boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Kleinkreuzer und Trailerboote Für die Probleme auf oder mit kleineren Booten und deren Zubehör! Motor und Segel.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 25.03.2020, 20:27
Sonnenbarke Sonnenbarke ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.05.2016
Ort: Nordhessen
Beiträge: 28
Boot: Voager 780
11 Danke in 7 Beiträgen
Standard Bugstrahlruder ohne Tunnel

Hallo,
da Corona einen etwas fesselt, sind die Bootsvorbereitungen etwas mehr im Gange um gedanklich in die geliebte Isolationswelt des Wassers zu fliehen. Wir haben ein riesiges noch trail- und slippbares Boot zum Wohnen, was wenig wiegt, optisch gewöhnungsbdürftig aber vom Nutzwert unschlagbar ist. Es ist eine Voyager 780 bzw. 860. Der Rumpf ist ein Halbgleiter, der aber mit den installierten 10 Ps nur verdängt. Da der Lateralplan aufgund der Bootsfläche und dem Halbgleiterrumpf sehr gering und der Aufbau sehr gewaltig ist, kann man damit bei leichter Briese beinahe schon segeln. Problematisch ist somit jedes Anlegemanöver bei Wind. Um die Windempfindlichkeit im Bug zu entschärfen (wegdrehen bei Seitenwind ohne Fahrt) wird von der Werft angeboten eine Nase im Unterwasserbereich anzulamilieren, die nicht wie bei den Großen Ozeanriesen wie ein Torpedo geformt ist, sondern eher wie ein mittiges Brett, welches von unten mittig bis zur Wasserlinie verläuft und ca. 8 bis 10 cm dick ist und z.T ca. 30 cm vorsteht. Die Idee ist nun, dass wir in diese Nase eine Quer-Antriebsschraube setzen, die als Bugstrahlruder fungieren könnte, ohne dass wir den eigentlichen Rumpf groß bearbeiten (zumal der von Innen genutzt wird mit Abwassertank, Trinkwassertank und Innenschale).
Ich gehe davon aus, dass ein Motor mit max. 800 W eigentlich reichen müsste um eine gewünschte Unterstützung zu bieten. Evtl. eine alte Schraube an einem Winkeltrieb einer Schleifexe. Hat da einer von Euch bereits ein ähnliches Projekt umgesetzt, Erfahrungen oder Vorschläge, dann würden wir uns freuen. Mit Grüßen aus der Schlagmühle in Nordhessen
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 25.03.2020, 20:32
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.756
Boot: Vri-Jon Contessa 40
997 Danke in 697 Beiträgen
Standard

Hi ?
Da gibt es mehrere Systeme zum Unterbau am Rumpf.
Das Netz kann weiter helfen und Anbieter finden.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 25.03.2020, 20:57
Sonnenbarke Sonnenbarke ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.05.2016
Ort: Nordhessen
Beiträge: 28
Boot: Voager 780
11 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Bisher habe ich nur vorstehende Teile wie kleine Torpedos gesehen, die natürlich immer aus dem Weg geräumt werden, falls man mal anlandet oder mit Treibholz Kontakt hat (am Lago Maggiore gibt es nach den ersten Herbststürmen oft Treibholz, welches man nicht auf einen Langholzlaster bekommt). Oder man zieht eine riesigen Haufen Seegras mit das es nicht nur bei Hiddensee gibt.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 25.03.2020, 22:33
Benutzerbild von sporty
sporty sporty ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 31.12.2005
Ort: Leopoldshöhe-Asemissen
Beiträge: 1.756
Boot: Vri-Jon Contessa 40
997 Danke in 697 Beiträgen
Standard

Das ist der Nachteil.
__________________
Gruß aus OWL
Jürgen
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #5  
Alt 26.03.2020, 05:40
Benutzerbild von Raili
Raili Raili ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 06.10.2004
Ort: Graz
Beiträge: 1.304
Boot: Gobbi 255 mit VP D3-160 DPS-A
Rufzeichen oder MMSI: MMSI 203612300
783 Danke in 551 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnenbarke Beitrag anzeigen
Bisher habe ich nur vorstehende Teile wie kleine Torpedos gesehen, die natürlich immer aus dem Weg geräumt werden, falls man mal anlandet oder mit Treibholz Kontakt hat (am Lago Maggiore gibt es nach den ersten Herbststürmen oft Treibholz, welches man nicht auf einen Langholzlaster bekommt). Oder man zieht eine riesigen Haufen Seegras mit das es nicht nur bei Hiddensee gibt.
...wenn du ein solch vorstehendes Teil in deinen gebauten Kiel integrierst, stört es wahrscheinlich fast nicht mehr, oder?
__________________
liebe Grüße
Raimund
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 26.03.2020, 17:04
Benutzerbild von Greggi
Greggi Greggi ist offline
Captain
 
