boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 115Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 115
 
Themen-Optionen
  #21  
Alt 30.04.2009, 11:24
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.238
Boot: Proficiat 975G
7.352 Danke in 3.731 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Der Frosch Beitrag anzeigen

Leider hatte er keine Segelausbildung, nahm aber sofort seine Freundin/ Familie/ Verwandschaft auf diverse Törns mit auf´s Isselmeer.

Eine Woche vorher war er bei Windstärke fünf dort allein mit seiner Mamma und Schwester unterwegs...
Was wäre wenn.....
Manchen Leute muß man halt mal etwas drastischer vor Augen führen, daß ihre Erfahrung für das, was sie vorhaben, noch nicht ausreicht.

Was wäre wenn.......
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #22  
Alt 30.04.2009, 11:26
Benutzerbild von OceanixTS
OceanixTS OceanixTS ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 20.07.2008
Ort: Hamburg - Tor zur Welt
Beiträge: 1.580
Boot: Oceanix TS (La Prairie), Diesel-Schaluppe(n), Flying Combi Sport
2.925 Danke in 1.205 Beiträgen
Standard

Schweriner See, letzten Sommer -

Das Wetter hatte von Sonne pur zu Regen und leichtem Wind gewechselt. Wir wollte zurück zum Bootsschuppen. Seitlich ein erstaunlich flach aussehendes Segelboot mit schlaff hängendem Blister und im Wind kreisender Fock. Darauf ein Typ, der eine Piratenflagge schwenckt.

Wir dachten zunächst an besoffene... Als wir uns entfernten kam eine Frau dazu zog Ihr T-Shirt aus und winkte auch. Meine bessere Hälfte wollte dann doch mal nachsehen, da Frauen so was normalerweise nicht tun würden - so wurde ich belehrt. Da der Bereich ausgetonnt ist also Schwertkiel hochgekurbelt, Hauptsegel runter - in der Zeit tumultartiges Geschrei auf dem anderen Boot (dachten wohl wir wollten ankern und weiter zusehen ) AB angeschmissen und vorsichtig ins Flachwasser.

Wir trafen Hebeltiger auf einer der ersten Bettlakentouren. Das Boot hatte alles einschließlich drei (drei!!!) elektrischen Bilgepumpen aber das Schalterpanel war gleich zu Beginn naß geworden, da Sie am Schwertkasten montiert ist, den selbigen hatte man vergessen zu schließen nachdem das Schwert abgelassen war...

Also habe ich den Schwertkasten geschlossen (ähnlich wie bei meiner Oceanix der La Prairie Werft gebaut also französischer Murcks) und dann die Panele mit einem Taschenmesser rausgerissen (großes Geschrei: ich würde das Boot zerstören ) dann die Kabel zusammengedreht und schon liefen die Bilgepumpen und schafften zu meinem erstaunen trotz Batterie unter Wasser etwa 80l/min raus. Nach keinen 10 min, war das Boot fast aus dem Wasser.

Ich guckte in erleichterte Gesichter. Meine Frage nach einer Notfallflagge oder einer simplen roten: Nach einem Schöpfeimer Warum der Schwertkastenschiebeluk geöffnet war ... Mit anderen Worten - es liefen etwa 10l/min nach, hätte man abschöpfen können wenn man spätestens dann einfach den Schwertkasten verschlossen hätte. "Wir dachten, die Elektrik würde das regeln..."

Aber auf so einem "Badesee" haben Sie damit ja nicht rechnen können und überhaupt sei der Konstrukteur schuld (da hätte eine Warnlampe hingehört) und das Boot haben Sie ohne Probefahrt oder Einweisung gekauft

Da das laufende Gut so verknotet war und der Ab wohl Wasser bekommen hatte, haben wir Sie dann noch in en Ziegelsee geschleppt, wo Ihr Anleger war. Immerhin haben Sie sich dann noch bedankt auch wenn er mir das Elektropanel wohl bis heute ankreidet..
__________________
Ein Herz für Außenseiterboote
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #23  
Alt 30.04.2009, 13:14
TageDieb TageDieb ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 865
1.838 Danke in 944 Beiträgen
Standard

Bin mit einem Bekannten mit seinem Jollenkreuzer bei Starkwind quer über den See, bißchen höher als Halbwindkurs.
In einigen Böen haben wir schon die Ruderwirkung verloren und es hat uns in den Wind gedreht.
Als ich beiläufig mal "reffen" erwähnt habe, fängt er an, auf dem Boot rumzuturnen und erstmal die Reffleine ins Segel zu fädeln...

