boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Segel Technik Technikfragen speziell für Segelboote.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 11.05.2018, 15:48
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Boot: In Arbeit^^
133 Danke in 60 Beiträgen
Standard Rahsegel

Moin,

ich such mir schon seit einiger zeit eine gescheite Anleitung wie ein Rahsegel eigentlich zu frühen ist.

Mir ist klar das man mit 90%iger Wahrscheinlichkeit niemals auf einem Rah getakeltem Boot fahren wird aber mich würde dennoch mal interessieren wie die Dinger eigentlich funktionieren.

hat da jemand n cooles video oder ne Anleitung oder sowas in der Art?


danke schon mal im voraus.
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 12.05.2018, 01:51
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 4.771
Boot: van de stadt 29
4.478 Danke in 2.485 Beiträgen
Standard

Moin Mathrim
Da Rahsegler bis in das zwanzigste Jahrhundert hinein die Überseehandelssegler schlechthin waren wird es da sicher einiges zu ergoogeln geben.Die Frage ist ja ob es um ein einzelnes Rahsegel wie bei Koggen und Winkingerbooten und als Breitfock von sonst schratsegelgetakelten Booten und Schiffen geht oder um eine ganze Reihe von Rahsegeln an einem Mast wie bei den großen Barken und Vollschiffen die man heute noch als Segelschulschiffe fährt.Da gibt es in den klassischen Büchern zu dem Thema"Großsegler"immer auch Beiträge die sich mit dem Trimmen der Riggs und Manövertechnik auseinandersetzen.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 12.05.2018, 07:08
Benutzerbild von rollow112
rollow112 rollow112 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 19.10.2016
Ort: Hildesheim
Beiträge: 501
Boot: Super Kaag de luxe 960
1.359 Danke in 446 Beiträgen
Standard

Moin Mathrim,

schau mal hier:

https://www.youtube.com/watch?v=j9jrZ-mPQms

Viel Spaß dabei
__________________
Beste Grüße von
Martin

"Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung."
(Kaiser Wilhelm II - 1859-1941)
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 12.05.2018, 11:30
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Boot: In Arbeit^^
133 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Ja das Video kenn ich schon ...bei dem Ende wird einem wirklich anders...

Leider lässt sich daraus nicht so richtig erschließen wie die einzelnen Segel auf den Verschiedenen Kursen gefahren werden.

Zu googlen gibt es da viel nur
http://www.esys.org/segel/Rahsegel.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Rahsegel
http://www.jack-tar.de/index.php/de/...der-takelage-i
https://www.rahsegel.de/index.php?op...onen&Itemid=75

um ein paar Zu nennen.

Nur leider nichts was so richtig schlüssig ist.

Fragen die noch offen sind sind zb.

Was macht man mit der Rah bei AmWind da sind die doch mehr als unnütz oder? oder kann man die Rahen so weit drehen (glaub das richtige Wort ist brassen) das die Rah Mitschiffs liegt?

Dann die Topnanten..warum gehören die zum Laufendem Gut? Die werden doch eigentlich einmal Eingestellt das die Rah schön grade hängt und dann nicht mehr verändert oder? Oder werden die je nach Krängung nachgestellt?

Dann das Brassen an sich muss man dann immer brasse und Schot gleichzeitig bedienen und die Leh Brasse/Schot bammelt rum wie beim Fock?

Wo ist der unterschied zwischen den Geitauen und den Gordingen die machen doch eigentlich das gleiche oder?

und so weiter
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz

Geändert von Mathrim (12.05.2018 um 11:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 12.05.2018, 13:29
Benutzerbild von Federball
Federball Federball ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 28.10.2015
Ort: Funkerberg
Beiträge: 1.149
Boot: A29,Opti,Schlauchi
703 Danke in 441 Beiträgen
Standard

Wir haben in Berlin einen 3 Master, mit 3 Rahgetakelten Masten, am Besanmast auch Schratsegel.
Um dieses Schiff gibts einen Verein: Royal Louise - vielleicht kannst du die kontaktieren
Grüße, Reinhard
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 12.05.2018, 22:15
Mathrim Mathrim ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.06.2014
Ort: Hamburg
Beiträge: 199
Boot: In Arbeit^^
133 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Hab hier noch was gefunden....bitte nicht lachen ich weis das ist für kinder gemacht finds aber nicht schlecht und recht umfangreich

https://www.aes-langen.de/schulleben...nd-ums-segeln/
__________________
Schon Drei mal nachgeschnitten und immer noch zu kurz
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 13.05.2018, 23:16
Benutzerbild von hein mk
hein mk hein mk ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.01.2010
Ort: hamburg
Beiträge: 4.771
Boot: van de stadt 29
4.478 Danke in 2.485 Beiträgen
Standard

Moin Mathrim
Die Rahen kann man immer nahezu paralell zur Mittschiffsline brassen,die Grenze ist natürlich für einige Rahen der nächste Mast und die pardunen und Stage.Gemacht wurde das natürlich oft im Hafen,beim Segeln hat das seine Grenze durch die höhe die ein Rahsegler am Wind segeln kann,ich meine mehr als 60°zum wind sind da nicht möglich ,das ist ja auch ungefähr das was man mit einem ordentlich flach getrimmten Spi hinbekommt,also auf kraft.
Aber ich habe da nur ein angelesenes und gehörtes Halbwissen,die Gelegenheit das alles in der Praxis zu erfahren habe ich,als die Frage nach freiwilligen Segellehrgangsmanschaftsdienstgraden gestellt wurde,faul und bequem wie man als junger Mensch ist,vorbei gehen lassen und bin statt auf dem "Knüppeldampfer(Gorch Fuck)"lieber Lenkwaffenzerstörer gefahren.
gruss hein
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.