boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Allgemeines zum Boot Fragen, Antworten & Diskussionen. Diskussionsforum rund ums Boot. Motor und Segel!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 03.12.2009, 11:27
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard Ist dieses Schlauchboot "Zeepter" empfehlenswert?

Hallo liebe Bootsfreunde,

nächstes Jahr verkaufe ich ein kleines Segelboot, die ZEF-Jolle, und möchte mir dann dafür ein Schlauchboot kaufen.
An unserem Chiemsee darf man mit dem Schlauchboot leider nicht fahren, aber dieses würde ich dann hauptsächlich für den Gardasee kaufen.
Einen 20 PS Außenbordmotor haben wir bereits.

Jetzt habe ich im Internet nach Booten gesucht. Und bei ebay ist mir dieses Boot aufgefallen.

http://cgi.ebay.de/Zeepter-Schlauchb...item33580350de

Vom Preis ist es nicht gerade teuer und es wäre für einen 20 PS Motor ausgelegt. Aber bei dem Boot kommen mir schon zweifel ob dieses auch etwas ist. Was sagt Ihr dazu?

Ein Zoodiac kann ich mir leider nicht leisten.

Wäre super, wenn Ihr mir helfen könntet!

Danke euch!

VG
Stefan
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 03.12.2009, 12:15
Benutzerbild von XLars
XLars XLars ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.01.2007
Ort: Kiel
Beiträge: 3.309
Boot: Cap Ferret 452 open swing
4.811 Danke in 2.221 Beiträgen
Standard

Hi,

das Boot gibt's hier billiger
und im Schlauchbootforum was zum lesen

Lars
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #3  
Alt 03.12.2009, 12:22
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Hamburg - Trave - Ostsee Tel. 040/66 97 64 66
Beiträge: 21.622
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
40.935 Danke in 15.555 Beiträgen
Standard

Ohne jetzt die 10 Seiten im Schlauchboot Forum gelesen zu haben,
bin ich der Meinung das dieses Boot aus der gleichen Werft kommt wie alle anderen aus Asien.

Also ich hätte keine Skrupel es zu kaufen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de Anfragen bitte telefonisch stellen: 040/66 97 64 66

Mit Zitat antworten top
Folgende 3 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #4  
Alt 03.12.2009, 12:29
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Ne ist der gleiche Preis.
Ich möchte mir dann das 3,7 Meter Boot kaufen, das kostet bei ebay genauso viel wie auf deren Homepage.
Ich kaufe es mir eh nicht vor kommenden Sommer.

Dann danke ich schon mal für eure Hilfe und lese es mir noch im Schlauchboot Forum durch!

Danke
Stefan
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #5  
Alt 03.12.2009, 12:39
Benutzerbild von JohnB
JohnB JohnB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 4.296
5.747 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Sieht auf den ersten Blick ganz i.O. aus.

Du solltest aber wissen, daß die Luftkiele Schlauchbooten i.d.R. nur seeeeehr eingeschränkte Rauwassertauglichkeit verleihen. Ihr müßt Euch also darauf einstellen, daß Ihr öfter naß werdet, wenn sich z.B. gegen Nachmittag ein bisschen Welle aufbaut.

Besser ist es mit den Holzkielspannkonstruktionen a la Bombard, die ein merklich tieferes V erzeugen. Sind aber schwerer (und teurer).

Beim Außenborder solltest Du das maximal zulässige Motorgewicht bedenken. 60kg kann bei einigen 4T-Modellen schon knapp sein.

Bedenke auch, welchen Stauraum Du für den Transport hast. Das Original-Packmaß erreicht man i.d.R. nie mehr.

Gebraucht bekommt man für ein Schlauchboot fast nix mehr. Also später nicht überrascht sein, oder gleich gebraucht kaufen.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 03.12.2009, 12:52
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Sieht auf den ersten Blick ganz i.O. aus.

Du solltest aber wissen, daß die Luftkiele Schlauchbooten i.d.R. nur seeeeehr eingeschränkte Rauwassertauglichkeit verleihen. Ihr müßt Euch also darauf einstellen, daß Ihr öfter naß werdet, wenn sich z.B. gegen Nachmittag ein bisschen Welle aufbaut.

