boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 96
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.06.2012, 09:39
Carlocco Carlocco ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 26.06.2012
Beiträge: 5
9 Danke in 3 Beiträgen
Standard gute Offshoreboote

Hallo

Erstmal Grüsse an alle hier im Forum

Ich hab vor mir in Kürze eine neues Offshoreboot zuzulegen

Welches Fabrikat im 35-40 Fuß bereich würdet ihr empfehlen

Hat jemand schon mal ein Herstellerwerk besucht ?

Ich bin diese Woche in Italien und möchte Abbate und Performance besuchen
Hat jemand die Adressen ?
War jemand schon mal bei einer Werft ?
Wo lohnt sich der Besuch ?

In zwei Wochen bin ich dann in Miami und möchte Sonic und Cigarette besuchen.

Welches Fabrikat würdet ihr noch empfehlen ?
Donzi, Formula, Nortech, Hustler ?

Wichtig für mich ist Qualität und Langlebigkeit,
nach zwei Frauscher Booten bin ich Gutes gewöhnt, allerdings will ich in Zukunft mindestens 2 X 600 - 700 PS



Gruss

Carlo
__________________
Speed changes you
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 26.06.2012, 09:55
Benutzerbild von Piranha23
Piranha23 Piranha23 ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 28.01.2012
Ort: ....viel zu weit weg vom Wasser
Beiträge: 951
1.039 Danke in 547 Beiträgen
Standard

Hallo Carlo,

Da ist meiner Meinung nach, keine Marke, von denen die du genannt hast, dabei, die nicht wirklich gut ist. Sicher gibt es auch noch einige Werften, die sehr gute Boote bauen, eben nur nicht so bekannt oder in kleineren Stückzahlen.




Grüße.


Dirk
__________________
Grüße.

Ervin Rude
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 26.06.2012, 10:07
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.897 Danke in 2.059 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Carlocco Beitrag anzeigen

Ich bin diese Woche in Italien und möchte Abbate und Performance besuchen
Hat jemand die Adressen ?
?

Tullio Abbate www.tullioabbate.it

Bruno Abbate www.primatist.it

Performance Marine www.performance-marine.de

W
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 26.06.2012, 10:36
Benutzerbild von timonolte
timonolte timonolte ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.06.2010
Ort: Essen
Beiträge: 1.167
Boot: Quicksilver 550 Sport, Baja Blast, SEA Doo Challenger 2000
568 Danke in 390 Beiträgen
Standard

Wo liegt denn deine Schmerzgrenze vom Preis her ?
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 26.06.2012, 12:47
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Geiles Problem.
Die Sorgen hätte ich auch gerne ( oh Gott lass Geld vom Himmel regnen) !!!!!

Bei solchen Booten kommt es nicht nur auf die Marke an,
sonder auf den Service danach.

Offshorer mit HP Motoren (alles über 500 PS) sind Sensibelchen
und müßen auch dementsprechend behandelt und gewartet werden.
Was nützt Dir ein Brummer der 15Meter lang ist und 2000 PS hat,
wenn Du damit bei 30 Grad irgendwo rumdümpelst
und die Kiste läuft nicht.

Egal,
ich würde mir mit Sicherheit einen Ami kaufen.
Steh irgendwie auf Formula, Cigarette oder Donzi.

Gruß Thomas

Geändert von Harleyschrotter (26.06.2012 um 12:53 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 26.06.2012, 12:55
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

So könnte das Böötchen aussehen!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Donzi.jpg
Hits:	653
Größe:	73,7 KB
ID:	371210  
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 26.06.2012, 13:03
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Oder so!

So ein "Ding" hat mich vor 6 Wochen in Sanibell Island / Fort Myers
bei 4" Wellengang mit weit über 120 Km/H versägt (wir hatten ca. 110 drauf).

Klarer Fall,
more money more speed !!!

Gruß Thomas
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Formula.jpg
Hits:	372
Größe:	90,6 KB
ID:	371215  

Geändert von Harleyschrotter (26.06.2012 um 13:32 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 26.06.2012, 13:11
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Wenn Du aber mehr auf Comfort+Luxus den auf "Topspeed" stehst,
bist Du mit einer Performance 1407 gut bedient.
Läuft anständig,
alles an Board was man zum "Bootfahren" braucht
und der Service ist auch nicht schlecht (Peter läßt niemanden im Stich).


Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 26.06.2012, 13:16
Benutzerbild von Ulzana
Ulzana Ulzana ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 803
Boot: Hellwig Puck V330
1.843 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harleyschrotter Beitrag anzeigen
...4" Wellengang...
10,16cm
__________________
MfG
Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 26.06.2012, 13:26
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Ne Fuß!

War recht kappelig und wir mit ner 29 Outlaw unterwegs.
Kurz nach der Brücke die nach Sanibell Island führt,
hat uns dann die Formula überholt.
Der flog über die Wellen und weg war er (bei uns ging nicht viel mehr mit 2x 496 HO).

Gruß Thomas

Geändert von Harleyschrotter (26.06.2012 um 13:33 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 26.06.2012, 13:37
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hier mal ein Bild von Sanibel.
Echt schön dort.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	sanibelisland-beachvacations-2g.jpg
Hits:	298
Größe:	107,4 KB
ID:	371217  
Angehängte Grafiken
 
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 26.06.2012, 13:38
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.897 Danke in 2.059 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Harleyschrotter Beitrag anzeigen
Geiles Problem.
Die Sorgen hätte ich auch gerne ( oh Gott lass Geld vom Himmel regnen) !!!!!

Bei solchen Booten kommt es nicht nur auf die Marke an,
sonder auf den Service danach.

Offshorer mit HP Motoren (alles über 500 PS) sind Sensibelchen
und müßen auch dementsprechend behandelt und gewartet werden.
Was nützt Dir ein Brummer der 15Meter lang ist und 2000 PS hat,
wenn Du damit bei 30 Grad irgendwo rumdümpelst
und die Kiste läuft nicht.
Naja, man muss ja nicht so ein Boot mit sensiblen amerikanischen Kleinmotoren kaufen.

Diverse Werften schrauben auf Wunsch gerne ein Paar MAN Diesel ins Boot, die sind recht zuverlässig. Gerne genommen werden 2 x 1300 oder 2 x 1550 PS.

W
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 26.06.2012, 13:43
Benutzerbild von Mork
Mork Mork ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.06.2009
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.626
Boot: Chris Craft Continental
7.653 Danke in 2.405 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Warmduscher Beitrag anzeigen
Naja, man muss ja nicht so ein Boot mit sensiblen amerikanischen Kleinmotoren kaufen.

Diverse Werften schrauben auf Wunsch gerne ein Paar MAN Diesel ins Boot, die sind recht zuverlässig. Gerne genommen werden 2 x 1300 oder 2 x 1550 PS.

W

Braucht man denn für diese Eisenhaufen dann zusätzliche Auftriebskörper oder wird das als "Bowlift" gerne in Kauf genommen?
__________________
...::: Gruß, Erik :::...

- commeo ergo sum! -

Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon wenn es Spaß macht.
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 26.06.2012, 13:51
Benutzerbild von Harleyschrotter
Harleyschrotter Harleyschrotter ist offline
Commander
 
Registriert seit: 20.02.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 267
Boot: Holzschachtel
434 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Naja,
so ganz stimmt das nicht mit dem Eisenhaufen.
Bei uns im Hafen liegt ne 47" Aronow (jetzt zum Refit gerade an Land)
mit 2x1000 PS MAN.
Wenn das Ding ins Rollen kommt,
macht Die über 70 Meilen bei 17 Tonnen Gewicht.
Dem Ding willst Du auf den Rhein nicht entgegen kommen,
der teilt das Wasser wie Moses.

Gruß Thomas
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 26.06.2012, 14:04
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.897 Danke in 2.059 Beiträgen
Standard

Bei Booten von gut 18 Metern Länge scheint das kein Problem zu sein.

Die Werft Cantieri Navali di Roma war da bei der Motorisierung der Itama Modelle immer recht schmerzfrei...

Der Tank kann ja dann auch ein paar Liter kleiner sein, spart ja auch wieder das eine oder andere Kilo...

W
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 26.06.2012, 15:56
Goldfisch Goldfisch ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.10.2007
Ort: Im belgisch-polnischen Grenzgebiet
Beiträge: 29
10 Danke in 7 Beiträgen
Standard

siehe auch

www.dragonpowerboats.com

und

www.fountainpowerboats.com

oder

www.vectorpowerboats.com

Geändert von Goldfisch (26.06.2012 um 16:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 26.06.2012, 17:59
Benutzerbild von harri
harri harri ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 29.09.2009
Ort: Baden/AUT, Revier Rab
Beiträge: 2.549
5.057 Danke in 1.160 Beiträgen
Standard

Und eine Baja ist jetzt qualitativ nicht das gelbe vom Ei?


