boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Selbstbauer von neuen Booten und solche die es werden wollen.

Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 51
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 29.08.2013, 11:13
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard 8mx3m Hausboot - benötige Tips für Bau und Bürokratie

Hallo Wasserfreunde,

ich habe mir in den Kopf gesetzt ein kleines Hausboot zur freizeitlichen Belustigung zu bauen.
Ich komme aus Potsdam und würde gerne vorab schonmal wissen (vielleicht von Potsdamern selbst) was bürokratisch auf mich zu kommt. z.B. Gutachten oder WSA? Hat da jemand im Hausbootbau schon Erfahrungen?

Geplant habe ich ein 8mx3m Alugestell mit Schwimmkörpern der Marke Speedy (nicht XXL) von Technus. Oder habt ihr andere Ideen?
Ich bin da für alles offen denn ich starte von Null!

Könnte mir da bitte jemand bei der Traglastberechnung unter die Arme greifen?

Gruß Kasumi
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 29.08.2013, 12:37
Käptn Fred Käptn Fred ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 21.08.2007
Ort: in der Schweiz
Beiträge: 1.160
993 Danke in 569 Beiträgen
Standard

Frage: Gibt es ein stationäres Hausboot, das du höchstens allenfalls ein- oder zwei mal pro jahr mit einem Schleppboot verschiebst? oder gibt es ein Hausboot mit dem du auf dem Wasser wandern möchtest?

Zur Traglast? Meinst du die Traglast der Alu-Träger oder die Traglast der Schwimmkörper? Wenn du letzteres meinst und nicht selber drauf kommst, mach mir eine PN
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 29.08.2013, 14:01
Elb Bummler Elb Bummler ist offline
Commander
 
Registriert seit: 30.07.2012
Ort: midden inne Stadt
Beiträge: 315
516 Danke in 296 Beiträgen
Standard

Moin,
auch wenn mein Kenntnisstand da nicht mehr ganz aktuell ist - vielleicht ist`s heute anders, möchte ich dennoch n Tipp loswerden - erkundige dich frühzeitig nach einem Liegeplatz. In HH gibt es bloss wenige behördlich genehmigte Liegeplätze für Hausboote, weiß nicht wie es bei euch da so ausschaut.

Es wäre vermutlich ( je nach Nutzung und es auch die Bauplanung zulässt ) besser und leichter den Eigenbau als Sportboot anzumelden. So kannst du quasi jeden normalen Liegeplatz nehmen.

Falls das nicht mehr so sein soll - einfach ignorieren.

Viel Spaß an deinem Projekt

LG Daniel
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 29.08.2013, 14:20
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Hallo,

nein es soll nicht stationär werden. Ich möchte es wie ein Boot benutzen und nur zwischendurch im Hafen abstellen. Thema Sportbootanmeldung ist daher sinnvoll und ein muss.

Aussehen soll es in etwa wie dieses hier.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 29.08.2013, 16:16
Benutzerbild von Baja by Fountain
Baja by Fountain Baja by Fountain ist offline
Captain
 
Registriert seit: 17.10.2008
Ort: Nerja (Málaga)
Beiträge: 469
Boot: BAJA 35 Outlaw
505 Danke in 239 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Elb Bummler Beitrag anzeigen
....In HH gibt es bloss wenige behördlich genehmigte Liegeplätze für Hausboote
.....
Daniel,
kannst bitte mal posten wo die in HH sind?!
Wohne ja in ES und möchte gerne ein Hausboot in HH liegen haben......aber nicht neben Gunter G.
Danke.
__________________
Mit sonnigen Grüßen

Achim
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 29.08.2013, 17:50
bootsmann bootsmann ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 19.09.2006
Ort: HH
Beiträge: 2.727
Boot: Polaris Monaco
Rufzeichen oder MMSI: Moin Digger
9.953 Danke in 3.430 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Baja by Fountain Beitrag anzeigen
Daniel,
kannst bitte mal posten wo die in HH sind?!
Wohne ja in ES und möchte gerne ein Hausboot in HH liegen haben......aber nicht neben Gunter G.
Danke.
Gunter G.zieht nach Berlin!
__________________
Gesundheit ist die langsamste Art zu sterben
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 29.08.2013, 21:08
Benutzerbild von luckyopel
luckyopel luckyopel ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.07.2013
Ort: Oranienburg
Beiträge: 249
Boot: Lotos 2 auf AB/ Superpuck V300
260 Danke in 147 Beiträgen
Standard

nettes vorhaben, ich hoffe du zeigst uns dann immer deinen bauvorschritt.

