boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 125
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 17.04.2012, 20:08
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard Hausermaier Python

Hallo Leute!!

Bin neu hier , heisse Stefan und komme aus dem schönen Österreich, hoffe hier viele Gleichgesinnte zu finden, und freu mich schon viele neue Erkenntnisse, zum Thema Boot zu erhalten !

Nun mal zu meinen ersten Thema bzw Frage:

Hatte bis vor kurzen noch ein 17´Schulze, möchte mir jetzt eine Hausermaier Python zulegen!

Jetzt meine Frage, wer kann mir Daten bzw Fakten nennen, weil im Internet findet man sogut wie garnichts zu der Python, von wann bis wann gebaut usw.

Bzw hat wer vl eine zu verkaufen, oder kennt jemand der eine verkauft?

Internet hab ich wirklich durch, ist nichts dabei ausser Leichen!

Danke euch!!
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 17.04.2012, 22:01
Benutzerbild von Ulzana
Ulzana Ulzana ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 781
Boot: Hellwig Puck V330
1.810 Danke in 504 Beiträgen
Standard

Welche meinst Du denn? Python hatte mehrere Modelle im Programm:



Die 45' wurde meines Wissens nicht realisiert.
__________________
MfG
Oliver
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 17.04.2012, 22:12
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Prinzipiell ist die 22er Reihe interessant, und die 24 Starline, was ich weiß sind alle individuell gestaltet worden, somit jede einen anderen Motor, Ausstattung usw.

31 ist defintiv das größte was gebaut wurde, hab erst mit der Boote Redaktion telefoniert.

Sind hier im Forum welche, die eines besitzen!?


Hast du zufällig noch mehr Bildmatrial, hab jetzt eine 24 an der Hand mit zwei 3.0L an der Hand, ist halt von der Höchstgeschwindigkeit nicht besonderes, wird nicht mehr als 70 km/h schaffen.

Ist die Frage was man mit einem Renntrieb und scharfe Propeller noch rauskitzeln kann!?
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 18.04.2012, 11:47
Tim2502 Tim2502 ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 2.906
784 Danke in 448 Beiträgen
Standard

Rennantrieb und 3.0 Liter ?????
soll der Antrieb soviel kosten wie 2 gebrauchte 7,4er Maschinen.....
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 18.04.2012, 11:59
kaptainkoch kaptainkoch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.210
Boot: Aquaparx Rib430
9.997 Danke in 5.492 Beiträgen
Standard

In einem 24ft Boot haben meiner Meinung nach 2 Motoren nix zu suchen...ein großer ist da meist mehr....

Die wurden nicht in Österreich gebaut. Ich denke da war der Vertrieb für Europa. Gebaut wurden Sie in Amerkia nähe Atlanta und die Rümpfe sollen Pantera ähnlich sein bzw. wurden von Pantera kopiert. http://www.panteraboats.com/index2.php
__________________
Gruß Carsten
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 18.04.2012, 12:34
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Bleibt halt die Frage offen, wie sich das Boot mit zwei 4.3 bzw zwei 5.7 bewegt, da ja das Eigenwicht mit zwei Motoren auch wieder zum tragen kommt.

Bzw wie schnell es wird, ich denke mehr als 80-85 km/h ist dann auch nicht drinnen.

Ich zeige euch mal ein Foto vom Motorenraum, ich denke fast das ich da ein Platzproblem bekommen werde, wenn ich aufrüste!



Die Pythons sind definitiv von A-Z in Österreich gefertigt worden, war eine eigenständige Firma, dass weiß ich zu 100%, haben mir schon mehrere Redaktionen bestätigt.

Wer was kopiert bzw da hab ich keine genaueren Kenntnisse, weil die restlichen bis auf das 31 Fuss, sind ja keine Offshore Boote.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Python 24 Motor bearbeitet.jpg
Hits:	687
Größe:	173,9 KB
ID:	353957  
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 18.04.2012, 13:53
Benutzerbild von Ulzana
Ulzana Ulzana ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 12.03.2008
Ort: NRW
Beiträge: 781
Boot: Hellwig Puck V330
1.810 Danke in 504 Beiträgen
Standard



__________________
MfG
Oliver
Mit Zitat antworten top
Folgende 4 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 18.04.2012, 14:01
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Super Oliver, das ist genau das was ich gesucht habe!!

