boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Langzeitfahrten Alles für die grosse Fahrt.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 44Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 44 von 44
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 17.02.2009, 19:52
joefloki joefloki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 235
78 Danke in 52 Beiträgen
Standard

@Loewenherz
@anerna

meint ihr mich oder unseren Sportsfreund, der den Thread eröffnet hatte ?
__________________

Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 18.02.2009, 18:34
Kurt_K Kurt_K ist offline
Captain
 
Registriert seit: 01.07.2008
Ort: Heilbronn/Schwäbisch Hall
Beiträge: 522
Boot: Drago Fiesta 22
705 Danke in 296 Beiträgen
Standard


Der Bericht weckt Erinnerungen,
denn wir haben eine ähnliche Tour im Sommer 2007 gemacht.
Allerdings sind wir in Karlsruhe gestartet und haben uns dann mit dem Trailer in Frankreich abholen lassen. Der Urlaub war "interessant und abwechslungsreich"
Eine Homepage habe ich nicht, aber einen Bericht habe ich in "Um-die-Welt" geschrieben. Müsste man mal überlegen, das mit der HP ....
http://www.umdiewelt.de/Europa/Mittel-und-Westeuropa/Frankreich/Reisebericht-3243/Kapitel-0.html
__________________
... Winterpause, aber am 7. März gehts wieder los!!!
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 18.02.2009, 18:58
Benutzerbild von Narva
Narva Narva ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.02.2008
Ort: Doubs/Frankreich
Beiträge: 439
Boot: Verdränger von 1955 L18.85m B3.87m
924 Danke in 380 Beiträgen
Standard

Habe grad entdeckt das wir von Euch fotografiert worden sind!
Auf dem Foto von Fontenoy le Chateau habt Ihr uns erwischt

Toller Reisebericht, Gratuliere!!!!

Gruss Clairon
Mit Zitat antworten top
  #24  
Alt 07.02.2016, 16:41
Benutzerbild von skipperti
skipperti skipperti ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.05.2009
Beiträge: 17
Boot: Maxum 3200 SCR
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard Von Roermond zum Mittelmeer

Hallo,

schöner Törn,schöner Bericht, nett gemacht und hilfreich zur Nachahmung.

Habe dieses auch vor mir, aber ab Roermond.

MfG
Skipperti
__________________
VON NIX KOMMT NIX!
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 28.11.2017, 17:42
Rhippy Rhippy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 11.09.2013
Ort: Esens
Beiträge: 24
Boot: Fairline 32 Sedan Fly
24 Danke in 11 Beiträgen
Standard Reisebericht nicht mehr da?!

Moin
Ist der Reisebericht noch irgendwo zu finden? Oder haben meine Augen den über sehen!

Gruß von der Nordsee
Ralf

Zitat:
Zitat von yachtsancho Beitrag anzeigen
Von Anfang März bis Anfang Juni 2008 haben wir unseren Motorsegler vom Ijsselmeer (Lemmer) auf der Binnenroute zum Mittelmeer (Port St. Louis du Rhone) überführt.
Inzwischen sind wir drei Monate im Golfe du Lion unterwegs.

Hier sind die Törnberichte (mit vielen Bildern) zu finden :

http://www.smaass.de/boot.html

Gruß

Sigi
Mit Zitat antworten top
  #26  
Alt 29.11.2017, 09:04
Benutzerbild von Oceandrive
Oceandrive Oceandrive ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.10.2016
Ort: Krefeld
Beiträge: 484
Boot: Bretagne / Skilso 33 Arctic
Rufzeichen oder MMSI: DB4949 / 211748130
651 Danke in 267 Beiträgen
Standard

Der Themenstarter war das letzte Mal im Mai 2013 online.
__________________
Gruß Ralf

