boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kein Boot Hier kann man allgemeinen Small Talk halten. Es muß ja nicht immer um Boote gehen.

Umfrageergebnis anzeigen: Für oder gegen Bargeldabschaffung?
Ja, ich bin für die Abschaffung des Bargelds. 25 13,09%
Nein, ich bin gegen die Abschaffung des Bargelds. 166 86,91%
Teilnehmer: 191. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 422
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 19.04.2017, 19:18
Benutzerbild von Capitaneus
Capitaneus Capitaneus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Hauzenberg Revier: Donau von Jochenstein-Aschach
Beiträge: 295
Boot: Quicksilver 645 Cruiser mit Mercury F 150 XL EFI
Rufzeichen oder MMSI: DH3334
359 Danke in 190 Beiträgen
Standard Bargeldabschaffung - wie ist eure Meinung?

Die EZB und der Internationale Währungsfond (IWF) planen offensichtlich europaweit die Abschaffung von Bargeld!
Vorgeschoben wird der angebliche Kampf gegen Terror und Schwarzgeld...
Vor der Diskussion empfehle ich vorab folgende Hintergrundinfos zur Info.
http://www.focus.de/schlagwoerter/th...ldabschaffung/
Ich war ehrlich gesagt bestürzt, wie weit fortgeschritten dieser Prozess anscheinend schon ist und dass dies offensichtlich relativ unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit passiert.
Wie ist eure Meinung dazu?
Über ehrliche Antworten vor allem auch in Bezug auf das Bootfahren würde ich mich freuen...
__________________
Viele Grüße
Guido

Geändert von Capitaneus (19.04.2017 um 19:57 Uhr)
top
  #2  
Alt 19.04.2017, 19:21
Benutzerbild von Canadachris
Canadachris Canadachris ist offline
Captain
 
Registriert seit: 02.10.2012
Ort: Magog QC
Beiträge: 695
Boot: soweit kommt's noch!!!
11.905 Danke in 2.529 Beiträgen
Standard

Lach, dann werde ich nur noch Tauschhandel betreiben.... Rares für Rares
__________________
Kartoffelstempel
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 19.04.2017, 19:23
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.009
Boot: Bayliner 245 Ciera
478 Danke in 318 Beiträgen
Standard

Ich bin für die Abschaffung von Bargeld. Allerdings sollte man vorher den bargeldlosen Zahlungsverkehr sicherer machen. Sonst öffnet man der Kriminalität gleich die nächsten Türen.
__________________
Gruß Sylvio
top
  #4  
Alt 19.04.2017, 19:24
Benutzerbild von Capitaneus
Capitaneus Capitaneus ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Hauzenberg Revier: Donau von Jochenstein-Aschach
Beiträge: 295
Boot: Quicksilver 645 Cruiser mit Mercury F 150 XL EFI
Rufzeichen oder MMSI: DH3334
359 Danke in 190 Beiträgen
Standard

@Canadachris
Ok, aber warum "lach"?
http://www.focus.de/finanzen/experte...d_5434648.html
__________________
Viele Grüße
Guido
top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 19.04.2017, 19:49
Benutzerbild von Elgar_2
Elgar_2 Elgar_2 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.01.2016
Ort: Ostsee
Beiträge: 2.458
Boot: Gillissen 1200
6.531 Danke in 2.112 Beiträgen
Standard

Hm schwer zusagen
dann stehe ich für einen Kaffee vor dem Automaten mit einer Karte
für 40 cent !!!
Natürlich ist Bargeldlos alles schicker, aber wie behalte ich die Kontrolle
über das Konto ?
Und ist Bargeldlos so Sicher ?
Finde aber kein Enthaltungsbutten !!!
__________________
Mit besten Grüßen
Andreas
top
  #6  
Alt 19.04.2017, 19:51
Benutzerbild von blondini
blondini blondini ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 28.11.2009
Ort: an der Oder
Beiträge: 2.698
Boot: Bolger Micro und andere
2.908 Danke in 1.357 Beiträgen
Standard

1. Der Staat nimmt sich das Privileg heraus, Geld herauszugeben.
Nun gut, kann er machen.
2. Jetzt sagt er, dass man sein Geld aber nur noch online benutzen kann.
Das ist zweifelhaft, denn es schränkt die Freiheit des Einzelnen ein. Er ist gezwungen, sich mit irgendwelchen Transaktionen herumzuärgern, die im Zweifelsfall Geld kosten und außerdem kann es sein, dass er bestimmte Ausgaben - aus welchen Gründen auch immer - anonym vornehmen möchte.