Einen allgemeinen Auszug, bin gespannt was die anderen zu meinen obrigen Beitrag meinen, bitte keine Scheu, will soviel Meinungen wie es geht hören!

__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 18.04.2012, 15:37
Skibbää Skibbää ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 3.216
Boot: Motorboot, Jetski
4.881 Danke in 3.263 Beiträgen
Standard

Die Performance 707 wird bei ca. 7,5m Länge in einer Ausstattungsvariante ebenfalls als Doppelmotoriisierung angeboten! ( 2x 4,3l MPI )
Was das maöverieren im Hafen etc. angeht sind 2 Motoren immer besser als einer! Was die Sicherheit angeht natürlich auch....aber wie schon geschrieben....bei V-Max würde ich unter 2x 5,7l V8 immer auf die nächst höhrer Singlemotorisierung runter gehen! Das bringt bei dieser Bootsklasse mit Sicherheit mehr!
Die 1750kg für die 24 Fuß Starline stell ich mal sehr vorsichtig in Frage! - Zumindest bei einer Doppelmotorisierung wird unter 2 Tonnen wohl kaum was zu holen sein, auch wenn ich den Rumpfaufbau, bzw. über die div. Einbauten in dieser Bootsmarke nichts weiß! Aber 2 Motoren ( ab 5,0 V8 mit allem drum, Antrieb, Batterien, dies und das kannst Du mal ruhig 900 bis 1000kg veranschlagen..... ob der Rest des Bootes dann für 750 bis 850 kg herstellbar stell ich einfach mal als "sehr fragwürdig" hin!

Das Boot hat aber - gerade für das Alter - eine sehr zeitlose und vorallem schöne Linienführung!!!
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 18.04.2012, 15:39
Skibbää Skibbää ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 3.216
Boot: Motorboot, Jetski
4.881 Danke in 3.263 Beiträgen
Standard

PS: Zugegeben...die 3,0l Motörchen sehen schon etwas "jämmerlich" als Doppelmotorisierung aus---aber sauber und aufgeräumt ist der Motorraum dem Bilde nach! Da kann man nix sagen!
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 18.04.2012, 16:10
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Also der Besitzer hat mir gesagt das seine 24, 2100kg wiegt, da sie sehr robust gebaut wurde, eben echte Qualität noch.

Der 1 Besitzer wollte diese Motorisierung, aufgrund er das Boot hauptsächlich zum Wasserskifahren nutzte.

So wie es im Motorraum aussieht, so sieht das ganze Boot aus, hier und da ein paar Kleinigkeiten, aber sonst Zustandsnote 2. Das wichtigste es wurde nur im Süsswasser bewegt, und wurde immer pfleglich behandelt.

Zeig euch die Tage mal ein Bild.

Habe heute Nachmittag mit den ehemaligen Hersteller der Pythons telefoniert, hat mich sehr gut aufgeklärt, bzw mich gut beraten.

Die Firma Hausermaier hat 1988 begonnen Boote zu bauen, bis zum Jahr 1992, stieg einer der Gesellschafter aus, da einer die Idee hatte die obrig genannte 31 Offshore Variante zu bauen, da aber der Markt in Österreich bzw Deutschland nicht so vorhanden war, ging das vorhaben schief.

Woraufhin die Firma geschlossen wurde, somit das ganz große Offshore 45 niemals gebaut wurde, bzw wenn nur ein Einzelstück.

Er sagt am besten wäre die 22er Variante mit einem 5.7 V8 und einen Renntrieb drauf, aber leider gibt der Markt nichts her.

Mir gefällt das Boot super gut, nur hätte ich auch gern den Speed der zu der Optik des Boots passt. Vorallem mal eine Python zu finden bei gerade mal einer Stückzahl von 80 Stück, und das noch in gepflegten Zustand,
ist definitiv schwer.

Ist halt die Frage was ich motorisch machen kann! Der Hersteller meint, es sei kein Platz für andere Maschinen, obwohl ich schon finde das es noch "Spielraum" gibt.
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer

Geändert von lehmann_86 (18.04.2012 um 16:18 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 18.04.2012, 16:42
roberteberle roberteberle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: bad dürkheim
Beiträge: 1.007
797 Danke in 425 Beiträgen
Standard

ein sehr schönes boot.

ich würd mir das schwer überlegen mit dem experimentieren und den 2 4 zylindern.

für mich käme nur infrage:
motoren raus, alles verkloppen,
spiegel zulaminieren und nen v8 rein.

