boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 16.04.2019, 04:42
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard Voltmeter im Armaturenbrett noch notwendig?

Guten Morgen Freunde
Bin am überlegen mir das Voltmeter im Armaturenbrett zu sparen, da ich im GPS Tacho, am Lowrance Plotter und am Funkgerät ständig die Spannungsanzeige vor Augen habe
Da ich nur 4 Anzeigen im Armaturenbrett unter bringe würde ich stattdessen lieber eine Kühlwasseranzeige installieren und später noch zusätzlich ein Smartcraft Anzeige dazu hängen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	65672258-7939-4F0D-967D-6A78771B4AF1.jpg
Hits:	50
Größe:	60,6 KB
ID:	836132   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	E253BC24-B83A-411B-8BC3-C79E160A346D.jpg
Hits:	53
Größe:	65,2 KB
ID:	836133   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	77673BF5-02C6-42D2-BE96-E2B0F6106A22.jpg
Hits:	55
Größe:	50,3 KB
ID:	836134  

__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 16.04.2019, 05:54
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 25.551
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
19.799 Danke in 13.040 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Stoffy 2100sc Beitrag anzeigen
Guten Morgen Freunde
Bin am überlegen mir das Voltmeter im Armaturenbrett zu sparen, da ich im GPS Tacho, am Lowrance Plotter und am Funkgerät ständig die Spannungsanzeige vor Augen habe
Da ich nur 4 Anzeigen im Armaturenbrett unter bringe würde ich stattdessen lieber eine Kühlwasseranzeige installieren und später noch zusätzlich ein Smartcraft Anzeige dazu hängen.

Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen...
Ist natürlich richtig das die Anzeigen im Display reichen...
aber ein Zeigerinstrument ist für mich noch was anderes... ohne einen Wert abzulesen kann ich anhand der Zeigerstellung feststellen ob die Lichtmaschine ihren Dienst tut...

Zeiger über der Mitte = alles OK
Zeiger unterhalb der Mitte = Probleme
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 16.04.2019, 06:36
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Danke Volker
Spricht natürlich wieder für ein separates Gerät, dabei stehe ich doch soooo auf Digitale Anzeigen
__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 16.04.2019, 06:42
kapitaenwalli kapitaenwalli ist offline
Commander
 
Registriert seit: 13.03.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 365
Boot: Sollux 850
Rufzeichen oder MMSI: DC 3244
514 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Moin

Du hast beschrieben, mindestens zwei digitale Anzeigen der Bordnetzspannung ständig zu sehen. Insofern Du mit den Angaben was anfangen kannst (bei laufender Maschine 14,1 V, vor Anker Spannungsverlauf beachten und Batteriezustand ggf. sogar über einen Batteriemonitor überwachen) braucht man ein drittes Voltmeter nicht unbedingt.
Unbenommen davon ist die analoge Anzeige eines Zeigerinstruments wie von Volker beschrieben hinsichtlich ihrer Deutlichkeit bei der Wahrnehmung.
Bei mir gibt es eine ähnliche Situation, aber mangels vernünftiger Alternativen habe ich es im Volvo-Paneel drin gelassen und nicht durch was anderes ersetzt.

Kapitaenwalli
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 16.04.2019, 06:42
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.111
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.117 Danke in 766 Beiträgen
Standard

Rechts und Links neben dem Steuerrad ist noch soooviel Platz für weitere Instrumente

Gruß Jörg
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 16.04.2019, 07:49
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Servus Jörg
Platz ist da, nur halt doch weit unten und da wird’s mit der ablesbarkeit schon knifflig
Nicht vergessen es ist nur ein winziges Konsolenboot das ich schon mit Technik vollgestopft hab
Voltmeter habe ich noch ein nagelneues herumliegen sogar in Digital
__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 16.04.2019, 08:10
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.111
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.117 Danke in 766 Beiträgen
Standard

Ist bei mir nicht anders ! auch relativ kleines Armaturenbrett , aber ich hab es mit allem bestückt was ich für Sinnvoll halte . Zwischen den Speichen abzulesen ist nicht so Optimal , geht aber und so wie beim Bcm schaut man auch nicht ständig drauf .

