Gebiet, wo die Häuser etwas anders aussahen...

An der Loire gibt es Schlösser und auch hier an der Vecht fanden sich Häuser, die man getrost als Schlösschen bezeichnen kann.
Wahrscheinlich hatten sich fleissige Amsterdamer Banker diese Behausungen vom Munde abgespart...

Teilweise waren nur die Teehäuser, die direkt am Wasser lagen, schon prächtiger als viele Wohnäuser, die wir vorher gesehen hatten.

Hier waren auch reichlich Boote unterwegs und wir sahen Wasserfahrzeuge jeder Couleur, sogar einen schwimmenden US- LKW aus Kriegszeiten.

Weiter ging es durch Loenen an der Vecht und wir erreichten nach der Passage der Mijndense Sluis die Zufahrt zu den Plassen von Loosdrecht.
Im Hafen vom Recreatiecentrum Mijnden legten wir an. Hier würden wir auch unseren letzten Hafentag verbringen und das schöne Naturgebiet der Plassen erkunden.

Fortsetzung folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0414.jpg
Hits:	35
Größe:	80,8 KB
ID:	940605   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0419.jpg
Hits:	32
Größe:	83,4 KB
ID:	940606   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0424.jpg
Hits:	32
Größe:	79,5 KB
ID:	940607  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0432.jpg
Hits:	31
Größe:	115,3 KB
ID:	940608   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0436.jpg
Hits:	31
Größe:	116,1 KB
ID:	940609   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0441.jpg
Hits:	33
Größe:	102,8 KB
ID:	940610  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0447.jpg
Hits:	35
Größe:	144,3 KB
ID:	940611   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0457.jpg
Hits:	44
Größe:	89,2 KB
ID:	940612   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0459.jpg
Hits:	36
Größe:	81,5 KB
ID:	940613  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0463.jpg
Hits:	35
Größe:	91,2 KB
ID:	940614   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0467.jpg
Hits:	37
Größe:	144,0 KB
ID:	940615   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0476.jpg
Hits:	38
Größe:	74,0 KB
ID:	940616  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #25  
Alt 23.11.2021, 19:20
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Im ruhigen Hafen vom Recreatiecentrum Mijnden war das Corona- Risiko überschaubar. Ausser uns lag nur ein weiterer Passant am Gästesteiger.
Das Sanitärgebäude war daher nur wenig frequentiert.

Auf dem Campingplatz sahen wir den Amphibien- LKW wieder, der uns auf der Vecht begegnet war. Baujahr 1944 aber noch tadellos in Schuss...

Wir blieben den Sonntag über hier und unternahmen eine Radtour um den Plassen. Um den See herum gab es enorm viele Häfen, Werften und Bootshändler.

Wir fuhren weiter bis nach Hilversum. Am Sonntag waren hier nur ein paar Geschäfte geöffnet und daher nur wenig Trubel in der Stadt. Wir hatten mittlerweile so viele schöne Städte gesehen, dass wir hier etwas enttäuscht waren. Es gab nur wenige alte Gebäude aus der Hansezeit, aber wenigstens ein hübsches Rathaus.

Wir liessen den Tag ruhig auf dem Boot ausklingen. Morgen sollte es weitergehen, auf dem zweiten Teil der Vecht Richtung Utrecht.

Fortsetzung folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0481.jpg
Hits:	37
Größe:	89,1 KB
ID:	941082   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0482.jpg
Hits:	32
Größe:	86,7 KB
ID:	941083   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0485.jpg
Hits:	35
Größe:	91,8 KB
ID:	941084  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0489.jpg
Hits:	27
Größe:	108,5 KB
ID:	941088   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0507.jpg
Hits:	25
Größe:	108,9 KB
ID:	941090   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0521.jpg
Hits:	27
Größe:	109,0 KB
ID:	941091  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0534.jpg
Hits:	26
Größe:	81,5 KB
ID:	941092   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0537.jpg
Hits:	27
Größe:	76,0 KB
ID:	941093   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0545.jpg
Hits:	28
Größe:	118,1 KB
ID:	941094  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0548.jpg
Hits:	25
Größe:	155,3 KB
ID:	941095   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0549.jpg
Hits:	26
Größe:	120,8 KB
ID:	941096   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0559.jpg
Hits:	27
Größe:	80,2 KB
ID:	941097  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 9 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 30.11.2021, 19:26
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Am Montag, den 02.08. ging es von der Plassenzufahrt in Mijnden zurück auf die Vecht. Wieder passierten wir dazu die gebogene Schleuse und zahlten happige 8,00 € Schleusengeld. Der findige Schleusenbetreiber hatte längs der Schleusenkammer noch Stühle aufgestellt und verkaufte Snacks und Getränke an seine Gäste. Die nippten am Prosecco und genossen das Schleusenkino.