Besser ist es mit den Holzkielspannkonstruktionen a la Bombard, die ein merklich tieferes V erzeugen. Sind aber schwerer (und teurer).

Beim Außenborder solltest Du das maximal zulässige Motorgewicht bedenken. 60kg kann bei einigen 4T-Modellen schon knapp sein.

Bedenke auch, welchen Stauraum Du für den Transport hast. Das Original-Packmaß erreicht man i.d.R. nie mehr.

Gebraucht bekommt man für ein Schlauchboot fast nix mehr. Also später nicht überrascht sein, oder gleich gebraucht kaufen.
Mein Außenborder wiegt um die 50 Kilogramm.
Das sollte das Boot schon tragen können. Ich habe aber leider nur einen Langschaft Motor. Ich hoffe, dass das kein Problem ist.

Die Risiken kenn ich schon.
Ich hab mich auch schon mal nach gebrauchten Booten umgesehen, aber leider keines gefunden, das mir entspricht. Vielleicht finde ich noch eines.

Ich lese gerade im Schlauchboot-Forum nach. Da schreiben alle, dass das Zeepter kein schlechtes Boot ist.
Ich Sommer könnte ich mir dann vorstellen, dass Boot zu kaufen.
Eilt aber nicht.
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 03.12.2009, 12:58
Benutzerbild von JohnB
JohnB JohnB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 4.296
5.747 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von s.chiemsee Beitrag anzeigen
Mein Außenborder wiegt um die 50 Kilogramm.
Das sollte das Boot schon tragen können. Ich habe aber leider nur einen Langschaft Motor. Ich hoffe, dass das kein Problem ist.
Das Gewicht schon, Langschaft ist allerdings nix für dieses Boot.
Langschafter ist etwa 12 cm länger als Kurzschaft. Der Propeller hängt dann zu tief, es spritzt stark und das Boot kommt nicht in Fahrt.

Höher Hängen erfordert einigen Aufwand, der schon vom
Gewicht dann wieder schwierig wird (und kostet).


Es sollte so aussehen:
Angehängte Grafiken
 
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 03.12.2009, 13:01
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Das Gewicht schon, Langschaft ist allerdings nix für dieses Boot.
Langschafter ist etwa 12 cm länger als Kurzschaft. Der Propeller hängt dann zu tief, es spritzt stark und das Boot kommt nicht in Fahrt.

Höher Hängen erfordert einigen Aufwand, der schon vom
Gewicht dann wieder schwierig wird (und kostet).


Es sollte so aussehen:
Mist.
Bevor ich den Motor gekauft habe, habe ich noch bei einem Händler nachgefragt on man diesen Motor überall verwenden kann. Der meinte dann nur, dass man dann nicht soweit ins seichte Wasser fahren kann.
Hätte ich damals schon vom boote-Forum gewusst, hätte ich den Motor nicht gekauft.
Naja vielleicht versuche ich den Motor zu verkaufen und kaufe dann einen Normalschaft Motor.
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #9  
Alt 03.12.2009, 13:16
Benutzerbild von JohnB
JohnB JohnB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 4.296
5.747 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Oder Du sieht Dich nach einem gebrauchten Bombard Aerotec um. Es hat einen speziellen Hochdruckboden, der einerseits sehr kompakt faltbar ist und andererseits einen vergleichsweise tiefen, besonders widerstandsfähigen V-Rumpf bildet. Das Boot ist zudem relativ leicht.

Nachteilig ist, daß man im Boot keinen ebene Boden hat - und daß zumindest die älteren Modelle einen Langschaftmotor brauchen
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
  #10  
Alt 03.12.2009, 14:21
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von JohnB Beitrag anzeigen
Oder Du sieht Dich nach einem gebrauchten Bombard Aerotec um. Es hat einen speziellen Hochdruckboden, der einerseits sehr kompakt faltbar ist und andererseits einen vergleichsweise tiefen, besonders widerstandsfähigen V-Rumpf bildet. Das Boot ist zudem relativ leicht.