Schlechte Laune ist keine Option
Mit Zitat antworten top
  #27  
Alt 30.11.2017, 21:10
Katzentatze2 Katzentatze2 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 06.10.2017
Beiträge: 27
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Tach
Unabhängig ob der das letztemal in März 2013 online war
aber Anfang des Jahres (März bis Juni )im Golf von Lion unterwegs gewesen zu sein..Wow

zu der Zeit bläst es dort mit 80 % Wahrscheinlichkeit mit 11 bis 12 Bft und zwar ablandig.War Windsurfer und 3 mal dort ,weiss was da dann los ist.
Wenn es eine 13te Bft Stärke geben würde,dann dort
Tacky
__________________
4 Beiträge in bereits bestehenden Threads gelöscht ohne Vorwarnung ,Grund oder sonstiges.
oha,es fehlen wohl die Eier öh wollt schreiben mir fehlen die Worte
Mit Zitat antworten top
  #28  
Alt 09.12.2017, 22:01
Freigeist71 Freigeist71 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 10.02.2015
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 22
Boot: Carena 35 u. Banana 325
2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Heyho,
wir sind in diesem Jahr (Ende August bis Ende September) mit unserer SY von Koblenz aus nach Port St. Louis gefahren. Alles locker und latscho. Bloß nicht auf die Bedenkenträger und Klugscheißer hören - einfach machen. Wer konkrete Informationen benötigt, kann sich gerne an mich wenden.
Beste seglerische Grüße,
Uli
Mit Zitat antworten top
  #29  
Alt 11.12.2017, 15:46
Verbraucheranwalt Verbraucheranwalt ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 24.05.2009
Beiträge: 3.401
2.550 Danke in 1.379 Beiträgen
Standard

Moin Ulli, du kannst leider keine privaten Nachrichten empfangen.


Gruß
Chris
Mit Zitat antworten top
  #30  
Alt 18.12.2017, 14:34
Norderneyer Norderneyer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 301
Boot: Pershing 40
195 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Moin!
Vielleicht darf ich mich hier mal dranhängen?

Ich habe nun die ganzen Binnenverbindungen zwischen Nordsee und Mittelmeer abgeklopft und komme immer auf eine maximale Durchfahrtshöhe von etwa 3,50 m.
Ich will gerne mit 4,80 m Durchfahrtshöhe vom Mittelmeer in die Nordsee! Geht das überhaupt nicht??
Wie bekommen dann die holländischen Yachthändler die Yachten vom Mittelmeer in ihre Verkaufshäfen?? Per Schiff oder LKW oder gar außen rum??
Ist mir ein Rätsel und mein Traumschiff bleibt sonst ein Traum!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 18.12.2017, 15:24
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Offendorf/F
Beiträge: 1.718
Boot: Fairline Corniche
5.410 Danke in 1.424 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Moin!

Wie bekommen dann die holländischen Yachthändler die Yachten vom Mittelmeer in ihre Verkaufshäfen?? Per Schiff oder LKW oder gar außen rum??
genau so
__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 18.12.2017, 16:45
Norderneyer Norderneyer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 301
Boot: Pershing 40
195 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dayskipper Beitrag anzeigen
genau so

Welch hilfreiche Antwort!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #33  
Alt 19.12.2017, 05:44
Benutzerbild von Dayskipper
Dayskipper Dayskipper ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 17.01.2012
Ort: Offendorf/F
Beiträge: 1.718
Boot: Fairline Corniche
5.410 Danke in 1.424 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Welch hilfreiche Antwort!
Entschuldigung, aber Du hast die Antworten selbst gegeben:

Binnen Durchfahrtshöhe max 3,50m

Kannst Du Dein Traumboot nicht unter dieses Maß umbauen = LKW, Frachtschiff, oder selbst außen rum fahren.

__________________
Grüße aus dem wilden Süden
Pedro



Intelligenz ist am gerechtesten verteilt, jeder denkt er hat genug davon.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #34  
Alt 19.12.2017, 10:52
Benutzerbild von doncamillo01
doncamillo01 doncamillo01 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 05.05.2008
Ort: roermond
Beiträge: 725
Boot: Sealine F44
950 Danke in 385 Beiträgen
Standard

Hab den Bericht auch verschlungen aber aus 2 Dinge leider für uns nicht machbar. Erstens noch arbeiten müssen und mit 4,4meter Durchfahrtshöhe erst recht nicht .
Leider aber ist so
Mit Zitat antworten top
  #35  
Alt 19.12.2017, 13:01
Bootseppel Bootseppel ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 14.01.2011
Ort: schwarz/gelbes Ruhrgebiet
Beiträge: 39
Boot: Elling E3
Rufzeichen oder MMSI: DD6587 MMSI=211522370
198 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Norderneyer Beitrag anzeigen
Ich will gerne mit 4,80 m Durchfahrtshöhe vom Mittelmeer in die Nordsee! Geht das überhaupt nicht?
Ist mir ein Rätsel und mein Traumschiff bleibt sonst ein Traum!
Hallo Olaf

Nur mal einen Gedanken!
Überleg dir, wie wichtig Dir Dein Traum ist. Vor allem mit dem von Dir anvisierten Schiff. Wenn alles passt und Dein Budget ausreicht sollte es doch eine Möglichkeit geben, das Schiff in die Nordsee zu überführen.