Mann war ich sauer!

Gruß
Mario
__________________
Globalisierung
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #24  
Alt 30.04.2009, 15:30
Benutzerbild von Der Frosch
Der Frosch Der Frosch ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.12.2004
Ort: Windeck
Beiträge: 516
Boot: Staverse Jol Klassiksegler
757 Danke in 366 Beiträgen
Standard

dabei wäret ihr mit Reff wahrscheinlich sogar noch schneller gewesen...
Mit Zitat antworten top
  #25  
Alt 30.04.2009, 17:11
Benutzerbild von Chippy
Chippy Chippy ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Manubach
Beiträge: 955
Boot: Finn-Dinghy
2.119 Danke in 620 Beiträgen
Standard Frösche un annere Quakbüdels......

Moin ok, tosomen,

Kinners nee. Wat´n Upregung.
Der arme Frosch. Nu hett he sick mol wat überleegt, wo jedeen mol´n Döntje (Witzchen, ulkige Geschichte) dorto schreiben kunn und sick mol´n beten amüseern ....... Dat hett he nu dorvan!
Jo.
He deiht mi bannig leed. Oole Frosch. Wees (sei) man nich traurig.
So is dat nu mol met de Lurchens:
Kaum stecken se mol den Kopp ut´n Woter: schon warden se upfreten.
So issas woll.

Wat ick dorto mol seggen wull:
För mi is de Segelei jümmers´n Spoß wesen. Dat Wichtigste: Gode Wind un gode Laune.
Un: as Skipper jümmers Nachsicht mit mine Seilkameradens an Bord.
Ick denk mi zumeist, wenn mol´n Spoß daneben geiht : Na, dat hett he woll nich bös´ gemeent.
Also, wenn bi mi an Bord einer´n Fender butenbords smieten deiht, denn hol ick dat Ding eenfach wedder rut. Un amüseer mi dorbi. Wat is denn schon groot dorbi?
So´n MOB-Manöver, dat mok ick doch noch im Schlaf.
Oder?
Ji doch wohl ok, oder etwa nich?
Un denn, wenn de Annere ´n Moment mol dösen deiht, den smiet ick dat Ding no buten un geev em de Pinne: Mok Du mol.
Un denn kiek ick em to, un lach´ mi een!
Jo, so mok ick dat.

Dor mok ick mi keen´ Gedankens üm, ob dor een an miene ´Skipperautorität´ kratzen wull.
Na, dat wür obers ´ne Bordgemeenschaft, wat? wenn man dor so empfindlich wäre?
Segg doch mol sülbens!

Un wat de annern Lüd anbedreeft, de sick dor so mehr oder weniger up´n Woter amüseern:
Dor denk ick mi: Jo, dat is meist as met´n Autofohrn. Jedeen meent, he wür Schumacher un de annern Lüd sünd all Hornochsens.
Jo, Lüd, so issas.
Wenn ick so dor an denk, wat ick all für Bolzen geschossen habe - da war ich so manches mal froh, dass da keiner was gemerkt hat.

Un wenn mi denn mennigmol so´n Anfänger in de Quere kümmt, met´n grooten Mul (Maul) dorto, denn denk ick so met Willem Busch:

Wenn einer,
Der mit Mühe kaum,
Geklettert ist auf einen Baum,
Nun meint dass er ein Vogel wär,
So irrt sich der.

Jo. Un denn lat ick em gahn. Un ick mok dat ick weiterkomm.

