boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 741 bis 760 von 774
 
Themen-Optionen
  #761  
Alt 31.10.2019, 11:57
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.230
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.372 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Und dann brauchst du am Ende 4-6 Meter super dicken Lüftungsschlauch den du kaum verlegt bekommst und der noch einen Staudruck erzeugt der wahrscheinlich zu Überhitzungen führen kann.
Welchen Staudruck willst Du bei einem am Ende offenen System denn erzeugen?

Natürlich sollte man sich schon überlegen, wo man einen Warmluftschlauch langlegt. Ist für mich aber immer noch sinnvoller als einen ellenlangen megaheißen Abgasschlauch.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco

"Wenn man die Reichweite eines Autos halbiert und den Preis verdoppelt, wird der Markt sehr klein" Günter Schuh
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #762  
Alt 31.10.2019, 21:32
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 25.05.2009
Beiträge: 3.916
4.158 Danke in 1.941 Beiträgen
Standard

Ich wage mal zu behaupten jeder cm Rohrleitung erzeugt einen Staudruck. Beim Motor ist der teilweise sogar gewollt. Viele Motoren laufen nur sparsam wenn am Ende ein Auspuff montiert ist.

Und für mich ist es weitaus schwieriger einen 10 cm dicken Warmluftschlauch zu verlegen der auch noch zusätzlich vor Beschädigungen geschützt werden muss als einen daumendicken Auspuffschlauch. Der am Ende gar nicht mal so megaheiß wird und den man mit dem hier genannten Hitzeschutzband für ganz kleines Geld gut isolieren kann.

Bei meinem Boot ist alles offen hinten und wenn da tatsächlich mal auch nur ein Fender im Seegang hin und her rollt und dass über mehrere Stunden, dann kannst du den Warmluftschlauch garantiert gleich entsorgen. Und auch der Heizung dürfte das auch nicht gut tun. Wenn du dagegen einen Abgasschlauch aus Metall hast, dem macht das gar nichts.

Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #763  
Alt 31.10.2019, 22:26
Benutzerbild von onkelrocco
onkelrocco onkelrocco ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Randberlin Nordost
Beiträge: 3.230
Boot: Cruisers Yachts Rogue 2470 | Shetland 570
2.372 Danke in 1.443 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
Bei meinem Boot ist alles offen hinten und wenn da tatsächlich mal auch nur ein Fender im Seegang hin und her rollt und dass über mehrere Stunden, dann kannst du den Warmluftschlauch garantiert gleich entsorgen. Und auch der Heizung dürfte das auch nicht gut tun. Wenn du dagegen einen Abgasschlauch aus Metall hast, dem macht das gar nichts.
Ich kenne Dein Boot nicht, Chris. Bei mir ist die SHZ im Motorraum und die Schläuche sind unter Deck verlegt bis zur Kajüte, Auslass mittig unterm Kühlschrank. Ich käme auf keine andere Idee bei der Installation. Der Schlauch ist in der Regel ja 60 mm.
__________________
Grüße aus Randberlin, Rocco

"Wenn man die Reichweite eines Autos halbiert und den Preis verdoppelt, wird der Markt sehr klein" Günter Schuh
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #764  
Alt 01.11.2019, 12:40
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.744
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.518 Danke in 1.879 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Verbraucheranwalt Beitrag anzeigen
....und den man mit dem hier genannten Hitzeschutzband für ganz kleines Geld gut isolieren kann....
Aber immer daran denken, daß dieses Band erstmal ordentlich stinkt, wenns heiß wird.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #765  
Alt 01.11.2019, 12:57
grisly grisly ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 16.08.2017
Ort: Staad SG
Beiträge: 36
Boot: Merry Fisher 755
36 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Danke Jörg für den Hinweis,
Hab mich schon gewundert was bei meiner Heizung so stinkt.

Grüsse
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #766  
Alt 01.11.2019, 13:05
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.752
8.096 Danke in 5.118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von grisly Beitrag anzeigen
Danke Jörg für den Hinweis,
Hab mich schon gewundert was bei meiner Heizung so stinkt.

Grüsse
Jürgen
Ich habe keinen neuen Auspuff verbaut.

