boote-forum.de - Das Forum rund um Boote  

Zurück   boote-forum.de - Das Forum rund um Boote > Alles was schwimmt! > Restaurationen



Restaurationen Refits, Lackierungen, GFK-Arbeiten, Reparaturen und Umbauten von Booten aller Art.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.04.2021, 17:58
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.128
Boot: Bayliner 245 Ciera
570 Danke in 359 Beiträgen
Standard Boot bei den Temperaturen polieren?

Ich möchte in einer Woche mein Boot ins Wasser lassen und wollte es vorher noch ordentlich polieren und versiegeln. Nun sind die Temperaturen hier zur Zeit immer so um die 4 Grad. Geht das bei der Temperatur oder doch besser warten? Als Politur wollte ich Koch Chemie Fine Cut F6.01 verwenden.
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #2  
Alt 08.04.2021, 18:12
Benutzerbild von turbopapst
turbopapst turbopapst ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 06.09.2018
Ort: Weisendorf / Bayern
Beiträge: 2.388
Boot: Sea Ray 21 MC, Bj. 1987 / Mercruiser 4.3L
1.390 Danke in 868 Beiträgen
Standard

Hallo Sylvio,

am WE wird´s doch wärmer.
__________________
Gruß
Werner

es kommt nicht drauf an welches Boot du fährst, sondern wer es fährt...
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 08.04.2021, 18:16
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 1.607
Boot: Quicksilver 470
1.082 Danke in 677 Beiträgen
Standard

Besser bei 4 Grad.
In der Sonne bei 25 Grad ist das nichts.
__________________
Gruß Jogie
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 08.04.2021, 18:31
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.128
Boot: Bayliner 245 Ciera
570 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von turbopapst Beitrag anzeigen
Hallo Sylvio,

am WE wird´s doch wärmer.
Na hoffentlich
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 08.04.2021, 18:53
Benutzerbild von Bootspeti
Bootspeti Bootspeti ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 24.01.2012
Ort: Berlin
Beiträge: 1.653
Boot: Waterland 750
Rufzeichen oder MMSI: DK8886
4.104 Danke in 1.519 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Besser bei 4 Grad.
In der Sonne bei 25 Grad ist das nichts.
Genau,gestern bei den Temperaturen das ganze Boot geschafft
Mfg der Bootspeti
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 08.04.2021, 19:06
christep christep ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2020
Ort: Bamberg
Beiträge: 132
Boot: Chris Craft Scorpion
31 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Ab 15 Grad ist es optimal drunter kann man das tun aber außer kurzfristigen etwas Glanz wird man nicht viel erreichen.
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 08.04.2021, 19:21
Benutzerbild von jogie
jogie jogie ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 18.04.2018
Ort: An der Mosel
Beiträge: 1.607
Boot: Quicksilver 470
1.082 Danke in 677 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von christep Beitrag anzeigen
Ab 15 Grad ist es optimal drunter kann man das tun aber außer kurzfristigen etwas Glanz wird man nicht viel erreichen.
Das brauch jetzt aber eine genaue Erklärung.
__________________
Gruß Jogie
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 08.04.2021, 20:13
Benutzerbild von Stipper1
Stipper1 Stipper1 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.08.2013
Ort: Thüringen
Beiträge: 1.128
Boot: Bayliner 245 Ciera
570 Danke in 359 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von christep Beitrag anzeigen
Ab 15 Grad ist es optimal drunter kann man das tun aber außer kurzfristigen etwas Glanz wird man nicht viel erreichen.
Auf Farben oder so steht ja immer die Verarbeitungstemperatur. Bei der Politur findet man nichts aber natürlich ist die Konsistenz bei tiefere Temperaturen eine etwas festere. Deshalb auch meine Frage. Hast Du da Erfahrung bei dem polieren von GFK?
__________________
Gruß Sylvio
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 08.04.2021, 20:43
infiniti infiniti ist offline
Commander
 
Registriert seit: 21.05.2010
Ort: Westhavelland
Beiträge: 305
Boot: Aqualine 640
327 Danke in 177 Beiträgen
Standard

Also ich bin nach Feierabend auch gerade dabei.
Mein Boot steht im Bootshaus und der Betonboden ist gut kalt.
Ich habe erst einmal meinen Puster in der Kajüte angestellt, Poliermittel und Polierwachs davor. Nach ein paar Minuten ( das erste Bier wurde langsam leer ) war das Poliermittel auf Temperatur und ich konnte zumindest beim Kajütdach beginnen.
Später kam der Rest des Kajütbereiches dran.
Der Rest des Bootskörpers, welchen ich nicht mal so schnell "auftauen" kann, kommt am Wochenende dran.