Gruß Rolf
__________________
Gott schütze uns vor Storm un slechten Wind - un Seelüd, de an Land wat worden sind.
Mit Zitat antworten top
Folgende 17 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #26  
Alt 30.04.2009, 17:16
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.678 Danke in 3.164 Beiträgen
Standard

Bahnhof? Bahnhof!
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #27  
Alt 30.04.2009, 18:42
Benutzerbild von el toro
el toro el toro ist offline
Traumtänzer
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 1.474
Boot: ne Blechbüchse mit nem DAF Nebelwerfer
19.535 Danke in 6.192 Beiträgen
Standard

я не понимаю
__________________
Meine Definition von Glück, keine Termine und leicht einen Sitzen H. Juhnke
Gruß der Raik
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #28  
Alt 30.04.2009, 18:57
Benutzerbild von sailor0646
sailor0646 sailor0646 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 29.11.2004
Ort: Mainz
Beiträge: 1.584
1.430 Danke in 811 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flybridge Beitrag anzeigen
Auf einer Charteryacht hat das mal ein Skipper kurz hinter der Hafenausfahrt gemacht. Ich habe ihm dann in drei Worten erklärt, dass wir weiter fahren und er den Fender bezahlen wird.
Ob und wohin gefahren wird entscheidet alleine der Skipper. Wenn der Skipper entscheidet, dass aus Sicherheitsgründen ein MOB Manöver geübt werden sollte, egal wann und wo, dann ist das von der Mannschaft auszuführen.

Wenn du mir als Skipper da Stress gemacht hättest, wäre ich sofort umgedreht und wäre im Hafen wieder von Bord gegangen. Mit so einer Mannschaft hätte ich nicht in schweres Wetter kommen wollen.
__________________
Gruß, Alfred

Wenn alle ihren richtigen Vornamen in der Signatur stehen hätten, wäre das schön.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #29  
Alt 30.04.2009, 19:17
Benutzerbild von ToDi
ToDi ToDi ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 3.088
9.269 Danke in 3.119 Beiträgen
Standard

vielleicht noch mal, um die Geschichte mit dem Fender abzuschließen und zum eigentlichen Thema zurückzukommen ("Gehirn-Pupse beim Segeln" )

Wie schon gesagt wurde, wäre die Diskussion erst garnicht aufgekommen, wenn der Frosch direkt gesagt hätte, dass er den Auftrag hatte, seinem Kumpel Manöver beizubringen. Und dazu gehört halt auch ein MOB (bzw politisch korrekt: POB )
Wenn ich mal Segellehrer gespielt habe, hab ich son Teil auch mal überraschend rausgeschmissen.
POBs fahren wir übrigens auf jedem Törn mindestens einmal - auf der Jagd nach der weggewehten Kappe
__________________
Gruß Thomas
hier gehts zum Archiv und zur Linkliste
Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #30  
Alt 01.05.2009, 08:15
nur-am-basteln nur-am-basteln ist offline
Commander
 
Registriert seit: 03.01.2003
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 266
Boot: Viksund 340 St. Cruz
Rufzeichen oder MMSI: mach mal hin!
406 Danke in 146 Beiträgen
Standard Bilgepumpe und Kopfschütteln!!

Hat einer von Euch das neue Segeln gelesen?

Das Thema mein schwerster Sturm. Da darf sich doch ein Vollpfosten äußern der über seine erste Fahrt und gleichzeitig ersten Sturm berichtet. "Damals noch ohne funktionierende Bilgepumpe....". Kann ein Magazin unkommentiert solch eine Dummheit drucken und den mittlerweile weitgereisten Skipper auch noch ein Forum bieten, um sinngemäß zu äußern: Eimer und Angst ist eh das Beste.

Da bleibt mir die Spucke weg!!!
Schade, daß die Retter für solche Fälle ihr Leben oft genug riskieren müssen.

Markus

Bald sind Pfingstferien!!!!
__________________
Neues gebrauchtes Boot neue Herausforderungen
Mit Zitat antworten top
  #31  
Alt 01.05.2009, 09:04
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.908
6.428 Danke in 2.809 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von nur-am-basteln Beitrag anzeigen
Hat einer von Euch das neue Segeln gelesen?
Im April-Heft dieser Zeitschrift war auch von einer P-Boot-Besazung zu lesen, die nach Dänemark gesegelt sind und bei mieser Vorhersage von Hesnäs nach Warnemünde ausgelaufen sind. In der Kadet-Rinne wars dann vorbei und die Kiste ist gekentert. erst am nächsten Tag wurden sie aufgelesen, glücklicherweise noch lebendig.
Mit Zitat antworten top
  #32  
Alt 01.05.2009, 09:09
Benutzerbild von Chippy
Chippy Chippy ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Manubach
Beiträge: 955
Boot: Finn-Dinghy
2.119 Danke in 620 Beiträgen
Standard

