boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 04.02.2010, 09:26
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.183
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.082 Danke in 633 Beiträgen
Standard Stellung der Trimmklappen

Hallo Leute,
ich stelle meine Trimmklappen über zwei Wippschalter. Leider kann ich nicht sehen wie die Klappen letztendlich stehen.
Ich habe schon Schalter gesehen die die Stellung über Leds anzeigen.
aber irgendwie am liebsten wären mir 2 kleine Bedienhebel wie beim Gashebel.
Kann man sowas nachrüsten?
greeetz Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 04.02.2010, 13:52
Benutzerbild von Skibsplast
Skibsplast Skibsplast ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 10.08.2006
Ort: südlich HH / Fehmarn
Beiträge: 4.929
Boot: Maxum 2600 SE, VW 265-6 TDI - Amidala III
Rufzeichen oder MMSI: DJ7070 - 211664330
22.079 Danke in 5.887 Beiträgen
Standard

Das Nachrüstkit das ich kenne, enthält Induktionsgeber, Kabel und eine separates Anzeigeinstrument
__________________
Gruß Ingo
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 04.02.2010, 17:53
Regalboat Regalboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: Wilden Süden
Beiträge: 1.335
Boot: Regal
768 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Gab's nicht mal von EL-Trimm pro Klappe eine Anzeige mit Zeiger?

An sonsten kenne ich auch nur mit Dioden.
__________________
Grüßle

Uwe ( aus dem wilden Süden )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 04.02.2010, 19:48
Benutzerbild von Hilter Royal 790
Hilter Royal 790 Hilter Royal 790 ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.01.2009
Ort: Gröbenzell bei München
Beiträge: 263
Boot: Hilter Royal 790 mit Volvo Penta 280 SP/PT und 6,7 GM HP
225 Danke in 153 Beiträgen
Standard

Bei mir sind 2 seperate Anzeigen eingebaut an denen ich die Stellung der Klappen sehen kann.Ich weiss jetzt aber nicht welchen Hersteller ich habe und ob man die Anzeigen vielleicht nachrüsten kann.

Gruß
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 05.02.2010, 07:43
Benutzerbild von Airservice
Airservice Airservice ist offline
Commander
 
Registriert seit: 06.11.2008
Ort: Fürth
Beiträge: 367
Boot: Maxxon 360
233 Danke in 134 Beiträgen
Standard

Es gibt von SVB ein Set zum Nachrüsten und es gibt doch hier im jemanden der die Anzeigen auf Wunsch anfertigt.
Jürgen

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=82998
__________________
Dieser Beitrag wurde Maschinell erstellt und trägt daher keine Signatur

Geändert von Airservice (05.02.2010 um 07:49 Uhr) Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 05.02.2010, 09:14
rcastor rcastor ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.08.2004
Ort: Mittelrhein
Beiträge: 454
Boot: Forbina 40
724 Danke in 205 Beiträgen
Standard

Frank,
Du fährst einen Gleiter, spar Dir die Bastelei. Trimmklappen gehören hoch! Dann eventuell Eine ein bisschen runter um die Seitenneigung auszugleichen. Das machst Du nach der Seitenneigung und nicht nach einer Stellungsanzeige und fertig.

Wenn Du untermotorisiert bist (vovon ich nicht ausgehe) oder überladen kannst Du die Trimmklappen als Starthilfe benutzen. Dazu ganz raus und dann sobald die Gleitphase einsetzt wieder, wie oben beschrieben rein!

Ich habe noch nie diese Anzeigen beachtet! Ich gucke lieber aufs Wasser, den Verkehr oder auch die Landschaft.