Gunter G zieht nach Berlin? muss ich mir jetzt in OHV sorgen machen?
Mit Zitat antworten top
  #8  
Alt 29.08.2013, 21:30
Amerglass 32 Amerglass 32 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 24.08.2013
Beiträge: 45
33 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Hallo,

du rechnest den Auftrieb einfach nach dem "Archimedischen Prinzip".
Auftriebskraft = verdrängte Wassermasse in Gewicht. (einfach ausgedrückt)

Bedenke dabei, dass du Reserven brauchst, bei mir sind es 2,3 Tonnen, die vom Leergewicht zum tatsächlichen Gewicht abweichen.

Das Netz ist voll...
Schau z.B. mal hier rein:

http://hausboot-leben.npage.de/
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 30.08.2013, 07:55
M M ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 22.11.2006
Beiträge: 8
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
steht in Zeuthen 15738

7,5 m x 3 m

ruf mich mal an 01772191202
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 30.08.2013, 08:49
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 401
2.093 Danke in 342 Beiträgen
Standard

Hi, beim Speedy musst Du von der Rahmenaufnahme an den Seiten bis zur Oberkante der Schwimmer einen Höhenunterschied von etwa 28 cm überwinden bis Du irgendwelche Querträger draufmachen kannst.
Ich werde in Zukunft diese Pontons benutzen (Bilder). Die Pontons sind nur 50 cm breit. Dafür kannst Du aber bei Bedarf mehrere direkt seitlich aneinander schrauben. (z.Bsp. Katamaran mit 2 x 2 Rümpfen)

Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bug Trimaran.jpg
Hits:	491
Größe:	91,1 KB
ID:	477517   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Heck Trimaran.jpg
Hits:	458
Größe:	98,9 KB
ID:	477518  

Geändert von Frank MV (30.08.2013 um 08:56 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 30.08.2013, 10:17
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

@M - werd ich machen

@FrankMV: die sehen wirklich klasse aus. Bin bei meiner Recherche noch nicht auf sowas gestoßen. Gibst du eine Quelle preis oder ist das Top Secret?
Mit Zitat antworten top
  #12  
Alt 30.08.2013, 11:00
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Was mir gerade noch in den SInn kommt. Wenn das als Sportboot angemeldet ist, muss man ja sicherlich Steuern dafür zahlen oder? Wie bemessen die sich?

Gruß Kasumi
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 30.08.2013, 11:29
Benutzerbild von luckyopel
luckyopel luckyopel ist offline
Lieutenant
 
Registriert seit: 14.07.2013
Ort: Oranienburg
Beiträge: 249
Boot: Lotos 2 auf AB/ Superpuck V300
260 Danke in 147 Beiträgen
Standard

http://www.boote-forum.de/showthread.php?t=123905
Mit Zitat antworten top
  #14  
Alt 30.08.2013, 14:58
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 401
2.093 Danke in 342 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kasumi Beitrag anzeigen
@FrankMV: die sehen wirklich klasse aus. Bin bei meiner Recherche noch nicht auf sowas gestoßen. Gibst du eine Quelle preis oder ist das Top Secret?
Könntest Du in Wunschfarbe von mir bekommen. (17258 Feldberger Seenlandschaft)

Bild 1: So sehen sie von oben aus mit M10 Gewinde-Einlagen zur Aufnahme des Rahmens und jeweils 120cm lang. Das Abgeflammte dahinter steht auf dem altbekannten Speedy.

Bild 2: Mögliche Alurahmenkonstruktion. U-Profile mit der offenen Seite zueinander längs außen auf dem Rumpf. Darüber und/oder darunter Querträger geschraubt und/oder geschweißt. Hier U-Profil in 140 x 60 x 5 und quer Rechteckprofil 80 x 50 x 4 (oben hochkant unten flach)

Ich habe augenblicklich verschiedene Konstruktionen auf Pontons in der Halle zu stehen. Kannst Du Dir gern ansehen kommen.