Moin ok, tosomen,
Zitat:
Zitat von Volker Beitrag anzeigen
Bahnhof? Bahnhof!
Armer Volker.
Jo, Du hast ja recht. Mir ist mal wieder der Gaul durchgegangen.
Hier nun für alle ´Völker´ die Übersetzung.
Ich will es auch ganz bestimmt nie im Leben wiedertun. Ehrlich

Übrigens, Frosch, wenn Du es vor lauter Platt nicht gemerkt haben solltest: Ich wollte Dich ein wenig trösten und Dir den Rücken stärken. Nu weisstes!


Moin ok, tosomen,
Kinder nee. Was für eine Aufregung.

Der arme Frosch. Nun hat er sich mal was überlegt, wo jeder mal eine ulkige Geschichte zu schreiben und sich mal ein bisschen amüsieren kann ..... Das hat er nun davon!
Er tut mir richtig leid. Armer alter Frosch. Sei man nicht traurig.
So ist das eben mit den Lurchen:
Kaum stecken sie mal den Kopf aus dem Wasser: Schon werden sie gefressen.
Jo, so is das wohl.
Was ich dazu mal sagen möchte:
Für mich ist die Segelei immer eine reine Freude gewesen. Das Wichtigste: Guter Wind und gute Laune.
Und als Skipper immer Nachsicht mit meinen Segelkameraden an Bord.
Ich denke mir meistens, wenn mal ein ´Spaß´ danebengeht : Na, das hat er wohl nicht bös´ gemeint.
Also, wenn bei mir an Bord einer einen Fender außenbords schmeißt, denn hole ich das Ding einfach wieder ´raus. Und amüsiere mich dabei. Was ist denn schon groß dabei?
So ein MOB-Manöver, das mach´ ich doch noch im Schlaf.
Oder?
Ihr doch wohl auch, oder etwa nicht?
Und denn, wenn der Andere mal einen Moment döst, dann schmeiße ich das Ding außenbords und gebe Ihm die Pinne : Mach Du mal.
Und denn kuck´ ich ihm zu und lach´ mir eins.
Jo, so mach´ ich das.

Da mache ich mir gar keine Gedanken drum, ob da einer an meiner ´Skipperautorität´ kratzen will.
Na das wäre ja wohl eine (komische) Bordgemeinschaft, was? Wenn man da so empfindlich wäre?
Sagt doch mal selbst.

Und was die anderen Leute anbetrifft, die sich do so mehr oder weniger auf dem Wasser amüsieren: Da denke ich mir: Ja, das ist fast wie mit dem Autofahren: Jeder meint er wäre Michael Schumacher und die anderen Leute sind alles Hornochsen.
Jo, Lüd, so ist das.
Wenn ich daran denke was ich schon für Bolzen geschossen habe - da war ich aber froh, dass da keiner was gemerkt hat.

Und wenn mir dann manchmal so ein Anfänger in die Quere kommt, mit ´nem großen Maul dazu, denn denk ich so mit Wilhelm Busch:

Wenn einer,
Der mit Mühe kaum,
Geklettert ist auf einen Baum,
Nun meint dass er ein Vogel wär,
So irrt sich der.

Jo. Und denn lass´ ich ihn seiner Wege ziehen. Und ich mache, dass ich weiterkomme.

Gruß Rolf
__________________
Gott schütze uns vor Storm un slechten Wind - un Seelüd, de an Land wat worden sind.
Mit Zitat antworten top
Folgende 7 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #33  
Alt 01.05.2009, 09:43
Benutzerbild von Chippy
Chippy Chippy ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Manubach
Beiträge: 955
Boot: Finn-Dinghy
2.119 Danke in 620 Beiträgen
Standard Völker höret die Signale.......