Und überwiegend auch keine Neuen Warmluftschläuche.

Es hat trotzdem gerochen. (Eigentlich hab ich´s auf Staub in den alten Schläuchen geschoben, weil genauso riecht mein "Kachelofen" zu Hause, wenn er lange nicht benutzt wurde).

Hört aber auf der Spuk
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #767  
Alt 01.11.2019, 15:50
sebbij sebbij ist offline
Commander
 
Registriert seit: 04.07.2018
Ort: 484xx
Beiträge: 327
Boot: Bayliner 245 von 2004 ,220 PS
280 Danke in 94 Beiträgen
Standard

Ich habe einfach Glasfasermatten drumgewickelt bis der Arzt kommt
( also bis ich keinen Platz mehr hatte ) VA Schellen drum, fertig
Mit Zitat antworten top
  #768  
Alt 02.11.2019, 11:28
Erposs Erposs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.06.2009
Ort: Zeuthen
Beiträge: 1.744
Boot: Eigenbau Argie 15, Hunter 23
3.518 Danke in 1.879 Beiträgen
Standard

Ich würd da noch eine Lage Aluklebeband drumwickeln um zu verhindern, daß da lauter kleine Glasfasern durch die Luft schwirren.
__________________
Gruß, Jörg!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #769  
Alt 13.11.2019, 13:23
sven98 sven98 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.03.2002
Ort: Lübeck
Beiträge: 29
14 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Moinsen,
ein Kumpel von mir hat sich jetzt auch so eine China Heizung gekauft u. ich helfe ihm gerae beim Einbau. Es ist ein 10l Dieseltank dabei, im Tank waren die Befestigunsschrauben u. ein Einschraubnippel für die Spritleitung. Dann ist da noch ein dünnes langes Metallrohr mit Verschraubung ( siehe Anhang ) dabei. Oben ist ein Anschluss für die Dieselleitung. Welche Einbauvariante ist zu bevorzugen, die mit dem kurzen Nippel o. die mit dem Rohr ?
Wie baut man den Nippel bzw. das Rohr in den Tank ein ?

Gruss
Sven
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Spritleitung.jpg
Hits:	30
Größe:	40,0 KB
ID:	861169  
Mit Zitat antworten top
  #770  
Alt 13.11.2019, 13:34
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 538
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
506 Danke in 314 Beiträgen
Standard

Moin moin,
das Rohr ist ein Tankentnehmer, das ist dafür gedacht, wenn man die Heizung aus dem Dieseltank des Fahrzeugs speisen will. Wenn man den Kunststofftank, der im Lieferumfang dabei war benutzen will gehört da der Nippel rein...
Ich würde mir bei dem Tankentnehmer überlegen, ob man den nicht doch lieber durch Markenware ersetzt (genau wie die Auspuffleitung und den Schalldämpfer, wobei letzterer eh nicht tauglich und/oder zugelassen für den Inneneinbau auf einem Boot ist).

lg, justme, der seinen vor 45 Jahren verbauten Tankentnehmer für die ehemalige Eberspächer-Heizung zum Glück weiterverwenden konnte.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #771  
Alt 15.11.2019, 14:35
Benutzerbild von Fraenkie
Fraenkie Fraenkie ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 09.05.2006
Ort: im Süden
Beiträge: 4.752
8.096 Danke in 5.118 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von justme Beitrag anzeigen
Moin moin,
das Rohr ist ein Tankentnehmer, das ist dafür gedacht, wenn man die Heizung aus dem Dieseltank des Fahrzeugs speisen will.
.
.
.
Ich würde mir bei dem Tankentnehmer überlegen, ob man den nicht doch lieber durch Markenware ersetzt..............
.
.
.
lg, justme, der seinen vor 45 Jahren verbauten Tankentnehmer für die ehemalige Eberspächer-Heizung zum Glück weiterverwenden konnte.
Ich konnte den vor 37 Jahren verbauten "Tankentnehmer" der alten Volvo (Wallas) Heizung weiterverwenden.
.
.
.
Aber: Der der China Heizung beiliegende sah genauso aus wie sein Grossvater,
als ob´s ein verspätet geborener eineiiger Zwiling wäre
__________________
Viele Grüße Fränkie