6.2 mpi oder wenns der geldbeutel hergibt nen 496 er.

in meinem boot sind original 2 smallblocks drin,
mit dem 496 er bin ich locker schneller und sparsamer.

mfg robert
__________________
Mit freundlichen Grüßen, Robert
Danke fürs lesen.

es gibt nichts, das nicht irgendjemand irgendwo ein bischen schlechter und billiger macht
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 18.04.2012, 16:50
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Ist halt die Frage, ob das so eine Steifigkeit bekommt wie original, vorallem wenn man jetzt den Ausgang mittig macht, ist der Schwachpunkt rechts und links von den zwei verschlossenen Öffnungen, bzw weiß nicht ob der Spiegel das von der stärke zulässt.

Da das Boot ja nach Wünschen des Kunden hergestellt wurde.


Was verbraucht die 496 Maschine in der h!? Was kann man sich Leistungsmäßig erwarten? Schätz mal um die 90-95km/h, weil die 100 mit so einem Motor zu knacken, wird schwierig, da ja die Kavitation das größte Problem ist! Außenboarder ja, aber Innenboarder sicher schwierig.

Mein Schulze hatte einen 115 Ps Johnson AB, und das ging Top Speed 80km/h, bzw Stromabwärts 84km/h, deswegen glaub ich werde ich etwas beim Probefahren enttäuscht sein.
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer

Geändert von lehmann_86 (18.04.2012 um 17:02 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 19.04.2012, 07:52
Skibbää Skibbää ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 3.216
Boot: Motorboot, Jetski
4.881 Danke in 3.263 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lehmann_86 Beitrag anzeigen
Ist halt die Frage, ob das so eine Steifigkeit bekommt wie original, vorallem wenn man jetzt den Ausgang mittig macht, ist der Schwachpunkt rechts und links von den zwei verschlossenen Öffnungen, bzw weiß nicht ob der Spiegel das von der stärke zulässt.

Da das Boot ja nach Wünschen des Kunden hergestellt wurde.


Was verbraucht die 496 Maschine in der h!? Was kann man sich Leistungsmäßig erwarten? Schätz mal um die 90-95km/h, weil die 100 mit so einem Motor zu knacken, wird schwierig, da ja die Kavitation das größte Problem ist! Außenboarder ja, aber Innenboarder sicher schwierig.

Mein Schulze hatte einen 115 Ps Johnson AB, und das ging Top Speed 80km/h, bzw Stromabwärts 84km/h, deswegen glaub ich werde ich etwas beim Probefahren enttäuscht sein.

Der Verbrauch des 496er ist in Relation zur Leistung eigentlich nicht schlecht!--- wenn Du ihn im richtigen Drehzahlbereich fährst- so zwischen 1800 und 2500 U/min dan wirst Du mit um die 20 bis 25 Liter hinkommen! Wenn Du Anschlag fährst dann laufen meines Wissens nach 90 Liter in der Stunde durch ( max. Förderleistung der Benzinpumpe)

Es gibt einige die haben die Erfahrung gemacht, das sie mit einem 496er im Schnitt weniger verbrauchen als mit ihrem Ex 5.7l ! Aber wiegesagt.... es kommt maßgeblich auf den Drehzahlbereich an, in dem du dich überwiegend bewegst! - Gleitfahrt fängt bei mir bei ca. 2000 U/min an! und das sind dann so ca. 25 bis 27 kn!

Ich denke das Du mit einem 496er HO bei einem 24Fuß Boot durchaus in der Lage sein wirst die 100 km/h Grenze zu schaffen!
Die Performance 607 kommt mit einem solchen Motor auf knappe 60kn, die etwas größere 707 auf nicht ganz 55kn!
Die Boote wiegen 2000kg ( 607 6,8m lang) bzw. 2400kg (707 7,5m lang)
Von der Rumpfform schätze ich die mal ähnlich ein wie die Phyton. (tiefes V)
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 19.04.2012, 15:47
Benutzerbild von Captiva236
Captiva236 Captiva236 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 26.09.2010
Ort: Rheingau
Beiträge: 93
Boot: Rinker Captiva 236 S
30 Danke in 26 Beiträgen
Standard

mein Boot wiegt laut meinen berechnungen ca. 1940 kg leerer Tank sonst alles an Bord.
genaues Gewicht erfahre ich erst wenn ichs im Wasser habe, dann fahr ich nochmal leer auf die Waage.
es ist eine Rinker 23 Fuß und mit halben Tank, ca. 120 L knackt sie gerade so die 100 km/h laut GPS. aber dann hat er auch doscht :-p
Motor ist ein 7,4 mit 330 PS.