Wird nicht billig, aber es ist möglich. Du hast drei Möglichkeiten:

1.) Überführung per LKW.
Hierfür mal Angebote von einschlägigen Anbietern einholen. Dann
hast Du schon mal eine Kostenvorstellung.

2.) Auf eigenem Kiel außenherum über Gibraltar und Golf von Biscaya.

3.) Östlich ins schwarze Meer und über Donau, MDK, Main, Rhein.
Auf dieser Strecke gibt es keine Brückenprobleme

Die Reise per Schiff ist zwar kein Schnäppchen aber auch bei begrenzten Zeithorizont in Etappen machbar. Du findest überall Möglichkeiten das Schiff für einige Zeit einzustellen oder gar zu überwintern. Eine weitere Möglichkeit wäre es eine Überführungscrew anzuheuern. Hier im Boote-Forum gibt es einige Anbieter. Mal einen Post einstellen.

Träume Deinen Traum aber verwirkliche ihn auch im Rahmen Deiner Möglichkeiten. Ich habe es getan und keinen Augenblick bereut.

Wünsche Dir viel Erfolg dabei
Gruß
Josef
__________________
PS: Suche noch Mitfahrer/in für Langzeittörn nächstes Jahr (Griechenland) Näheres in meinem Thread im Langzeitfahrten-Forum. (https://www.boote-forum.de/showthread.php?t=263709)
Mit Zitat antworten top
  #36  
Alt 19.12.2017, 13:39
Norderneyer Norderneyer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 301
Boot: Pershing 40
195 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bootseppel Beitrag anzeigen
Hallo Olaf

Nur mal einen Gedanken!
Überleg dir, wie wichtig Dir Dein Traum ist. Vor allem mit dem von Dir anvisierten Schiff. Wenn alles passt und Dein Budget ausreicht sollte es doch eine Möglichkeit geben, das Schiff in die Nordsee zu überführen.

Wird nicht billig, aber es ist möglich. Du hast drei Möglichkeiten:

1.) Überführung per LKW.
Hierfür mal Angebote von einschlägigen Anbietern einholen. Dann
hast Du schon mal eine Kostenvorstellung.

2.) Auf eigenem Kiel außenherum über Gibraltar und Golf von Biscaya.

3.) Östlich ins schwarze Meer und über Donau, MDK, Main, Rhein.
Auf dieser Strecke gibt es keine Brückenprobleme

Die Reise per Schiff ist zwar kein Schnäppchen aber auch bei begrenzten Zeithorizont in Etappen machbar. Du findest überall Möglichkeiten das Schiff für einige Zeit einzustellen oder gar zu überwintern. Eine weitere Möglichkeit wäre es eine Überführungscrew anzuheuern. Hier im Boote-Forum gibt es einige Anbieter. Mal einen Post einstellen.

Träume Deinen Traum aber verwirkliche ihn auch im Rahmen Deiner Möglichkeiten. Ich habe es getan und keinen Augenblick bereut.

Wünsche Dir viel Erfolg dabei
Gruß
Josef
Hallo Josef,

ich bin dabei, die Weichen zu stellen!
Ein Transport per LKW kommt für mich nicht in Frage - zu unseemännisch!
Es gibt nur die Möglichkeit, durch das Schwarze Meer und Donau, MDK, Main und Rhein oder aber außen rum zu fahren. Beides finde ich reizvoll, wobei die Innenroute mich am meisten begeistert. Aber es ist halt weit und ich brauche sehr viel Zeit, die ich ( noch ) nicht habe. Aber das mache ich auf jeden Fall, bevor der Sensenmann oder sonst wer mich holt!
Die 20.000 Liter Diesel sind mir dann egal!