Hatten wir vorher nur das eine oder andere Schlösschen bestaunen können, ging es nun richtig zur Sache: Hinter fast jeder Flussbiegung tauchte eine neue, "bescheidene" Bankerbehausung auf. Die Eine prächtiger und grössser als die Andere. Hier wohnten gaaaaz arme Leute...

Besonders die Gegend um Breukelen hatte einen besonderen Reiz. Hier war es wirklich wunderschön. Blumenpracht, schöne (Holz-) Boote an netten Anlegern, Villen und immer wieder ein "kleines" Teehaus direkt am Wasser.
Wer hier noch nicht war: Fahrt mal hin, es lohnt sich.

Kurz vor Utrecht wechselten wir wieder auf den Amsterdam- Rijn- Kanaal.
Hier war wieder viel Berufsfahrt unterwegs, aber wir konnten mit deren Geschwindigkeit mithalten, also kein Problem. Nur teilweise mehr Wellen als auf See...

Bei Plettenburg verliessen wir den Kanal wieder, passierten eine Schleuse
und hatten dann über eine Stunde Freizeit: Die "Blauwe Brug" öffnete erst um 17.30 Uhr, wohl um den Berufsverkehr nicht zu behindern. Dummerweise war es erst 15.50 Uhr... Also kurz angelegt und etwas die Beine vertreten. Es gab nur keine Pfosten zum Festmachen. Legt man halt eine lange Leine um einen Stromkasten. Geht auch.

Wir fuhren dann noch bis Vreeswijk und legten dort im Stadthafen an. Mit Glück ergatterten wir einen der letzten freien Plätze. Nach dem Abendessen auf dem Boot machten wir noch einen Spaziergang im Ort. Morgen sollte es dann weiter gehen auf den Lek.

Fortsetzung folgt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0583.jpg
Hits:	25
Größe:	131,6 KB
ID:	941695   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0592.jpg
Hits:	22
Größe:	115,4 KB
ID:	941696   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0594.jpg
Hits:	21
Größe:	134,9 KB
ID:	941697  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0597.jpg
Hits:	23
Größe:	86,6 KB
ID:	941698   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0598.jpg
Hits:	22
Größe:	117,4 KB
ID:	941699   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0601.jpg
Hits:	20
Größe:	138,3 KB
ID:	941700  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0607.jpg
Hits:	21
Größe:	64,5 KB
ID:	941701   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0612.jpg
Hits:	17
Größe:	113,0 KB
ID:	941703   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0613.jpg
Hits:	20
Größe:	86,7 KB
ID:	941704  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0614.jpg
Hits:	19
Größe:	110,1 KB
ID:	941705   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0618.jpg
Hits:	19
Größe:	154,3 KB
ID:	941706   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0621.jpg
Hits:	19
Größe:	67,1 KB
ID:	941707  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang

Geändert von Käptn Bob (30.11.2021 um 19:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 30.11.2021, 19:30
Benutzerbild von Käptn Bob
Käptn Bob Käptn Bob ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.12.2013
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 247
Boot: Marex 277 Consul
513 Danke in 128 Beiträgen
Standard

Hier noch ein paar Bilder:
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0623.jpg
Hits:	17
Größe:	116,6 KB
ID:	941708   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0624.jpg
Hits:	15
Größe:	72,6 KB
ID:	941709   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0628.jpg
Hits:	15
Größe:	145,0 KB
ID:	941710  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0629.jpg
Hits:	15
Größe:	143,3 KB
ID:	941711   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0630.jpg
Hits:	15
Größe:	110,8 KB
ID:	941712   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0631.jpg
Hits:	16
Größe:	113,9 KB
ID:	941713  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0632.jpg
Hits:	16
Größe:	106,1 KB
ID:	941714   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0638.jpg
Hits:	17
Größe:	92,4 KB
ID:	941715   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0652.jpg
Hits:	16
Größe:	46,9 KB
ID:	941716  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0660.jpg
Hits:	21
Größe:	103,6 KB
ID:	941717   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0671.jpg
Hits:	18
Größe:	70,8 KB
ID:	941718   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	DSCN0676.jpg
Hits:	19
Größe:	88,2 KB
ID:	941719  

__________________
Viele Grüsse,

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 30.11.2021, 21:49
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.148
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.815 Danke in 1.651 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Käptn Bob Beitrag anzeigen
.....Was kann ein Stangenboot denn so viel besser, dass die so in der Überzahl sind?
....es ist viel leiser - bis hin zu lautlos, es ist emissionsfrei - wenn der Motor aus ist , das Seeverhalten ist wesentlich angenehmer - grade bei Wind > 5 oder 6, die Reichweite ist sehr viel größer - praktisch unbegrenzt.
Nachteil ist, dass man die ganze Zeit über denken und auch was tun muss - bis hin zu sehr viel tun = im Gegensatz zum Stinkeboot.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 01.12.2021, 11:48
Pyroberlin Pyroberlin ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 05.03.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 61
33 Danke in 21 Beiträgen
Standard

Ergänzen kann man noch sagen das ein Segelboot für weniger Budget eine viel höhere Seetauglichkeit hat als ein Motorboot zum selben Preis. Mit wenigen 10.000€ bekommt man ein Schiff in dem es sich bequem mehrmals um die Erde reisen lässt.

