boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 49
 
Themen-Optionen
  #41  
Alt 11.11.2019, 18:13
BCP BCP ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 9
Boot: Bayliner VR5 Cuddy
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von B.Hallier Beitrag anzeigen
Naja die VR5 hat schon so ein paar klitzekleine Problemchen
Nur so als Beispiel: bei der Version mit Außenborder hatte die Werft bei der VR5 unseres Kunden "vergessen", die notwendigen Durchbrüche für die massive Abstützung der Badeplattform entsprechend abzudichten (liegen ja unter Wasser).
Die Folge war, dass das Boot beinahe abgesoffen wäre.

Und die schwarze Lackierung / Gelcoat ist extrem kratzempfindlich, weiss nicht, wer auf die Idee gekommen ist, das unbedingt schwarz machen zu müssen.
Jegliche Schramme von Fender, Leinen etc. sind voll sichtbar.

So manche Designentscheidung ist nicht ganz nachvollziehbar...
Da hast du recht. Das schwarz sieht zwar super aus, ist aber empfindlich ohne Ende. Ich würde jetzt nur noch ein weiße Boot nehmen. Auch schon wegen der besseren Ausbesserungsmöglichkeit des Gelcoates.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #42  
Alt 11.11.2019, 18:20
BCP BCP ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 9
Boot: Bayliner VR5 Cuddy
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo Leute,
Ich habe auch noch bei meiner VR5 festgestellt, dass bei allen Zierstreifen am Ende mit einem Cuttermesser in den Gelcoat geschnitten wurde. Da haben die Meterware, kleben das auf den Rumpf und schneiden dann direkt und teilweise tief in den Gelcoat rein. So etwas muss doch einem mal auffallen. Was haben die denn für eine Qualitätskontrolle? Ich denke gar keine. So was ärgert mich einfach. Viele Grüße Bernd
Mit Zitat antworten top
  #43  
Alt 11.11.2019, 18:38
Benutzerbild von B.Hallier
B.Hallier B.Hallier ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.02.2008
Ort: Bad Abbach / Regensburg
Beiträge: 2.091
4.313 Danke in 1.841 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von BCP Beitrag anzeigen
Hallo Björn,
Bei mir waren am Scheibenrahmen bei den Edelstahlhaltern auf beiden Seiten die Schrauben ausgerissen. Der Rahmen hat nur 2mm Wandstärke, wo die Blechschrauben halten müssen. Das Problem war, dass uns der Händler mit aufgestelltem Bügel heimfahren lies und ich keine Ahnung hatte. Ich fahre jetzt nur noch mit geklapptem Bügel.
Das darfst du natürlich niemals machen, weil das Bimini auch ständig seitlich hin- und hergeht.
Wie du selber bemerkt hast, ist der Rahmen dünn, so dass die Schrauben nur vielleicht 2-3 Gewindegänge haben um anzuziehen.
Immer umlegen und hinten an der Wasserskiöse nach unten sichern, dann sollte nichts passieren.
Mit Zitat antworten top
  #44  
Alt 11.11.2019, 20:43
Benutzerbild von Hickory Roots
Hickory Roots Hickory Roots ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.01.2005
Ort: @ Home
Beiträge: 2.766
Boot: Tretboot HIDROPEDALES MARENGO
5.885 Danke in 1.644 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stoffy 2100sc Beitrag anzeigen
Kann das so nicht ganz nachvollziehen, wenn man mal etwas das Forum durchforstet da gibts genügend vernichtende Beurteilungen bezüglich Bayliner und Qualität, diese Beiträge liegen auch schon knapp 12-15 Jahre zurück da gab es viele Forumsmitglieder noch gar nicht die heute so bestürzt reagieren über kritische Aussagen

Man muss nicht immer alles schön reden und Kritik oder Erfahrungen müssen erlaubt sein ohne gleich ein Krieseninterventionsteam zu benötigen ��
Was willst du mir denn jetzt damit sagen? Ich habe nichts negatives über Bayliner gesagt. Es würde mir auch am Allerwertesten vorbei gehen wenn jemand schlecht über das Produkt meiner Wahl spricht.......
__________________
Ich koche nur Noch!
Mit Zitat antworten top
  #45  
Alt 11.11.2019, 21:54
Benutzerbild von Wassersportler
Wassersportler Wassersportler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.443
Boot: Sea Ray 210 Overnighter
1.995 Danke in 1.061 Beiträgen
Standard