Gruß Rolf
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 05.02.2010, 10:00
Benutzerbild von tomyboy0408
tomyboy0408 tomyboy0408 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: machern bei leipzig
Beiträge: 1.108
Boot: Maxum 2300 SCR 4,3l V6
563 Danke in 365 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rcastor Beitrag anzeigen
Frank,
Du fährst einen Gleiter, spar Dir die Bastelei. Trimmklappen gehören hoch! Dann eventuell Eine ein bisschen runter um die Seitenneigung auszugleichen. Das machst Du nach der Seitenneigung und nicht nach einer Stellungsanzeige und fertig.

Wenn Du untermotorisiert bist (vovon ich nicht ausgehe) oder überladen kannst Du die Trimmklappen als Starthilfe benutzen. Dazu ganz raus und dann sobald die Gleitphase einsetzt wieder, wie oben beschrieben rein!

Ich habe noch nie diese Anzeigen beachtet! Ich gucke lieber aufs Wasser, den Verkehr oder auch die Landschaft.

Gruß Rolf
Richtig, mache ich auch so.
Wobei ich nie weiß ob sie jetzt schon wieder ganz oben sind...
Ich weiß ja nicht wie lang die Teile brauchen um beim Starten gegen Wasserdruck auszufahren und bei Gleitfahrt wieder reinzukommen. Damit man den Hydraulikmotor nicht unnötig belastet würde ich auch gern wissen wie lang ich noch drücken muß...

Grüße, Tom
__________________
Boot: Maxum 2300 SCR 4,3LX
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 30.04.2011, 21:03
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.183
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.082 Danke in 633 Beiträgen
Standard

so hab jetz mal ein bisschen gegoogelt.

Ich habe hydraulische Trimmklappen von Bennett. die bieten was an, sogar zum automatischen Verstellen der Klappen, als auch ne Anzeige wo die Klappen stehen
aber.... in USA beide Systeme 380 US$, ganz schön happig

und ... die haben LEDs für hinten dran an die Klappen... 1.200 US$

greeetz Frank
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 01.05.2011, 11:23
Benutzerbild von trockenangler
trockenangler trockenangler ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 08.09.2007
Ort: NF
Beiträge: 1.865
Boot: Astondoa 45
Rufzeichen oder MMSI: DC6232 / 211 754 990
6.026 Danke in 1.224 Beiträgen
Standard Zähl doch einfach...

Mit einem Helfer testen wie lange die Klappen brauchen von ganz oben bis ganz unten. Wenn die Klappen 8 Sek. brauchen, 1-2 sek. dazu rechnen.

Dann beim Fahren z.B. bis 10 zählen und die Tasten loslassen.
__________________
Gruß Frank
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 06.05.2011, 21:32
Benutzerbild von Hagrid
Hagrid Hagrid ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: Kölner Buureland
Beiträge: 2.183
Boot: Finnmaster 6100 Royal OC mit der Kraft des 150ziger Hondas
1.082 Danke in 633 Beiträgen
Standard

Habe mir die Website von Bennett ein bisschen genauer angesehen und ein bisschen mit denen gemailt.

die Klappen von Bennett sind aufrüstbar. Hat man also Klappen gekauft, die die Möglichkeit der Stellungsanzeige nicht bieten, kann man die pimpen.

Dafür wird der Deckel der Zylinder gegen einen anderen getauscht, der den notwendigen Geber beinhaltet.

Die Verkabelung ist auch passend auf alle anderen Systeme.
eine reine zusätzliche Anzeige (TPI2000) kostet in USA $170+ $40 für Versand, Schalter mit Anzeige(EIC5000) $290 +$68

greeetz Frank
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 16.12.2016, 06:59
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 751
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
851 Danke in 422 Beiträgen
Standard

