boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 23.08.2009, 20:18
Benutzerbild von Miracle Man
Miracle Man Miracle Man ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 806
Boot: Stingray 200 CX
275 Danke in 193 Beiträgen
Standard Tankanzeige stabilisieren

Gibt es eine Möglichkeit die Tankanzeige zu stabilisieren?
Meine Tankanzeige zeigt bei Wellen sehr große Differenzen.
Ein Kumpel meint, dass es Tankanzeigen gibt, die den Mittelwert aus diesen Schwankungen errechnen und dann auch nur den Mittelwert anzeigen.

Wo bekomme ich so etwas?

Wieviel Aufwand ist beim Umbau zu beachten?
__________________
Viele Grüße
Olli

*** Stingray 200 CX ***
*******Grömitz*******
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 24.08.2009, 07:38
Benutzerbild von t-poke
t-poke t-poke ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 05.05.2009
Beiträge: 403
284 Danke in 183 Beiträgen
t-poke eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo MiracleMan (hier könnte Dein Name stehen ),

es wäre sicher einfacher Dir zu antworten, wenn Du mal ein wenig mehr mitteilst, z.B. welche Geber und Anzeige sind verbaut, welcher Kraftstoff....

Meine KS-Anzeige (Teleflex) ist eigentlich recht träge und spricht nicht wirklich auf Wellen an. Hast Du vllt. nur einen Wackelkontakt am Geber oder der Anzeige?

Grüße aus dem Osten,

Thomas
__________________
- wegen Rekonstruktion entfernt -

Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 24.08.2009, 09:02
burscheid burscheid ist offline
Captain
 
Registriert seit: 07.05.2009
Beiträge: 721
455 Danke in 319 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Miracle Man Beitrag anzeigen
Gibt es eine Möglichkeit die Tankanzeige zu stabilisieren?
Meine Tankanzeige zeigt bei Wellen sehr große Differenzen.
Manchmal hilft es Schwallbleche in den Einbautank zu installieren.
Oder den Tankgeber (wenn es ein alter Hebelgeber ist) um 90 Grad zu drehen, so daß er nicht mit der Fahrtrichtung des Bootes schwenkt.

Dr. Burscheid
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 24.08.2009, 09:19
Benutzerbild von hheck
hheck hheck ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 04.11.2005
Ort: Ludwigshafen/Rhein
Beiträge: 1.266
Boot: Eigenbau Stahl-Verdränger
1.262 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi xxx,

Die meisten Geber besitzen einen Potentiometer als Sensor, sie liefern also eine Spannung als Referenz für den Füllstand an das Messgerät.
Du kannst mal versuchen, einen Kondensator zwischen die Geberleitung und Masse zu legen, damit wird die Spannung ein wenig gepuffert, und Höhen und Tiefen sollten damit etwas niveliert werden.

Gruß
Helle
M.Y.Franziska
z.Zt.: Paris
__________________
Fremde sind Freunde, die man nur noch nicht kennen gelernt hat.
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 24.08.2009, 13:52
Water Water ist offline
BF-Sponsor
 
Registriert seit: 21.02.2008
Beiträge: 3.882
Boot: kleines offenes Sportboot
12.706 Danke in 3.307 Beiträgen
Standard

Normalerweise lässt sich das Problem nur mit dem Einbau mehrerer Schwallbleche beseitigen. Nachträglich lässt sich da nichts mehr machen am Tank selbst. Käme einem Neubau gleich von konstruktiven Aufwand her.

In einer solchen Situation wurde ich mit einem Durchflussgeber arbeiten, der mir recht genau die benötigten Werte liefert.

Gruß Walter
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 24.08.2009, 21:06
Benutzerbild von 45meilen
45meilen 45meilen ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 25.01.2007
Ort: Schleswig Holstein, rechts unten
Beiträge: 9.430
Boot: Coronet Commander 32
18.830 Danke in 8.231 Beiträgen
Standard

Ohne Tankgröße und - bauart werden wir hier nur raten können.
Ab einer gewissen Größe sind Schwallbleche allerdings extrem hilfreich
__________________
Gruß 45meilen
Verkaufe Coronet Commander 32
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.