boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Offshore Technik, Tuning, Rennen! Alles rund um Offshore.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 10.11.2006, 19:21
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard König-Aussenborder und Rennmotoren

Hallo zusammen
ich fang mal an.
wer hat oder hatte mal einen König Aussenborder auch Rennmotor,von
der FA. König-Motorenbau-Berlin.
Erfahrungen,Bilder,Modelle,Kommentare einfach alles zu diesen
Motoren,die je gebaut wurden.

mfg
Horst
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163182828.jpg
Hits:	10342
Größe:	35,7 KB
ID:	33994  
top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 10.11.2006, 20:29
Picton14ft Picton14ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 2.741
5.505 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

ich hatte mal als 16 jähriger einen alten 30er 2 zylinder aus den müll gezogen .damals habe den benzinschlauch ran gemacht und das teil lief und hat mich 2 jahre glücklich gemacht .
top
  #3  
Alt 10.11.2006, 20:31
Benutzerbild von selvapower
selvapower selvapower ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 26.11.2005
Ort: bei Flensburg
Beiträge: 1.029
Boot: Hille Cameo 400 + 50ps Yamaha Autolube
631 Danke in 320 Beiträgen
selvapower eine Nachricht über ICQ schicken selvapower eine Nachricht über MSN schicken selvapower eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

So will ich auch mal zum motor kommen!
__________________
Hardstyle unser im Himmel, geheiligt werde dein Sound, dein Bass komme, deine Melodie geschehe wie auf Partys so in Discos.
Unser Nächtliche Schädigung gibt uns heute und vergibt uns unsere Schuld wie auch wir vergeben unsere Pseudos.
Und führe uns nicht in Versuchung sondern erlöse uns von Hip Hop, denn dein ist das Mischpult, die Vinyls und die bpms´ in Ewigkeit! Hardstyle
top
  #4  
Alt 10.11.2006, 22:41
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

das war mein erster.
vor dem Verschrotten gerettet.
18-PS und sogar schon mit E-Start. 350-cm/3 -2-Zyl.
Bj. 50-iger Jahre.
dieser Motor hatte ca.35 Jahre unbenutzt auf einem alten Holzboot verbracht,
das in einer Scheune stand die abgerissen wurde.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163194590.jpg
Hits:	10209
Größe:	39,4 KB
ID:	34010   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163194768.jpg
Hits:	10093
Größe:	33,6 KB
ID:	34011   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163194836.jpg
Hits:	10127
Größe:	43,2 KB
ID:	34012  

top
  #5  
Alt 11.11.2006, 00:23
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Picton14ft
ich hatte mal als 16 jähriger einen alten 30er 2 zylinder aus den müll gezogen .damals habe den benzinschlauch ran gemacht und das teil lief und hat mich 2 jahre glücklich gemacht .
denn hättest Du mal besser behalten.!
gibts Bilder dazu.?
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #6  
Alt 11.11.2006, 17:01
Picton14ft Picton14ft ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 05.04.2005
Beiträge: 2.741
5.505 Danke in 1.381 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Koenigpower61
Zitat:
Zitat von Picton14ft
ich hatte mal als 16 jähriger einen alten 30er 2 zylinder aus den müll gezogen .damals habe den benzinschlauch ran gemacht und das teil lief und hat mich 2 jahre glücklich gemacht .
denn hättest Du mal besser behalten.!
gibts Bilder dazu.?
leider nicht ,ist schon ewig her . damals haben wir uns nix aus fotos gemacht . ich bin mir sicher der motor läuft heute noch .
top
  #7  
Alt 13.11.2006, 22:58
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Anscheinend gibts und gabs in diesem Forum nicht viele Besitzer,
die mal in den Genuss kamen mit einem König am Heck ,Boot
zu fahren,oder vielleicht Interessantes darüber zu berichten.
laut meinen Recherchen gibt es auch in diesem Forum einige
Beisitzer von König-Motoren,die hier ihre Erfahrungen,anderen
zugänglich machen könnten.!
aber wenn man nicht möchte..........................................?? ?????
und man davon ausgeht ,ein anderer wüsste vielleicht dann zu viel....
.........Technische Daten ,Tips ,usw.
na ja,dann weis mann wo man dran ist.

MFG
Horst
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163453775.jpg
Hits:	9945
Größe:	44,9 KB
ID:	34211   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2679_1163455070.jpg
Hits:	10045
Größe:	48,9 KB
ID:	34212  
top
Folgender Benutzer bedankt sich für diesen Beitrag:
  #8  
Alt 13.11.2006, 23:10
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 8.600
11.911 Danke in 5.365 Beiträgen
Standard

Na aber, ich hatte mal einen 40er König. Laut Mittelteil war er von 1966.
Im Getriebe hab ich Einiges überholt und das Schalt/Gaskabel repariert.

War damals ein tolles Teil.

Was möchtest Du noch wissen?
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
top
  #9  
Alt 13.11.2006, 23:30
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[quote="checki"]Na aber, ich hatte mal einen 40er König. Laut Mittelteil war er von 1966.
Im Getriebe hab ich Einiges überholt und das Schalt/Gaskabel repariert.