Ich bin grade dabei meine Trimmklappen funktionsfähig zu machen. Aber wie nutzt man die dann sinnvoll?
Ich habe einen Halbgleiter und ohne Unterstützung durch die Trimmklappen gräbt sich die Nimbus bei Vollgar extrem ein und kommt nicht über 25 km/h.
Ich hab dann bei einer Fahrt mal in Langsamfahrt 3 Kumpels auf dem Bug positioniert und dann Vollgas gegeben. Und siehe da, der Arsch kam hoch und nach kurzer Zeit standen schon 30 km/h auf der Uhr. Ich musste dann abbrechen, aber da wäre noch etwas mehr gekommen.
Heißt dass, ich nehmen die Klappen nur um den Hintern hoch zubekommen und kann sie dann wieder in die waagerechte Position fahren? Oder müssen die immer etwas unten sein?.
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 16.12.2016, 07:04
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von uncle_cadillac Beitrag anzeigen
Ich bin grade dabei meine Trimmklappen funktionsfähig zu machen. Aber wie nutzt man die dann sinnvoll?
Ich habe einen Halbgleiter und ohne Unterstützung durch die Trimmklappen gräbt sich die Nimbus bei Vollgar extrem ein und kommt nicht über 25 km/h.
Ich hab dann bei einer Fahrt mal in Langsamfahrt 3 Kumpels auf dem Bug positioniert und dann Vollgas gegeben. Und siehe da, der Arsch kam hoch und nach kurzer Zeit standen schon 30 km/h auf der Uhr. Ich musste dann abbrechen, aber da wäre noch etwas mehr gekommen.
Heißt dass, ich nehmen die Klappen nur um den Hintern hoch zubekommen und kann sie dann wieder in die waagerechte Position fahren? Oder müssen die immer etwas unten sein?.
naja ich würde sie beim Gas geben runter machen um ein Eingraben von Vorne rein zu verhindern.
beim "Gleiten" dann die klappen langsam zurücknehmen. Wenn er sich dan nnciht eingräbt, dann kann man sie eigentlich raus lassen. Wenn er wieder einsinkt gleich wieder runter mit den Dingern.

das bekommt man relativ schnell in den Griff wenn man fährt.

ansonsten die Klappen nur nutzen um ein Krängen auszugleichen.
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 16.12.2016, 08:33
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 694
Boot: Bretagne / Skilso 33 Arctic
Rufzeichen oder MMSI: DB4949 / 211748130
1.322 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,

ein Tip wäre die Nachrüstung mit einem automatischen Trimmklappenregler. Hab ich gerade selbst in dem neuen Boot nachrüsten lassen.
Das Teil kommt von Mente Marin und funktioniert mit fast jeder gebräuchlichen Trimmklappeninstallation. Auch die Nachrüstung ist denkbar einfach.
Der Kontroller fährt die Trimmklappen automatisch in die richtige Position. Gibt es in zwei Ausführungen.
Ist nicht ganz preiswert aber lohnt sich.
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 16.12.2016, 08:37
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oceandrive Beitrag anzeigen
Hallo Uwe,

ein Tip wäre die Nachrüstung mit einem automatischen Trimmklappenregler. Hab ich gerade selbst in dem neuen Boot nachrüsten lassen.
Das Teil kommt von Mente Marin und funktioniert mit fast jeder gebräuchlichen Trimmklappeninstallation. Auch die Nachrüstung ist denkbar einfach.
Der Kontroller fährt die Trimmklappen automatisch in die richtige Position.
Ist nicht ganz preiswert aber lohnt sich.
Also ich halte so ein System für völlig überflüssig.
Wenn ich rausfahre gebe ich gas und dann kommen entweder die Trimmklappen ganz raus oder ganz rein je nach Boot und Beladung.
danach wird ja nur noch die Krängung eingestellt.
Da spielt man doch nicht dauernd mit dne Knöpfen rum.
Das stell ich einmal in Gleitfahrt ein und dann wird höchstens nochmal nachjustiert.
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 16.12.2016, 08:41
Benutzerbild von Flieger
Flieger Flieger ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.06.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 2.273
Boot: Doriff 666
Rufzeichen oder MMSI: PRINCESS II
1.967 Danke in 978 Beiträgen
Flieger eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von Hagrid Beitrag anzeigen
.......Trimmklappen von Bennett.