Gruß Jörg / infiniti,
welcher übernächstes Wochenende ins Wasser geht.
Ähm, das Boot natürlich.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #10  
Alt 08.04.2021, 21:07
christep christep ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2020
Ort: Bamberg
Beiträge: 132
Boot: Chris Craft Scorpion
31 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Bisschen aufwärmen ist ja auch gut so��
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 11.04.2021, 20:41
Benutzerbild von immoman
immoman immoman ist offline
Captain
 
Registriert seit: 14.02.2013
Beiträge: 507
2.971 Danke in 406 Beiträgen
Standard

Hallo und guten Abend.

Wenns gut werden soll, erst mal richtig säubern und von alten Polituren befreien.

Dann mit mindestens 2000 er Nasspapier schleifen.

Dann in 3 Schritten polieren. Nach Angaben des Herstellers.

Kalt es besser als zu warm.

Die zu polierende Fläche wärmt sich beim polieren eh auf.

Nur mit diesen Schritten gibt's ein Boot "wie neu".

Beste Grüße
Ronald

Gesendet von meinem SNE-LX1 mit Tapatalk
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 12.04.2021, 02:18
christep christep ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 01.08.2020
Ort: Bamberg
Beiträge: 132
Boot: Chris Craft Scorpion
31 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jogie Beitrag anzeigen
Das brauch jetzt aber eine genaue Erklärung.
Erklären muss ich das mal nicht. Hab seit Jahren ne Fahrzeugaufbereitung und glaub mir nach geschätzten 2000 Polituren weiß man die Verhältnismäßigkeit von kalt zu warm polieren. Es ist aber auch richtig wie geschrieben wurde, dass beim polieren Wärme entsteht. Würde das nicht geschehen funktionieren die Polituren auch nur bedingt. Der Weg, bei Kälte verwitterten Lack aufzubereiten und durch Reibungshitze zielführend zu arbeiten endet schnell in partiellen Hitzeschäden. Egal ob Lack oder Gelcoat. Bei moderaten Temperaturen ist der Aufwand wesentlich geringer und schonender.
Wie schon beschrieben wurde, das mit dem Abschleifen und anschließender 3-Phasenpoltur gibt sicher das beste Ergebnis! Würde ich aber erstmal an einer kleinen Stelle testen und Ergebnis begutachten. Ich für mich würde nicht sofort anschleifen, sondern erstmal ne gute Schleifpaste als ersten Polierschritt versuchen. Ev. reicht das schon - ansonsten schleifen .
Wie gesagt die Vorgehensweise wie von immoman beschrieben ist richtig, wenn für mich trotzdem die Umgebungstemperatur von Bedeutung ist. Aber wie schon beschrieben, wenn es zu warm ist, oder direkt in der Sonne poliert wird kann es auch Schäden geben.
Mein Fazit zu kalt wie zu heiss ist nix
Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. Auch ich bin lernwillig ��

Geändert von christep (12.04.2021 um 02:27 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann ich 2k bei den Temperaturen lackieren? Andreaskaput Restaurationen 9 21.06.2013 15:36
Frage zur Verarbeitung von Polyesterharz bei niedriegen Temperaturen wehmy Restaurationen 9 29.02.2012 20:11
Lenkung bei kalten Temperaturen sehr schwer. Servopumpe? cruiserhh Motoren und Antriebstechnik 5 13.03.2011 20:37
Füllstand Tank bei heißen Temperaturen Amimitl Motoren und Antriebstechnik 7 11.07.2010 16:46
Benzin-Schlabberei bei heißen Temperaturen - wie vermeiden ? aquacan Allgemeines zum Boot 10 17.08.2009 20:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.