boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 194
 
Themen-Optionen
  #181  
Alt 29.10.2017, 14:04
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.355
Boot: BAJA 275
2.827 Danke in 1.468 Beiträgen
Standard

Das geht so nicht wie du dir das vorstellst!
Das 1,5 bedeutet das der Motor 1,5x dreht und der Propeller einmal!Eigentlich Sind die Boots Z-getriebe also mit Untersetzungen ausgestattet!
bei 2.0 dreht der Motor2x und der Prop 1x!
Was du dann brauchst hängt vom Boot,Gewicht,Drehmoment vom motor und Antrieb ab.
Mfg Michael
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #182  
Alt 29.10.2017, 14:07
Aimy Aimy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Wedemark
Beiträge: 43
18 Danke in 9 Beiträgen
Standard

@markus.was über oder Untersetzung heißt weiß ich!!!!!!!

Dann so:
Markus wie schnell ist dein Boot?
Was wiegt es?
Wie hoch dreht der Motor bei top Speed?
Und nun wie schnell dreht deine Schraube?
Mit Zitat antworten top
  #183  
Alt 29.10.2017, 14:08
Aimy Aimy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Wedemark
Beiträge: 43
18 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Sorry Michael.
Mit Zitat antworten top
  #184  
Alt 29.10.2017, 14:22
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.355
Boot: BAJA 275
2.827 Danke in 1.468 Beiträgen
Standard

OK!
Meine Werte ändern sich immer,wie auch meine Motoren!
Dies Jahr mit gut 500 PS,1,50 und 2600-2700Kg waren das so 115 bei 5000 Umdrehungen!Aber anderen Prop drauf schon ändert sich alles!
Ein Boot mit 1,50 Antrieb und 5000 Umdrehungen hat am Prop 3333 Umdrehungen!
5000:1,50! So einfach ist das!
Bei 6000 dann 4000 am Prop usw usw usw!
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
  #185  
Alt 29.10.2017, 14:32
Aimy Aimy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Wedemark
Beiträge: 43
18 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Also dreht dein Propeller in diesem Fall mit 3333rpm bei 115 km/h vielen Dank.

So was wollte ich wissen Danke

So nun wird es knifflig damit du 150km/h fahren könntest.was musst du tun?

Was ja klar ist du brauchst deutlich mehr PS.

Änderst du die Steigung des props und lässt die 3333rpm gleich

Oder Änderst du die Übersetzung und behältst die gleiche Steigung wie bei 115km/h aber lässt die Schraube deutlich höher drehen?
Mit Zitat antworten top
  #186  
Alt 29.10.2017, 14:41
Benutzerbild von michael.b
michael.b michael.b ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2008
Ort: Marl
Beiträge: 3.355
Boot: BAJA 275
2.827 Danke in 1.468 Beiträgen
Standard

Verschiedenes!
Übersetzung bleibt!
Propeller mit mehr Steigung und Drehzahl auch Höher
Das muss natürlich der Motor erstmal hergeben.Auch muss der Bravo Antrieb das aushalten! Zugelassen ist er in der XR Version bis 650 PS.Da wird das bei so einem Boot wie ich habe, nix mit 150 KmH.
Mfg Michael
__________________
5 LITER IS A GAS CANISTER, NOT AN ENGINE SIZE


Überschüsiges Bootszubehör findet Ihr im Link unten!
https://www.boote-forum.de/album.php?albumid=5947
Mit Zitat antworten top
  #187  
Alt 01.11.2017, 17:52
Benutzerbild von Darkmo
Darkmo Darkmo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Fulda
Beiträge: 493
Boot: Caravelle Interceptor 232
396 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Aimy Beitrag anzeigen
Das ist mir bewusst.
Anders:
Mein Motor hat 500 PS
Und dieser Motor Macht bei Vollgas 6000rpm

Muss dieses noch übersetzt oder untersetzt werden? Oder kann ich da direkt auf die welle ohne Getriebe da dem Propeller 6000rpm reichen.