Gruß Jörg
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20150103_075615.jpg
Hits:	33
Größe:	55,0 KB
ID:	836160  
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 16.04.2019, 09:13
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Quicky Beitrag anzeigen
Rechts und Links neben dem Steuerrad ist noch soooviel Platz für weitere Instrumente

Gruß Jörg
Fast vergessen, links unten ist ja schon das Touchscreen Schaltpanel installiert und rechts kommt ja noch der Hupentaster
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	F75968E6-B06B-40BA-A9C2-0A44DF09CDF0.jpg
Hits:	28
Größe:	59,3 KB
ID:	836168   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	08B9DF54-C57C-4A20-BBF0-AFA6FFAA95BD.jpg
Hits:	28
Größe:	59,7 KB
ID:	836169  
__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 16.04.2019, 09:23
Quicky Quicky ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Borken NRW
Beiträge: 2.111
Boot: Quicksilver 635 Weekend mit Suzuki DF 140
Rufzeichen oder MMSI: DUR - B -608
1.117 Danke in 766 Beiträgen
Standard

Jaja , dieser RIESIGE Hupenschalter , der nimmt aber auch viel Platz weg und weil er sooo oft genutzt wird muss er natürlich den besten Platz bekommen


Gruß Jörg

Neben dem Notstop ist doch auch noch genug Platz für den Hupknopf .
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 16.04.2019, 11:56
Der_Stefan Der_Stefan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2016
Ort: Haltern am See
Beiträge: 280
Boot: Quicksilber 430 Cabin
475 Danke in 186 Beiträgen
Standard

Zitat:
da ich nur 4 Anzeigen im Armaturenbrett unter bringe würde ich stattdessen lieber eine Kühlwasseranzeige installieren und später noch zusätzlich ein Smartcraft Anzeige dazu hängen.
Kannst Du nicht alle Daten auf Deinem Plotter einbinden? Ich hatte das gleiche Problem - eine Quicksilver 430 bietet nicht viel Platz und viele Instrumente - und dann noch aus verschiedenen Serien sehen einfach nur scheusslich aus. Mit einem Gateway kann ich nun die von Dir gewünschten Daten: Spannung, Drehzahl, Temperatur, Betriebsstunden und weitere über den Plotter in die Karte einblenden. Alle Daten in Sicht - und sieht relativ sauber aus.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #11  
Alt 16.04.2019, 12:08
Axel_G Axel_G ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2017
Beiträge: 280
Boot: MacGregor 26M
318 Danke in 164 Beiträgen
Standard

Haben denn diese integrierten Voltmeter irgendeine Aussagekraft ?

Mein Garmin hat auch eine Spannungsanzeige, aber da die über zwei Sicherungen, diverse Meter Kabel, die dann auch noch mit dem Autopilot geteilt werden müssen, geht, ist die Genauigkeit ziemlich bescheiden, um nicht zu sagen, nutzlos.

Gruß
Axel
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 16.04.2019, 12:43
Der_Stefan Der_Stefan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2016
Ort: Haltern am See
Beiträge: 280
Boot: Quicksilber 430 Cabin
475 Danke in 186 Beiträgen
Standard

Mein Garmin bekommt die Spannungsdaten über das Gateway direkt vom Motor. Viel genauer geht es nicht
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #13  
Alt 16.04.2019, 17:17
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Mein Plotter verfügt nur über einfache NMEA 08..., keine Ahnung ob ich da welche Daten rüber bringe
__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 16.04.2019, 18:05
Vesarow Vesarow ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 05.10.2017
Ort: Greifswald, MV
Beiträge: 149
Boot: Segelyacht
112 Danke in 64 Beiträgen
Standard

Um Deine konkrete Frage direkt zu beantworten:

Ich würde auf ein zusätzlichen Spannungsanzeiger verzichten, wenn ich dafür unsichtbar einen Alarmsummer für eine eventuell eintretende Untespannung hätte. Damit ist man akustisch gewarnt falls ein Problem mit der Spannungsversorgung eintritt die man eventuell optisch nicht so schnell sieht. Das sollte reichen und ist sicher genug.
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 16.04.2019, 20:37
Benutzerbild von Scandthomas
Scandthomas Scandthomas ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Aargau, Schweiz
Beiträge: 2.947
Boot: Scand 7800 Tropic
Rufzeichen oder MMSI: Scandthomas
4.289 Danke in 1.497 Beiträgen
Standard

Mal anderst gefragt.