Moin ok, tosomen,
Ist ja schließlich 1. Mai. Da will ich auch mal eine Geschichte besteuern.
Da war einer in unserem Hafen, der hatte sich zum Anlegen eine wunderbare Leinenkombination an den Eingangsdalben zu seiner Box gebaut. Da brauchte er nur einlaufend langsam dran vorbeizutuckern und die Leinen abzunehmen und auf die achteren Klampen zu legen. Das Boot, eine 26 Fuß Yacht fuhr dann ganz allein in die Leinen und blieb - (fast) bei jedem Wind ruhig in der Box liegen. Der Skipper brauchte dann nur noch an Land zu gehen und die Vorleinen festzumachen.
Jo.
Wie es sich nun so traf, hatte in der luvwärtigen Nachbarbox aber ein fremder Skipper festgemacht, der die Leinen unseres Skippers mit seinem Palstek kunstgerecht eingeklemmt hatte.
Es kam, wie es kommen mußte:
Unser Skipper kam einhand von See, beste Laune braungebrannt, strahlendes Lächeln. Auf dem Steg die Stegnachbarn.
Die üblichen Witzchen.......... und dann griff er routinemäßig nach seiner Luvachterleine.
Verdammt.
Er versuchte noch, seine Leine loszutüdeln. Aber keine Chance. Sein Boot fuhr ihm sozusagen unter dem Hintern in die Box, während er an der Leine hing und immer länger wurde.
Nun war unser Skipper kein Anfänger.
Er ließ also die Leine los und griff sich die Sorgleine - die vom Dalben an den Steg führte und schön mit Algens und so weiter bewachsen war.
In seiner langsam einsetzenden Aufregung merkte er gar nicht, dass er dabei den Gashebel in der Plicht mit dem Bein ein Stückchen nach vorn gedrückt hatte.
Unser Skipper hing also in der Plicht, die Sorgleine rutschte ihm durch die Hände - er merkte wie es immer heißer in seinen nervigen Seemanspfoten wurde - aber er versuchte bis zuletzt sein Äußerstes.
Bis es einen sanften Bums machte und sein schönes Boot am Steg angekommen war.
Schlimmeres hatten die Stegnachbarn verhütet, die sich mit aller Macht gegen den Bugkorb gestemmt und das Boot halbwegs abbremsen konnten.
Der Motor lief immer noch - und unser Held war so durch den Wind, dass er gar nichts merkte.
Einer von den Stegnachbarn jumpte an Bord und stellte den Hebel auf Leerlauf.
Der Skipper jedoch besah sich seine Hände und konnte feststellen, dass sich die Hornhaut von der Mitte des Handtellers bis zu den Fingeransätzen hochgerollt hatte.
Jo, so issas woll!!

Und das Schönste zum Schluß : Der dämliche Skipper war leider - Ich.
__________________
Gott schütze uns vor Storm un slechten Wind - un Seelüd, de an Land wat worden sind.
Mit Zitat antworten top
  #34  
Alt 01.05.2009, 16:50
sea u in denmark sea u in denmark ist offline
Captain
 
Registriert seit: 18.06.2007
Ort: 24768 Rendsburg
Beiträge: 691
Boot: LM 27 und Avon Redcrest
Rufzeichen oder MMSI: df 9231
2.140 Danke in 1.014 Beiträgen
Standard

jetzt wird mir klar, woher die schönen Fender kommen, die wir immer im Wasser, am Strand und auf den Hafenmolen finden.

sea u in denmark
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #35  
Alt 01.05.2009, 17:35
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.238
Boot: Proficiat 975G
7.352 Danke in 3.731 Beiträgen
Standard

Da tucker ich so gemütlich mit meinem Kutter über den Wannsee, schön im betonnten Fahrwasser, nicht allzu weit hinter mir ein Ausflugsdampfer. Von Steuerbord kommt eine Jolle und will dicht vor mir durch. Und weil ich weiß, wie manche Segler ticken, nehm ich halt etwas Fahrt raus. Was macht der Typ? Vor meinem Bug eine Wende. Frage: was soll das?
Wäre ja noch gut gegangen, wenn er die Wende nicht versemmelt hätte. Ich also voll aufgestoppt - und es kracht! Eine andere Jolle wollte gleichzeitig hinter mir durch, was nun auch nicht mehr ging, und seine Fock hing an meinen Davits.
Mein Angebot, die WSP zu holen, als er mich verantwortlich machen wollte, quittierte er sehr unfreundlich und machte sich von dannen.