Nachteilig ist, daß man im Boot keinen ebene Boden hat - und daß zumindest die älteren Modelle einen Langschaftmotor brauchen
Das wäre natürlich auch eine Möglichkeit.
Ich kann mich ja mal umsehen.

Den Außenbordmotor von mir hatte ich bereits mal an einer kleinen Jolle befestigt. Der ging ab wie ein Schnitzel. Das Problem war aber, weil der Motor natürlich ein Langschaft ist, dass der Bug extrem hoch aus dem Wasser gekommen ist.

Vielleicht verkaufe ich den Motor auch und kaufe dann einen Normalschaft Motor.
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #11  
Alt 03.12.2009, 14:59
Benutzerbild von Christian30
Christian30 Christian30 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.297
Boot: Hellwig / Zodiac
615 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich würde mir ein gebrauchtes Zodiac Bombard, etc. kaufen,
da hat man was gutes, ich hatte schon einige davon und hab auch mal die günstigen wie Zeepter und so angeschaut....... die sin nix, meine Meinung !!

Das Bombard Aerotec ist ein spitze Boot, in 380 noch neu zu bekommen, war aber auch immer schon nen Kurzschaft. Nur das 420er, leider nicht mehr neu zu bekommen, hatte immer nen Langschaftspiegel, ich hatte auch mal eins und den Spiegel auf nen Kurzschaftmotor angepasst. War null Problemo und das Boot ist auch super gefahren.

Die Boote sijnd sehr leicht und haben ein "V" Luftdruckboden welcher im unteren Teil ein quer eingelassenen Kunsstoffboden eingearbeitet hat, dadurch entsteht ein wenig gerader Boden.

Das Boot habe ich schon verkauft.
http://www.boote-forum.de/showthread...ombard+aerotec

Gruss
Christian
__________________
Signatur
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #12  
Alt 03.12.2009, 16:24
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Wenn der Preis stimmen sollte, dann überlege ich mir natürlich auch so eines.

Im Schlauchboot-Forum loben aber alle die Zeepter Boote. Keine einzige schlechte Meinung dabei.

Nun zum Spiegel.
Wäre es theoretisch möglich, den Spiegel umzubauen? Bzw. eine Vorrichtung anzubringen, damit ich meinen Langschaft-Motor dranhängen kann?
Wäre natürlich optimal!
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #13  
Alt 03.12.2009, 19:11
Benutzerbild von Christian30
Christian30 Christian30 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.297
Boot: Hellwig / Zodiac
615 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von s.chiemsee Beitrag anzeigen
Wenn der Preis stimmen sollte, dann überlege ich mir natürlich auch so eines.

Im Schlauchboot-Forum loben aber alle die Zeepter Boote. Keine einzige schlechte Meinung dabei.

Nun zum Spiegel.
Wäre es theoretisch möglich, den Spiegel umzubauen? Bzw. eine Vorrichtung anzubringen, damit ich meinen Langschaft-Motor dranhängen kann?
Wäre natürlich optimal!
Ja, machbar ist alles, 4 kant passend auf den Spiegel, von vorn + hinten noch ne Platte vorgeschraubt und fertig ist dein Langschaftspiegel.
Ist zwar nicht die feine Englisch aber machbar.

Gruss
Christian
__________________
Signatur
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #14  
Alt 03.12.2009, 19:51
Benutzerbild von JohnB
JohnB JohnB ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 03.11.2009
Beiträge: 4.296
5.747 Danke in 2.973 Beiträgen
Standard

Der Längenunterschied ist 12 cm.

Ich habe mal 2 cm erhöht; das ging durch Aufschrauben einer Leiste und Versetzen der Druckplatten problemlos. Aber bei 12 cm wird die Statik schon problematischer. Außerdem wird ein 20PS Langschafter schon arg an die Gewichtsgrenze des bisher diskutierenen Bootes (60kg) kommen, wenn's nicht ein 2-Takter ist.
__________________
Beste Grüße

John
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #15  
Alt 03.12.2009, 20:10
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Hamburg - Trave - Ostsee Tel. 040/66 97 64 66
Beiträge: 21.622
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
40.935 Danke in 15.555 Beiträgen
Standard

Stefan,

lass dich nicht verrückt machen.

