boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 125
 
Themen-Optionen
  #121  
Alt 24.08.2017, 19:53
jmturbo jmturbo ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 30.09.2014
Beiträge: 73
31 Danke in 26 Beiträgen
Standard

gibts hier im Forum eig jemanden der eine Python mit nem Diesel Motor fährt??
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #122  
Alt 03.09.2018, 20:52
Python Python ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 28.04.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 14
10 Danke in 6 Beiträgen
Standard Python Star Line 24

Hallo Zusammen,
nach sehr, sehr langer Suche darf ich nun meine 24iger Python (BJ1993, Erstbesitz) mit ORIGINALEN 97 Betriebsstunden präsentieren. Das Boot ist wunderschön - eine schönere Python wird man mit Sicherheit kaum noch finden.
An dieser Stelle nochmas herzlichen Dank an die Vorbesitzer, die nun auch gute Freunde sind.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	40790478_852515768287441_90910314329014272_n.jpg
Hits:	98
Größe:	118,8 KB
ID:	812094   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	40681531_330290767519439_4351589907152502784_n.jpg
Hits:	89
Größe:	56,2 KB
ID:	812095   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	40783839_2180724528877204_5254273543213940736_n.jpg
Hits:	78
Größe:	36,8 KB
ID:	812097  

Mit Zitat antworten top
Folgende 5 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #123  
Alt 03.09.2018, 21:56
YunLung YunLung ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 27.10.2005
Ort: Bei Bremen
Beiträge: 785
Boot: Wellcraft Excalibur Eagle 42'
903 Danke in 385 Beiträgen
Standard

Geiles Gerät!!


Chrischan
Mit Zitat antworten top
  #124  
Alt 04.09.2018, 18:54
Baracuda17 Baracuda17 ist offline
Ensign
 
Registriert seit: 18.01.2018
Ort: NRW
Beiträge: 66
Boot: Hammermeister Baracuda
65 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Glückwunsch,
Super schönes Boot.
Gruß Bernd
Mit Zitat antworten top
  #125  
Alt 05.09.2018, 09:54
Tarbat Tarbat ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 01.05.2014
Ort: Niederrhein
Beiträge: 14
Boot: Starline Python 24
10 Danke in 8 Beiträgen
Standard Kühlprobleme (Frage auch hier, falls jemand nicht bei FB dabei ist)

Moin moin an die "Spezialisten", ich benötige , ich bin kurz vor der Verzweifelung
Folgendes:
Im letzten Sommer habe ich ein Temperaturproblem in der Kühlung festgestellt, die Temperatur ging aber bei niedrigerer Drehzahl wieder in den Normalbereich zurück (wurde nie überhitzt). Wieder zu Hause habe ich mir den Impeller angeschaut und der war wie zu erwarten inkl. Gehäuse auf.
Kompletter Austausch (Platte, Dichtung, Metallgehäuse/Hamsterkäfig für den Impeller und nat. den Impeller). Testfahrt: Überhitzung
Ich habe keine Ursache gefunden, darum Werkstatt. Werkstatt findet heraus, dass dem NEUEN "Hamsterkäfig" um gut 2mm in der Höhe fehlen und der Impeller darum nicht ansaugen kann.
Gewechselt, in die Tonne gestellt, saugt sauber an und kühlt.
Wir ab ins Wasser Probefahrt: Im Stehen alles bestens, sobald Vorwärtsfahrt geht die Temperatur hoch! Gang raus, im Leerlauf auf ca. 3000rpm = Kühlung wieder da!
Schlauch vor dem Thermostatgehäuse gg einen Transparenten getauscht. Ergebnis: In der Tonne, vor Anker, am Kai, überall, egal bei welcher Drehzahl (bis zu 5000rpm) UND SELBST BEI EINGELEGTEM GANG sauberer blasenfreier Wasserfluss und beste Kühlung.
Gehen wir in langsame Fahrt: Bester Wasserfluss!
Starten wir durch um Gleitfahrt zu kommen, bilden sich mit zunehmender Fahrt Blasen im Schlauch (sieht aus wie Bubblemaker für Mineralwasser), bis hin zum kompletten "Abriss" - es bildet sich zuerst oben am Thermostateingang eine Blase und diese wird immer größer, bis dann tatsächlich das Wasser deutlich sichtbar RÜCKWÄRTS gg den sich drehenden Impeller rausfließt (oder vllt auch gedrückt wird - weiß ich nicht zu unterscheiden).
Leerlauf, 3000rpm = Wasser kommt wieder....
Dieses Spiel können wir x-beliebig spielen, immer reproduzierbar....
Was habe ich bisher alles unter-/versucht:
- Thermostat: Gekocht, öffnet schließt sauber bei knapp über 70° (mit und ohne gefahren);
- 3x komplett neue Teile am Impeller eingebaut;
- Kompression geprüft (alle Zylinder zwischen 10 bis 11,6);
- "Elbow" geprüft und durchgestochert - Abgase werden sauber ausgeblasen;
- alle Schläuche mit Druck geprüft (bis auf den im Transom);
- Wasserpumpe am Motor blockiert bei Schraubenziehertest, dreht nicht durch;
- Impellerwelle auf Durchrutschen geprüft: Fest;
- Impeller selber Durchrutschen geprüft: Alle fest;
- Unterwasserteil geöffnet: Beide Gummidichtungen am "Tube" (914029) sind i.O., weich, flexibel ohne Defekt;
- "Tube" selber nix dran, keine Korrosion nix;
- beim Ölablassen keine Späne, nix metallisches im Öl (eben halt von 2014);
- anderen Propeller verwendet um evtl Kavitationseinflüsse auszuschließen;
- Rückschlagklappen (985749) im "Geweih"/Auspuff geprüft: Beweglich, sitzen nicht fest;
....ich glaube es war noch viel mehr....


Ich will jetzt noch den Schlauch durchs Transom zum Oberteil 913809 HOSE, Water inlet prüfen, hab grade dazu den Antrieb runter, weiß nur noch nicht wie ich das Transom auseinander bekomme. Ist meine letzte Idee, vllt hat wer von Euch noch einen "Goldenen Hinweis" für mich - oder würde sich erfreulicherweise dieses Problemes sogar annehmen (weiß nicht ob wer in meiner Nähe wohnt) - selbstredend gg entsprechende "Honorarvereinbarung"


Verwendete Bauteile OMC-Nr:
911844 Hamsterkäfig (Liner),
914027 Dichtung Platte
915069 Platte
911704 Dichtring
983895 Impeller
987744 Impellergehäuse


- Motor ist ein Ford V8 460cid 7,5l
- Antrieb ist ein *KING*-Cobra Cone Cutch (KEIN SX!)
- der Antrieb ist auch vor 4 Jahren als NEUWARE drangekommen;
- Antrieb Oberteil entspricht dem des 574APEPWS oder 754APEPWS
- auch das Unterteil entspricht dem des 754APEPWS (mit der breiten Finne)
- Transom entspricht dem des 754APEPWS


Habe ich was übersehen? Bitte posten - werde so gut ich kann Rede und Antwort stehen.

Update: Habe gestern von Innen her ab dem Thermostatanschluss bis zum Übergang Transom <-> Antrieb mit 5 bar abgedrückt: ALLES DICHT - ergo auch der Schlauch 913809 (meine Hoffnung) der durchs Transom führt nicht defekt

Bin für weitere Tipps offen...
__________________
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen
Mit Zitat antworten top
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 101 bis 120 von 125


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.