Da kommt man doch ins grübeln....
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #36  
Alt 01.05.2009, 20:42
Benutzerbild von Volker
Volker Volker ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 25.03.2002
Ort: Olching bei München
Beiträge: 5.612
Boot: SY 'JASNA', ALPA1150
Rufzeichen oder MMSI: DH9742 MMSI:211778540
11.678 Danke in 3.164 Beiträgen
Standard

@chippy

Danke - siehste, es geht doch

Bin nächste Woche in Bad Godesberg! Bierchen in Maria Laach ab Mittwoch (vorher muss ich arbeiten!)??????

Du hast immer noch einige gut bei mir!



Gruß

Volker
__________________

Rotwein hat keinen Alkohol!
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #37  
Alt 01.05.2009, 21:24
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.908
6.428 Danke in 2.809 Beiträgen
Standard

@Libertad: auch wenn ich direkt vor dem Bug eines derben Stahlverdrängers nicht wenden würde (es steckt zuviel Mühe und Schweiß in den eher zarten Lärchenplanken meiner Kiste): daß im Begegnungsfall mit einer Jolle auf dem Wannsee irgendwelche Betonnung oder Fahrrinne für Dich keinerlei Bedeutung hat, ist Dir aber klar?
Direkt vor Dir ne Jolle im Kamikazestil, direkt achtern.. bist Du Dir sicher, nicht durch eine Regatta gefahren zu sein?
Mit Zitat antworten top
  #38  
Alt 01.05.2009, 21:42
Benutzerbild von Chippy
Chippy Chippy ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 09.04.2008
Ort: Manubach
Beiträge: 955
Boot: Finn-Dinghy
2.119 Danke in 620 Beiträgen
Standard Spät kommt er....aber er kommt.

Moin ok, Volker,
Zitat:
Zitat von Volker Beitrag anzeigen
Bin nächste Woche in Bad Godesberg! Bierchen in Maria Laach ab Mittwoch (vorher muss ich arbeiten!)??????
Na klar, Volker, ich komme.
Tel. 06743-2974
Gruß Rolf

PS. Mann! Ich habe schon gar nicht mehr damit gerechnet!!
Bin gerade im Endspurt mit meinem Jöllchen (Lack und so) Ab Mittwoch is prima.
__________________
Gott schütze uns vor Storm un slechten Wind - un Seelüd, de an Land wat worden sind.
Mit Zitat antworten top
  #39  
Alt 01.05.2009, 21:43
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 6.238
Boot: Proficiat 975G
7.352 Danke in 3.731 Beiträgen
Standard

@Pusteblume:
Wendemarken einer Regatta liegen in der Regel nicht in einem betonnten Fahrwasser. Außerdem hab ich ja Fahrt rausgenommen, um der Jolle ihre Vorfahrt zu lassen. Aber wenn der schon dicht vor mir wenden will, sollte er es können. Mit seinem Unvermögen hat er schließlich seinen Kumpel reingeritten. Und so ganz nebenbei: es gibt da einen Paragrafen, nach dem Behinderungen usw. nicht gern gesehen sind.

Wenn ich segele, versuche ich jedenfalls, andere nicht unnötig zu behindern.
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #40  
Alt 01.05.2009, 21:50
Pusteblume Pusteblume ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 20.12.2004
Ort: Brandenburg / Havel
Beiträge: 4.908
6.428 Danke in 2.809 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Libertad Beitrag anzeigen
@Pusteblume:
Wendemarken einer Regatta liegen in der Regel nicht in einem betonnten Fahrwasser.
War ja nur ne Frage.
Wendemarken liegen nicht in der Fahrrinne, daß ist schon so, aber daß der Kurs die betonnte rinne kreuzt, läßt sich im Unterhavelrevier nun mal nicht vermeiden.
Und, wie gesagt, ich selbst liebe meine eher zart dimensionierten Lärchenbretter so, daß ich mich von Eisenschiffen etwas fern halte...., ich mein ja nur, daß es ziemlich eng zugegangen sein muß, wenn beim Platz machen für den einen der andere am Heck einschlägt.
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 1 bis 20 von 115Nächste Seite - Ergebnis 41 bis 60 von 115


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.