...kenn mich da zu wenig aus, aber so eine Outlaw oder Hammer ist schon was geiles...vorallem in der Richtigen Größe und wie gewünscht 2-motorig!

hier eine 35iger...
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	35_out.jpg
Hits:	512
Größe:	60,4 KB
ID:	371246  
__________________
!Grüße Harri!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 26.06.2012, 21:50
Benutzerbild von The power of Baja H2X
The power of Baja H2X The power of Baja H2X ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.09.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 212
Boot: Baja 275 Boss 496er HO
318 Danke in 158 Beiträgen
Standard

Na da bin ich ja mal auf nähere Infos gespannt was bei raus kommt
__________________
Warum braucht man eine Musikanlage wenn man den schönen Sound vom V8 hören kann ?

Zugpferd Vw Touareg 5,0L V10


Sportliche und schnelle Grüße aus HH , Nico
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #19  
Alt 27.06.2012, 11:13
frogger1403 frogger1403 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 13.06.2003
Ort: Frankfurt
Beiträge: 85
76 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Warmduscher Beitrag anzeigen
Naja, man muss ja nicht so ein Boot mit sensiblen amerikanischen Kleinmotoren kaufen.

Diverse Werften schrauben auf Wunsch gerne ein Paar MAN Diesel ins Boot, die sind recht zuverlässig. Gerne genommen werden 2 x 1300 oder 2 x 1550 PS.

W
Kein Offshoreboot-Hersteller nutzt MAN Motoren, denn die sind zu schwer.

Wenn Diesel dann Yanmar oder Mercuiser.

Als Hustler-Europa-Händler kann ich dir unsere 39' Rockit ans Herz legen.

2 x 700PS = 120mls.

Heiko
__________________
www.poker-run-ev.de - Treffpunkt für alle performance-orientierten Motorbootfahrer

http://www.funboats.de/de/offshoreboote/gebrauchte/
- gebrauchte Offshoreboote
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #20  
Alt 27.06.2012, 11:57
Benutzerbild von Warmduscher
Warmduscher Warmduscher ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Oberbayern
Beiträge: 2.998
Boot: Sevylor Caravelle BB open T56 Frontrunner
3.897 Danke in 2.059 Beiträgen
Standard

Eine Frage die sich mir schon länger und jetzt wieder stellt:

Was ist eigentlich ein Offshoreboot, wie definiert man den Begriff ?

In einem Lexikon gibts Offshoreboote nur als Rennboote der "Offshore powerboat racing" Serien und Klassen.

Hier eine Beschreibung:
--------------------------------------------------------------------
Ein Offshoreboot wird fast ausschließlich im Rennsport eingesetzt. Es handelt sich dabei um sehr schnittige, lange Rennboote, die für Langstreckenrennen benutzt werden. Offiziell wird vom „Offshore Powerboat Racing“ gesprochen. Ein Offshoreboot ist im Wettkampf mindestens mit zwei Personen besetzt, von denen sich eine ausschließlich damit beschäftigt, das Boot zu navigieren.

Das Rennboot wird in verschiedenen Bootsklassen gebaut. Sie werden anhand der Maße und der Stärke des Motors eingeteilt. Die „Class 1“ ist sozusagen die „Formel 1“ des Wasserrennsports. Dabei handelt es sich um die größten Boote. Ihre Motoren dürfen gemäß der von der Union Internationale Motonautique festgelegten Regularien höchstens einen Hubraum von 16 Litern besitzen. Ein Offshoreboot in dieser Klasse darf mit bis zu 1000 PS pro Schraube motorisiert sein. Sie sind meist zwischen zwölf und 14 Meter lang.

In der Class 1 wird eine Weltmeisterschaft durchgeführt. Jedes Jahr gibt es in diesem Rahmen acht Veranstaltungen in verschiedensten Gewässern der Welt. Es werden dabei Strecken von bis zu 180 Kilometern zurückgelegt.

In kleineren Offshoreboot-Klassen sind geringere Motorisierungen vorgegeben. Allerdings werden hier kürzere Strecken gefahren als in der Class 1. Die Meisterschaften werden in diesen Klassen gewöhnlich an einem einzigen Wochenende ausgetragen und bestehen aus nur zwei bis drei Renndurchläufen.

---------------------------------------------------------------------

Andere definieren Offshoreboote über die Rauwassertauglichkeit, dabei fallen auch Festrumpf-Schlauchboote, Polizei- und Lotsenboote unter den Begriff "Offshoreboot".

W
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 96


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.