und ... die haben LEDs für hinten dran an die Klappen... 1.200 US$

greeetz Frank
Bleibe im Lande.......
http://eltrim.de

hab das System bei einem Bekannten verbaut, er ist super zufrieden
__________________
Gruß
Bernhard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=121593

Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 16.12.2016, 08:44
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 694
Boot: Bretagne / Skilso 33 Arctic
Rufzeichen oder MMSI: DB4949 / 211748130
1.322 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
Also ich halte so ein System für völlig überflüssig.
Wenn ich rausfahre gebe ich gas und dann kommen entweder die Trimmklappen ganz raus oder ganz rein je nach Boot und Beladung.
danach wird ja nur noch die Krängung eingestellt.
Da spielt man doch nicht dauernd mit dne Knöpfen rum.
Das stell ich einmal in Gleitfahrt ein und dann wird höchstens nochmal nachjustiert.
Guten Morgen,

das mag, mit Verlaub für Powergleiter zutreffen - Hebel auf den den Tisch und gut ist. Ich denke es gibt genügend Fahrsituationen gerade auch im Binnenbereich oder Küste wo ich froh bin nicht alle paar Sekunden mit Knöpfen drücken zu verbringen. Ich bin ein Freund von Automatisierung so weit dies halbwegs sinnvoll und preislich vertretbarbar ist.
Aber das ist meine Einstellung - soll letztendlich jeder machen wie er möchte...
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 16.12.2016, 08:49
billi billi ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 27.537
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
21.492 Danke in 14.017 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flieger Beitrag anzeigen
Bleibe im Lande.......
http://eltrim.de

hab das System bei einem Bekannten verbaut, er ist super zufrieden
ich denke das Hagrid in den 5 Jahren sein Boot schon trimmt.

Geändert von billi (16.12.2016 um 09:11 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 16.12.2016, 09:08
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Empty
Beiträge: 2.530
Rufzeichen oder MMSI: diverse
2.480 Danke in 1.207 Beiträgen
Standard

Das System von Mente für ca. 600 € habe ich auch verbaut und möchte es nicht mehr missen.
Klare Empfehlung.
__________________
Gruß
Alex.
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 16.12.2016, 09:44
Benutzerbild von Flieger
Flieger Flieger ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 18.06.2004
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 2.273
Boot: Doriff 666
Rufzeichen oder MMSI: PRINCESS II
1.967 Danke in 978 Beiträgen
Flieger eine Nachricht über MSN schicken
Standard

Zitat:
Zitat von billi Beitrag anzeigen
ich denke das Hagrid in den 5 Jahren sein Boot schon trimmt.
werte es als Gedankenanregung für diejenigen, die in Zukunft vor ähnlichen Problemen stehen
__________________
Gruß
Bernhard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=121593

Früher zählte das erreichte, heute reicht das erzählte
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.04.2017, 17:13
Benutzerbild von uncle_cadillac
uncle_cadillac uncle_cadillac ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 15.08.2016
Ort: Schönerlinde
Beiträge: 751
Boot: Gruno de Luxe
Rufzeichen oder MMSI: DA5398 / 211750770
851 Danke in 422 Beiträgen
Standard

So, ich greife das Thema jetzt nochmal auf, weil meine Trimklappen ja nun funktionieren, ich aber nicht so richtig klar komme damit.

Was ich schon rausgefunden habe:

Wenn ich sie wieder einfahre sinkt das Heck wieder ein.

Wie finde ich aber nun die richtige Position? Wenn ich sie zu weit rausfahre sinkt mein Bug so weit, dass ich eine riesige Welle vorn produziere. Sieht spektakulär aus, ist aber wohl nicht zielführend

Stelle ich das Boot so ein, dass es wie bei Verdrängerfahrt liegt? Also waagerecht? Oder lieber den Bug etwas hoch?
__________________
Beste Grüße
Uwe
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 38 von 38


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.