War damals ein tolles Teil.

Was möchtest Du noch wissen?[/quote]

ich eigentlich nichts.!!!
aber vielleich die Benutzer von den etwas betagten Aussenborder
der FA. König,die diese immer noch benutzen.
um zu Ersatzteilen,Erfahrungen,Bezugsquellen usw.zu gelangen.
mfg
Horst
top
  #10  
Alt 13.11.2006, 23:56
Benutzerbild von checki
checki checki ist offline
Checkmate fanatic
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Berlin
Beiträge: 8.600
11.911 Danke in 5.365 Beiträgen
Standard

Verstehe, kann aber leider nicht viel beitragen. ME sollte beim 40er die Schaltung immer genau eingestellt sein, da die Mitnehmer des Schiebestücks und das Gegenstück an den Zahnrädern im Getriebe mE nicht so belastbar sind wie heutige "Haifischverzahnungen" und das Schalt/Gaskabel länger ohne Reparatur durchhält.
Ansonsten bei sachgemäßer Wartung sicher unverwüstlich.
Die Propeller vom Wichr passten.(andersrum soll es wohl nicht gehen)
__________________
Gruß aus Berlin
Jörg

Es wird immer jemand geben, der etwas gutes etwas billiger und schlechter herstellt, als bisher.
top
  #11  
Alt 14.11.2006, 09:18
Benutzerbild von boatman
boatman boatman ist offline
Admiral
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: FOUR WINNS 205 sd powered by OMC Cobra
Beiträge: 2.351
19 Danke in 9 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Koenigpower61
Zitat:
Zitat von checki
Na aber, ich hatte mal einen 40er König. Laut Mittelteil war er von 1966.
Im Getriebe hab ich Einiges überholt und das Schalt/Gaskabel repariert.

War damals ein tolles Teil.

Was möchtest Du noch wissen?
ich eigentlich nichts.!!!
aber vielleich die Benutzer von den etwas betagten Aussenborder
der FA. König,die diese immer noch benutzen.
um zu Ersatzteilen,Erfahrungen,Bezugsquellen usw.zu gelangen.
mfg
Horst
.

Ich habe keinen König. Obwohl ich das Thema interessant finde, denke ich, kannst du die anderen User nicht verurteilen, wenn Sie nichts oder nur wenig dazu schreiben. Gerade wenn keine konkrete Frage gestellt ist, was sollen die König-Besitzer dann schreiben?

Es sei denn DU bittest um Daten und Fakten zwecks Erstellung einer Datenbank über Ersatzteilverfügbarkeit, Preise usw.

Grüße, Thomas
__________________
Gruß, Thomas
top
  #12  
Alt 14.11.2006, 17:10
Benutzerbild von 2Stroke4ever
2Stroke4ever 2Stroke4ever ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.04.2006
Beiträge: 839
171 Danke in 108 Beiträgen
Standard

Hast du noch mehr Bilder von König Motoren?
top
  #13  
Alt 14.11.2006, 20:59
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.704
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO
3.444 Danke in 1.928 Beiträgen
Standard

@Königpower:

warum machst Du nicht eine eigene Webseite über diese Motoren , dann sind alle Infos immer für Jedermann parat!

mfG
Andi
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner
top
  #14  
Alt 14.11.2006, 21:03
Benutzerbild von Eckaat
Eckaat Eckaat ist offline
Ehrenmitglied
 
Registriert seit: 07.08.2005
Ort: Volksrepublik Mecklenburg
Beiträge: 6.476
Rufzeichen oder MMSI: Wer bekommt das Lammfilet mit grünen Bohnen?
16.324 Danke in 5.863 Beiträgen
Eckaat eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Vor allem: Weshalb macht man denn so einen Hype um die ollen Dinger? Die taugen doch gerade mal zum Kaffeeumrühren....

Gruß Ecki
__________________
Wenn uns etwas aus dem gewohnten Gleis wirft, bilden wir uns ein, alles sei verloren; dabei fängt nur etwas Neues an.
Leo Tolstoi


top
  #15  
Alt 14.11.2006, 21:05
Benutzerbild von Fletcher-Andi
Fletcher-Andi Fletcher-Andi ist offline
Fletcher Papst
 
Registriert seit: 16.08.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 5.704
Boot: FLETCHER 199 BRAVO 225 YAMAHA BETO
3.444 Danke in 1.928 Beiträgen
Standard

Ja nee, is' klar , Ecki
__________________
www.Fletcher-Sportboote.de - die Seite für Fletcher-Freunde
Propeller - Rechner
top
  #16  
Alt 14.11.2006, 21:19
Benutzerbild von Mucke
Mucke Mucke ist offline
Fleet Admiral
 
Registriert seit: 02.06.2005
Ort: Berlin / Mecklenburgische Seenplatte
Beiträge: 5.779
Boot: Vieser Schirokko/60er Yammi
Rufzeichen oder MMSI: Mucke
2.301 Danke in 1.428 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Vor allem: Weshalb macht man denn so einen Hype um die ollen Dinger? Die taugen doch gerade mal zum Kaffeeumrühren....