Unabhängig von der Steigung des Propellers.Ich möchte nur wissen ob eine Schraube bei solch einer Geschwindigkeit noch höher dreht oder eher tiefer?
Warum gibst Du Deine Angaben nur Stückchenweise Preis? Nur damit viele Leute antworten ?
Sorry, dass ich so voreilig mit einer Antwort war.
__________________
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Ciao Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #188  
Alt 01.11.2017, 21:42
Aimy Aimy ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 21.10.2017
Ort: Wedemark
Beiträge: 43
18 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Hallo,
Sorry das sollte nicht so rüber kommen.Da ich ultraleicht Flugzeuge baue und dort weiß was Schub und Drehzahlen bei einem Propeller bedeuten und ausmachen,wollte ich nur verstehen wie sich sowas im Wasser verhält.Und da hier die Profis was Geschwindigkeit und Wiederstand sitzen,habe ich gedacht ich Frage hier im Offshore Bereich.Sorry fals es blöd rüber kam
Mit Zitat antworten top
  #189  
Alt 01.11.2017, 23:29
Benutzerbild von Darkmo
Darkmo Darkmo ist offline
Captain
 
Registriert seit: 27.11.2007
Ort: Fulda
Beiträge: 493
Boot: Caravelle Interceptor 232
396 Danke in 212 Beiträgen
Standard

Kein Problem.
Dann weist du ja auch warum es Untersetzungen bei Leichtflugzeugen gibt. Und z.B. Ein alter Limbach ohne Untersetzung auskommt. Die Propspitzen dürfen nicht Überschallgeschwindigkeit drehen. Im Wasser kavitiert ein zu schnell drehender Prop. Ein Oberflächenpropeller könnte vermutlich höher drehen als ein Eingetauchter. Also muss man auch neben der Steigung und Drehzahl auch den Durchmesser berücksichtigen.
__________________
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung


Ciao Markus
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #190  
Alt 02.11.2017, 14:41
Benutzerbild von Grabbelwasser
Grabbelwasser Grabbelwasser ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 09.09.2011
Ort: Hallbergmoos/Oberstdorf/Liznjan
Beiträge: 173
Boot: TullioAbbate Winner 30
203 Danke in 98 Beiträgen
Standard

Also grundsätzlich muss eines gesagt werden...die High Performance Offshorer verbinden verschiedene Komponenten, um diesen Speed zu erreichen...
Zum Ersten ist die Max Drehzahl bei diesen Motoren deutlich über den normalen, hier reden wir von um die 6000 U/min mit Aufladung und größeren Hubraum für mehr "Kraft", um den Prop noch zu drehen.
Die Übersetzung ist minimal anders, geht aber dennoch bei Mercury Racing bis 1,30 : 1, allerdings die Props BEGINNEN bei 30-32" und gehen bis 35" Pitch !!!
Damit machen die Dinger natürlich extrem mehr Weg bei einer Umdrehung.
Dazu sind das zu 98% Oberflächenpropeller, die weit weniger Widerstand ins Wasser bringen und deutlich effizienter sind. Der Durchmesser eigentlich noch im "normalen Bereich", zwischen 14,5" und 16".
Aber nur so lassen sich diese hohen Geschwindigkeiten erreichen, keine Chance mit "normaler" Hardware, da kannst Du ändern, was Du willst, das wird nicht klappen.
Du brauchst massiv Kraft, hohe Drehzahl, einen Antrieb, der das aushält und einen Prop, der den fast doppelten Weg macht wie die Standard.
Grobes Vmax Beispiel wäre also - 6000 U/min mit 1,30 Antrieb = 4600 U/min am Prop mit nem 35" Pitch. Damit würdest Du also rechnerisch 243 km/h machen...
Bei nem 35" Pitch macht der Prop einen Weg von 88 cm pro Umdrehung.