Geändert von Pyroberlin (01.12.2021 um 12:23 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 01.12.2021, 15:27
schimi schimi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 11.04.2012
Ort: Rhein-Km 777
Beiträge: 5.706
8.788 Danke in 3.840 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Pyroberlin Beitrag anzeigen

Mit wenigen 10.000€ bekommt man ein Schiff in dem es sich bequem mehrmals um die Erde reisen lässt.
Dann mußt du aber sehr leidensfähig sein. Ein komfortables, seegängiges Segelschiff bekommt man nicht für wenige 10k. Das ist Stammtisch Geschwätz.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #31  
Alt 01.12.2021, 16:34
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 3.001
Boot: MAB 12 "Arkona"
6.007 Danke in 2.205 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von schimi Beitrag anzeigen
Dann mußt du aber sehr leidensfähig sein. Ein komfortables, seegängiges Segelschiff bekommt man nicht für wenige 10k. Das ist Stammtisch Geschwätz.
Mit Blick auf gute Technik (Rigg, Motor) ist es möglich, einen seegängigen 10-11m Segler für "mehrere 10k€" sprich: 40-60.000€ zu kaufen.

Abstriche am Komfort gegenüber einem (Motor)binnenschiff von 200-300k€ sind da natürlich gegeben, und die meisten, die das tatsächlich tun sind streng budgetiert und suchen sich ihre Häfen nicht nach den Sternen des Hafenrestaurants aus.
Es soll ja tatsächlich auch ein befriedigendes Wasserleben im 5-stelligen €-Bereich geben.

Nix für ungut, Schimi, aber es drängt mich hin und wieder, das mal einfliessen zu lassen.
__________________
Gruss, Dirk

"A little less conversation, a little more action please..."
(Elvis Presley)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #32  
Alt 01.12.2021, 17:44
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 4.148
Boot: A29,Opti,Schlauchi
2.815 Danke in 1.651 Beiträgen
Standard

1 (mittlerweilen Ehe-) Paar segelt seit > 30 Jahren mit einem kleinen Segelboot; vergleichbar meinem; über alle Meere der Welt, + haben über 300000nm geloggt, und keine Wohnung an Land. Sie scheinen sich dabei wohlzufühlen. So ein Plasteboot gibt's gebraucht für 20 - 40k.
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 01.12.2021, 17:57
Benutzerbild von velles
velles velles ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Tirol
Beiträge: 677
Boot: (noch) kein eigenes
6.011 Danke in 1.334 Beiträgen
Standard

Hallo,

von der Vecht gibt es wohl unzählige Motive, die jeder fotografiert...
hab auf die Schnelle gleich 3 bemerkt, die ich auch im Repertoire habe. Ist aber auch wirklich schön da.

Grüße

Markus
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7547.jpg
Hits:	7
Größe:	100,8 KB
ID:	941748   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7551.jpg
Hits:	6
Größe:	69,2 KB
ID:	941749   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_7536.jpg
Hits:	5
Größe:	85,1 KB
ID:	941751  

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 01.12.2021, 17:59
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 3.001
Boot: MAB 12 "Arkona"
6.007 Danke in 2.205 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von velles Beitrag anzeigen
Hallo,

von der Vecht gibt es wohl unzählige Motive, die jeder fotografiert...
hab auf die Schnelle gleich 3 bemerkt, die ich auch im Repertoire habe. Ist aber auch wirklich schön da.

Grüße

Markus
Back to Topic!
__________________
Gruss, Dirk

"A little less conversation, a little more action please..."
(Elvis Presley)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 34

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slippen trotz Corona christep Allgemeines zum Boot 6 08.04.2021 12:04
Rechnung für Liegeplatz in NL - sofort bezahlen trotz Corona? Steephaan Woanders 111 23.03.2021 22:13
3 Wochen Niederlande Ostfriesäh Woanders 17 10.09.2020 18:06
Umfahrt Berlin ab 18.05. möglich, trotz Corona Rexton1 Deutschland 7 11.05.2020 15:34
Vier Wochen Niederlande: Maastricht-Hellevoetsluis Strunx4 Woanders 0 01.08.2019 12:04


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.