boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 21.08.2005, 19:15
Heinrich Heinrich ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.01.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 134
17 Danke in 3 Beiträgen
Standard Hawker-Batterie

Hallo,
wer kennt diese Batterie und hat Erfahrungen damit gemacht?
Sind die wirklich so supertoll oder ist das alles nur Werbung?

Heinrich
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 21.08.2005, 20:19
Benutzerbild von charlyvoss
charlyvoss charlyvoss ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.04.2002
Beiträge: 3.571
1.805 Danke in 725 Beiträgen
Standard



noch nie von gehört.
__________________
Charly
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 21.08.2005, 21:59
Benutzerbild von elba
elba elba ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 19.04.2005
Ort: Südhessen
Beiträge: 937
Boot: Sea Ray 240 Sundancer
864 Danke in 515 Beiträgen
Standard

Guten Abend Heinrich

Im boxer-forum.de ist die Hawker Batterie ein ewig wiederkehrendes Thema. Die Batterien sind in der Regel Reinblei-Batterien, die bei vergleichbarer Größe einen höheren Startstrom liefern.
Angeblich auch bei ewiger Standzeit kaum Entladung usw. . Bei der BMW gibt es öfters Probleme mit dem ABS-Selbstest wegen zu geringer Startspannung.

Selber habe ich eine konventionelle drin. Diejenigen, die eine haben äussern sich überwiegend zufrieden.

Grüße
Joachim[/code]
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 21.08.2005, 23:29
Heinrich Heinrich ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.01.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 134
17 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Joachim,
Danke für Deine Antwort.Mit Deinem Link hast Du mir ja jede Menge Lesefutter zugänglich gemacht.
Geht da wohl aber meist um 2Volt Anlagen.

Gruß
Heinrich
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 22.08.2005, 00:15
pininfarina pininfarina ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: 34246 Vellmar
Beiträge: 1.093
270 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Zitat:
wer kennt diese Batterie und hat Erfahrungen damit gemacht?
Sind die wirklich so supertoll oder ist das alles nur Werbung?
Hallo Heinrich,

was soll die Batterie können? Motor starten oder Verbraucher versorgen?

Gruß

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 22.08.2005, 10:09
sailectric sailectric ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 13.06.2004
Ort: Schwerte
Beiträge: 110
2 Danke in 1 Beitrag
Standard

In der Elektro- bzw. Solarmobilszene sind die auch bekannt. Das heißt, sie haben vermutlich eine große Zyklenfestigkeit und gute Tiefentladeeigenschaften. Für ein Segelboot sicher keine schlechten Eigenschaften.

Gruß
Uwe
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 22.08.2005, 23:41
Heinrich Heinrich ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.01.2005
Ort: Bremen
Beiträge: 134
17 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Wolfgang,
am Besten natürlich Beides.
Starterbatterie wird mit der kleinen LIMA(45Ampere) geladen und Bordnetz(ca. 600AH) separat von einer 2.LIMA mit 100Ampere.
Bordnetz sollte bei Landanschluß auch über Ladegerät geladen werden.
Heinrich
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 23.08.2005, 11:04
pininfarina pininfarina ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 14.02.2004
Ort: 34246 Vellmar
Beiträge: 1.093
270 Danke in 207 Beiträgen
Standard

Hallo Heinrich,

meine Empfehlung lautet:

1. Starterbatterie in Spiraltechnologie, z. B Maxxima Exide, oder noch besser Optima Yellowtop YT S 2.7. Wiegt nur 11,6 kg und hat 510 A Kaltstartstrom. Sehr unempfindlich gegen höhere Spannungen. Verträgt bis zu 15 Volt. Bei Schnellladung sogar bis 15,6 Volt.

2. Verbraucher drei Stück 200 Ah AGM Batterien von Effekta. Infos hier:

http://www.starmotec.de/pd-1842608569.htm?categoryId=9

Bei beiden Batteriearten gibt es kein "Säuregepansche" mehr an Bord, da diese in einem Flies gebunden ist. Deutlich geringere Selbstentladung. Die Optima startet selbst nach 2 Jahren Standzeit noch den Motor. Erheblich schnellere Aufladung, da AGM Batterien aufgrund des geringen Innenwiderstandes einen höheren Ladestrom aufnehmen können.

Gruß

Wolfgang
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.