boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Technik-Talk Alles was nicht Bootspezifisch ist! Einbauten, Strom, Heizung, ... Zubehör für Motor und Segel

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.03.2009, 18:04
herka12345 herka12345 ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 27.03.2009
Beiträge: 7
1 Danke in 1 Beitrag
Standard hilfe ferryman diesel stromerzeuger

hallo
ich bin neu in diesem Forum ,hoffe aber auf Hilfe.
auf meinem Boot habe ich ein Ferryman Stromerzeuger,er macht Probleme.
normalerweise würde ich einfach in eine Werkstatt gehen einen Mechaniker holen und arbeiten lassen,geht jedoch nicht da ich in Brasilien bin und Fachkraefte rar sind,mechanisch können sie was ,jedoch glaube ich mein Problem ist elektronisch.
ein weiteres Problem ist,ich bin elektronisch gesehen kein Genie.wenn also einer etwas erklären will soll er so tun als hätte er es mit einem kKnd zu tun.
O.K zum Thema: Kurzbeschreibung des Fehlers
mein Aggregat hat 5-6KW produziert jedoch nur maximal 30 Ah (egal wie voll oder leer die Batterien sind )die jedoch kontinuierlich fallen bis auf 20 Ah bis nach einer 1/2 Stunde der Temperaturalarm kommt.
Ausschliesen kann ich ,(wenn dem Mechaniker zu trauen ist) Wasserkreislauf innen - Süsswasserpumpe läuft
Wasserkreislauf aussen - Impellerdeckel bleibt kalt , Wasser kommt am Auspuff raus.
Mit Zitat antworten top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 27.03.2009, 18:25
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.515
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.835 Danke in 1.315 Beiträgen
Standard

Hallo Herka 12345,

willkommen im Forum., Hier wird Dir mit Sicherheit geholfen.
Es ist allerdings alles noch ein wenig zweideutig. Du meinst sicherlich mit AH Amper (A) die Stromstärke, die Du am Meßgerät dem Ampermeter abliest. Das Agregat läd Anfangs mit 30 A und sinkt dann langsam auf 20 A. Das ist alles ok. Nur welcher Temeraturarlam kommt? Der vom Motor? Dann kann nur deine Primärwasserpumpe, die den Wasserkreislauf des Motors umwälzt defekt sein. (Pumpenrad abgeschert oder dergleichen.) Ich denke Du brauchst eine neue Pumpe für den Primärkreislauf.

Aber es werden sich bestimmt noch Experten zu Wort melden.

Mit freundlichen Grüßen

Hans

Geändert von pottkieker (27.03.2009 um 18:46 Uhr)
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 27.03.2009, 18:42
Lady An Lady An ist offline
Captain
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: Taunus
Beiträge: 604
Boot: Lady Captress Ketch
Rufzeichen oder MMSI: DB 4449
388 Danke in 235 Beiträgen
Standard

Ich hatte mal so ein Problem an einem 6kw Onan. Da fehlte Wasser im inneren Kühlkreislauf. Aber Du schreibst ja, dass der Mechaniker das gecheckt hat.
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 27.03.2009, 19:02
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 4.623
Boot: Proficiat 975G
4.943 Danke in 2.590 Beiträgen
Standard

Ferryman Stromerzeuger - was ist denn das? Nie von dieser Marke gehört, wo kommen die denn her?
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 27.03.2009, 19:07
otok otok ist gerade online
Captain
 
Registriert seit: 14.04.2005
Ort: Wiesbaden.fjord21 u. fjord32
Beiträge: 512
222 Danke in 155 Beiträgen
Standard

Farymann-Diesel waren zB in Geko-generatoren eingebaut
__________________
Thomas
-------------------
Gruß vom Rhein
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 27.03.2009, 19:46
Benutzerbild von pottkieker
pottkieker pottkieker ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 08.01.2009
Ort: Südwestmecklenburg
Beiträge: 2.515
Boot: Treckerreifenschlauchi
4.835 Danke in 1.315 Beiträgen
Standard

Hallo noch einmal,

Prüf doch ganz einfach mal die Innenpumpe. Dazu läst Du ersteinmal die Kühlflüssigkeit soweit ab, dass der Schlauch von der Pumpe zum Wärmetauscher keine Flüssigkeit mehr hat. Dann nehme den Schlauch am Wärmetauscher ab und stecke ein Rohr rauf. So ca. 1m über den Motor. Nun Kühlmittel wieder rein und Motor starten und gleich wieder stoppen.
Wenn die Pumpe heil ist sollte sie das Kühlmittel mit einem guten Strahl aus dem Rohr drücken. Das Kühlmittel fängst Du natürlich wieder auf.
Kommt kein anständiger Strahl ist die Pumpe defekt. Der Sekundärkreislauf sollte nach deinen Angaben (Wasser kommt aus dem Auspuff) wenn den Genug, in Ordnung sein. Ich hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

Gruß Hans
Mit Zitat antworten top
  #7  
Alt 27.03.2009, 22:12
Benutzerbild von Libertad
Libertad Libertad ist gerade online
Admiral
 
Registriert seit: 16.12.2005
Ort: Limburg/Lahn
Beiträge: 4.623
Boot: Proficiat 975G
4.943 Danke in 2.590 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von otok Beitrag anzeigen
Farymann-Diesel waren zB in Geko-generatoren eingebaut
Ach so, die guten alten FARYMANN aus good old Germany
__________________
Gruß
Ewald
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.