Wer hat heute nich in seinem Auto eine Spannungsanzeige, eine Temperaturanzeige und eine Oeldruckanzeige?

Dei meisten können damit eh nichts mehr anfangen.
Ich denke es genügt, wenn man die Spannung auf einem Plotter abrufen kann.
__________________
Freundliche Grüsse
www.bootsservice-roth.ch
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 16.04.2019, 20:39
Alpsee Alpsee ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 28.03.2011
Ort: Burgberg
Beiträge: 115
Boot: Wiking Komet 2711 BJ 1971 Mercury 50 PS Thunderboalt // Konsole mit F80
46 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Kauf einen Batterie Guard.
Hast die Anzeige auf dem Handy.
Schreibt das ganze Jahr mit.
Must nicht Mal ins Boot um die Batteriespannung zu wissen.

Ich find das super.

Kostet bei Akkumulatoren Keckeisen 25€. Für jede Batterie brauchst eins.
Kann man der Batterie einen Namen geben.
Die Software verwaltet 10 Batterien
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #17  
Alt 16.04.2019, 21:02
Benutzerbild von Stoffy 2100sc
Stoffy 2100sc Stoffy 2100sc ist offline
Captain
 
Registriert seit: 13.02.2018
Ort: Wien
Beiträge: 406
Boot: Konsolenboot Caro Krüger 470 mit Mercury F60 EFI
172 Danke in 122 Beiträgen
Standard

Das mit der Handy Überwachung mittels App klingt ja nicht schlecht
__________________
Servas aus Wien Christoph und Kevin
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt Gestern, 13:54
Der_Stefan Der_Stefan ist offline
Commander
 
Registriert seit: 29.11.2016
Ort: Haltern am See
Beiträge: 280
Boot: Quicksilber 430 Cabin
475 Danke in 186 Beiträgen
Standard

Zitat:
Mal anderst gefragt. Wer hat heute nich in seinem Auto eine [...] eine Temperaturanzeige
Ich kenne kein einziges Auto ohne eine Temperaturanzeige. Dafür kenne ich sogar viele Menschen, die darauf achten und z.B. erst ab eine gewissen Temperatur höhere Drehzahlen, erst ab einer bestimmten Temperatur die Innenraumheizung einschalten. Was fährst Du für ein Auto?
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt Gestern, 14:34
Andrei Andrei ist offline
Captain
 
Registriert seit: 20.08.2006
Beiträge: 577
497 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Es gibt mittlerweile Autos ohne echte Temperaturanzeige. Lediglich mit Kontrolllampen: Blau für noch kalt, rot für zu heiß.

Auch die "echten" Temperaturanzeige sind meistens bei 90 Grad "gedämpft", so dass keine echte Temperatur abgelesen werden kann.
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt Gestern, 14:41
Axel_G Axel_G ist offline
Commander
 
Registriert seit: 23.03.2017
Beiträge: 280
Boot: MacGregor 26M
318 Danke in 164 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scandthomas Beitrag anzeigen
Mal anderst gefragt.

Wer hat heute nich in seinem Auto eine Spannungsanzeige, eine Temperaturanzeige und eine Oeldruckanzeige?

Dei meisten können damit eh nichts mehr anfangen.
Ich denke es genügt, wenn man die Spannung auf einem Plotter abrufen kann.
Mein Auto liegt auch nicht stundenlang bei laufendem Radio/ Kühlschrank etc. vor Anker.

Und wenn es kaputt geht, treibe ich nicht steuerlos den Fluss hinab.

Gruß
Axel
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 23 von 23


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ist der Pyroschein noch notwendig? Vmax1 Allgemeines zum Boot 94 21.12.2016 09:46
Sportbootfühererschein Binnen in Polen noch notwendig? Hontoon Woanders 20 18.03.2016 15:17
Armaturenbrett (Bayliner) von schwarz auf weiß major tom Restaurationen 11 08.03.2006 05:58
Armaturenbrett beschichten od. verkleiden HR Technik-Talk 10 13.06.2005 18:57
Einbaufach im Armaturenbrett - wonach suchen? Seestern Technik-Talk 11 30.01.2005 14:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.