mit einem 496 oder sogar Ho kommste locker über 100
würde da eher auf 110-115 tippen
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 19.04.2012, 16:35
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Okay also wäre die perfekte Kombination, das 24 mit einem 496HO , ist nur die Frage ob das umbauen des Spiegels sich so einfach gestaltet ohne dabei das Boot zu verbasteln bzw es stabil zu bekommen!! Oder sehe ich das falsch!?

Mit was muss ich ca mit einem 496 HO kostenmäßig rechnen!? 8.000 Euro!!?

Dann der Spiegelumbau auch noch, sind sicher nochmal 2.000 sicher futscht!

Wie gesagt möchte halt das Boot nicht verbasteln, wenn muss das Hand und Fuss haben!!

Gruss
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 19.04.2012, 16:55
roberteberle roberteberle ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 15.02.2006
Ort: bad dürkheim
Beiträge: 1.007
797 Danke in 425 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von lehmann_86 Beitrag anzeigen
Okay also wäre die perfekte Kombination, das 24 mit einem 496HO , ist nur die Frage ob das umbauen des Spiegels sich so einfach gestaltet ohne dabei das Boot zu verbasteln bzw es stabil zu bekommen!! Oder sehe ich das falsch!?

Mit was muss ich ca mit einem 496 HO kostenmäßig rechnen!? 8.000 Euro!!?

Dann der Spiegelumbau auch noch, sind sicher nochmal 2.000 sicher futscht!

Wie gesagt möchte halt das Boot nicht verbasteln, wenn muss das Hand und Fuss haben!!

Gruss
mit den 8000 fur den motor wirst du nicht hinkommen,
brauchst ja auch noch n antrieb.

evtl kannst du ja die beiden motoren mit antrieb gut verkaufen.

und das mit dem spiegel ist kein problem für einen ders kann, verbastelt muß da nix sein.

und gewinnen kann das boot durch den umbau nur, alles andere wie ein potenter v8 wäre perlen vor die säue für das schöne boot!
__________________
Mit freundlichen Grüßen, Robert
Danke fürs lesen.

es gibt nichts, das nicht irgendjemand irgendwo ein bischen schlechter und billiger macht
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 19.04.2012, 17:01
Skibbää Skibbää ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 12.07.2007
Beiträge: 3.216
Boot: Motorboot, Jetski
4.881 Danke in 3.263 Beiträgen
Standard

Jepp seh ich auch so! wenn schon ein V8 dann min ein 496Ho!

Preis für ordentliche gebrauchte mit allem drum und dran ohne Einbau... min 13000 bis 15000 € .

Aber wie gesagt !!! Wäre ein "standesgemäßer" Motor für so ein Boot!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 19.04.2012, 22:19
kaptainkoch kaptainkoch ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 21.03.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 3.210
Boot: Aquaparx Rib430
9.997 Danke in 5.492 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von kaptainkoch Beitrag anzeigen
In einem 24ft Boot haben meiner Meinung nach 2 Motoren nix zu suchen...ein großer ist da meist mehr....
Mein Reden kauf Dir nen 496HO oder 502MPI und Du hast Spaß alles andere ist Tinneff....

Und über Python würde ich nochmal nachlesen.....mit Hausmaier kenne ich mich nicht aus, vielleicht haben die es abgekupfert....

Geschwindkeit bei einer 24er mit Serien 496HO würde ich auf max. 110km/h tippen...aber es geht auch mehr
__________________
Gruß Carsten

Geändert von kaptainkoch (19.04.2012 um 22:48 Uhr) Grund: Schreibfehler
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 19.04.2012, 23:05
lehmann_86 lehmann_86 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 17.04.2012
Ort: AT
Beiträge: 39
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Bleibt nur mehr das Handicap mit den zwei Spiegellöcher!!

Weiss nicht ob das so eine gute Idee ist, es zu laminieren!!?
__________________
Gruß

Stefan / Python 24´ Starline Besitzer

Geändert von lehmann_86 (19.04.2012 um 23:17 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 125


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.