Während die Frauen noch zweifelnd zögern wissen die Männer schon.........dass ihr Handeln falsch war!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #772  
Alt 15.11.2019, 19:38
Benutzerbild von justme
justme justme ist offline
Captain
 
Registriert seit: 11.05.2017
Ort: Hannover
Beiträge: 538
Boot: Tresfjord 26 Lux
Rufzeichen oder MMSI: DF6347/211271830
506 Danke in 314 Beiträgen
Standard

Moin moin,

Zitat:
Zitat von Fraenkie Beitrag anzeigen
Ich konnte den vor 37 Jahren verbauten "Tankentnehmer" der alten Volvo (Wallas) Heizung weiterverwenden.
.
.
.
Aber: Der der China Heizung beiliegende sah genauso aus wie sein Grossvater,
als ob´s ein verspätet geborener eineiiger Zwiling wäre
bei mir hatten die Norweger, die mein Boot zusammengebaut haben ein deutlich massiv aussehendes Anschlußstück seitlich an den Tank gesetzt, mit einem Saugrohr, das schön 5cm über Bodenniveau des Tanks endet dran, von daher war das kein Vergleich mit dem mitgelieferten Tankanschluß.
Was mich aber zu der Aussage, evtl. doch über Markenware nachzudenken brachte waren mehrfach in der einschlägigen Facebook-Gruppe auftauchende Berichte, daß sämtliche Gummiteile im Lieferumfang der Chinaböller offenbar nicht dauerhaft standfest gegenüber Diesel sind und nach max. einem Jahr massive Auflösungserscheinungen zeigten... von daher wäre mir etwas unwohl dabei, sowas an meinem Haupttank zu verbauen (die einzigen drei Stückchen Dieselschlauch aus dem Original-Lieferumfang, die noch in meiner Installation sind werd ich den Winter über auch noch durch Webasto-Spritschlauch ersetzen).

lg, justme
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #773  
Alt 16.11.2019, 13:50
Benutzerbild von jolante
jolante jolante ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 15.09.2015
Ort: Haren
Beiträge: 153
Boot: Stahlkajütboot
82 Danke in 39 Beiträgen
Standard

Wir haben eine Planardieselheizung, direkt am Dieseltank angeschlossen. Sie läuft seid 2 Jahren einwandfrei. Ist allerdings eine speziell für Boote, mit Schalldämpfer. Das Boot ist in ca 10 Min. Richtig schön warm. Haben mehrere Schläuche in verschiedene Richtungen gelegt, wie beim Wohnwagen. Super
__________________
Mit Zitat antworten top
  #774  
Alt 18.11.2019, 13:38
Bleick Bleick ist offline
Deckschrubber
 
Registriert seit: 14.11.2015
Beiträge: 1
3 Danke in 1 Beitrag
Standard

Moin hab mir eine China Standheizung mit 5 KW vor ca 8 Wochen gekauft. Warum??? Weil meine Webasto Wasserheizung mal wieder kaputt war. Wie immer kurz vor dem Winter geht ein Bauteil an dieser Heizung kaputt, obwohl die Heizung erst 3 Jahre alt ist. Nun Zur China Heizung. Die Heizung hat 5 KW lässt sich aber bis auf 6,5 Kw hochstellen. Die Anlage läuft bei mir Tag und Nacht und hat jetzt ca 800 Betriebsstunden runter. Teillast bei 1,2 kw bis 4 KW und auch Volllast bei 5,5 über vier bis 6 Stunden. Bin begeistert. Hatte mir noch eine in Reserve gekauft , aber die geht jetzt an einen Bootsnachbarn.
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 741 bis 760 von 774


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zusatzventilator für Luftheizung Emma Technik-Talk 4 06.03.2011 12:20
Ebersbächer Luftheizung vv40 Technik-Talk 5 26.11.2007 21:16
Luftheizung bootefreddy01 Technik-Talk 7 13.05.2007 09:11
Eibaulage einer Webasto Luftheizung bastus Technik-Talk 8 11.03.2005 17:53


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.