Hallo,
das man Schwarzes Gelcoat nicht sauber und unsichtbar ausbessern kann, ist ein Gerücht.
Wenns nicht klappt, liegts am Techniker / Bootsbauer.
Unsere Sea Ray hatte im Schwarzen Gelcoat (auch ein Neuboot,) mehrere Einschlüsse. Diese wurden von meinem Händler mehrmals versucht auszubessern, ohne Erfolg. Man hat es immer gesehen. Dann wurde mein Boot an einen Spezialisten gegeben. Und was soll ich sagen, dieser hat das Gelcoat absolut unsichtbar repariert. Die Stellen sind nicht mehr zu finden. Also wenn einer sagt das geht nicht, dann heißt das nur, er kanns nicht. Denn gehen tut das allemal sauber zu reparieren.
__________________
Gruß Klaus
Ich bin auch jederzeit telefonisch erreichbar, unter folgender Nummer: 1-8-4-3-6-5-7-2

Geändert von Wassersportler (11.11.2019 um 22:00 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #46  
Alt 12.11.2019, 04:55
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist gerade online
Fleet Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 960
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
416 Danke in 289 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hickory Roots Beitrag anzeigen
Was willst du mir denn jetzt damit sagen? Ich habe nichts negatives über Bayliner gesagt. Es würde mir auch am Allerwertesten vorbei gehen wenn jemand schlecht über das Produkt meiner Wahl spricht.......
Es hat mit dir überhaupt nichts zu tun, sondern allgemein hier, die Sensibilität ist erschreckend, beim kleinsten negativen Wörtchen brechen viele in Tränen aus und sind erschüttert über die Welt.

Ich hatte auch zwei gebrauchte Bayliner die nicht das gelbe vom Ei waren ,aber trotzdem haben diese Boote mächtig Spaß gemacht
__________________
Servus aus Wien Christoph und Kevin
„nimm dir Zeit und nicht das Leben“
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #47  
Alt 12.11.2019, 06:48
BCP BCP ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 9
Boot: Bayliner VR5 Cuddy
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Wassersportler Beitrag anzeigen
Hallo,
das man Schwarzes Gelcoat nicht sauber und unsichtbar ausbessern kann, ist ein Gerücht.
Wenns nicht klappt, liegts am Techniker / Bootsbauer.
Unsere Sea Ray hatte im Schwarzen Gelcoat (auch ein Neuboot,) mehrere Einschlüsse. Diese wurden von meinem Händler mehrmals versucht auszubessern, ohne Erfolg. Man hat es immer gesehen. Dann wurde mein Boot an einen Spezialisten gegeben. Und was soll ich sagen, dieser hat das Gelcoat absolut unsichtbar repariert. Die Stellen sind nicht mehr zu finden. Also wenn einer sagt das geht nicht, dann heißt das nur, er kanns nicht. Denn gehen tut das allemal sauber zu reparieren.

Hallo Klaus,
Könntest Du bitte mal schauen, welcher Spezialist das war. Bei mir waren es Haarrisse in einem Bereich von ca. 10 cm. Nach der Reparatur ist jetzt ein Fleck ca. 30cm groß zu sehen. Viele Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
  #48  
Alt 12.11.2019, 10:27
Benutzerbild von Wassersportler
Wassersportler Wassersportler ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 2.443
Boot: Sea Ray 210 Overnighter
1.995 Danke in 1.061 Beiträgen
Standard

Mein Boot ging damals an Gentner Nautic.
http://www.gentner-nautic.de/newpage/index.php
__________________
Gruß Klaus
Ich bin auch jederzeit telefonisch erreichbar, unter folgender Nummer: 1-8-4-3-6-5-7-2
Mit Zitat antworten top
  #49  
Alt 12.11.2019, 12:23
BCP BCP ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 04.11.2019
Beiträge: 9
Boot: Bayliner VR5 Cuddy
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Wassersportler Beitrag anzeigen
Mein Boot ging damals an Gentner Nautic.
http://www.gentner-nautic.de/newpage/index.php
Hallo Klaus,

Super vielen Dank.
Viele Grüße
Bernd
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 49


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bayliner / Qualität honkman Allgemeines zum Boot 24 20.03.2017 00:38
Qualität Bayliner??? Berni1311 Allgemeines zum Boot 69 05.02.2016 15:54
Qualität und Haltbarkeit Bayliner Ossenkop Allgemeines zum Boot 26 03.03.2014 13:05
Schlechte Qualität bei Bayliner? corvette-gold Allgemeines zum Boot 13 27.11.2011 22:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.