Sonnige Floßfahrergrüße, Frank MV
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Louis Flambé.jpg
Hits:	327
Größe:	121,7 KB
ID:	477555   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Rahmen.jpg
Hits:	295
Größe:	76,8 KB
ID:	477557  
Mit Zitat antworten top
  #15  
Alt 30.08.2013, 15:02
Saarlandskipper Saarlandskipper ist offline
Commander
 
Registriert seit: 02.03.2012
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 301
Boot: Bayliner 1851 SS
182 Danke in 123 Beiträgen
Standard

Günter G. zieht nach Berlin?
mit oder ohne sein Hausboot???
Mit Zitat antworten top
  #16  
Alt 30.08.2013, 17:21
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

@Frank: kannst du mir mal vielleicht Preise für Pontons + Grundgerüßt via PN zukommen lassen. Vllt auch mit Transport nach Potsdam? Das wäre super.

Gruß Kasumi
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 30.08.2013, 18:16
Benutzerbild von vestus
vestus vestus ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Berlin / Wolgast
Beiträge: 3.139
Boot: Stahlverdränger
Rufzeichen oder MMSI: DH3729
2.415 Danke in 1.441 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Kasumi Beitrag anzeigen
Was mir gerade noch in den SInn kommt. Wenn das als Sportboot angemeldet ist, muss man ja sicherlich Steuern dafür zahlen oder? Wie bemessen die sich?

Gruß Kasumi
Länge x Breite x Tiefgang x max. Personenzahl x PS x Kw am Propeller x 0 = 0.

Willkommen im letzten Bootsfahrerparadies der EU.
__________________
Gruss Vestus
Mit Zitat antworten top
  #18  
Alt 31.08.2013, 18:51
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Im ernst? So kenn ich Deutschland gar nicht!

Wie habt ihr das mit eurem Stellplatz für das große Ding geklärt. Einfach in Häfe usw. rumgefragt wie ich es tue oder kann man da konkret irgendwo anfragen?

Schönen Abend euch noch!
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 04.09.2013, 20:21
Kasumi Kasumi ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 29.08.2013
Beiträge: 29
1 Danke in 1 Beitrag
Standard

Ich bin jetzt einen Schritt weiter. Die Plattform existiert, nun kommen Gedanken mit dem Aufbau. Ich würde es gerne ziemlich wasserdicht haben wollen. Wie habt ihr die Wände vllt auch mit Fenstern gestaltet/wasserdicht bekommen? Was für Material habt ihr verwendet?

Es soll auch doppelgeschossig werden. Also ein Sonnendach. Wie bekomme ich das Dach dicht ohne das ich auf Dachpappe sitzen muss!?

Danke für eure Ideen!

Gruß Kasumi
Mit Zitat antworten top
  #20  
Alt 04.09.2013, 21:04
Frank MV Frank MV ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.07.2007
Ort: D-17258
Beiträge: 401
2.093 Danke in 342 Beiträgen
Standard

"Plattform existiert"!: Lass uns teilhaben.

Dach:
- Multiplex + Teichfolie (nicht UV-beständig) + Kunstrasenteppich (schützt Teichfolie, ab 2€/m², muss aber spätestestens nach 2 Jahren neu)

- Multiplex + mehrfach Coelan (Dach sollte nicht extensiv mit Schuhen betreten werden)

- Multiplex + GFK

- Dibond

- Integralschaumplatten

- Sandwichplatten GFK / PUR (leicht, stabil und wärmedämmend)

- Bleche

- Irgendwas + LKW-Plane (Die hält länger als man denkt)

(Rutschsicherheit bei Nässe?)

(Ein leichter Aufbau - insbesondere das Dach betreffend - hält den Schwerpunkt eines Hausbootes niedriger und Dein Boot kentert dann nicht so häufig. )

Mich würde mal interessieren, welche Outdoorqualitäten (Dauernässe, Frost, UV) Fußbodenbeläge wie PVC, Vinyl, Linoleum und Konsorten haben. Gibt's in mindestens 4m Breite und praktisch endlos für ein/e nahtloses Dach/nahtlose Wand in schönen Farben und Designs.

Wände: nicht so problematisch, wenn möglich hilft ein Dachüberstand.

Ein Boot auf Pontons hat normalerweise keinen völlig steifen Rahmen. Bei Wellengang und unterschiedlichen Belastungszuständen (auch Kranen) wirken sich änderde Kräfte auf den Aufbau. Der sollte deshalb so konstruiert sein, dass Verbindungsstellen/Nähte an der Aussenhaut bei wechselnder Belastung nicht reißen.

Frank MV

Geändert von Frank MV (04.09.2013 um 21:50 Uhr)
Mit Zitat antworten top
Antwort
Nächste Seite - Ergebnis 21 bis 40 von 51


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.