Das Bombard kommt auch aus der gleiche Ecke eventuell sogar aus der gleichen Werft.

Aber ein Langschaftmotor würde ich nicht an das Boot hängen.
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de Anfragen bitte telefonisch stellen: 040/66 97 64 66

Mit Zitat antworten top
Folgende 2 Benutzer bedanken sich für diesen Beitrag:
  #16  
Alt 04.12.2009, 16:21
Benutzerbild von Christian30
Christian30 Christian30 ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.297
Boot: Hellwig / Zodiac
615 Danke in 363 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Cyrus Beitrag anzeigen
Stefan,

lass dich nicht verrückt machen.

Das Bombard kommt auch aus der gleiche Ecke eventuell sogar aus der gleichen Werft.

Aber ein Langschaftmotor würde ich nicht an das Boot hängen.
Ich meine die Bombard kommen aus Frankreich !!

Gruss
Christian
__________________
Signatur
Mit Zitat antworten top
  #17  
Alt 04.12.2009, 19:13
Benutzerbild von drave110
drave110 drave110 ist offline
Captain
 
Registriert seit: 12.10.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 608
Boot: Silentcraft 50 PS,Sunbird SPL 150,Zeepter 330
284 Danke in 210 Beiträgen
Standard

also mein erstes boot war auch ein zeepter 330 und damit war ich voll zufrieden ,..bin im sommer noch in der neustädter bucht gefahren ( auch bei wellen ) und ich muss sagen es war echt geil,.....
und das mit dem ls motor würde ich einfach mal probieren wenn dud as boot hast und nicht gleich nen neuen kaufen ,...

mfg dave
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #18  
Alt 06.12.2009, 13:36
Benutzerbild von s.chiemsee
s.chiemsee s.chiemsee ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 09.12.2007
Ort: Chiemsee
Beiträge: 1.002
Boot: Klepper FAM, Flat Skiff
1.636 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Also jetzt melde ich mich wieder zurück.
Gestern konnte ich leider nicht antworten, weil meine Freundin Geburtstag hatte und wir für die Feier herrichten mussten.

Der Moto ist ein Zweitakter. Ich glaube wir haben ihn mal bei der Spedition wiegen lassen und da wog er glaube ich 50 Kilo. Aber genau sagen kann ich es nicht mehr.

Ich werde mir wahrscheinlich schon das Zeepter 370 zulegen und den Motor einfach mal ausprobieren.
Wenn es nicht klappt, verkaufe ich den Motor und hole mir dafür einen Kurzschaft. Oder vielleicht möchte auch jemand tauschen.
Und vielleicht klappt es auch schon etwas, wenn ich den Spiegel etwas erhöhe.
Danke schon mal für eure Hilfe.
__________________
Eine Reise von tausend Meilen beginnt auch nur mit einem einzigen Schritt.
-------------------
VG
Stefan
Mit Zitat antworten top
  #19  
Alt 06.12.2009, 22:25
Benutzerbild von Cyrus
Cyrus Cyrus ist offline
Repräsentant der schwarzen Macht
 
Registriert seit: 27.01.2002
Ort: Hamburg - Trave - Ostsee Tel. 040/66 97 64 66
Beiträge: 21.622
Boot: Chaparral Signature 260 - CA$H FLOW
Rufzeichen oder MMSI: DJ6837 - 211387640
40.935 Danke in 15.555 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Christian30 Beitrag anzeigen
Ich meine die Bombard kommen aus Frankreich !!

Gruss
Christian

Und Quicksilver aus Belgien und Yam aus Japan?
__________________
Mit sportlichen Grüßen

ᴒɦᴚᴝϩ


Qualität zu kaufen ist die cleverste Art des Sparens.
Siehe auch www.kegel.de Anfragen bitte telefonisch stellen: 040/66 97 64 66

Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.