Ah, der "Pitch" ist die Steigung des Props.

Gruss
Peter

Geändert von Grabbelwasser (02.11.2017 um 15:04 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #191  
Alt 20.03.2018, 21:58
rofra11 rofra11 ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 30.09.2012
Ort: Köln
Beiträge: 113
Boot: Wellcraft 210 classic XL und Wellcraft 26 NOVA II
41 Danke in 21 Beiträgen
Standard Meine Wellcraft

Ach wär doch endlich Sommer..............
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_6672.jpg
Hits:	140
Größe:	144,8 KB
ID:	790371  
Mit Zitat antworten top
Folgende 6 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #192  
Alt 20.03.2018, 22:54
Benutzerbild von Paddy
Paddy Paddy ist offline
Captain
 
Registriert seit: 30.06.2009
Ort: Speyer
Beiträge: 599
Boot: Wellcraft Nova II mit 2 V8
772 Danke in 321 Beiträgen
Standard

Schöne Nova mit der flachen Scheibe
__________________
Paddy
Mit Zitat antworten top
  #193  
Alt 21.03.2018, 23:47
Benutzerbild von Phantom-Matze
Phantom-Matze Phantom-Matze ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 05.10.2004
Ort: Winsen/Luhe
Beiträge: 5.818
Boot: Phantom 21 YamahaV-Max300
4.271 Danke in 2.601 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von rofra11 Beitrag anzeigen
Ach wär doch endlich Sommer..............
Wenn ich das so sehe....
Wird Zeit,das stimmt!
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	8F5FDE0B-A857-48E4-A246-BB57DF8F40C5.jpg
Hits:	98
Größe:	78,6 KB
ID:	790466   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	5BF304E2-E4A7-4F92-ABD3-33A7A1BFED19.jpg
Hits:	117
Größe:	54,8 KB
ID:	790467  
__________________
Gruß,Matze
Mit Zitat antworten top
  #194  
Alt 25.03.2018, 18:46
Regalboat Regalboat ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: Wilden Süden
Beiträge: 1.133
Boot: Regal
602 Danke in 419 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von piranha miura Beitrag anzeigen
Moin, da ich auch eine neues Spielzeug habe, hier mal ein paar Bilder. Es ist ein Allround Ahlen, 7,65 x 2,50, Tiefgang 0,90, Rumpf sehr stark aufgekimmt, gebaut von einem Zahnarzt, der seinerzeit Bootsrennen rund England gefahren ist und mit den zu erwerbenen Rümpfen nicht zufrieden war, da hat er mal gerade selber ne Firma gegründet und eine handvoll Rümpfe gebaut/bauen lassen, mein Boot z.B. wurde in Herford gebaut, also gleich bei mir um die Ecke. Verbaut ist ein GM 5,7L mit OMC Cobra Antrieb (war mal ein 7,4L drin), nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft es nun, konnte/wollte leider wegen des anhaltendem Windes und der teils ruppigen Ostsee nicht schnelller als 65km/h bei 3500U/m fahren, aber man merkt schon welch Potenzial der Rumpf hat, da wird wohl irgendwann mal ein größerer Motor kommen
Hey HolgerGlückwunsch
Ich kenne die Boote von Dr Bolz noch gut.
Ich muss sagen, er hatte auch sehr viel Ahnung vom Offshore Zirkus.
Hab mich öfters mit ihm unterhalten.
Aber meist oder oft fuhr er sie mit Aussenbordern vor Englands Küste.
Er hatte für diese Aussenborder dann tolle Edelstahl Brackets, die das Boot quasi nochmal verlängerten.
Schade dass es das alles nicht mehr gibt.
Aber er hatte ja vermutlich auch Altershalber aufgehört.
__________________
Grüßle

Uwe ( aus dem wilden Süden )
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort
Vorherige Seite - Ergebnis 161 bis 180 von 194


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.