Gruß Ecki
Dann warte bis es die webseite gibt und dann kannst du dir mit dem wissen einen Motor holen und den kaffee schaumig rühren....

ist den könig eigentlich nu ein deutscher hersteller??
__________________
Semper Fidelis
top
  #17  
Alt 14.11.2006, 22:09
Benutzerbild von 2Stroke4ever
2Stroke4ever 2Stroke4ever ist offline
Fleet Captain
 
Registriert seit: 17.04.2006
Beiträge: 839
171 Danke in 108 Beiträgen
Standard

ja
top
  #18  
Alt 14.11.2006, 22:14
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Eckaat
Vor allem: Weshalb macht man denn so einen Hype um die ollen Dinger? Die taugen doch gerade mal zum Kaffeeumrühren....

Gruß Ecki
AH der Querulant ist wider da.!!!
hast Du dir immer noch nicht den Spruch von Picton merken können.???
für dich wiederhole ich den gerne.
top
  #19  
Alt 14.11.2006, 22:15
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Mucke40PS
Zitat:
Zitat von Eckaat
Vor allem: Weshalb macht man denn so einen Hype um die ollen Dinger? Die taugen doch gerade mal zum Kaffeeumrühren....

Gruß Ecki
Dann warte bis es die webseite gibt und dann kannst du dir mit dem wissen einen Motor holen und den kaffee schaumig rühren....

ist den könig eigentlich nu ein deutscher hersteller??

KÖNIG-Motorenbau KG, Dieter König (Hersteller / seit mindestens 1932=?) [letzte Info von 1998]
Schlesische Strasse 36, D-_____ Berlin SO 36 (1932), Tel: ____/______, Fax: /_____
Hauptstrasse 49, D-_____ Hitdorf bei Köln (1932), Tel: ____/______, Fax: /_____
Friedrich-Olbricht-Damm 72, (D-13627) Berlin, Tel: 030/3443071, Fax: /13441595
- Bemerkung: Firma wurde vom Vater , Rudolf König, gegründet - war 1929 in Berlin SO 36 zu finden / der Enkel von Rudolf .König
stellte den Motorbau 1998 endgültig ein (nach anderen Infos stellte die Firma seit 1985 keine Motoren mehr her)
alte Information
- Produktart: 2-Takt-Motoren / 1 Zylinder
- Benzin Motoren ab 1,000 PS
- Produkte u.a.: KÖNIG [1929] 1 Zylinder 2 Takt 1,000 PS 0,736 kW 27,941 kp 8,500 kg
KÖNIG 1,25 * [1932] _ Zylinder _ Takt 1,250 PS 0,920 kW 34,926 kp 9,500 kg 83 ccm
KÖNIG 2 * [1932] _ Zylinder _ Takt 2,000 PS 1,500 kW 55,832 kp 12,500 kg 130 ccm
KÖNIG 4 * [1932] _ Zylinder _ Takt 4,000 PS 3,000 kW 111,764 kp 14,000 kg 125 ccm
Fortsetzung:
KÖNIG 1,25 * [1938] _ Zylinder _ Takt 1,250 PS 0,920 kW 34,832 kp __,___ kg
KÖNIG 2,5 * [1938] _ Zylinder _ Takt 2,500 PS 1,850 kW 69,853 kp __,___ kg
KÖNIG 1,5 [1958] _ Zylinder _ Takt 1,500 PS 1,104 kW 41,912 kp 10,500 kg 83 ccm
KÖNIG 2,5 [1958] _ Zylinder _ Takt 2,500 PS 1,840 kW 69,853 kp 14,500 kg 123 ccm
KÖNIG 4 PS ** [1973] 1 Zylinder 2 Takt 4,000 PS 2,944 kW 111,764 kp 15,500 kg
KÖNIG 4,206910 [1991] _ Zylinder 2 Takt 2,473 PS 1,820 kW 69,098 kp 8,500 kg
* = Seiten-Motor ** = identisch mit TOMOS T 4 S
top
  #20  
Alt 14.11.2006, 22:29
Koenigpower61
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Motorbootrennsport hat in Deutschland eine sehr lange Tradition. Das erste Motorbootrennen fand schon 1902 in Berlin statt. Die deutschen Fahrer erfuhren sich seit dem Jahr 1950 insgesamt 42 Weltmeistertitel und 95 Europameistertitel.
1911 baute der Berliner Franz Ziegenspeck den ersten deutschen Außenbordmotor. Er hieß nach den Initialen des Erbauers "Effzett".

Ein viel berühmterer Name im Motorbootsport ist jedoch der Name König. Mit ihm sind richtungsweisende und bedeutende Entwicklungen verbunden. Im Jahre 1932 gründete Rudolf König seine Außenbordmotoren-Firma. Sein Sohn Dieter (Bild) machte den König-Motor zum meistgefahrenen in den Klassen bis 700 ccm. Er erzielte als Fahrer unzählige Siege und wurde auch Weltmeister mit seinen Motoren. Der Enkel Peter setzte nach dem Tod seines Vaters die Motorenbau-Tradition leider nur bis 1998 fort und schloß die Firma König.
top
Thema geschlossen


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.