boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Yachten und Festlieger



Yachten und Festlieger Spezielles Forum für grössere Boote (nicht trailerbar) und dauerhaft festgemachte Hausboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.101 bis 2.120 von 2.126
 
Themen-Optionen
  #2121  
Alt 13.04.2021, 12:40
Oldskipper Oldskipper ist gerade online
Vice Admiral
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: Nähe Magdeburg
Beiträge: 1.160
Boot: Vetus Bellus 1200
Rufzeichen oder MMSI: 211610920
3.260 Danke in 927 Beiträgen
Standard

Blick zum Heck und dann im Uhrzeigersinn.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2122  
Alt 13.04.2021, 13:45
Boot Boot ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 20.01.2009
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 84
Boot: Motorboot Verdränger Gruno
68 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Oldskipper Beitrag anzeigen
Blick zum Heck und dann im Uhrzeigersinn.
Hallo Peter,
So wie Oldskipper schreibt
- Sicherungsblech lösen und zur Seite schieben.
- Druckring im Uhrzeiger sinn nach rechts drehen - ich mache das zunächst
von Hand, dann setze ich flachen Schraubenzieher auf eine Noppe und
schlage mit der Hand hinten auf den Griff, sodaß der Ring ca. ein Feld
weiter gedreht wird.
Dann soweit drehen, dass die Schlitzschraube in der Mitte des nächsten Feldes ist und somit das Sicherungsblech wieder in dem niedrigen Teil des Ringes als Sicherung gelegt werde kann. Schlitzschraube wieder festdrehen.
Das war's dann - ich ziehe den Ring so alle 20 Motorstunden etwa 2 Felder nach. Siehst du ja wieviel Wasser kommt.
Ich habe eine Kunststoffschale unter dem Wellenlager stehen, damit ich die Wassermenge kontrollieren kann und damit die Bilge trocken bleibt
Ich hoffe das ist einigermaßen klar geschrieben.

Grüße aus Karlsruhe
Heinz-Jürgen vom MISTER B
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2123  
Alt 13.04.2021, 14:21
kellertier kellertier ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.05.2008
Ort: Landkreis Hameln Pyrmont
Beiträge: 757
Boot: Viebruiter 950 AK
3.006 Danke in 1.097 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kellertier Beitrag anzeigen
Dann folgen wir jetzt mal der Red Fox und gucken ob wir das Petermännchen sehne können
https://webcam-binnenvaart.nl/pages/cam-red-fox.php
Im Oberwasser ist er nicht mehr
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	p.jpg
Hits:	63
Größe:	35,6 KB
ID:	917997  
__________________
Peter

Auf meinem Grabstein soll stehen: "Guck nicht so doof, ich läge jetzt auch lieber am Strand“
Mit Zitat antworten top
  #2124  
Alt Gestern, 08:29
Benutzerbild von fliegerdidi
fliegerdidi fliegerdidi ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 03.11.2009
Ort: Im wilden Süden
Beiträge: 656
2.002 Danke in 782 Beiträgen
Standard

Peter, wie ist die Lage ?

Hast die Stopfbuchse dicht bekommen, oder wie siehts aus ?
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #2125  
Alt Gestern, 17:54
Benutzerbild von Petermännchen
Petermännchen Petermännchen ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 24.10.2006
Beiträge: 3.335
Boot: Sea Ray 300 SDB
4.752 Danke in 1.552 Beiträgen
Standard

Hallo beisammen,

ich habe jetzt die Überwurfmutter um drei Felder weiter gedreht. Ob das reicht kann ich noch nicht dagen, ich habe noch nicht alles Wasser raus. Mit Gang drin spritzt es zu sehr, Kontrolle also nicht möglich. Weiter antiehen ging nur mit Hammer und Schraubenzieher.
Muss also die Praxis zeigen obs reicht. Es geht Übermorgen weiter Richtung Minden.

Danke an alle die geholfen haben und speziell an Fliegerdiddi, der hat mir telefonisch beiseite gestanden. 👍🥂
Da trinken wir noch einen zusammen an Bord!

Gruß

Peter
Mit Zitat antworten top
Folgende 12 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #2126  
Alt Gestern, 17:59
Benutzerbild von Startpilot
Startpilot Startpilot ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 17.11.2006
Ort: Roermond/NL
Beiträge: 2.109
Boot: MAB 12 "Arkona"
4.253 Danke in 1.556 Beiträgen
Standard

Wenn das Wasser raus ist und Klarheit über die Dichtheit besteht, bitte nach ca. 2 Fahrstunden nochmal mit der Hand drauf fühlen.
Die Temperatur der inneren Dichtung sollte 40-50 Grad nicht übersteigen; leichtes Tropfen ist erwünscht.
Anhaltswert: 60 Grad kann man nicht länger als zwei, drei Sekunden anpacken.
Zu heiss: Dichtung zu stramm.

Viel Glück!!
__________________
Gruss, Dirk

"Der alte Wolf, wird langsam grau, er kennt die Schliche die man braucht schon sehr genau.."
(Hildegard Knef)
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 2.101 bis 2.120 von 2.126

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Auf dem Boot wohnen ? casi Allgemeines zum Boot 26 20.01.2021 17:42
Wohnen auf dem (Segel-)Boot harleymike Allgemeines zum Boot 12 12.02.2018 13:15
Wohnen auf dem Boot seewolf2 Allgemeines zum Boot 31 03.12.2012 01:03
Wohnen auf dem Boot? verkehrsamt Allgemeines zum Boot 3 20.07.2006 14:18
wohnen auf einem segelboot sal Woanders 7 17.03.2006 16:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.