boote-forum.de - Das Forum rund um Boote

Zurück   > >

Motoren Technik Technikfragen speziell für Motoren und Antriebstechnik.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 09.10.2002, 13:22
mariol mariol ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 12
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Motor und Getriebe geben langsam ihren Geist auf

Das hat man dann davon. Ein 30 Jahre altes Schiff gekauft mit einem ebenso alten MB-Motor (ca. 4500 Betriebsstunden). Neben monströsen Vibrationen, die ich in inzwischen durch diverse Maßnahmen halbwegs im Griff habe, häufen sich in letzter Zeit technische Probleme.

Ich bin absoluter Laie im Bezug auf Motoren und habe nun ein Angebot für eine Generalüberholung (Lager, Dichtungen, Getriebeteile, etc.) über fast 5000 Euro. Dabei ist es laut Auskunft des Händlers fraglich, ob die benötigten Ersatzteile überhaupt noch zu beschaffen sind.

Ich spiele also mit dem Gedanken, mein Schiffchen mit einem neuen Motor zu beglücken.

Jetzt sind natürlich der Motorsockel und die Wellenanlage auf den alten Motor abgestimmt und daher sind für einen neuen Motor einige Veränderungen notwendig. Der alte Motor wurde über eine Kielkühlung gekühlt und ich weiß nicht, ob das die Auswahl des neuen Motors einschränkt.

Die einzig gute Nachricht, im Motorraum ist reichlich Platz.

Ich habe einen Volvo-Penta TAMD22P/MS25 mit ca. 100 PS ins Auge gefasst.

Kann mir jemand was zu diesem Motor sagen (bzw. hat Alternativen) und hat vielleicht schon Erfahrung mit derartigen Umrüstungen und kann den Aufwand (Kosten) einschätzen ?

Da ich meinem bisherigen Händler diese Aufgabe nicht anvertrauen möchte, wäre ich auch dankbar für die Namen von Firmen, die das kompetent und preiswert durchführen können.
Mit Zitat antworten top
Anzeige (wird nach Anmeldung ausgeblendet)
  #2  
Alt 09.10.2002, 14:36
Benutzerbild von Urs
Urs Urs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Beckenried NW/Schweiz
Beiträge: 1.411
Boot: Ski Nautique 196, Vega Pionier, Starboot
758 Danke in 435 Beiträgen
Standard

Nun, zu Firmen in Deutschland kann ich Dir leider nichts sagen und auch keine Tipps geben.

Jedoch meine Frage an Dich: Um was für ein Boot handelt es sich (Verdränger, Segelboot?), welche Maschine ist drin (PS/Drehzahl), welches Getriebe ist drin (Untersetzungsverhältnis), jetzige Geschwindigkeit, welcher Propeller, resp. Platz für den Propeller.

Meine Frage stelle ich aus folgendem Grund: Bei einer geschickten Auslegung der neuen Maschine kannst Du eventuell (falls jetzt gut ausgerüstet) den alten Antriebsstang beibehalten. Und das dadurch gesparte Geld in etwas Komfort investieren (evtl. Aquadrive, neue Motorraumisolation, gute Silentblocs)

Auf keinen Fall blind, ohne Propellerberechnung, eine Maschine kaufen. Dadurch schafft man sich unter Umständen viele Folgeprobleme.

Kann Dir das gerne mal durchrechnen, wenn Du willst.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz
Urs
Mit Zitat antworten top
  #3  
Alt 09.10.2002, 15:08
mariol mariol ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 12
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Es ist ein 10,5 m holländischer Stahlverdränger ca. 9t Verdrängung (Altena). Der derzeitige Motor leistet ca. 100 PS . U/Min max. bei 3200. Was den Propeller angeht bzw. der Getriebeübersetzung werde ich mich schlau machen.

Danke für dein Angebot
Mit Zitat antworten top
  #4  
Alt 09.10.2002, 15:25
Benutzerbild von Urs
Urs Urs ist offline
Vice Admiral
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Beckenried NW/Schweiz
Beiträge: 1.411
Boot: Ski Nautique 196, Vega Pionier, Starboot
758 Danke in 435 Beiträgen
Standard

Ist die Altena ein reiner Verdränger? Dann such mir doch bitte noch die CWL raus und die jetzt erreichte Geschwindigkeit!
Gruss
Urs
Mit Zitat antworten top
  #5  
Alt 11.10.2002, 18:28
mariol mariol ist offline
Cadet
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Bielefeld
Beiträge: 12
0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Urs

Sie läuft maximal 7,2 kn , die CWl dürfte so bei 9 m liegen.
Mit Zitat antworten top
  #6  
Alt 11.10.2002, 18:35
Segelwilly
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

moin,
wir haben hier in Dortmund eine Autowerkstatt, die MB Diesel auf Marine umbaut, evtl auch deine Maschine überholt. Dürfte ein wenig Preiswerter sein...
Willy

Fa. DOMO 0231 5890915
rufeinfach mal an, grüß von Willy und frag...fragen kost gar nix
Mit Zitat antworten top
Antwort


Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.