Registriert seit: 10.08.2007
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 656
Boot: Delphia Escape 1080S
284 Danke in 188 Beiträgen
Standard

Vielleicht doch mit Tunnel?
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	BSR.jpg
Hits:	33
Größe:	189,9 KB
ID:	873790  
__________________

Gruß,
Gregor
Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #7  
Alt 26.03.2020, 17:09
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 2.228
Boot: Excellent 750
2.775 Danke in 1.544 Beiträgen
Standard

Wieviel Watt kommen an der Flosse an ?
Oder ist dem Antrieb das soWatt von Egal.
Sorry für OT

Mit einem Winkelgetriebe von der Flex wirst du nicht viel Freude haben.
Rostet und die Zahnräder halten nicht lange.
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 26.03.2020, 17:50
Benutzerbild von billi
billi billi ist gerade online
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 17.07.2003
Ort: St.Leon-Rot
Beiträge: 28.331
Boot: Bayliner 2855 Bj. 1996
22.693 Danke in 14.562 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnenbarke Beitrag anzeigen
Bisher habe ich nur vorstehende Teile wie kleine Torpedos gesehen, die natürlich immer aus dem Weg geräumt werden, falls man mal anlandet oder mit Treibholz Kontakt hat (am Lago Maggiore gibt es nach den ersten Herbststürmen oft Treibholz, welches man nicht auf einen Langholzlaster bekommt). Oder man zieht eine riesigen Haufen Seegras mit das es nicht nur bei Hiddensee gibt.
vielleicht suchst du sowas...
https://www.yacht.de/ausruestung/neu...ck/a75015.html
__________________
Gruß Volker
***************************************
und immer `ne Handbreit Sprit im Tank
http://www.msv-germersheim.de

Bin hier zu finden Inoffizielle Boote-Forum Map
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 26.03.2020, 18:06
Sonnenbarke Sonnenbarke ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 15.05.2016
Ort: Nordhessen
Beiträge: 28
Boot: Voager 780
11 Danke in 7 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke für die Vorschläge, aber die Jettechnik ist auch nicht ganz ohne.
Bezüglich der Leistung ist weniger oft mehr, erstens sind die meisten Bugstahlruder meiner Meinung zu Leistungsstark, dadurch hat man es schwerer bei der Leitungsinstallation (nötige Leitungs-Querschnitt), der Lautstärke durch Kavitation und mechanischer Verschleiß. Ein Bugstrahlruder soll kein Seitenantrieb sein und ich will auch nicht das Boot damit seitlich versetzen, lediglich bei Wind eine geringe Unterstützung.
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 26.03.2020, 19:14
Benutzerbild von Laminator
Laminator Laminator ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.12.2008
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 2.228
Boot: Excellent 750
2.775 Danke in 1.544 Beiträgen
Standard

Oder sowas .https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...87467-211-1492
Kann man aber auch selber stricken.
__________________
§ 1 jeder macht seins
Gruß Andreas
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 26.03.2020, 20:29
Benutzerbild von bootshund
bootshund bootshund ist gerade online
Lieutenant
 
Registriert seit: 19.06.2015
Ort: SLF
Beiträge: 243
178 Danke in 114 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Laminator Beitrag anzeigen
Oder sowas .https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...87467-211-1492
Kann man aber auch selber stricken.
Das sind umgebaute E- Aussenborder, hatte ich mir auch Mal zugelegt.
Hat nie richtig funktioniert.
Hab dann doch ein professionelles Burgstrahlruder einbauen lassen.

Wer bei so was Geld sparen will, legt hinterher das doppelte drauf.

Ein Bug oder Heckstrahlruder braucht schon Kraft, das nimmt man bei leichten bis mäßigen Wind , bei Stärke 6 hilft das kaum noch.

Gruß Mike
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 27.03.2020, 09:11
Benutzerbild von Barracuda
Barracuda Barracuda ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.08.2005
Ort: Bei Ulm
Beiträge: 1.840
Boot: Wellcraft 23 Excel
3.655 Danke in 1.703 Beiträgen
Standard

Der Hafenmeister hier hatte einmal eine Version zum festschrauben an der Bugöse. Soweit ich weiss, hat er damals dafür auch den Vertrieb übernommen. Ist allerdings schon ne Weile her.
__________________

Ciao
Barracuda

Der, der keine Zeit mehr hat
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum Bugstrahlruder-Tunnel cranium Technik-Talk 5 11.08.2016 18:45
Ohne lange Tunnel nach Istrien / Pula matrix110 Mittelmeer und seine Reviere 21 08.03.2013 20:11
Tunnel-Prop-Antrieb bei Ebay xtw Motoren und Antriebstechnik 2 22.09.2008 14:06
Zur Info: Tunnel in Ljubiljana scheint offen zu sein 320Cdi Mittelmeer und seine Reviere 9 06.07.2008 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.