Viele Grüße
Olaf
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #37  
Alt 19.12.2017, 16:44
Benutzerbild von Ostfriesen
Ostfriesen Ostfriesen ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.07.2009
Ort: Empty
Beiträge: 1.704
Rufzeichen oder MMSI: diverse
1.371 Danke in 754 Beiträgen
Standard

Moin Olaf,

wenn ich das in einem anderen Strang richtig gelesen habe, soll es eine Fly mit 16,5 m werden?
Dann ist der Rhein obsolet. Oder hast Du das entsprechende Patent?
Außenrum ist cool. Könnte Dich ja hin abholen und zurück begleiten ...
__________________
Es grüßt der Alex.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #38  
Alt 20.12.2017, 09:20
Norderneyer Norderneyer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 301
Boot: Pershing 40
195 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ostfriesen Beitrag anzeigen
Moin Olaf,

wenn ich das in einem anderen Strang richtig gelesen habe, soll es eine Fly mit 16,5 m werden?
Dann ist der Rhein obsolet. Oder hast Du das entsprechende Patent?
Außenrum ist cool. Könnte Dich ja hin abholen und zurück begleiten ...
Außen rum könnte mir auch gefallen, Alex!
Nee, das Rheinpatent habe ich nicht! Ich müsste da jemanden anheuern.
Mit Dir zusammen wäre das ja nicht zu toppen!
Aber ich kann nicht so lange aus dem Büro - das ist mein Problem!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 20.12.2017, 09:22
Norderneyer Norderneyer ist offline
Commander
 
Registriert seit: 08.02.2017
Ort: Nordsee
Beiträge: 301
Boot: Pershing 40
195 Danke in 95 Beiträgen
Standard

Ich will das aber machen, bevor ich zu Dir überwiesen werde, Alex!
__________________
Watt de een sien Uul, is de anner sien Nachtigall!
Es grüßt Euch: Olaf
Mit Zitat antworten top
  #40  
Alt 04.03.2018, 18:32
Benutzerbild von blinki
blinki blinki ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: in der Nähe von Berlin
Beiträge: 223
Boot: Elling E 4
Rufzeichen oder MMSI: DHFW2 bzw. 211584610
179 Danke in 96 Beiträgen
Standard

Wir sind letztes Jahr am Ostersonntag von Berlin ,Richtung Mittelmeer gestartet .Ich kann vornweg sagen , es ist eine Erfahrung ,die ich nicht missen möchte .
Mein Schiff eine Elling E 4 ...
Wir sind dann quer D bis zum DEK ,danach nach NL ,Groningen , Ijsselmeer ,Medenblick , Horn , Lilystad ,Amsterdam ,Richtung Maas .
In Maastricht haben wir die erste Pause eingelegt . Soll Heißen ,das Boot war
Dort und wir sind 10 Tage nach Hause .
Dann durch Belgien ,F die Meuse weiter runter .Der Abschnitt vor Toul war wegen Niedrigwasser gesperrt .Dadurch sind wir Richtung Kanal Champagne et
Bourgogne ausgewichen . Die Knäle sind sowas von verkrautet gewesen ,das man 2 mal am Tag ,den Seewasser Filter sauber machen muss .ansonsten
Schleusen ohne Ende .Bis Port St. Luis .wren es 300 Stück !
Landseitige Infrastruktur so lala ....
In Saint Jean de losne ( dort sind wir dann in der Saône)mussten wir rauskranen ,um den gesamten Kühlwasser Ansaugtrakt zu entkeimen ...
Ab dort kann man wieder vernünftig fahren ...genügend Tiefe ,mit dem Strom ,und bis Lyon ,findet man auch Übernachtungsmöglichkeiten .
Das Teilstück von Lyon nach Port st, Luis ...muss man genau planen ,da wenig
Anlegemöglichkeiten .
Der Trip hat mit 2 stops bis Ende Juni gebraucht ,, ( die beiden Stops waren wohl zusammen 3 Wochen )
Ende August sind wir wieder zurück ,über Rhone ,Saône ,Vogesen Kanal,Mosel ,Rhein ....
liegen jetzt in der Nähe von Rotterdam im Winterlager .
Gesamt waren es ca 4500 km ...
Bei bedarf näherer Infos ...melden ...
Grüße und Ahoi
__________________
immer weiter !!
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 44Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 44 von 44


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.