3. Es gibt noch ganz andere Möglichkeiten, die Verbreitung von Bitcoins zu forcieren.
__________________
viele Grüße
Blondini

(Blondini, der berühmte Seiltänzer, stürzte während einer Vorstellung in Manchester und fiel in den Löwenkäfig, der bereits in der Manege stand. Die erschreckten Tiere sprangen auseinander und blieben grollend am Gitter. Blondini wurde vom Dompteur aus dem Käfig gezogen und trat schon am Abend wieder auf.)
top
  #7  
Alt 19.04.2017, 20:11
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg / Stove
Beiträge: 1.276
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 50/60 PS EFI
2.198 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Moin,

ich denke, ein Leben ohne Bargeld ist möglich. Ich selbst bin zwar gerne Barzahler, aber in vielen Ländern wird für unzählige Dienstleistungen schon auf Bargeld verzichtet.

In meiner Sparte z.B., dem öffentlichem Nahverkehr, gibt es schon die Möglichkeit, dass der Fahrgast beim Einsteigen in den Bus automatisch über sein Handy angemeldet wird und beim Aussteigen bzw. dem Ende seiner Fahrt wird der für ihn günstigste Fahrpreis automatisch abgebucht.

Natürlich müsste das bargeldlose Zahlen so sicher wie möglich gemacht werden, aber genau wie beim tagtäglichen Geldbörsenraub wird es auch hierbei Straftaten geben.

Und eines sollte auch klar sein: Der hier vorgeschobene Grund "Bekämpfung des Terrorismus" ist albern, diese "Kunden" werden sich auch anders zu helfen wissen. Es geht wieder einmal nur um die Gewinnoptimierung durch Lobbyisten...

Gruß
Andreas
top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 19.04.2017, 20:17
Benutzerbild von lachshunter
lachshunter lachshunter ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 27.02.2008
Ort: Brunsbüttel
Beiträge: 3.252
Boot: Sunseeker San Remo
35.151 Danke in 7.226 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elgar_2 Beitrag anzeigen
Hm schwer zusagen
dann stehe ich für einen Kaffee vor dem Automaten mit einer Karte
für 40 cent !!!
Davon mal abgesehen, dass du wohl, zumindest in Europa, keinen Kaffee für 40ct bekommst...wo ist das Problem?

Zitat:
Zitat von Elgar_2 Beitrag anzeigen
Natürlich ist Bargeldlos alles schicker, aber wie behalte ich die Kontrolle
über das Konto ?
Das ist nun wirklich Dein Problem. Wer mit Geld nicht umgehen kann, der kann es weder mit Bargeld, noch mit Karte.

Zitat:
Zitat von Elgar_2 Beitrag anzeigen
Und ist Bargeldlos so Sicher ?
Genauso sicher wie Bargeld....wenn man vernünftig damit umgeht.


Da ich ja bekanntermaßen sehr viel Reise/unterwegs bin, ist für mich der bargeldlose Zahlungsverkehr eine enorme Erleichterung, wenn nicht sogar ein Muss, insbesondere in den Skandinavischen Ländern. Bestes Beispiel war gestern auf dem Flughafen Stockholm im Restaurant. Erste Seite der Speisekarte stand deutlich: Wir sind ein bargeldloses Restaurant, Bezahlung ist NUR mit Kreditkarte möglich - kein Bargeld!

Zu Spitzenzeiten hatte ich Projekte mit bis zu 5 verschiedenen Währungen im Jahr....so´n Portemonnaie gibt es gar nicht


Wann immer ich kann, zahle ich mit Karte, das Leben kann so einfach sein



Gruß, Frank.
__________________
Manchmal bedarf es einer handfesten Krise, um den wahren Charakter seines Gegenüber zu erkennen.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #9  
Alt 19.04.2017, 20:25
Benutzerbild von ChrAK78
ChrAK78 ChrAK78 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2014
Ort: nicht weit von der mittleren Spree
Beiträge: 1.389
Boot: Trainer III
1.700 Danke in 723 Beiträgen
Standard

Ich frage mich, wie ein Bargeld-Verbot umgesetzt werden soll. Ich meine hierbei, wie lange kann man aufgefundenes Geld noch einzahlen? Es tauchen ja heute noch immer wieder mal sogar noch alte D-Mark Bestände auf. In Deutschland wird ja bei den Banken zumindest noch das Papiergeld angenommen bzw. in Euro umgetauscht. Wenn das künftig weiterhin so bleibt, dann mache ich mir weniger Sorgen (auch wenn ich nicht glaube, ausgerechnet bei meinen Eltern oder Großeltern bei der Haushaltsauflösung noch Geldbündel zu finden).
Aber bei anderen ist dies der Fall, die sich immer mal Bargeld zu Hause beiseite gelegt haben (okay, sind ja keine Hunderttausende Euro). Gibt es dann einen Stichtag, bis zu dem der Inhalt des Sparschweins eingezahlt werden muss, bevor es wertlos wird? Andere Euro-Länder nehmen ja jetzt schon nicht mehr Alt-Bestände ihrer jeweiligen frühen Währung an.
top
  #10  
Alt 19.04.2017, 20:26
Benutzerbild von connor
connor connor ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 27.03.2008
Ort: Wuppertal
Beiträge: 246
798 Danke in 285 Beiträgen
Standard

...beim einkaufen kann ich mir alles bargeldlos vorstellen...aber wie funzt das bei privat Verkäufen?...hat zb.in Schweden jeder auch privat ein Lesegerät?
__________________
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 19.04.2017, 20:26
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.502
20.415 Danke in 8.242 Beiträgen
Standard

Bettler verhungern in den Straßen....oder buchen die auch ab?

Jedem Einkaufswagen verrate ich meine Bankdaten?

Wenn der Eiermann mit seinem Wagen kommt, bezahle ich 10 Eier von glücklichen Kühen mit der Karte?

Und dann ist das EC Gerät von der Eisdiele kaputt....20 Kunden müssten noch zahlen....

Alles Blödsinn, die EU geht mir mehr und mehr auf den Senkel.

https://www.youtube.com/watch?v=jji3H-igdGo
top
  #12  
Alt 19.04.2017, 20:27
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.242
Boot: Yamarin 5800 bc
3.760 Danke in 1.533 Beiträgen
Standard

Dieses Thema ist höchst politisch... also Achtung an die Mods.

Entfällt das Bargeld, ist das Kopfkissen keine Alternative mehr für die Aufbewahrung, öffnet das Staat und Banken die Möglichkeit der Selbstbedienung... Stichwort Negativzinsen.

der totalen Überwachung sowieso.

Das es leider so kommt, davon bin ich zutiefst überzeugt.

Plastikgeld ist ein Segen, dessen Ausschließlichkeit wird aber zum Fluch!

viele Grüße
Gunter
top
  #13  
Alt 19.04.2017, 20:32
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.251
Boot: Sealine S28
20.675 Danke in 5.563 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Giligan Beitrag anzeigen
Bettler verhungern in den Straßen....oder buchen die auch ab?...
Ja:

https://www.youtube.com/watch?v=ZWJ4oRs3EL8
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 19.04.2017, 20:35
Benutzerbild von Kanzler
Kanzler Kanzler ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 07.09.2004
Ort: Kreis Plön
Beiträge: 2.251
Boot: Sealine S28
20.675 Danke in 5.563 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GunKraus Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist höchst politisch... also Achtung an die Mods.

...
Ihr habt es in der Hand...


Zum Thema:

Mir täten die Kinder leid. Ich kann mir aktuell nicht vorstellen, wie Kinder den richtigen Umgang
mit Geld bargeldlos lernen sollen und glaube auch zeitnah nicht an die Abschaffung.
Restriktionen, mehr Überwachung, Höchstgrenzen, das mag alles sein, aber keine komplette Abschaffung.
top
Folgende 15 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 19.04.2017, 20:36
Giligan Giligan ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 03.08.2006
Beiträge: 7.502
20.415 Danke in 8.242 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von GunKraus Beitrag anzeigen
Dieses Thema ist höchst politisch... also Achtung an die Mods.
Das ganze Leben ist politisch und wird durch die Politik gelenkt!
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 19.04.2017, 20:40
Benutzerbild von Skipper1964
Skipper1964 Skipper1964 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 19.11.2016
Ort: Hamburg / Stove
Beiträge: 1.276
Boot: Galia 485 Cruiser mit Mercury 50/60 PS EFI
2.198 Danke in 984 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von connor Beitrag anzeigen
...aber wie funzt das bei privat Verkäufen?...hat zb.in Schweden jeder auch privat ein Lesegerät?
Moin,

also ohne eine Wertung der Systeme vornehmen zu wollen: Mit aktuellen System wie PayPal oder Sofortüberweisung ist das jetzt schon möglich.

Gruß
Andreas
top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 19.04.2017, 20:41
franova franova ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 03.10.2016
Ort: Eschborn
Beiträge: 122
Boot: Quicksilver 440
90 Danke in 47 Beiträgen
Standard

So ein Schwachfuch mir geht es heute schon auf den Sack wenn 3,20€ an der Kasse bei Rewe oder Aldi mit Karte bezahlt wird Meine Meinung nur Bares ist wahres
__________________
Viele Grüße vom Greenhorn Peter
top
Folgende 8 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 19.04.2017, 20:48
Benutzerbild von GunKraus
GunKraus GunKraus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.08.2005
Ort: Magdeburg
Beiträge: 2.242
Boot: Yamarin 5800 bc
3.760 Danke in 1.533 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Skipper1964 Beitrag anzeigen
Moin,

also ohne eine Wertung der Systeme vornehmen zu wollen: Mit aktuellen System wie PayPal oder Sofortüberweisung ist das jetzt schon möglich.

Gruß
Andreas
Das stimmt und nun stelle man sich die Macht über den Geldfluß in deren alleinigen Händen vor... furchtbar, aber politisch gewollt.

Das kommt, Ihr werdet es sehen.

In Schweden wirst Du heute schon als Zuhälter betrachtet, wenn Du mit einem 20er bezahlen willst.
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 19.04.2017, 21:00
Benutzerbild von gnymfaz
gnymfaz gnymfaz ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 750
797 Danke in 505 Beiträgen
Standard

Solange es keine einheitlichen Systeme gibt, kann ich mir sowas nicht vorstellen. Es ist ja in Deutschland noch nicht mal möglich per NFC Smartphone zu bezahlen. Jede Bank, jede Supermarkt Kette, jeder Handy Hersteller, ÖPNV etc kocht sein eigenes Süppchen..
In Holland wird gechipt, beim Bäcker, im Kiosk, im Bus, alles möglich.
In Dänemark wird seit Ewigkeiten an der Automaten-Tanke die Karte durchgezogen, bei Shell in D werden Geldzähl-Dinger im Shop aufgestellt..
Bei Aldi und Lidl kann man seit 1 Jahr kontaktlos (Karte auflegen statt einschieben) bezahlen, hab ich nicht ein mal live gesehen (selbst wg alter EC Karte auch noch nicht probieren können)

Gruß
Enno
__________________
gruß
enno
top
  #20  
Alt 19.04.2017, 21:00
indux indux ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.09.2009
Ort: Wesel, NRW
Beiträge: 200
Boot: Sealine 240
110 Danke in 73 Beiträgen
Standard

Dann wird es eben irgendeine Schattenwährung geben. Gold, Schweizer Franken oder sonstwas.

Damit kommt die EZB nicht durch.
top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Thema geschlossen
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 422


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Meinung ist gefragt. Motor kaufen oder nicht? skyraker Allgemeines zum Boot 16 14.12.2006 13:25
Welches Offshore-Boot ist zu empfehlen? Wie ist Eure Meinung OBryan Allgemeines zum Boot 2 01.08.2006 11:44
Was ist Eure Meinung zu dem Boot aus der Ukraine ? joefloki Allgemeines zum Boot 23 16.12.2005 17:18
LEPPER marine Projekt - Eure Meinung & Hilfe ist gefragt Tobias Lepper Werbeforum 53 08.09.2004 08:07
Westerly Centaur 26 - Was ist eure Meinung/Erfahrung ? Varuna01 Kleinkreuzer und Trailerboote 12 07.10.2003 23:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.